Ilm-, Saaletal-, Mühlen-Radweg

Geschichte, Kunst & Gastfreundschaft.

Der neu angelegte Mühlenradweg verbindet nicht nur viele Mühlen sondern auch auf den schönsten Stücken das Ilmtal und das Saaletal miteinander. Auf dieser Radrundtour folgen Sie dem Ilmtal-Radweg flussabwärts und den Saaletal-Radweg flussaufwärts. Radeln durch reizvolle Städte wie Weimar, Rudolstadt und Jena – wohnen in ausgesucht schönen Hotels und genießen die Thüringer Gastfreundschaft mit heimischen Köstlichkeiten in vollen Zügen. Radeln Sie auf einem der schönsten Radwege Mitteldeutschlands.

Genuss-Radler

Genuss-Radler
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour

Reiseverlauf

Nach Ihrer Ankunft in der Klassikerstadt am frühen Nachmittag, können Sie auf den Spuren der großen Dichter und Denker Goethe und Schiller wandeln. Entdecken Sie die schönsten Ecken Weimars bei einem Stadtrundgang. Für Kunstinteressierte gibt es hier einiges zu sehen, z. B. die Ausstellungen im Schloss Belvedere, das Neue Museum und das berühmte Bauhausmuseum. Lassen Sie den Tag in Ruhe ausklingen und freuen Sie sich auf die bevorstehende Radtour.

Schon Goethe verglich die Gegend mit dem leichten Hügel und den malerischen Weinbergen der Saale und Ilm Region mit der italienischen Toskana. Finden Sie Entspannung auf dem Ilmtal-Radweg und entdecken Sie viele Schlösser, Burgen und endlos scheinende Parkanlagen aus Goethes Zeiten. Bei einem Thermenbesuch und einem Stadtbummel durch Bad Sulza genießen Sie am Abend das mediterrane Flair

Von Bad Sulza aus radeln Sie bis zur Mündung der Ilm in die Saale, nun geht es auf dem Saale–Radweg durch eine reizvolle und abwechslungsreiche Landschaft. Burgen, Schlösser, Kirchen und historischen Mühlen begleiten Ihren Weg durch das Weinparadies Thüringens. In Jena der Universitätsstadt treffen moderne und historische. Zeiten aufeinander nun es lohnt sich, Jena genauer zu erkunden! Zum Beispiel vom „Jentower“ haben Sie einen unverwechselbaren Blick auf die Stadt und das Umland.

Auf zur traditionellen Porzellanstadt Kahla und vorbei an der Leuchtenburg durch eine reizvolle Landschaft geht es heute am Saaleradweg. Berühmte Dichter und Gelehrte wie Schiller und Goethe, Humboldt und Schopenhauer, die Musiker Richard Wagner, Franz Liszt sowie der Pädagoge Friedrich Fröbel sind mit der Region eng verbunden. Besuchen Sie in Rudolstadt das Wahrzeichen – die Heidecksburg. Hier können Sie sich unter anderem  über die Geschickte des „weißen Goldes“ in Thüringen informieren.

Ihre heutige Tour verbindet die Fernradwege Saale- und Ilmtal miteinander, sie radeln auf dem Mühleradweg. Fahren Sie durch eine ländliche Gegend mit kleinen Ortschaften. Stadtilm mit seinem historischen Stadtkern liegt an den östlichen Ausläufern des Thüringer Waldes und wird auch als „Stadt der sieben Wunder“ bezeichnet. Die Flora bietet Naturfreunden seltene Schönheiten und geschützte Pflanzen. Die erste nachweisliche Erwähnung fand Stadtilm 1268. Die Stadtkirche, das Rathaus als ehemaliges Zisterzienserkloster, Zinsboden, Stadtmauer und Wehrtürme laden Besucher zum Schauen ein.

Von Stadtilm sollten Sie gleich zu Beginn der Etappe die kleinste Brauerei Thüringens in Singen besuchen. Bevor es weiter geht nach Kleinhettstedt zur Kunst- und Senfmühle und nach Dienstedt mit seiner Karsthöhle! Anschließend gelangen Sie nach Kranichfeld der Stadt mit den zwei Burgen und dem Baumbach-Haus. Hier empfehlen wir Ihnen einen Ausflug zum nahe gelegenen Badestausee Hohenfelden.

Sie fahren durch das idyllische Ilmtal. Wir empfehlen Ihnen die historische Holzbrücke in Buchfahrt anzuschauen. Auf Ihrem Weg nach Weimar passieren Sie weitläufige Garten- und Parkanlagen. Sicherlich haben Sie es am Anreisetag nicht geschafft alle Sehenswürdigkeiten, die Sie in Weimar interessieren, zu besichtigen. Heute haben Sie noch einmal die Gelegenheit dazu.

Tourencharakter

Leichte Radtour entlang der Flussradwege. Anfangs nur Bergab, im Verlauf kleine Steigungen. Der Mühlenradweg mit kleinen Steigungen am Tag 5., welche ab Saalfeld (Feengrotten) per Bahn umgangen werden kann (nicht inkl.)

Preise & Termine

Alle Daten für 2018 auf einen Blick
Saison 1
07.04.2018 - 06.10.2018
Anreise täglich
Ilm-, Saaletal-, Mühlen-Radweg, 8 Tage, DE-THRWW-08X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
Zuschlag Halbpension (Abendessen: meist mehrgängig, teilweise außerhalb der Unterkunft mit Wertgutschein)
584,00
140,00
161,00

 

Kategorie: 3*** und 4**** Hotels und Pensionen

Saison 1
07.04.2018 - 06.10.2018
Weimar
Zusatznacht im EZ/ÜF
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Bad Sulza
Zusatznacht im EZ/ÜF
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Jena
Zusatznacht im EZ/ÜF
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Rudolstadt
Zusatznacht im EZ/ÜF
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Stadtilm
Zusatznacht im EZ/ÜF
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Bad Berka
Zusatznacht im EZ/ÜF
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
79,00
54,00
68,00
54,00
68,00
54,00
68,00
54,00
68,00
54,00
68,00
54,00
Preis
Leihrad 21-Gang
Leihrad 7-Gang
Elektrorad
65,00
65,00
165,00

Leistungen & Infos

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Bei Halbpension 3-gängiges Abendessen
  • Persönliches Informationsgespräch
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Merian Reiseführer
  • Stadtführung und Eintritte Weimar u. A.: Goethe Nationalmuseum,  Weimarhaus, Goethe Gartenhaus, Bauhaus, Schloss Belvedere, Stadtschloss
  • Stadtführung und Eintritte Jena u. A.: Planetarium,  Therme Galaxsea (Tageskarte Bad und Sauna),
  • Eintritt Apolda u. A.: Glocken- und Stadtmuseum
  • Eintritt Bad Sulza u. A.: Toskana Therme (2 Stunden)
  • Eintritt Rudolstadt: Barockschloss Heidecksburg, Schillerhaus
  • Service-Hotline

Anreise / Parken / Abreise

  • Bahnhof Weimar
  • Kostenlose Parkplätze nahe am Hotel, keine Reservierung möglich
  • Tiefgarage direkt am Hotel ca. € 12,- pro Tag, zahlbar vor Ort, keine Reservierung möglich.
Semiramis Feitler
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Radreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Semiramis Feitler, Kundenberatung

Bewertungen

Für diese Reise gibt es noch keine Bewertungen.
Wir helfen Ihnen gerne
Kontaktieren Sie uns
Bestens informiert!
Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!