Radreisen in Spanien

Sommer, Sonne, Strand und Meer: Wer Spanien auf diese Begriffe reduziert, verpasst einige der schönsten Seiten des Landes. Was liegt da näher, als die Vielfalt des südlichen Europas auf einem Radurlaub in Spanien im wahrsten Sinne des Wortes zu "erfahren". Prachtvolle Schlösser warten hier ebenso auf einen Besuch wie ausgedehnte Naturschutzgebiete, stillgelegte Bahntrassen, der weltbekannte Pilgerweg nach Santiago de Compostela und natürlich auch die offene See- vom ungezähmten Atlantik bis zu den makellosen Stränden des Mittelmeeres. Genießen Sie bei Tapas und einem guten spanischen Wein den Komfort, den Eurobike Ihnen bietet. 

Entdecken Sie Spanien von seiner unbekannten Seite: Nicht beim Badeurlaub, sondern mit dem Fahrrad! Lassen Sie sich überraschen, welche idyllischen Kleinode Sie finden werden.

Mallorca

Wie wäre es zum Besipiel mit einem Radurlaub auf Mallorca? Sie können den Charme der Baleareninsel abseits des üppigen Nachtlebens in einigen Regionen spüren. Im Hügelland im Inneren der Insel drehen sich die Räder der Windmühlen, aus dem Gras klingt das Zirpen der Zikaden. Küste und Inland haben ihre jeweils eigenen Reize, aber natürlich werden Sie manche Gelegenheit zum Baden bekommen. Vom Klima verwöhnt erwartet Sie traumhaftes, entspanntes Radfahren.

Andalusien

Spannend und aufregend auch die Tour auf dem Silberweg quer durch Spanien, vom sonnendurchfluteten Andalusien durch die Weiten der iberischen Hochebene in der Extremadura und in Kastilien bis nach Nordspanien. Immer auf den Spuren der historischen Römerstraße „Via de la Plata“ von Sevilla (Andalusien) über Mérida und Trujillo (Estremadura) nach Kastilien mit Salamanca, Zamora bis León.

Katalonien - Wild, widersprüchlich und einzigartig

Katalonien ist mit Sicherheit ein besonderes Ziel für Radreisen in Spanien. Egal ob Sie sich für eine geführte Radreise in Katalonien entscheiden oder auf der individuellen Radtour Ampurien eine Rundtour durch Katalonien erleben möchten, die Region wird auch Sie garantiert in Ihren Bann ziehen, Das Gebiet weist ebensoviel Naturschätze wie kulturelle Perlen auf. Widersprüche sind hier keine Ausnahme, sondern selbstverständlicher Bestandteil des Lebens: Die Region ist ebenso Heimat des spanischen Anarchismus wie des mit Franco sympathisierenden Surrealisten Salvador Dali. Ihre Hauptstadt Barcelona ist nach Paris die am dichtesten besiedelte Großstadt Europas, doch hier finden sich auch die Vies Verde - der Grüne Weg - stillgelegte Bahntrassen aus der Zeit der Industrialisierung. Sie bieten eine perfekte Voraussetzung für entspannte Radtouren und führen durch eine Landschaft, die spektakulärer und unterschiedlicher kaum sein könnte. Hinter sanften Hügeln liegt die Costa Brava - die Wilde Küste Kataloniens - mit ihren kleinen, unberührten Dörfern und steilen Felsabhängen. 

Alicante - Die spanische Provinz lädt zu Besuch

Die "Ewige Stadt" Rom ist jung im Vergleich zu der Geschichte in Alicante. Bereits vor 5000 Jahren siedelten hier im Süden des Landes Menschen. Die Reise durch Alicante beginnt in der Stadt Sax, deren Ursprünge sich bis in die Bronzezeit zurückverfolgen lässt. Über der heutigen Kleinstadt mit rund 10.000 Einwohner thront auf der Spitze eines Felsens eine spätmittelalterliche Burg, die das Stadtbild dominiert. Auf Tagesstrecken zwischen 40 und 60 Kilometern führt unsere Radreise Alicante durch die idyllischen Landschaften Kataloniens- vorbei an Obstgärten, dem See von Beniarrés und zerklüfteten Tälern quer durch Naturschutzgebiete und entlang alter Bahntrassen bis nach Valencia. Hier herrschen rund um das Jahr moderate Temperaturen zwischen 16° und 30° Celsius, die das Radfahren in Spanien zu jeder Zeit zu einem wahren Vergnügen machen.

Der Jakobsweg - mehr als eine Pilgerreise

Bereits seit beinahe 1000 Jahren machen sich Menschen aus ganz Europa auf die lange Reise nach Galizien, um in deren Hauptstadt Santiago de Compostela das Grab des Heiligen Jakobus zu besuchen. Fast zur selben Zeit begann die Errichtung der Kathedrale, die heute nach mehreren Erweiterungen gotische, klassizistische und barocke Baustile in sich vereint. Das Radfahren in Spanien entlang der alten Pilgerroute ist demgegenüber eine relativ neue Erscheinung, die allerdings Jahr für Jahr an Beliebtheit zunimmt. Die Route geht von Südfrankreich über die Pyrenäen bis nach Santiago.

Entlang der geführten Radreise am Jakobsweg durchqueren Sie Felder mit Korn- und Sonnenblumen und besuchen zahlreiche Pilgerstätten. Darunter befindet sich etwa die Kathedrale von Burgos, die frühromanische Kirche San Martin und das Museumsdorf Castrillo de los Polvazares. Am Ziel angekommen, endet diese Reise mit einer Pilgermesse und dem zugehörigen Pilgersegen - und als dauerhaftes Andenken natürlich auch einen Pilgerausweis mit Stempeln der wichtigsten Stationen.

Radwandern in Kastilien - auf den Spuren von Don Quijote

2002 wählten 100 Schriftsteller - organisiert von dem Osloer Nobelkomitee - Cervantes Roman "Don Quijote" zum besten Buch der Welt. Der Ursprung des Protagonisten liegt in "einem unbekannten Ort in La Mancha" oder dem heutigen Kastilien. Statt auf einem klapprigen Pferd lädt diese Region heute jedoch eher dazu ein, seine einzigartige Landschaft auf einem Drahtesel zu durchreiten. Die Radtour führt ausgehend von Madrid aus der Region Kastilien in die Extremadura durch eine der am dünnsten besiedelten Landschaften Spaniens. Entlang der Strecke finden sich einzigartige kulturelle Sehenswürdigkeiten in atemberaubenden Landschaftsgebieten - darunter etwa die von 88 Türmen Stadtmauer von Ávila oder der Naturpark Sierra de Gredos, der neben seltenen Pflanzen Heimat von Steinböcken, Kaiseradlern sowie Mönchs- und Gänsegeiern ist. Quer durch die Provinz führt die Reise bis in die Extremadura an der Grenze Portugals, gesäumt von Wäldern aus Korkeichen und den Eichen des Nationalparks von Monfragüe. 

Rioja - nicht nur ein guter Wein

Weinkennern verrät der Name Rioja beste Qualität und ein ausgezeichnetes Klima. Ähnliche Merkmale können jedoch auch ohne Einschränkungen einem Radurlaub in Spanien zugeschrieben werden, der in der gleichnamigen Region stattfindet. Ausgangspunkt für die geführte Rioja-Radtour in der Gruppe ist Bilbao, die größte Stadt des Baskenlandes. Von dort geht es nach einem exzellenten Abendessen mit der regionalen Pintxos-Küche in den Naturpark Sierra de Santiago. Aus 900 Höhenmetern rollen Sie auf ihrem Radurlaub hinunter in die Ebene des Flusses Ebro, dem Sie auch am kommenden Tag durch enge Felswege in die Sierra Cantabria folgen. Am 6. Tag gelangen Sie in das Tal des Najerilla - der längsten Etappe auf dieser Radreise. Sie beträgt rund 65 Kilometer und kann ganz entspannt bewältigt werden, denn dank einem Transfer auf eine Passhöhe gehen 50 Kilometer davon fast ununterbrochen bergab. Es folgt eine angenehme Fahrt durch die weltbekannten Weinanbaugebiete, bei der ein Besuch im Weinmuseum natürlich nicht fehlen darf. 

Entspannter Radurlaub in Spanien - perfekt organisiert

Sie sehen: Spanien ist für jeden Radurlauber eine Reise wert! Radfahren mit schwerem Gepäck oder Suchen nach passenden Unterkünften sind dabei mit Eurobike nicht notwendig. Wir kümmern uns um die perfekte Planung und Organisation, den Transport des Gepäcks und alle anderen Angelegenheiten, die man auf einem Radurlaub nicht selbst erledigen möchte. Sie brauchen lediglich in den Tag zu starten und können Ihre Radtour uneingeschränkt genießen. Wir haben für unsere Kunden bequem zu bewältigende Wege ausgewählt und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, falls sich irgendwelche Schwierigkeiten ergeben sollten. Gutes Essen, komfortable Unterkünfte und eine kompetente Betreuung sind neben den Besuchen der größten Attraktionen der jeweiligen Destination für uns selbstverständlich, denn jeder Urlaub sollte einmalig und unvergesslich sein.

Starten Sie mit Eurobike und genießen Sie eine perfekt organisierte Radreise durch Spanien – egal ob geführte Radtour in der Gruppe mit Reiseleitung oder unabhängig und individuell in Eigenregie unterwegs – mit Gepäcktransport.

Gönnen auch Sie sich einen traumhaften Radurlaub in Spanien. Wir freuen uns auf Sie!

Die schönsten Radreisen in Spanien im Überblick:

Mallorca Rad & Finca

Mallorca Sternfahrt

Andalusien

Ampurien

Alicante

Extremadura in der Gruppe

Der Jakobsweg bis Santiago in der Gruppe

Die Rioja Tour in der Gruppe

Pyrenäen – Costa Brava