Radreisetrends 2018

Mit Eurobike immer am Puls der Zeit

Vielleicht haben Sie gerade die Ski in die Ecke gestellt und sich eine warme Tasse Tee gekocht, aber eines können wir Ihnen jetzt schon versprechen: Die Radreisesaison ist näher, als Sie denken! Mit den ersten Sonnenstrahlen zieht es so manche Eurobike-Kunden bereits im März hinaus ins Grüne, und spätestens im Mai gibt es kein Halten mehr unter den wahren Pedalhelden.

Zwar ist das Jahr 2018 noch jung, eine Trend-Prognose kann Ihnen das Expertenteam von Eurobike jedoch jetzt schon geben. Freuen Sie sich mit uns auf die nächsten aktiven Monate!

E-Bike, Pedelec mit Satteltaschen von Eurobike

Radtrend Nummer 1: E-Bike

Elektrofahrräder werden auch in der Radsaison 2018 weiterhin an Beliebtheit gewinnen. Kein Wunder, machen die „Fahrräder mit Extraschub“ doch so manchen schweren Anstieg zum meisterbaren Hügel. Das ist auch einer der Gründe, warum Eurobike-Kunden immer mehr auf die Miet-Elektroräder zurückgreifen. Dank der elektronischen Unterstützung lassen sich weitere Distanzen zurücklegen als mit einem „normalen“ Fahrrad, und somit steht dem Traum vom mehrtägigen Radurlaub nichts im Weg. Außerdem wird das Radwege-Streckennetz immer weiter für Elektrofahrräder optimiert! Gastgeber sind mittlerweile sehr gut auf die Bedürfnisse von E-Bike-Fahrern abgestimmt, und Ladestationen müssen Sie nicht lange suchen.

Tipp: Die E-Bikes von Eurobike sind sogenannte Pedelecs und wurden auf Basis von KTM-Rädern entwickelt. Werfen Sie gleich einen Blick auf unsere Unisex-E-Bikes!

Prachtvolles Lavendelfeld in der Provence

Radtrend Nummer 2: Frankreich

Wer im Radurlaub nach Abwechslung sucht, wird in Frankreich bestimmt gerne in die Pedale treten. Zwischen einzigartigen Weinbaugebieten, Küstenorten, Lavendelfeldern und jeder Menge Kultur führen unzählige Radwege von Sehnsuchtsort zu Sehnsuchtsort. Je nach Region genießen Sie natürlich auch das milde Klima. 

2018 finden Sie im Eurobike-Angebot gleich drei neue Radreisen quer durch Frankreich: Unsere Radreise-Experten haben wundervolle neue Routen in Südfrankreich, der Bretagne und dem Burgund für Sie entdeckt.

Radfahrer am Donauradweg mit der MS Normandie

Radtrend Nummer 3: Rad & Schiff

Abwechslung pur bietet übrigens auch die Kombination aus Rad- und Schiffsurlaub. Flüsse üben seit jeher eine Faszination auf uns Menschen aus – wieso also nicht einmal das Hotelzimmer gegen eine hübsche Kabine tauschen? Im Schiffsurlaub machen Sie Halt an den großen und kleinen Häfen der Region und haben jeden Tag aufs Neue die Möglichkeit, Kultur und Natur zu entdecken. Auf dem Rad, versteht sich. Denn das reist einfach und sicher am Schiff mit.

Reizvolle Destinationen für Rad- und Schiffsreisen sind dabei Österreich, Deutschland, die Niederlande oder Frankreich.

Blick auf verschneite Berggipfel auf der Radreise Turin - San Remo

Radtrend Nummer 4: Italien

Treuen Eurobike-Kunden wird jetzt bestimmt auffallen: Italien ist doch schon länger im Programm! Das stimmt natürlich. Doch in dieser Radregion, die zu den beliebtesten überhaupt zählt, hat das Touren-Team auch 2018 wieder neue Routen für Sie aufgespürt. Italien ist wie gemacht für Radurlaub – sei es aufgrund des milden Klimas, der gut ausgebauten Strecken oder der einzigartigen Natur- und Genuss-Vielfalt. Wo sonst trifft alpines Flair auf mediterranes Lebensgefühl? Wer noch nicht auf den Geschmack gekommen ist, sollte Italien unbedingt für den Radurlaub 2018 auf die Wunschliste setzen. Ganz neu in unserem Repertoire ist zum Beispiel die Sternfahrt in Umbrien und die Radreise von Turin nach San Remo. Einer der Radtrends hat genau Ihren Geschmack getroffen? Gerne berät Sie das Eurobike-Team zu Radreisen, die zu Ihnen passen!

Wir helfen Ihnen gerne
Kontaktieren Sie uns
Bestens informiert!
Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!