Kurze Pause vor dem Schloss
Den schoenen Genfer See genießen
Radweg bei Saillon
(2)

Rhône-Route

Vom Gletscher zum Wein.

Die Rhone-Route vereinigt zwischen Oberwald und Genf drei ganz unterschiedliche Landschaftstypen: Im Goms ist die Landschaft alpin und die Route verläuft mehrheitlich abwärts mit einigen Gegensteigungen. Ab Brig weitet sich das Rhonetal. Nirgendwo in der Schweiz scheint die Sonne häufiger als hier im Wallis. Erneuter Szenenwechsel ab Villeneuve: Die weite, lichtüberflutete Fläche des Genfersees auf der einen, die Rebberge mit klingenden Namen auf der anderen Seite der Route begleiten den Velofahrer auf seiner Fahrt Richtung Reiseziel Genf. Die Rhone-Route bietet viel landschaftliche und kulturelle Abwechslung und das flache Routenprofil macht sie auch für Genussfahrer bestens geeignet.

  • Finden Sie hier alle Infos und viele weitere Tourentipps zum Rhône-Radweg.
Mittel
Mittel
  • 10 Tage / 9 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
Vanessa Bräumann
Vanessa Bräumann
+43 6219 60866 145 Kontaktieren
Zur Online-Version
QR-Code

Reiseverlauf

Start im steinernen Reduit der Alpen, Fahrt über die baumlosen Alpweiden des Urserentales, ein schweißtreibender Aufstieg zum 2.430 Meter hohen Furkapass und ein unbeschreibliches Sausen lassen, vorbei an den Eishöhlen des Rhonegletschers.

Die noch junge Rhone, im Goms «Rotten» genannt, durchfließt eine authentische Natur- und Kulturlandschaft. Hübsche Dörfer mit schönen Barockkirchen, Arvenwälder, insektenreiche Blumenwiesen und würziger Harzduft begleiten die Radfahrer durch das sonnige Hochtal.

Das Walliser Haupttal wird breiter, die Sonne heizt die trockenen Bergflanken. Zwischen Leuk und Sierre weichen Sie von der Rhone-Route ab und fahren durch die Weinberge zu einem Weingut. Nach einer Weinverkostung geht es weiter zu den Burgen von Sion.

Die Hauptstadt Sion zeigt ihre historischen Burgen, Kirchen und Herrenhäuser. Im unteren Rhonetal dominiert der Dents-du-Midi die Hochalpen-Kulisse. Es ist die Welt der ertragreichen Obstgärten und Weinberge.

Hoch oben bewacht ein Rundturm Martigny am Rhoneknie, St-Maurice an der engsten Stelle im Tal hütet goldenen Kirchenschatz. Hochgebirge und Tiefland, noch hinter Schilf versteckt die Weite des Lac Léman, und dann trutzig die Festung Schloss Chillon im Wasser.

Der Lac Léman, ein kleines silbriges Meer umgeben von Schneegipfeln und den Reblandschaften, wie das UNESCO-Welterbe Lavaux. Am Ufer entlang: Vevey, Montreux, und die Metropole Lausanne, «Olympia-Stadt» und Lebensnerv der Waadtländer Bevölkerung.

Die terrassierten Weinreben zwischen Morges und Nyon sind als «La Côte» bekannt. Fruchtiger Chasselas wird hier gekeltert und versüßt Ihnen die Fahrt. Unten am Seeufer ziehen die Marktflecken von Morges und Rolle vorbei. Beinahe kitschig schön: die Schlösser von Nyon und Prangins

Das freie Seeufer wird rarer, die Villen und Jachten grösser, bald kündigt sich die Weltstadt Genève an mit Boulevards und der 140 Meter hohen Wasserfontäne «Jet d'eau».

Tourencharakter

Die Route verläuft mehrheitlich abwärts mit einigen Steigungen. In der Gegend von Mörel verläuft sie entlang einer verkehrsreichen Straße. Ab Brig ist die Route fast völlig flach und auch für Genussfahrer bestens geeignet.

Preise & Termine

Alle Daten für 2023 auf einen Blick
Anreiseort: Andermatt
  Saison 1
09.09.2023 - 24.09.2023

Anreise täglich
Saison 2
17.06.2023 - 08.09.2023

Anreise täglich
Rhone-Route, 10 Tage, Kat. A, CH-WSRAG-10A
Basispreis
1.629,00
1.689,00
Zuschlag Einzelzimmer 539,00 539,00
Rhone-Route, 10 Tage, Kat. B, CH-WSRAG-10B
Basispreis
1.429,00
1.479,00
Zuschlag Einzelzimmer 449,00 449,00

Kategorie A: 4****Hotels und Mittelklassehotels
Kategorie B: Mittelklassehotels

Saison 1
09.09.2023 - 24.09.2023
Anreise täglich
Saison 2
17.06.2023 - 08.09.2023
Anreise täglich
Rhone-Route, 10 Tage, Kat. A, CH-WSRAG-10A
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
Rhone-Route, 10 Tage, Kat. B, CH-WSRAG-10B
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
1.629,00
539,00
1.429,00
449,00
1.689,00
539,00
1.479,00
449,00

Kategorie A: 4****Hotels und Mittelklassehotels
Kategorie B: Mittelklassehotels

Saison 1
09.09.2023 - 24.09.2023
Saison 2
17.06.2023 - 08.09.2023
Andermatt
Doppelzimmer p.P. Kat. A
Zuschlag Einzelzimmer
Genf
Doppelzimmer p.P. Kat. A
Zuschlag Einzelzimmer
Andermatt
Doppelzimmer p.P. Kat B
Zuschlag Einzelzimmer
Genf
Doppelzimmer p.P. Kat. B
Zuschlag Einzelzimmer
109,00
55,00
99,00
59,00
95,00
35,00
99,00
59,00
109,00
55,00
99,00
59,00
95,00
35,00
99,00
59,00
Zusatznächte
Anreiseort: Andermatt
  Saison 1
09.09.2023 - 24.09.2023

Anreise täglich
Saison 2
17.06.2023 - 08.09.2023

Anreise täglich
Andermatt
Doppelzimmer p.P. Kat. A 109,00 109,00
Zuschlag Einzelzimmer 55,00 55,00
Genf
Doppelzimmer p.P. Kat. A 99,00 99,00
Zuschlag Einzelzimmer 59,00 59,00
Andermatt
Doppelzimmer p.P. Kat B 95,00 95,00
Zuschlag Einzelzimmer 35,00 35,00
Genf
Doppelzimmer p.P. Kat. B 99,00 99,00
Zuschlag Einzelzimmer 59,00 59,00
Preis
27-Gang Unisex
27-Gang Herren
Elektrorad
169,00
169,00
335,00
Preise pro Person in EUR

Leistungen & Infos

Leistungen

Enthalten:

  • Übernachtungen in der gewählten Kategorie
  • Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1 x pro Zimmer (DE, EN)
  • 1 Weinverkostung in Varen
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline
Infos

Anreise / Parken / Abreise:

  • Bahnhof Andermatt
  • Flughafen Zürich oder Genf
  • Gute Bahnverbindung von Genf nach Andermatt

Detailinfo

  • Diese Reise ist bereits ab 06.05. in einer Variante 8 Tage / 7 Nächte mit Anreise in Oberwald buchbar

Hinweis:

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!
  • Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!
Kontakt & Buchung
Sie haben noch Fragen zur Reise? Wir helfen Ihnen gerne und freuen uns auf Ihre Anfrage.
Vanessa Bräumann
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Radreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Vanessa Bräumann, Reisespezialistin & Teamleitungs-Assistentin
Jetzt buchen

Bewertungen

4,5 von 5 Sternen (2 Bewertungen)
5 Sterne
Kerstin H. AT | 11.01.2022
Genusstour
Eine Radour nach unserem Geschmack! Tagsüber radelst du durch eine wunderschöne Landschaft und kannst die kulturelle Sehenswürdigkeiten anschauen und am Abend genießt du ein Glas Wein und leckeres Essen. Eine perfekte Kombination. Die Weinverkostung am dritten Tag stellte sich als Höhepunkt unserer Radreise heraus. Eine beeindruckendes Weingut und sehr guter Wein. Die Tour hat uns so gut gefallen, dass wir bestimmt noch mal die Rhône-Route fahren werden.
Vanessa Bräumann
Vanessa Bräumann antwortete:
Vielen Dank für das ausführliche Feedback. Es freut uns sehr, dass Ihnen die Tour so gut gefallen hat. Wir haben auch schöne Radtouren in anderen Weinregionen ;) Gerne stehen wir für Fragen zur Verfügung.
4 Sterne
Ernst Peterhans CH | 02.08.2020
Rhône, Oberwald bis Genf, Schweizer Velo-Route Nummer 1, mehrheitlich gut beschildert, mehrheitlich schöner Radweg

Das könnte Sie auch interessieren

(5)
Tourencharakter
Mittel
Frankreich / Schweiz

Genf - Lyon

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(5)
Tourencharakter
Leicht
Frankreich

Lyon - Orange

8 Tage | Individuelle Einzeltour
Tourencharakter
Mittel
Schweiz

Basel - Lugano

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(12)
Tourencharakter
Mittel
Schweiz / Österreich

St. Moritz - Innsbruck

8 Tage | Individuelle Einzeltour