Radweg
MS Jelmar
Schloss Nijenrode
(5)
Preise und Leistungen können je nach Reisejahr variieren
Reisejahr wählen:

Holland Südroute, MS Jelmar

Im grünen Herzen Hollands

Mitten durch das grüne Herz Hollands führt Sie diese Rad- und Schiffsreise: Erleben Sie die bekanntesten Höhepunkte die Holland zu bieten hat auf nur einer Tour. Besuchen Sie die historischen Städte wie Amsterdam, Rotterdam, Gouda und Leiden und erleben Sie die kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten der Provinz Zuid-Holland. Lassen Sie sich von den malerischen Ortschaften und schönen Landschaften in der „grünen Lunge" und auf der holländischen Seenplatte verzaubern. Unterwegs, auf und entlang Hollands schönsten Wasserstraßen, erwartet Sie ein außergewöhnlicher Kunst- und Kulturgenuss. Genießen Sie die familiäre Atmosphäre an Bord der MS Jelmar und lassen Sie sich mit ausgezeichneten Abendessen an Bord verwöhnen. Besuchen Sie nach Ihren täglichen Radetappen die bekannten Hafenstädtchen, wo das Schiff im Zentrum anlegt.

Gelegenheits-Radler

Gelegenheits-Radler
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour

Reiseverlauf

Einschiffung und Check-in ab 14:00 Uhr, wo Sie die Crew an Bord im Stadtzentrum von Amsterdam (am NEMO Museum, Oosterdok) willkommen heißt. Nachdem Sie Ihr Gepäck in Ihrer Kabine verstaut haben, gibt es ausreichend Zeit, um die berühmte Stadt zu erkunden. Machen Sie eine Grachtenrundfahrt, besuchen Sie eines der vielen Museen oder gehen Sie einfach auf Shoppingtour. Eine Einführung zur Tour erfolgt um 17:30 Uhr, während Ihnen die Crew Ihr erstes
Dinner serviert; die Fahrräder werden ebenfalls um diese Zeit zugewiesen.

Nach einer kurzen Fahrt auf der MS Jelmar, gehen Sie von Bord und starten Ihre erste Radtour, um das charmante Freiluftmuseum "Zaanse Schans" in Zaandam zu besuchen, das als ein authentisches niederländisches Dorf aus dem 18. und 19. Jahrhundert rekonstruiert wurde. In dieser Anlage lernen Sie alles über den Bau und der Herstellung der typisch holländischen Kultsymbole, wie Windmühlen, Käse und Holzschuhe. Anschließend geht es mit dem Rad weiter nach Haarlem, wo einst im 16. Jahrhundert der gefeierte Portrait- und Genremaler Frans Hals lebte und arbeitete. Am Abend können Sie durch die malerische Stadt bummeln und sich den, Grote Markt’ (Marktplatz) anschauen. Falls Sie mehr Radkilometer machen möchten, können Sie die Tour noch auf den Küstenort IJmuiden und die Kennemer Dünen ausdehnen.

Nach einem stärkenden Frühstück mit neugewonnenen Radfreunden, radeln Sie heute an der Nordseeküste mit seinen Dünen entlang, kommen an den Ferienorten Noordwijk und Katwijk aan Zee vorbei und erreichen schließlich die quirlige Universitätsstadt Leiden, Geburtsort des berühmten Künstlers Rembrandt van Rijn. Durch die märchenhaft schöne Altstadt ziehen sich zahlreiche Grachten, die von historischen Häusern aus dem 17. Jahrhundert gesäumt werden. Ein Spot, den Sie sich unbedingt anschauen sollten.

Von Leiden aus radeln Sie weiter zur Stadt Delft, die dem berühmten blauen
Porzellan ihren Namen gab. Dort bietet sich die Gelegenheit, eine
Porzellanfabrik zu besuchen. Eine weitere Attraktion in der Stadtmitte von Delft ist die Gruft der königlichen Familie von Oranien. Die längere Radtour führt Sie von Leiden aus nach Den Haag, mit seinen Binnenhof und Friedenspalast (Vredespaleis) und dan weiter nach Delft.

An diesem Morgen werden Sie mit der MS Jelmar von Delft aus durch den beeindruckenden internationalen Hafen von Rotterdam fahren, um weiter nach Kinderdijk, der wegen seiner in einer Reihe stehenden 19 großen Windmühlen bekannt ist, zu gelangen. Alle 19 Windmühlen gehören zum UNESCO Weltkulturerbe und beeindrucken mit einem grandiosen Panorama – hier bietet sich die Möglichkeit, eine dieser Windmühlen zu besuchen. Vergessen Sie auf keinen Fall Ihre Kamera! Von Kinderdijk aus steuern Sie mit dem Rad direkt die Käsestadt Gouda an. Wenn noch Luft und Lust für ein paar Radkilometer mehr vorhanden sind, können Sie die Tour auch über die Silberstadt Schoonhoven nach Gouda verlängern. Die Radtour endet in Gouda.

Der Höhepunkt der heutigen Radtour wird die idyllische Naturlandschaft Südhollands sein. Ihr Ziel heißt heute Kudelstaart, wo Sie die MS Jelmar bereits erwartet. Ihr Weg führt Sie an zahllosen kleinen Kanälen, traditionellen Bauerngehöften und kleinen Ortschaften entlang. An der Anlegestelle am Ufer der Westeinder Plassen (Westend Seen) können Sie es sich bei einem Glas Wein während oder nach dem Dinner gemütlich machen und dabei die wundervolle Aussicht genießen.

Wenn Sie mögen, können Sie am frühen Morgen den weltgrößten Pflanzen- und Blumenhandelsplatz in Aalsmeer besuchen (fakultativ, nicht im Preis inbegriffen). Auf diesem Markt herrscht immer Hochbetrieb; sicherlich haben Sie in Ihrem Leben noch nie so viele Blumen auf einmal gesehen. Nach dem Frühstück können Sie entweder an Bord bleiben und mit der MS Jelmar zum Anlegeplatz nach Amsterdam fahren oder sich mit dem Rad in die Stadt durch den riesigen Stadtpark ‘Amsterdamse Bos’ oder entlang der Amstel aufmachen. Wenn Sie in Amsterdam sind, sollten Sie es sich nicht entgehen lassen, nachmittags und am Abend eine Grachtenrundfahrt zu unternehmen, das Anne Frank Haus, das Rembrandt Museum den königlichen Palast mit dem Dam Platz inmitten der Stadt und, und, und…zu besuchen.

Ausschiffung bis 09:00 Uhr. Individuelle Abreise.

Tourencharakter

Einfache Radreisen in flachem Gelände ohne nennenswerte Steigungen oder mit kürzeren Tagesetappen, die auch für ungeübte Radler geeignet sind.

Preise & Termine

Alle Daten für 2018 auf einen Blick
Preise und Leistungen können je nach Reisejahr variieren
Reisejahr wählen:
Saison 1
12.05.2018 | 19.05.2018 | 26.05.2018 | 09.06.2018 | 16.06.2018 | 30.06.2018 | 07.07.2018 | 18.08.2018 | 25.08.2018 | 15.09.2018 |
Saison 2
22.09.2018 | 29.09.2018 | 06.10.2018 |
Rad & Schiff Südholland - MS Jelmar, 8 Tage, NL-SHSSJ-08I
Basispreis
Zuschlag 2-Bett-Kabine zur Alleinbenutzung
Abschlag 3-Bett Kabine
819,00
310,00
-90,00
749,00
300,00
-90,00
Preis
Leihrad 7-Gang mit Rücktritt
Elektrorad
70,00
165,00

Leistungen & Infos

  • Programm gemäß Reiseverlauf ab/bis Amsterdam
  • Unterbringung in Außenkabinen mit DU/WC in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Vollpension (Frühstück, Mittagssnack oder Lunchpaket für die Radtouren, 3-Gang-Abendessen)
  • Begrüßungsgetränk
  • Regelmäßige Kabinenreinigung
  • Bettwäsche und Handtücher (Wechsel bei Bedarf)
  • Alle Hafen-, Schleusen- und Brückengebühren
  • Tägliche Routenbesprechung
  • Reiseunterlagen 1x pro Kabine
  • Bordreiseleitung durch den Kapitän

Anreise / Parken / Abreise

  • Hauptbahnhof Amsterdam nahe der Anlegestelle
  • Parkhaus Ooosterdok: Parkhaus am Hauptbahnhof, ca. €15,-/Tag (www.parkingcentrumoosterdok.nl/deutsch)
  • Parkhaus Amsterpark.nl / Valet Parking Services: Am Anreisetag wird Ihr Pkw an der Anlegestelle in Empfang genommen und am Abreisetag zurück zum Schiff gebracht, Kosten ca. EUR 150,- pro Woche, zahlbar vor Ort (Anmeldeformular in den Reiseunterlagen).  

Teilnehmerzahl

  • min. 12 Personen

 

Hinweise

  • Fahrplan- und Programmänderungen sind grundsätzlich vorbehalten. Wenn wegen Niedrig- oder Hochwasser eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Skipper das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund).
  • Bitte beachten Sie, dass der Kabinenstauraum sehr begrenzt ist. In Ihr Urlaubsgepäck gehören unbedingt gute Regenkleidung (Jacke und Hose), ein Fahrradhelm, Sonnenhut und Sonnenschutz sowie Sportschuhe.
  • Sonderwünsche beim Essen wie Diätkost oder vegetarisches Essen werden nach Rücksprache und Möglichkeit gern berücksichtigt. Der Aufpreis hierfür beträgt ca. €30.- pro Person/Woche (direkt zu zahlen). Bitte informieren Sie uns bei Buchung.

Diese Tour hat 1 weitere Reisevariante

Unterkünfte

Angelika Spindler
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Radreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Angelika Spindler, Kundenberatung

Bewertungen

3,6 von 5 Sternen (5 Bewertungen)
4 Sterne
Uwe Rauhut DE | 13.08.2018
Fast 5 Sterne
4 Sterne
Kurt Höck AT | 19.07.2018
Gemütliche Südhollandtour
Interessante Etappen mit vielen Besichtigungsmöglichkeiten
Angelika Spindler
Angelika Spindler antwortete:
Immer schön zu hören, dass unsere Kunden so zufrieden von ihrer Reise nach Hause kommen!
5 Sterne
Ansgar Jaeger DE | 09.07.2017
wunderbar
5 Sterne
Johann Kotrba | 08.07.2017
Reise bei der alles gepasst hat
Da ich mit Fam. Lichtenecker die Reise gebucht habe und ich ihre Bewertung schon gelesen habe, kann ich mich nur vollinhaltlich anschließen.Vielleicht ergänzend dazu, fand ich die Vollpension mit Lunchpaket für das Mittagessen sehr angenehm. Man muss nicht immer auf die Suche nach einer Möglichkeit gehen. Das mit dem Schiff immer im Zentrum der Stadt angelegt wurde, ist auch sehr gut. (man kommt nach der Radtour doch ein wenig müde nach Hause und will die Stadt besichtigen. Die Wege sind dadurch sehr kurz)
Eurofun Touristik GmbH antwortete:
Eurobike - Angelika
Auch Ihnen ein herzliches Dankeschön, Herr Kotrba! Wir sind schon gespannt, für welche Reise Sie sich als nächstes entscheiden... :-)
5 Sterne
Roswitha Lichtenecker AT | 04.07.2017
Traumhafte Reise mit Rad und Schiff
Die MS Jelmar ist ein sehr gemütliches Schiff mit einem sehr netten Kapitän und einer hervorragenden Köchin (Christiane), die jeden Tag tolle Gerichte in ihrer kleinen Küche hervorzauberte. Die Kabinen sind sauber und zweckmäßig. Unter den Betten ist genügend Stauraum für die Koffer, es gibt einen kleinen Kasten und ein Ablagebrett über den Betten. Das Badezimmer ist zwar klein, aber genügend Platz zum Duschen und immer warmes Wasser. Auch das Wasser an Bord konnte bedenkenlos getrunken werden. Die Preise für Getränke sind sehr moderat und in Selbstbedienung erhältlich. Sehr gemütliche Atmosphäre an Bord. Jeden Abend nach dem Essen erklärt der Kapitän die Strecke vom nächsten Tag inkl. Kartenmaterial.Besonderes Glück hatten wir mit dem Wetter. Nur ein kurzes Gewitter, als wir schon an Bord waren und Regen am Abreisetag.Die Strecke ist sehr schön, führt auch durch tolle Städte. In Holland orientiert man sich mit Knotenpunkte, die zu 95 % auch gut gepasst haben. Ab und zu haben wir einen nicht gefunden, oder er war nicht vorhanden. Aber ans Ziel sind wir alle gekommen!!! Man fährt fast ausschließlich auf guten Radwegen, am Land ist nicht viel los. In den Städten allerdings ist allerhand los, denn ich glaube jeder Holländer fährt dort mit Kind und Kegel und ohne Helm mit dem Rad!!! Ungewöhnlich für uns war auch die Tatsache, dass man in Holland mit Mopeds auf den meisten Radwegen fahren darf. Dafür haben auch die Radfahrer meistens Vorrang vor den Autofahrern - aufpassen ist aber trotzdem angesagt.Wir hatten eine tolle Woche und können sowohl die Route, als auch das Schiff empfehlen.
Eurofun Touristik GmbH antwortete:
Eurobike - Angelika
Vielen Dank für das ausführliche Feedback, Frau Lichtenecker. Es freut uns sehr, dass Sie eine schöne Zeit verbringen konnten und Sie Ihre Eindrücke und Erlebnisse mit uns teilen. Gerne würden wir Sie bald wieder auf einer Rad & Schiffstour begrüßen!

Das könnte Sie auch interessieren

Wir helfen Ihnen gerne
Kontaktieren Sie uns
Bestens informiert!
Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!