slowakei1_seperator

Radreisen in Slowenien

Wegen seiner kleinen Landesfläche - sie beträgt nur etwa die Hälfte der Niederlande, Dänemarks oder der Schweiz - und seiner Lage zwischen bekannteren Reisezielen wie Italien oder Kroatien wird Slowenien oft übersehen. Das kleine Land bietet jedoch zahlreiche einmalige und einzigartige Attraktionen, die in der Region sonst nicht zu finden sind.

Stadtkern Piran

Ausgedehnte Wälder und einmalige Naturlandschaften

Das beginnt bei der Landschaft: Ursprünglich war die gesamte Mittelmeerregion Europas dicht bewaldet, doch leider fielen die meisten Bäume dem Bauwesen der Römer und Griechen zum Opfer. Erfreulicherweise scheinen diese Slowenien wenig Beachtung geschenkt zu haben, weshalb es bis heute zu mehr als der Hälfte aus Waldflächen besteht. Diese einmalig erhaltene Naturlandschaft bildet das Rückzugsgebiet für zahlreiche seltene und bedrohte Tierarten, darunter etwa Wölfe, Wildkatzen und sogar freilebende Braunbären. Zum Glück hat auch die slowenische Regierung diesen wertvollen Naturschatz erkannt und mehr als ein Drittel des Landes unter Naturschutz gestellt - ein europäischer Spitzenwert. 

Burg in Postojna

Slowenien besitzt drei Klimazonen auf kleinem Raum

Bei seiner geringen Ausdehnung bietet Slowenien eine Vielfalt und ein Reichtum an abwechslungsreichen Landschaften, die wohl kein anderes europäisches Land erreicht. Während an der Adriaküste ein mediterranes Klima herrscht und sonnige Mittelmeerstrände auf Sie warten, sind das Zentrum und der Osten des Landes nahe der kroatischen Grenze von einem kontinentalen Wetter geprägt. Im Norden nahe Österreich erstrecken sich hingegen die Ausläufer der Alpen mit kalten, harschen Wintern und heißen Sommern. In jeder der Regionen befinden sich beeindruckende und idyllische Landschaften, die dank der geringen Besiedlung des Landes ursprünglich erhalten wurden. Ganz allgemein ist das Radreisen in Slowenien einzigartig und legt einen starken Fokus auf die Natur, denn große Städte gibt es in dem kleinen Staat kaum. So wird die Fahrt durch das atemberaubende Panorama nur von kleinen Dörfern unterbrochen. Trotzdem ist die Infrastruktur in einem ausgezeichneten Zustand - abseits der verkehrsreichen Hauptstraßen existieren viele gut ausgebaute Nebenpisten und der slowenische Staat hat bereits mit der Anlage asphaltierter Wege speziell zum Radwandern begonnen. 

Sternfahrt, Küstenlinie oder die Smaragdroute durch das Herz Sloweniens?

Wir bieten Ihnen unterschiedliche Routen ganz nach Ihrem Geschmack, auf denen Sie Slowenien und seine Nachbarländer kennenlernen. Wie wäre es beispielsweise mit einem Radurlaub an der Küste Istriens, der Sie von dem italienischen Triest über Piran in Slowenien bis nach Pula führt. Wenn Sie wünschen, können Sie sogar noch etwas weiter weg starten und die Strecke von Venedig bis in das kroatische Poreč nehmen. Wer hingegen gleich die ganze Region kennenlernen möchte, wird gewiss von unserer Radreise "Stern des Südens" begeistert sein. Sie führt Sie durch vier verschiedene Länder: Österreich, Kroatien, Slowenien und Ungarn. Speziell auf Slowenien ist hingegen unser Radurlaub entlang der Smaragdroute ausgelegt - einem alten, historischen Handelsweg, der die Mittelmeerküste mit dem nordalpinen Raum verbindet. Sie starten in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana und radeln von dort meist auf verkehrsarmen Nebenstraßen südwärts über das italienische Triest bis in die Hafenstadt Piran. 

 

Bei Eurobike steht erholsamer Radurlaub im Mittelpunkt
 

Eine Radreise ist mit einem hohen logistischen Aufwand verbunden. Mit Eurobike müssen Sie niemals mit schwerem Gepäck bei Anbruch der Dunkelheit eine Unterkunft suchen: Wir nehmen Ihnen alle möglichen Strapazen, Unannehmlichkeiten und selbstverständlich auch das Gepäck von den Schultern und sorgen dafür, dass Sie entspannt und ungestört Ihren Fahrradurlaub genießen können. Neben ausgeschilderten Reiserouten versorgen wir Sie für jede Etappe mit Karten und umfangreichen zusätzlichen Informationen, damit Sie keine Attraktion entlang des Weges versäumen. Über unsere Service-Hotline stehen wir für Fragen und Anregungen zur Verfügung und helfen bei jeder Schwierigkeit nicht nur über den Berg, sondern bringen Sie bei Bedarf auch schnell an das Ziel. Durch unseren engen Kontakt mit unseren Kunden und ausgewählten Partnern kennen wir die schönsten Routen, Geheimtipps und die besten Unterkünfte für Aktivurlauber

Robi
Valerian Höfler
Bei der Planung Ihrer Radreise in Slowenien helfe ich Ihnen gerne!
Valerian Höfler, Kundenberatung
Wir helfen Ihnen gerne
Kontaktieren Sie uns
Bestens informiert!
Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!