Rothenburg - Füssen

Auf der Romantischen Straße II.

Die romantische Straße verläuft durch reizvolle Landstriche mit attraktiven Städten und historischen Stadtkernen. Ab Rothenburg o.d. Tauber erreichen Sie über die Frankenhöhe das Nördlinger Ries, welches zum Radfahren geradezu prädestiniert ist. Weiters begleitet Sie die Lech durch eine urbayerische Landschaft. Die Märchenschlösser des Bayernkönigs Ludwig in Füssen bilden schließlich den königlichen Abschluss Ihrer Radreise.

Genuss-Radler

Genuss-Radler
  • 9 Tage / 8 Nächte
  • Individuelle Einzeltour

Reiseverlauf

Das Bilderbuchstädtchen Rothenburg ist der Auftakt Ihrer Reise. Als Inbegriff deutscher Romantik zieht Rothenburg weltweit die Besucher an. Entdecken Sie die malerischen Bauten der mittelalterlichen Altstadt, die von zwei Mauerringen umgeben wird. Ein Muss ist der Besuch der St. Jakobs-Kirche, in der sich der berühmte Altar des Holzschnitzers Tilman Riemenschneider befindet.

Erstes Ziel Ihrer Radtour ist der Ort Schillingsfürst, dessen schon von Weitem sichtbare, barocke Schlossanlage die Stadt überragt. Bevor Sie den Ort erreichen gibt es eine kleine Steigung zu bewältigen, da er auf einem Bergsporn liegt. Ihr Etappenziel ist Dinkelsbühl im Wörnitztal. Der Stadtplatz wird von farbenprächtigen Bürgerhäusern eingerahmt. Genieße Sie die fränkischen Köstlichkeiten in einem der traditionellen Gasthöfen.

Heute radeln Sie in ein geologisch höchst interessantes Gebiet, das Nördlinger Ries. Etappenziel ist die ehemals freie Reichsstadt Nördlingen, welche die einzige vollständig erhaltene und begehbare Stadtmauer Deutschlands besitzt. Einen einmaligen Blick in das Ries hat man vom „Daniel“, dem 90 m hohen Glockenturm der Hallenkirche St. Georg. Eine weitere städtebauliche Besonderheit ist das fast originalgetreu erhaltene Gerberviertel. Für geologisch Interessierte sollte ein Besuch im Rieskrater-Museum auf dem Programm stehen.

Sie passieren Harburg, dessen Schloss hoch oben über dem Tal thront. Weiter geht es nach Donauwörth, das an der Mündung der Wörnitz in die Donau liegt. Das Kernstück der Stadt ist die prachtvolle Reichsstraße. Das Münster, das Tanzhaus und das Café Engel sind nur Einige davon. Eine weitere Besonderheit der Stadt ist das Käthe-Kruse-Puppen-Museum.

Sie verlassen Donauwörth/Rain und radeln zum Markt Biberbach. Sehenswert ist hier die reich im Rokokostil ausgestattete Wallfahrtskirche. Das letzte Stück Ihrer heutigen Etappe führt Sie vorbei am Gedenkstein der „Via Claudia Augusta“ bei Langweid in die kreisfreie Universitätsstadt Augsburg. Entdecken Sie bei einem Bummel die reizvollen Ecken und die zahlreichen kulturellen Highlights, wie das Schaezlerpalais mit seiner außergewöhnlichen Kunstsammlung (inkl.).

Auf Ihrer heutigen Etappe radeln Sie zuerst nach Königsbrunn, eine der jüngsten Siedlungen Bayerns. Das Archäologische Museum Königsbrunn präsentiert regionale Funde aus der Vor- und Frühgeschichte bis in die Neuzeit. Im Zentrum der Stadt können Sie das Mercateum, den größten begehbaren Globus der Welt, bestaunen. In Landsberg am Lech angekommen, fällt Ihnen mit Sicherheit sofort das gut erhaltene Stadtbild mit den farbenfrohen Häuserzeilen auf.

Hinter Landsberg am Lech tauchen Sie in den Pfaffenwinkel ein und das platte Land des Lechfeldes geht langsam in das hügelige Voralpenland über. Wir empfehlen Ihnen die Fahrt westlich des Lech über die Orte Asch, Leeder und Denklingen anzutreten. Von Weitem sieht man schon den 34 m hohen Turm der katholischen Dorfkirche von Denklingen aus dem 18. Jahrhundert. Sie übernachten heute in Schongau. Die schöne Altstadt verfügt über eine noch fast vollständig erhaltene Stadtmauer.

Sie überqueren zuerst den Lech und radeln bis nach Peiting. Hier können Sie zwischen zwei Varianten wählen. Wir empfehlen Ihnen die Strecke über Rottenbuch und Wildsteig, da die andere Variante auf kleinen Straßen durch hügeliges Gelände verläuft. Über Wies mit seiner prächtigen Wallfahrtskirche gelangen Sie nach Schwangau. Hier lohnt sich ein Umweg über die Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Auf einem Hügel über der Altstadt von Füssen thront das gotische „Hohe Schloss“, einst Sommerresidenz der Fürstbischöfe von Augsburg. Das große Burgschloss gilt als eine der am Besten erhaltenen mittelalterlichen Burganlagen Bayerns.

Tourencharakter

Sie radeln auf gut ausgeschilderten Wegen in teils hügeligem Gelände, meist auf asphaltierten und befestigten Radwegen aber auch Wald- und Feldwege.

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Saison 1
09.04.2017 - 03.10.2017
täglich
Rothenburg - Füssen, 9 Tage, Kat. A, DE-BYRRF-09A
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
Rothenburg - Füssen, 9 Tage, Kat. B, DE-BYRRF-09B
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
855,00
225,00
785,00
175,00

Kategorie A: in komfortablen Mittelklassehotels
Kategorie B: in guten Gasthöfen und Hotels

Saison 1
09.04.2017 - 03.10.2017
Rothenburg A Komfort
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Donauwörth/Rain A Komfort
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Schwangau/ Füssen A Komfort
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Rothenburg B Standard
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Donauwörth/Rain B Standard
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Schwangau/ Füssen B Standard
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
58,00
80,00
66,00
98,00
81,00
90,00
53,00
78,00
61,00
91,00
55,00
77,00
Preis
Leihrad 21-Gang
Leihrad 7-Gang
Elektrorad
105,00
105,00
250,00

Leistungen & Infos

  • Übernachtungen in der ausgeschriebenen Kategorie
  • Frühstück oder Frühstücksbuffet
  • Bei Halbpension 3-gängiges Abendessen (Augsburg und Schongau nur Frühstück)
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Ausführliche Reiseunterlagen mit Kartenmaterial
  • Nachtwächterführung in Rothenburg
  • Eintritt Schaezlerpalais in Augsburg
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Anreise / Parken / Abreise

  • Anreise per Pkw oder Bahn!
  • Kostenlose oder kostenpflichtige Parkplätze (je nach Anreisehotel)
Angelika Spindler
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Radreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Angelika Spindler, Kundenberatung

Bewertungen

Für diese Reise gibt es noch keine Bewertungen.

Wir helfen Ihnen gerne

Kontaktieren Sie uns

Bestens informiert!

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!