(2)

Ruhrtal-Radweg

Von der Quelle zur Mündung.

Von der Quelle im Sauerland bis zur Mündung in den Rhein radeln Sie durch das grüne Ruhrtal. Im Sauerland geht es zuerst im stetigen Auf und Ab durch die Weite der Berge und Wälder des Mittelgebirges. Zum Ruhrgebiet hin ändert sich das Landschaftsbild deutlich und Sie radeln nun durch die Ebene des Ruhrtals. Erleben Sie eine herrliche Landschaft inmitten von Industriedenkmälern und Fachwerk, die von vergangenen Zeiten erzählen. Eine abwechslungsreiche Reise entlang aufgestauter Seen, Burgen und Zechen.

Genuss-Radler

Genuss-Radler
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour

Reiseverlauf

Individuelle Anreise nach Winterberg im sanft hügeligen Sauerland.

An der Ruhrquelle auf 654 m Höhe bei Winterberg, beginnen Sie Ihre abwechslungsreiche Tour durch das Ruhrtal. Erholen Sie sich im preisgekrönten Rosendorf Assinghausen mit seinen Fachwerkhäusern und dem alten Kornspeicher und erkunden Sie am Nachmittag das Besucherbergwerk Ramsbeck. Durch das Land der 1000 Berge radeln Sie weiter nach Bestwig. Und keine Angst: an diesem Tag geht es weitaus mehr bergab als bergauf.

Tief eingeschnitten verläuft die Ruhr und wird vom Arnsberger Wald umrahmt. Am Nachmittag haben Sie viel Zeit, Arnsberg mit seinem klassizistischen Stadtviertel und der malerischen Altstadt zu entdecken.

Vom schönen Arnsberger Wald gelangen Sie in die Weite der Soester Börde. Der kleine Ort Wickede und die Stadt Neheim liegen an der heutigen Strecke. Genießen Sie diese schöne Radtour durch die Felder und Wiesen des Ruhrtals, schlendern Sie dabei durch die Altstadt von Neheim und machen Sie Rast an einer der schönsten Wiesen an der Ruhr.

Weiter am Ruhrtal-Radweg liegt die Altstadt von Schwerte, wo ein Besuch der Senfmühle und des Ruhrtalmuseums lohnt. Staunen Sie über den Steinbruch Ebberg, über die hoch oberhalb des Ruhrtals thronende Hohensyburg und genießen Sie die schöne Radstrecke entlang von Hengstey- und Harkortsee bis in den hübschen Fachwerkort Herdecke bzw. nach Witten.

Zunächst radeln Sie ins Muttental, die Wiege des Ruhrbergbaus, wo ein Besuch des westfälischen Industriemuseums „Zeche Nachtigall" nicht fehlen darf. An der Burgruine Hardenstein schippern Sie mit der Fähre über die Ruhr und erreichen den Kemnader See, ein beliebtes Freizeitparadies des Reviers. Ein Bummel durch die historische Altstadt von Hattigen lohnt, bevor Sie zum Baldeney See mit seinen vielen Segelbooten radeln und die Villa Hügel, gegründet 1873 vom Industriellen Alfred Krupp, besuchen können.

Ihr letzter Radtag ist nochmals gespickt mit Höhepunkten. Das preisgekrönte Aquarius Wassermuseum in Mühlheim und natürlich Duisburg mit dem größten Binnenhafen Europas erwarten Sie. Hier, wo die Ruhr in den Rhein mündet, endet Ihre Radreise und Sie können den Abend im Duisburger Innenhafen bei einem König Pilsener ausklingen lassen.

Individuelle Abreise oder Möglichkeit zur Verlängerung. Wir empfehlen einen Tag Verlängerung, damit Sie noch eine Hafenrundfahrt unternehmen und den Landschaftspark Duisburg-Nord, das ehemalige Stahlwerk Meiderich, besuchen können.

Tourencharakter

Der Ruhrtal-Radweg verläuft überwiegend auf verkehrsfreien, asphaltierten Radwegen und befestigten Güterwegen sowie verkehrsarmen Straßen. Der Radweg ist vom Sauerland zum Rhein durchgehend, einheitlich beschildert. Auf den ersten beiden Etappen sind kurze Steigungen zu überwinden. Diese Radwanderung ist auch für Einsteiger, Gruppen und Familien mit Kindern ab 12 Jahren geeignet.

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Saison 1
01.04.2018 - 14.04.2018
07.10.2018 - 28.10.2018
Sonntag
Saison 2
15.04.2018 - 06.10.2018
Sonntag
Ruhrtal-Radweg, 8 Tage, DE-SLRWD-08X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
Zuschlag Halbpension
669,00
165,00
175,00
728,00
165,00
175,00

Kategorie: ausgewählte, familiengeführte Mittelklassehotels, meist zentral gelegen

Saison 1
01.04.2018 - 14.04.2018
07.10.2018 - 28.10.2018
Saison 2
15.04.2018 - 06.10.2018
Winterberg
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Duisburg
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
50,00
80,00
58,00
90,00
50,00
80,00
58,00
90,00
Preis
Leihrad 21-Gang
Leihrad 7-Gang
Elektrorad
75,00
75,00
175,00

Leistungen & Infos

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Bei Halbpension 3-gängiges Abendessen
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Service-Hotline

Anreise / Parken / Abreise

  • Bahnhof Winterberg. Vom Bahnhof sind es nur wenige Gehminuten zum Anreisehotel.
  • Parkmöglichkeit für die Dauer der Tour in Hotelnähe (teils kostenfrei, keine Reservierung möglich, wenn dann zahlbar vor Ort).
  • Rücktransfer Duisburg – Winterberg inkl. Fahrrad und Gepäck € 70,- pro Person ab 4 Personen. Abfahrt um ca. 10.00 Uhr, Dauer ca. 2,5 Std., Reservierung erforderlich
  • Bahnrückfahrt in Eigenregie: 1x Umsteigen in Dortmund, Dauer ca. 2,5 Std., Fahrradmitnahme ohne Reservierung begrenzt möglich.

Hinweis

  • Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
  • Sondertermine ab 4 Personen auf Anfrage

Hinweis

  • Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
  • Sondertermine ab 4 Personen auf Anfrage
Joscha Koob
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Radreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Joscha Koob, Kundenberatung

Bewertungen

3,5 von 5 Sternen (2 Bewertungen)
3 Sterne
Jochem Schmachtenberg DE | 30.08.2017
Felsige Strecken am Anfang und zum Möhnesee.
4 Sterne
Christa Schlierf Hessen | 16.07.2017
Ruhrtal-Radweg

Wir helfen Ihnen gerne

Kontaktieren Sie uns

Bestens informiert!

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!