Im Norden Burgunds, MS Zwaantje

Vom Trubel der Grossstadt zur ländlichen Idyllel

Reiche Kulturschätze, wunderschöne Flusstäler, historische Städte, märchenhafte Burgen und nicht zuletzt die fantastischen Weine: der Norden des Burgunds wird auch "Land des guten Lebens" genannt. Nach dieser Rad- und Schiffreise verstehen Sie, warum!

Der Fluss Yonne im Herzen von Frankreich läd Sie zu einer Rad- und Schiffsreise durch den Norden des Burgund ein. Ein Landstrich mit sanften, grünen Hügeln, hübschen mittelalterlichen Dörfern, lebhaften Kleinstädten und traumhaft schönen Weinbergen. In dieser Gegend mit ihrem milden Klima und ihren freundlichen Menschen ticken die Uhren anders.

Über Jahrhunderte war die Yonne ein wichtiger Handelswegm, auf dem Wein, Bauholz und Steine nach Paris transportiert wurden. Heute ist der Fluss einer der ursprünglichsten und unberührtesten Wasserwege Frankreichs.

Ihre Reise führt Sie unter anderem nach Moret-sur-Loing. Diese charmante, mittelalterliche Festungsstadt liegt strategisch günstig am Ufer des Loing. Sens mit seiner gotischen Kathedrale und die historischen Kunststädte Auxerre und Joigny lassen die Herzen von Kulturliebhabern höher schlagen. Wissen Sie ein gutes Glas Wein zu schätzen? Dann werden Sie die berühmten Weinberge von Auxerois und Joigny ins Schwärmen bringen. Sie erstrecken sich rund um ein Dutzend Dörfer, in denen die Kultur des traditionellen Weinanbaus bis heute gepfelgt wird. Dies ist die Heimat vieler großartiger Weine. 

 

Mittel
Mittel
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
Christine Pölzleitner
Christine Pölzleitner
+43 6219 60866 137 Kontaktieren
Zur Online-Version
QR-Code
burgund1_separator

Reiseverlauf

Einschiffung und Check-In um 14:00 Uhr. Nach der Begrüßung durch Kapitän, Crew und Reiseleiter werden die Fahrräder zugeteilt. Nach dem Abendessen an Bord können Sie durch Auxerre schlendern, die wohl schönste Stadt auf dieser Reise. Viele Kirchentürme prägen das Stadtpanorama und die Straßen sind von Fachwerkhäuser aus dem 16. Jahrhundert gesäumt. Einen prächtigen Anblick bietet die Kathedrale St. Ètienne, ein wahres Meisterwerk der gotischen Kunst.

Heute haben Sie mehrere Möglichkeiten:

Wenn Sie sich entspannen möchten, belieb Sie in Auxerre und unternehmen eine Entdeckungstour diese schöne Stadt mit der Abtei St. Germain, der Kathedrale St. Ètienne und dem Glockenturm.

Haben Sie Lust auf eine erste Radtour? Dann können Sie mit Ihrem Reiseleiter die Umgebung von Auxerre erkunden. Fahren Sie an der Yonne entlang und besuchen Sie den Weinberg "Caves de Bailly", der für seinen spritzigten Cremant de Bourgogne und den dramatischen Eingang in die urigen Höhlen unter den Kalksteinhängen bekannt ist.
St. Bris und Irancy, ebenfalls bekannte Weinanbaugebiete, liegen auf den Hügeln in der Nähe. Außerdem können Sie in der Chapelle de Bailly die Gemädle von George Hosott, einem in Frankreich bekanntn Maler, bewundern. Bummeln Sie einfach die kleine Stra´ße an der Kirchen entlang und genießen Sie die Aussicht auf die üppige Landschaft in dieser Region.

Ihre Radtour führt Sie in nördlicher Richtung durch das Tal der Yonne. Auf der längeren Radtour verlassen Sie später das Tal und fahren durch die reizvolle Landschaften nach Brienon-sur-Armencon. Die kürzere Strecke folgt dem schönen Fluss Yonne. Schließlich erreichen Sie Migennes. Das ehemalige Zentrum der Schiffsindustrie liegt an der Stelle, an der der Canal de Bougogne und die Yonne aufeinandertreffen. In der Nähe von Mogennes erwartet Sie das Schiff auf einer nachmittäglichen Fahrt nach Joigny. Dieses malerische Städtchen kann auf eine lange und erfolgreiche Weinanbaugeschichte zurückblicken. Hier erwarten Sie historische Baudenkmäler, alte Kirchen und einzigartige Stadthäuser aus dem 16. bis 17. Jahrhundert, die mit geschnitzten Renaissance-Fassaden verziert sind.

Die heutige Radtour beginnt mit einer Runde durch die umliegenden Weinberge. Der Reiseleiter zeigt Ihnen einige Orte, an denen Sie die edlen Burgunderweine probieren können. Zum Mittagessen kehren Sie nach Joigny zurück und radeln am Nachmittag nach Saint-Julien-du-Sault. Einen Besuch wert ist die aus dem 13. Jahrhundert stammende Kirche St. Paierre mit ihren schönen Buntglasfenstern. Ihr Tag endet in der sehenswerten Stadt Villeneuve am Ufer der Yonne, die vom Tourismus noch unberührt geblieben ist. In diesem schönen Ort entdecken Sie mittelalterliche Tortürme und viele romantische Gärten.

Von Villeneuve aus gibt es wieder 2 Fahrradoptionen. Die kürzere Strecke bleibt näher am Fluss, während Sie auf der längeren durch die Hügel zum Museum "Musèe de la Pmme et du Cidre" gelangen. Probieren Sie den leckeren Apfelwein, der hier produziert wir!

In der Nähe von Sens, Iherm heutigen Ziel, finden Sie den schönen Parc du Moulin a Tan. Sens ist eine der ältesten Städte Frankreichs. Der Katedrale St. Etienne ist die erste der großen gotischen Kathedralen in Frankreich und dient als Inspiration für viele andere Bauwerke. Sie haben Zeit zum Einkaufen für einen Bummel duch die örtliche Markthalle oder einen Spaziergang durch die Stadt.

Heute steht kein Abendessen an Bord auf dem Programm, damit Sie eines der vielen retaurants von Sens genießen können.

Bevor wir uns auf den Weg machen, verbringen wir einige Zeit in Sens, wo Sie die erste der großen gotischen Kathedralen Frankreichs, die Kathedrale Saint-Etienne, mit einem örtlichen Führer besichtigt werden. Heute haben Sie wieder die Möglichkeit, auf einer kürzeren Radtouren dem Flusstal zu folgen oder eine längere Tour durch das schöne Tal der Oreuse, eine wirkjlich fantastische Radtour zu unternehmen. Wenn Sie sich für die kurze Option enscheiden, können Sie noch etwas Zeit in Sens verbringen, bevor Sie mit der Radtour beginnen. Ihr heutiges Ziel ist das freundliche, am Fluss gelegene Städtchen Pont-sur-Yonne.

An Ihrem letzten Radtag schlagen Sie den Weg nach Montereau-fault-Yonne ein. Diese Stadt liegt an der Stelle, an der die Yonne in die Seine mündet. Hier ist die zwichen dem 12. und 14. Jahrhundert erbaute Stiftskirche Notre-Dame-et-Saint-Loup einen Besuch wert. In Montereau gehen Sie wieder an Bord und fahren bei einer Dinner-Kreuzfahrt zum Endziel Moret-sur-Loin. In dieser charmanten mittelalterlichen Festungsstadt, strategisch günstig am Ufer des Loing gelegen, fand der Maler Sisley Inspiratin für seine schönen, impressionistischen Gemälde.

You bid your captain, crew, tour guide and fellow passengers a fond farewell as we enjoy one last breakfast together while disembarkation continues until 09:30 am.

Tourencharakter

Die Strecke verläuft überwiegend auf Nebenstrassen – gut geeignet für Genussradfahrer.

Preise & Termine

Alle Daten für 2023 auf einen Blick
Anreiseort: Auxerre
  Saison 1
15.08.2023 | 29.08.2023 | 12.09.2023 |
Rad & Schiff MS Zwaantje, Auxerre - Moret-sur-Loing, 8 Tage, FR-AMSAZ-08
Basispreis
1.569,00
Zuschlag 2-Bett-Kabine zur Alleinbenutzung 749,50

Own bikes cannot be brought.

Saison 1
15.08.2023 | 29.08.2023 | 12.09.2023 |
Rad & Schiff MS Zwaantje, Auxerre - Moret-sur-Loing, 8 Tage, FR-AMSAZ-08
Basispreis
Zuschlag 2-Bett-Kabine zur Alleinbenutzung
1.569,00
749,50

Own bikes cannot be brought.

Preis
7-Gang Unisex mit Freilauf
Elektrorad
100,00
220,00
Preise pro Person in EUR

Leistungen & Infos

Leistungen

Enthalten:

  • Programm gemäß Reiseverlauf
  • 7 Nächte in Außenkabinen mit DU/WC in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Mahlzeiten: 7x Frühstücksbuffet, 6x Lunchpaket für Fahrradtouren, 6x Kaffee und Tee am Nachmittag, 6x 3-Gang-Abendessen (für den Abend in Montargis erhalten Sie Restauranttipps)
  • Begrüßungsgetränk
  • Bettwäsche und Handtücher
  • Alle Hafen-, Brücken- und Schleusengebühren
  • Tägliche Radtourenbesprechung
  • Tägliche Kabinenreinigung

 

  • Diverse Eintritte (Garten von Bourdelle, Imkereimuseum)
  • Fährgebühren
  • GPS Daten
  • Detaillierte Radkarten und Informatoinsmaterial (1 x pro Kabine)

Optional:

  • Leihradversicherung für Mietfahrrad € 10,-/Woche, für E-Bike € 25,-/Woche Risiko- und Haftungsbeschränkung bei Schäden oder Verlust des von Ihnen gemieteten Fahrrades.
Infos

Anreise / Parken / Abreise:

  • Bahnhof Paris – Auxerre, Fahrzeit ca. 2, 5 Stunden, Kosten ca. € 35,- pro Person

Hinweise:

  • Weitere wichtige Informationen zum Pauschalreisegesetz und zusätzliche Hinweise zu Ihrer Rad und Schifftour finden Sie hier!
  • Aufgrund des Platzmangels an Deck ist es nicht möglich auf diesem Schiff das eigen Fahrrad/E-Bike mitzubringen.

Diese Tour hat 1 weitere Reisevariante

Unterkünfte

Kontakt & Buchung
Sie haben noch Fragen zur Reise? Wir helfen Ihnen gerne und freuen uns auf Ihre Anfrage.
Christine Pölzleitner
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Radreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Christine Pölzleitner, Reisespezialistin
Jetzt buchen

Das könnte Sie auch interessieren

(14)
Tourencharakter
Leicht
Niederlande

Provinz Nordholland & Friesland, MS Serena

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(3)
Tourencharakter
Leicht
Niederlande

Westfriesisches Wattenmeer, Wapen fan Fryslân

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(2)
Tourencharakter
Ambitioniert
Kroatien

Inselhüpfen in Süddalmatien, MS Aneta

8 Tage | Geführte Gruppentour
Tourencharakter
Mittel
Frankreich

Montargis - Paris, MS Fleur

8 Tage | Geführte Gruppentour