Blick auf die Gegend der Maremma
Dorf in der Maremma
Pflug in einem Feld der Maremma
(11)

Maremma Sternfahrt

Toskana Sternfahrt

Dieses Jahr haben Sie ein Rendezvous! Ein Rendezvous mit der Toskana, genauer gesagt der Maremma. Die Sternfahrt mit Eurobike hat die schönsten Flecken der Erde in der südlichen Toskana für Sie zu einem Radurlaub zusammengestellt, der Italienfans noch verliebter macht und in dem auch Sie Ihr Herz verlieren können. Zum Beispiel an die Weinhänge, die einem Bildband zu entspringen scheinen. Oder an die Jahrtausende alte Kulturlandschaft, die schon die Etrusker zu schätzen wussten. Im Radurlaub sind Sie mittendrin im authentischen Italien-Genuss, denn die Maremma hat sich voll und ganz dem sanften Tourismus verschrieben.

Details zum Radurlaub in der Maremma

Die siebentägige Radreise führt Sie ins Landesinnere Italiens und direkt ans Meer. Der feine Sandstrand und das Meer in der Nähe von Talamone machen es wirklich schwer, einem herzhaften Sprung ins Wasser zu widerstehen... Insgesamt legen Sie 265 Kilometer auf dem Rad zurück und können am Ende des Radurlaubs sicher sein, kein Highlight der südlichen Toskana verpasst zu haben.

Die Highlights der Sternfahrt in der Toskana auf einen Blick:

  • 4-Sterne-Resort Borgo Magliano: Entspannen Sie nach Herzenslust nach den Tagestouren in Ihrem Urlaubszuhause. Zwischen Olivenhainen und Weinreben in einem der drei Pools fällt das gewiss auch nicht schwer!
  • Dem Meer so nah: Im südlichen Teil der Toskana, der Maremma, haben Sie bei klarem Himmel nicht nur einen traumhaften Blick über die Weinhügel, sondern auch aufs Meer. Eine Tagesfahrt bringt Sie sogar ins Städtchen Talamone mit dem feinen Sandstrand.
  • Morellino – Shootingstar unter den Weinen: Wein aus der Toskana war schon immer ein Leckerbissen, doch mit dem Morellino erfuhr in den letzten Jahren eine neue Sorte besondere Aufmerksamkeit. Sie radeln durch das Anbaugebiet der Morellino-Trauben und haben unzählige Gelegenheiten, den kräftigen roten Tropfen zu kosten.

Wissenswertes zur Rad-Sternfahrt in Maremma

Jede Tagesetappe beginnt und endet in der Stadt Magliano und im Resort Borgo Magliano. Wie wäre es als Einstimmung mit einem Glas Wein auf der Sonnenterrasse? Die folgenden Tage sind erfüllt von einer Extraportion Italien. Sie radeln täglich zwischen 35 und 65 Kilometer auf sehr verkehrsarmen Landstraßen. Eine gewisse Grundkondition ist erforderlich, um die sanften und selten auch steileren Hügel zu meistern.

Ambitioniert

Ambitioniert
  • 7 Tage / 6 Nächte
  • Individuelle Einzeltour

Reiseverlauf

Am Abend Übergabe der Reiseunterlagen und Radausgabe durch das Hotelpersonal. Genießen Sie schon heute den herrlichen Ausblick in die Landschaft.

Sanft geschwungen präsentiert sich die Maremma schon heute von seiner schönsten Seite. Auf der gesamten Strecke bieten sich immer wieder herrliche Ausblicke auf Olivenhaine, Weinreben und Weizenfelder. Kulturelles Ziel ist das bei Künstlern beliebte, beschauliche Capalbio. Hier verführen zahlreiche Lokale zur Einkehr. Genießen Sie ein Glas Rotwein während Ihre Blicke in die Ferne schweifen – vielleicht erspähen Sie sogar das Meer!

Spektakuläre Ausblicke auf das umliegende Hügelland begleiten Sie auch heute am Weg nach Grosseto. Eine längere Steigung ist bis dahin zu meistern, sonst führt die Route überwiegend bergab. Als eine von nur vier Städten Italiens ist in der Hauptstadt der Maremma die Stadtmauer noch komplett erhalten. Flanieren Sie über die Piazza Sale zur Piazza Dante und zum Dom San Lorenzo. Viele junge, charmante Cafès und Restaurants laden zur Rast ein bevor es mit der Bahn wieder zurück Richtung Hotel geht.

Heute ist es soweit! Endlich wartet das Meer auf Sie! Am feinen Sandstrand sollten Sie unbedingt eine Pause einlegen und das türkis-blaue Wasser genießen. Wer keine Abkühlung braucht radelt einfach ein Stück weiter ins mittelalterliche Talamone, der ehemaligen Hafenstadt Sienas! Einsame Wege führen danach durch den Naturpark der Maremma, begleitet werden Sie hier akustisch nur durch „singende“ Zikaden.

Wunderschöne Straßen durch die atemberaubende Landschaft führen heute zu den Etruskern, welche die Maramme vor über 2.500 Jahren besiedelten. Unglaublich was hier vor so langer Zeit geschaffen wurde! Nachdem Sie die Ausgrabungen in Sovana passiert haben erreichen Sie nach einer rauschenden Abfahrt Pitigliano. Die Stadt wirkt als wäre Sie aus dem Fels gewachsen, als wären die Häuser natürliche Gewächse die aus dem Tuffstein hervorragen. Ein unglaubliches Fotomotiv! Am Abend geht’s mittels Bustransfer zurück ins Quartier.

Die heutige Etappe steht ganz im Zeichen des Weines. Seit wenigen Jahren ist der Morellino der neue Star am toskanischen Weinhimmel. Tiefrot in der Farbe und kräftig im Geschmack haben Sie sich spätestens bei Ankunft auf der Piazza in Scansano ein Glas davon verdient. Denn nun ist der höchste Punkt der Reise erreicht und zurück ins Hotel geht’s nur noch bergab! Nochmals genießen Sie die herrlichen Ausblicke über die farbenprächtigen Hügel bis ans Meer!

Tourencharakter

Die Region scheint wie geschaffen für einen wunderschönen Radurlaub. Auf sehr verkehrsarmen Landstraßen geht’s über sanfte und selten auch steilere Hügel von einem Highlight zum nächsten. Ein wenig Grundkondition sollte vorhanden sein um die traumhafte Landschaft auch genießen zu können. Stärkerer Verkehr nur auf ganz kurzen Abschnitten.

Preise & Termine

Alle Daten für 2019 auf einen Blick
Saison 1
06.04.2019 - 26.04.2019
28.09.2019 - 12.10.2019
täglich
Saison 2
27.04.2019 - 24.05.2019
07.09.2019 - 27.09.2019
täglich
Saison 3
25.05.2019 - 06.09.2019
täglich
Maremma Sternfahrt, 7 Tage, IT-TORMA-07BM
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
Zuschlag Halbpension (Abendessen: meist mehrgängig, teilweise außerhalb der Unterkunft mit Wertgutschein)
529,00
135,00
170,00
589,00
135,00
170,00
629,00
135,00
170,00
Preis
21-Gang inkl. Leihradversicherung
7-Gang inkl. Leihradversicherung
Elektrorad inkl. Leihradversicherung
80,00
80,00
180,00

Unsere Leihräder

Leistungen & Infos

 Enthalten:                     

  • Übernachtungen in Zimmern mit Balkon/Terrasse
  • Frühstücksbuffet
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1 x pro Zimmer (DE, EN, FR mit Streckenkarten, Streckenbeschreibung,
    Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • Bahnfahrt Grosseto-Albinia inkl. Rad
  • Bustransfer Pitigliano-Hotel inkl. Rad
  • Eigene Ausschilderung
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Optional:

  • Bei Halbpension 6 x mehrgängiges Abendessen
  • Bei Leihrad inkl. Leihradversicherung

 

Anreise / Parken / Abreise:

  • Bahnhof Grosseto, per Taxi zum Hotel ca. € 65,-/Fahrt
  • Bahnhof Albinia, Abholung durch Hotel möglich, ca. € 50,- pro Fahrt /max. 7 Personen, Reservierung erforderlich.
  • Flughäfen Florenz, Pisa oder Rom
  • Parkplatz kostenlos, keine Reservierung möglich/nötig!

Hinweis:

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!
  • Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!

Diese Tour hat 1 weitere Reisevariante

Ihre Unterkunft

Maddalena Mascolo
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Radreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Maddalena Mascolo, Kundenberatung

Bewertungen

4,4 von 5 Sternen (11 Bewertungen)
4 Sterne
Matthias Ullmann DE | 03.10.2018
Maremma
Schöne Touren in schöner Landschaft
3 Sterne
Hermann M. DE | 20.09.2018
Toscana ist wunderschön, aber die Tour hat uns nicht begeistert
Vorneweg: Das war unserer 4. Reise mit Eurobike. Wir haben Hotel mit Frühstück gebucht. Wir lieben Italien und die Gegend im südlichen Toscana ist sehr reizvoll! Das Hotel (Resort) war sehr durchschnittlich: - Das Frühstück war sehr eintönig, an allen 6 Tagen immer das gleiche, war auch etwas lieblos. - Das Zimmer war zwar etwas klein, aber ok alles in allem, es gab eine relativ große Terrasse mit Gartenmöbel und Schirm dafür. - Die Betten waren gut. - Fahrräder konnten wir sicher an der dafür vorgesehenen Stelle abstellen. Auch Parkplätze waren genug da. - Wir mussten uns an die Rezeption wenden, als uns 2 Tage nacheinander keine neue Shampoo und Body-Lotion anstatt leeren Fläschchen gestellt wurden. - Paar Hundert Meter vom Hotel entfernt bellen Hunde, manchmal sehr lange und trotz der Entfernung hörten wir das sehr oft und laut, wenn die Terrassentür offen war- Uns hat es nicht wirklich gestört, aber ich kann mir vorstellen, dass es sensiblere Gäste gibt. Lage: Die für Toscana typische Gegend mit vielen Hügeln und Tälern. Das Hotel liegt auf einer Anhöhe, etwa 1 km muss man ziemlich steil hoch radeln. Die letzten 2 Buckel sind sogar noch steiler als steil :) Für sehr fitte Radfahrer ist das alles kein Problem, aber nach 60km Fahrt in der Hitze war diese letzte Strecke einfach kein Spaß. Meine Frau musste mindestens die Hälfte dieser Strecke ihr Fahrrad führen. Ansonsten keine 5 Minuten Autofahrt vom imposanten Örtchen Magliano entfernt, das es sich lohnt, paar mal zu besuchen. Ein großer Simply Supermarket ist ca. 16 km entfernt. Ein abendlicher Ausflug nach Sant Stefano lohn sich auf jeden Fall, man ist ca. 30 Minuten mit dem Auto unterwegs. Die täglichen Touren waren alles in allem etwas anstrengend, wenn nicht ermüdend. Die meiste Zeit radelt man eine Straße lang, zum Teil eine sehr befahrene Straße. Bei hitzigen Temperaturen (wir hatten durchgehend +30^C) muss man darauf achten, genug Wasser dabei zu haben. In dieser Gegend kommen Brunnen gar nicht oft vor, die wir in den anderen Gegenden von Toscana häufig angetroffen hatten. Vielleicht liegt es teilweise auch daran, dass diese Tagestouren so gut wie immer außerhalb von Ortschaften liegen. Die Tour nach Pitigliano war teilweise sehr schön, teilweise einfach Horror wegen sehr steilen und langen Hügeln. Wir sind in Pitigliano erst 15 Minuten vor der Abfahrt um 17:00 aufgekreuzt und mussten gleich mit dem Eurobike-Bus zurück eine knappe Stunde fahren. Die Stadt scheint ein echtes Highlight zu sein, aber wir konnten sie uns nicht mehr anschauen. "Kein Wunder, wenn ihr erst um 10:00 Uhr losgefahren seid!...": war der Kommentar des Fahrers. Na ja... Ansonsten ist noch Capalbio mit seinen engen Gassen und der fantastischen Anblick von der Statdmauer sehr zu empfehlen. Und die Menschen dort in der Gegend von Toscana sind wie wir gewohnt sind, sehr gastfreundlich und hilfsbereit. Der Nachhimmel ist auch sehr toll dort, sehr schwarz und mit so vielen Sternen, die wir in der Gegend um Frankfurt nie sehen können! Ich denke, diese Stern-Fahrt könnte noch sehr verbessert werden, dann könnten wir sie vielleicht empfehlen.
Maddalena Mascolo
Maddalena Mascolo antwortete:
Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Eindrücke und Verbesserungsvorschläge bezüglich dieser Tour mitzuteilen. Dass das Hotel Ihren Anforderungen nicht gerecht werden konnte bedauern wir sehr. Ich habe das gerne vermerkt und wir werden uns damit auseinandersetzen. Auch die Situation mit unsrem Mitarbeiter vor Ort wird von uns selbstverständlich aufgegriffen werden. Wir würden uns sehr freuen, Sie bald wieder auf einer unserer schönen Radtouren begrüßen zu dürfen. Bleiben Sie uns treu! Wir werden unser möglichstes tun, damit Sie wieder vollauf zufrieden von Ihrer nächsten Eurobike-Tour nachhause kommen werden!
5 Sterne
Elisabeth Babler AT | 31.07.2018
Sternfahrt Maremma
4 Sterne
Dieter Schober DE | 06.07.2018
Sonnige Tage in der Toskana
4 Sterne
Wilhelm Greßmeyer DE | 01.07.2018
Qualität des Hotels, der Streckenführung, Fahrradziele, Einkehrmöglichkeiten entsprachen der gewohnten guten Erfahrung von anderen Touren
Die Anreise zum Ziel Magliano haben wir selbst organisiert , war aber einfach. Flug Köln - Pisa, 1 Ü in Pisa. Dann Bahnfahrt Pisa- Grosseto. Dann Taxi zum Hotel war kein Problem. Bei Ankunft ist man überwältigt von der Lage der Hotels. Die Fahrradziele sind sehr gut ausgewählt, weil man jeweils auf der Hälfte der Strecke ein hübsches toskanisches Dorf mit Einkehr besichtigen kann. Die Atmosphäre der Dörfer ist wirklich eine Reise wert, da auch nicht überlaufen. Auch zwischendurch gab es sichere Einkehrmöglichkeiten die man bezüglich der jeweiligen Streckenlänge gebrauchen kann. Guter Hinweis war, dass bei Rückkehr von den Touren jeweils zum Schluß ein Fahrradschieben zum Hotel rauf zu bewältigen war. Die Strecke nach Pitigliano haben wir ausgelassen, dass war uns zuviel. Dafür haben wir uns einen Tag in Magliano Zeit genommen und sind dort abends Essen gegangen. Das Restaurant im Hotel ist aber viel besser als in Magliano. Die Hotelzimmer waren in kleinen Häuschen untergebracht von wo man abends einen wunderbaren Blick auf die angestrahlte Stadt Magliano hat. Juni ist natürlich ein guter Reisezeitpunkt, da dann die Anlage nicht voll ist. Die Frühstückterasse mit Blick über die Toskana einfach tolll. Einziger Nachteil der Hotelanlage für altere Menschen. die einen Tag am Pool relaxen wollen: Am Pool findet ein Programm mit Musikbeschallung statt. Aber das ist Geschmacksache. Wir haben auf jedenfall diese Reise genossen und waren bei dern Radtouren nicht überfordert, da alles leicht zu finden war. Ausschilderung ist ja noch frisch. Das war auf den anderen Radtouren nicht immer so, (z.B. Bozen - Venedig) waren die Zeichen verbleicht. Bitte lvielleicht nacfhbessern
Eurofun Touristik GmbH antwortete:
Vielen Dank für dieses ausführliche Feedback, Herr Gressmeyer! Solche Bewertungen lesen wir immer sehr gerne, weil wir daraus lernen können. Wir nehmen uns die Tipps und Anregungen unserer Gäste stets zu Herzen! Hoffentlich dürfen wir Sie auch nächstes Jahr wieder von unserem Service überzeugen!
4 Sterne
Andrea Walkner AT | 26.06.2018
Sternfahrt Maremma
5 Sterne
Patrice Forton BE | 19.06.2018
Excellent
Beautiful, unspoiled countryside
4 Sterne
Franz Kowald DE | 09.06.2018
Sehr schöne Tour
5 Sterne
Monika J. CH | 20.04.2018
Sternfahrt Maremma
Im April gibt es in der Maremma erst wenige Touristen, auch im Hotel. Trotzdem bot das Hotel kulinarisch ein gutes Angebot an. Bei wechselhaftem Wetter haben wir alle Tourenvorschläge unternommen und genossen. Bei der Fahrt nach Pitigliano hätten wir gerne mehr Zeit zur Verfügung gehabt, weil es unterwegs so viel Interessante zu sehen gibt (gäbe).
Eurofun Touristik GmbH antwortete:
Ich danke Ihnen für diese tolle Beurteilung, Frau Jetter! Die Maremma ist ein Highlight für alle Ruhesuchenden! Landschaftlich einfach ein Traum! Es freut mich sehr, dass Sie genauso über diese Tour denken wie ich! Hoffentlich finden Sie sich auch nächstes Jahr eine Tour, mit der wir Sie begeistern können! Gerne beraten wir Sie diesbezüglich!
5 Sterne
Gustav Deginder DE | 25.06.2017
Sehr schöne Touren
Radeln durch die herrliche Landschaft, wenig besiedelt, häufige Blicke auf das in der Ferne liegende Meer, idyllische kleine Orte auf den Hügeln. Sehr gute Beschilderung. Sehr schöne Hotelanlage auf dem Berg mit traumhaftem Ausblick
5 Sterne
Christa Dieringer DE | 20.09.2016
Taumhafte Landschaft
Die Radtour war unglaublich schön - trotz gefühlten 40 Grad im Schatten. Wir waren unmotorisiert unterwegs und würden diese Tour nur geübten Fahrern empfehlen. Die sanften Hügel der Toskana wollen erobert sein. Das Resort Borgo Magliano hat ein sehr empfehlenswertes Restaurant - alternativ müsste man abends das Auto bewegen. Wir haben wunderschöne Eindrücke aus der Toskana mit heimgenommen.
Lisa Raxendorfer
Lisa Raxendorfer antwortete:
Toll zu hören, dass die Maremma Sternfahrt so gut bei Ihnen ankam! Vielen Dank für Ihre Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren

Wir helfen Ihnen gerne
Kontaktieren Sie uns
Bestens informiert!
Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!