Weißblaues Radlparadies

Die schönsten Radreisen in Bayern

Während unserer Radreisen in Bayern hat man manchmal das Gefühl durch ein Bilderbuch zu radeln. Weil die Landschaft beinahe unwirklich schön ist. Dann wieder fühlt man sich wie in einem Heimatfilm. Weil an jeder zweiten Ecke gemütliche Biergärten zur Einkehr laden, mit heimatverbundenen Wirten, die gegenüber den Neuankömmlingen eine herzliche Gastfreundschaft an den Tag legen, die so eigentlich nur im Drehbuch stehen kann. Vielleicht ist man aber auch mitten im Paradies gelandet, denn die unberührte Natur mit ihren saftigen Wiesen, glitzernden Seen und stolzen Berge ist schlichtweg himmlisch. Im Eurobike-Katalog „So schön ist Deutschland“ ist Süddeutschland mit besonders vielen, reizvollen Radreisen vertreten. Nachfolgend ein paar Beispiele fürs „Radln weiß-blau“:

Münchner Seen – Variationen. Weiß-blaue Freiheiten

Ein verlängertes Wochenende oder satte 10 Tage – diese Radtour lässt sich beliebig gestalten. Die Kurzversion führt von München an den Starnberger See, durch urbayerische Orte und vorbei an vielen Badeseen nach Murnau am Staffelsee.

Weiter zum Kochelsee, nach Bad Tölz und zurück nach München. In der langen Tour folgen auf Murnau noch Garmisch-Partenkirchen, Mittenwald, Wallgau, der Sylvensteinsee, Lenggries und der Tegernsee.

München – Bodensee. Vom Hofbräuhaus zum „Bayerischen Hafen“

Die magische Kulisse der Alpen ist allgegenwärtig, wenn die Radler von München über Murnau nach Füssen, Nesselwang, Oberstaufen und Lindau am Bodensee fahren. Die Landschaft: ein Traum. Die Schlösser: märchenhaft. Die Strecke: hügelig mit kurzen Auf- und Abfahrten.

 

Romantische Straße und bayerische Seen. Glitzernde Wasserwelten

Oberbayerisches Voralpenland wie im Film: Brauchtum und Lederhosen, Bier und Leberknödel, Almenromantik und Kuhglockengeläut, barocke Kirchen und tiefblaue Seen. Das alles erleben die Radler auf ihrer Rundtour von Augsburg nach Wörthsee, Murnau, Füssen, Schongau und Landsberg/Lech. Weiß-blauer geht’s nicht.

Chiemsee – Königssee. Gemütlichkeit in Oberbayern

Nur 165 Kilometer in sieben Tagen. Auf dieser Radtour vom Bayerischen Meer zum romantischen Königssee bleibt viel Zeit, um die Schönheit der Landschaft mit ihren hochaufragenden Bergen zu genießen und in interessante Geschichte und Geschichten einzutauchen. Schließlich wussten schon die Römer, die Salzburger Erzbischöfe und die Bayerischen Herzöge die Traumlandschaft zu schätzen.

Donaueschingen – Donauwörth. Entlang der deutschen Donau

Zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb erstreckt sich die rau-herbe, faszinierende Landschaft der Baar mit Städten voller Historie und Kultur. Höhepunkte im Programm sind z. B. das Hohenzollernschloss, das Benediktinerkloster Zwiefalten, die Wallfahrtskirche in Eichingen und die alte Reichsstadt Donauwörth mit über 1000-jähriger Geschichte.

PR-Kontakt:

Friedhelm Grönemeier – Pressebüro Grönemeier | Altkönigstraße 8a | 65824 Schwalbach | Deutschland | Tel.: +49 (0)6196 3369| marketingservice@groenemeier.de

Wir helfen Ihnen gerne
Kontaktieren Sie uns
Bestens informiert!
Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi auf dem Fahrrad
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!