Im Trend

Diese Destinationen sollten Sie 2019 unbedingt erradeln!

Oft werden wir gefragt, welche Touren sich im Jahr 2019 ganz besonderer Beliebtheit erfreuen. Und da unsere Kunden voller Vorfreude auf den Radurlaub schon so zahlreich buchen, zeichnen sich auch für heuer schon erste Trends ab. Deshalb stellen wir Ihnen in diesem Blogbeitrag jene Radtouren vor, auf die im heurigen Jahr schon besonders oft die Wahl gefallen ist.

Italien

Wie auch im letzten Jahr sind „entspannte“ Radtouren gefragt, die genügend Zeit für Genuss, Erholung und Kultur am Wegesrand lassen. Genuss? Erholung? Natur? – Wer denkt hier nicht zuerst an Radreisen in Italien? Genau wie die Radtour von Bozen nach Venedig bietet auch die Anschlusstour von Venedig nach Florenz alles, was das Radlerherz begehrt: abwechslungsreiche Radstrecken, Weinreben, Olivenbäume, herrliche Sandstrände und atemberaubende Landstriche. Lassen Sie sich verzaubern und erleben Sie einen unvergesslichen Genuss-Radurlaub in Bella Italia.

Bozen – Venedig

Die Radtour von Bozen nach Venedig besticht mit imposanten Bergpanoramen, Weinreben und charmanten Städten, ständig begleitet vom sanften Plätschern der Etsch. Eines der Highlights der Reise? Eine Schifffahrt auf dem blau glitzernden Gardasee.

PS: Auch unser Thomas erkundete den Klassiker auf dem Drahtesel. In seinem Reisebericht lesen Sie, was er auf seiner Tour alles erlebte.

Venedig – Florenz

Mit dem Fahrrad vom lebendigen Canale Grande der Lagunenstadt Venedig nach Florenz in die malerische Toskana. Statt der Etsch wird die Radtour aber diesmal von der unvergleichlichen „Cucina italiana“ und unzähligen kulturellen Highlights begleitet: angefangen beim Markusplatz oder der Rialto-Brücke in Venedig bis hin zur Ponte Vecchio und Michelangelos „David“.

PS: Finden Sie hier Semiramis' Reisebericht von der Radtour Venedig - Florenz.

Österreich

Auch in unserer Heimat gibt es unzählige, wunderschöne Plätze zu erkunden. Eine der schönsten Gegenden Österreichs, das weltbekannte Salzkammergut, können Sie beispielsweise auf der Salzkammergut Rundfahrt entdecken. Landschaften wie dem Bilderbuch entsprungen, Bergpanoramen wohin man blickt und zahlreiche Seen warten. Natürlich sind dort, wo sich die Berge von ihrer schönsten Seite zeigen, auch so manche Steigungen zu erralden. Eine gemütlichere, jedoch ebenso beliebte Radtour erstreckt sich entlang der Donau von Passau nach Wien: denn bei einer Radtour quer durchs Land lässt sich der Facettenreichtum Österreichs am besten erkunden.

Salzkammergut-Rundfahrt

Schon Gustav Klimt, Kaiser Franz Josef und seine Sissi schätzten das Salzkammergut mit seinen unzähligen Highlights kultureller, landschaftlicher und kulinarischer Art. Sieben Seen bieten während der Salzkammergut Rundfahrt pittoreske Anblicke und eignen sich dazu noch wunderbar, um sich nach einem Tag am Drahtesel im kühlen Nass zu erfrischen.

Auch Joscha schwang sich auf's Rad und erkundete das Salzkammergut. Sein Fazit: "Zusammenfassend kann ich gut und gerne behaupten, auf dem Fahrrad eine der schönsten Regionen Europas kennengelernt zu haben."

Den gesamten Reisebericht lesen Sie auf unserem RadlerBlog.

Donau-Radweg

Kulinarisch, kulturell und immer naturnah: Auf ca. 340 Kilometern erleben Pedalritter puren Radspaß, ideal für alle Einsteiger und Genussmenschen. Nicht umsonst zählt der Donauradweg zu einem der beliebtesten Radwege Europas.

Tipp: Aufgrund seiner Vielseitigkeit gibt es den Donauradweg bei Eurobike in diversen Ausführungen: von der sportlichen Variante für ambitionierte Radler, über die Bummlertour für diejenigen, die sich gerne Zeit für Genuss und Lebenslust nehmen bis hin zur Radtour mit dem Extra-Charme, bei der die Unterkünfte besonders liebevoll mit Blick auf jedes Detail ausgewählt wurden.

Spanien / Portugal

Der mediterrane Duft in der Luft, der Geschmack von knusprig gebratenem Fisch und Tapas, die Meeresbrise auf der Haut und der traumhafte Blick über die Landschaften. Eines ist klar: Radtouren im Süden Europas wie beispielsweise in Spanien oder Portugal werden Sie so schnell nicht vergessen. Und einen weiteren Vorteil bieten diese mediterranen Touren: denn die Radsaison startet aufgrund des milden Klimas besonders früh und auch im Spätherbst lässt es sich noch bei angenehm milden Temperaturen radeln.

Andalusien

Auf einer Radreise in Andalusien, der südlichsten Region Spaniens, warten Fiestas, Tapas, Flamenco, Montañas und vieles mehr. Von Sevilla über Córdoba bis nach Malaga entdecken ambitionierte Radfahrer ein Paradies voller Überraschungen, beispielsweise zwischen schattenspenden Olivenbäumen oder in den verwinkelten Gassen der maurischen Stadt Carmora! „Bienvenido a España!“

Porto – Lissabon

Ganz neu im Programm, findet die Radtour von Porto nach Lissabon bereits zahlreichen Anklang. Es warten viele Kulturstätten und Monumente darauf, entdeckt zu werden. Auf flachen Küstenwegen radeln, das Meer stets in greifbarer Nähe… eine wunderschöne und abwechslungsreiche Tour zwischen zwei Küstenmetropolen, die zum Träumen einlädt.

So vielseitig wie die Trends für's Jahr 2019 waren auch die populärsten Touren im letzten Jahr: Die Touren, die sich im letzten Jahr besonderer Beliebtheit erfreuten, lesen sie im Trendradar 2018.

Wir helfen Ihnen gerne
Kontaktieren Sie uns
Bestens informiert!
Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi auf dem Fahrrad
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!