Zum Inhalt
Jetzt buchen
Zur Online-Version
Ausblick auf die Stadt Izola in Slowenien

Istriens Küste

An der Adria von Triest nach Pula

8 Tage / 7 Nächte
Mittel
Ausblick auf die Stadt Izola in Slowenien

Die Istrische Halbinsel bezaubert ihre Gäste mit unberührter Natur, malerischen Küstenstädten und einem reichen historischen Erbe. Die üppigen Weinberge, charmanten Olivenhaine und die azurblauen Gewässer der Adria bieten eine idyllische Kulisse. Istrien lockt mit einer einzigartigen Mischung aus mediterranem Lebensstil und kultureller Vielfalt – erleben Sie es selbst, unsere achttägige Radreise entlang der Küste führt Sie an die schönsten Plätze!

Ihr Urlaub startet in Triest, dessen belebte Historie eine imposante Architektur hinterlassen hat. Schon während der ersten Etappe überqueren Sie die Grenze nach Slowenien, das mediterrane Flair bleibt Ihnen entlang der Küste sowie in Piran und Portorož erhalten. Zudem wechseln Sie am nächsten Tag bereits wieder die Nationen und setzen Ihren Urlaub in Kroatien fort.

An Tag 4 geht es vom mittelalterlichen Umag nach Novigrad und weiter nach Poreč. Danach wartet bei einem schönen Ausflug oder einem Ruhetag am Meer Genuss pur. Gestärkt und ausgeruht meistern Sie die letzten beiden Etappen voller Leichtigkeit, denn mit Rovinj und Pula warten zwei echte Städteperlen. In den wunderschönen Stadtzentren genießen Sie die lebendige Gastronomie und besichtigen die verschiedenen Sehenswürdigkeiten, während Sie noch einmal das Küstenflair auskosten.

  • Die imposanten Salzpfannen von Sečovlje repräsentieren eine jahrhundertealte Salzgewinnungstradition. Die Darstellung traditioneller Techniken verschmilzt mit der Schönheit der malerischen Küstenlandschaft. Besucher können die Salzgärten erkunden, das Salzmuseum besuchen und das einzigartige Ökosystem dieser Region erleben, das Flamingos und andere Vogelarten beheimatet.
  • Laue Sommerabende in Rovinj: Die Hafenstadt besticht mit mittelalterlichem Charme und gilt als Tor zur istrischen Halbinsel. Lassen Sie sich von der Altstadt mit den engen Gassen und farbenfrohen Gebäuden bezaubern. Die St.-Euphemia-Kirche bietet atemberaubende Aussichten. Rovinj ist auch berühmt für seine Kunstszene und natürlich für die köstliche mediterrane Küche.
  • Die antiken Bauten in Pula: Römische Geschichte trifft auf mediterranes Flair! Das gut erhaltene Amphitheater, die Arena von Pula, ist ein beeindruckendes Relikt der Römerzeit. Die Stadt bietet zudem charmante Altstadtgassen, historische Bauten, etwa den Augustus-Tempel, und eine quirlige Atmosphäre.

Die rund 240 Kilometer lange Strecke verfliegt bei den herrlichen Ausblicken an der istrischen Küste förmlich. Zwar liegt der ein oder andere Hügel auf Ihrem Weg, insgesamt ist die achttägige Reise für Genussradler aber bestens geeignet. Packen Sie auf jeden Fall Ihre Badesachen ein, denn ein Bad im Meer ist an den Stränden und in versteckten Buchten ein Muss.

Sie möchten eine aktive Auszeit verbringen, aber auf den Badeurlaub nicht verzichten? Unweit vom beliebten Feriendomizil Italien können wir Ihnen eine Radreise in Kroatien nur ans Herz legen.

Reiseverlauf im Überblick

Entdecken Sie das pittoreske Triest, bevor Sie die Tour nach Istrien führt. Werfen Sie einen Blick auf die Salzgärten von Sečovlje, besichtigen Sie die Euphrasius-Basilika in Poreč und genießen Sie die Sonne an Kroatiens Stränden.

Machen Sie einen Spaziergang an der schönen Promenade oder besichtigen Sie das herrliche Schloss Miramare, bevor Sie einen Cappuccino auf der wunderschönen Piazza Unità d'Italia in Triest genießen. Wenn Sie in Muggia übernachten, können Sie mit dem Boot in die Innenstadt von Triest fahren.

Besuchen Sie die Küstenstadt Muggia, bevor Sie die slowenische Grenze überqueren und auf dem Küstenradweg durch die schöne Hafenstadt Koper und weiter in die venezianischen Dörfer Izola und Piran radeln. Schlendern Sie durch die malerischen Gassen und werfen einen Blick in einer der vielen Kirchen. In Piran können Sie auf dem Tartini-Platz, umgeben von Gebäuden mit wunderschöner venezianischer Architektur, einen Kaffee trinken. Erkunden Sie auch den wohlhabenden Kurort Portorož an der slowenischen Riviera.

Heute radeln Sie an den riesigen Salzpfannen von Sečovlje vorbei. Seien Sie früh genug da, um das schöne Morgenlicht zu erwischen. Von hier aus fahren Sie über die Grenze nach Kroatien und ins Herz Istriens, über ein leicht hügeliges Terrain zum Dorf Umag. Einst eine römische Kolonie, ein wahrlich geschichtsträchtiger Ort mit Stadtmauer und Zugbrücke. Machen Sie einen Rundgang durch das mittelalterliche Zentrum und besichtigen Sie den schönen Stadtturm.

Sie radeln über kleine Hügel nach Novigrad, einer mittelalterlichen Stadt mit schöner Stadtmauer. Neben seiner reichen Geschichte ist Novigrad auch für seine Gastronomie bekannt und wird als eines der besten Gourmet-Ziele in Istrien aufgeführt. Nächster Halt ist Poreč, wo Sie die von der UNESCO geschützte Euphrasius-Basilika besichtigen können, eine bunte Mischung aus barocken, gotischen und romanischen Gebäuden.

Heute haben Sie die Qual der Wahl: Sie können entweder mit einem Picknickboot einen Ausflug unternehmen oder auch den im Naturschutzgebiet liegende Limski-Kanal besuchen, den „schönsten Fjord Kroatiens“. Die Küste ist bekannt für seine Muschel- und Austernzucht. Alternativ genießen Sie einen freien Tag am Meer oder erkunden die Umgebung von Poreč.

Heute fahren Sie zum Juwel Istriens. Rovinj ist einer der letzten echten Mittelmeer-Fischerhäfen. Der hohe Glockenturm der Euphemia-Kirche, die auf dem höchsten Punkt von Rovinj steht, ist das auffälligste Merkmal der Stadt und dominiert den Anblick, egal aus welcher Richtung man sich nähert. Sie können zudem mit dem Fahrrad zum Strand von Zlatni rt fahren. Das sogenannte Goldene Kap liegt auf einer wunderschönen Halbinsel im Naturschutzgebiet.

Der letzte Tag Ihrer Radreise führt Sie nach Pula an der Südwestspitze der Halbinsel. Besichtigen Sie die Brijuni-Inseln – die aus zwölf kleineren und zwei größeren Inseln besteht. Hier können Sie auf den Spuren der Dinosaurier wandeln, denn auf der Insel wurden über 200 Dinosaurier-Fußabdrücke gefunden. Pula ist die älteste Stadt Istriens und das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Insel. Genießen Sie den letzten Tag Ihrer Reise inmitten zahlreicher antiker Sehenswürdigkeiten, darunter die mächtige Arena von Pula, das einzige noch erhaltene römische Amphitheater mit vier Seitentürmen in dem alle drei römischen Bauordnungen vollständig erhalten sind.

Tag
08
Abreise oder Verlängerung

Tourencharakter

Mittel

Die Radreise durch Istrien verläuft leicht hügelig. Diese Radreise bietet sich auch gut als Folgetour der Radreise „Dolomiten – Triest“ sowie „Villach – Grado – Tiest“ an.

Tourencharakter

Mittel

Die Radreise durch Istrien verläuft leicht hügelig. Überwiegend auf verkehrsarmen Nebenstraßen, teilweise auf Radwegen und gut fahrbaren Schotterwegen. Bei Stadtein- und -ausfahrten auch auf Straßen mit mehr Verkehr.

Preise & Termine

Kategorie: 3***- und 4****-Hotels und Gasthäuser

Preise pro Person in EUR

Leistungen & Infos

Alle Details zu dieser Reise

Enthalten

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstück
  • Persönliche Toureninformation
  • Gepäcktransfer
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer (DE, EN, IT)
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Optional

  • Rücktransfer per Kleinbus nach Triest jeden Mittwoch und Samstag, Kosten pro Person € 69,-, eigenes Rad zusätzlich 29,-, Reservierung erforderlich, zahlbar vorab.

Anreise / Parken / Abreise

  • Bahnhof Triest
  • Flughafen Triest oder Pula.
  • Öffentliche Parkmöglichkeiten, keine Reservierung möglich

Hinweis

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!
  • Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!
  • Bei dieser Reise handelt es sich um eine Partnerreise.

Leistungen & Infos

Alle Details zu dieser Reise

Enthalten

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstück
  • Gepäcktransfer (1 Gepäckstück pro Person, max. 23 kg)
  • Navigations-App und GPS-Daten
  • Service-Hotline
  • Kurtaxe

Optional

  • Ausgedruckte Reiseunterlagen (DE, EN), Kosten € 30,-/Paket

Optionale Transfers

  • Flughafen Triest – Muggia € 159,- pro Transfer (bei 1-3 Personen), € 189,- pro Transfer (bei 4-8 Personen)
  • Flughafen Pula – Muggia € 279,- pro Transfer (bei 1-3 Personen), € 309,- pro Transfer (bei 4-8 Personen)
  • Pula – Flughafen Triest € 329,- pro Transfer (bei 1-3 Personen), € 379,- pro Transfer (bei 4-8 Personen)
  • Pula – Triest/Muggia € 269,- pro Transfer (bei 1-3 Personen), € 289,- pro Transfer (bei 4-8 Personen)
  • Reservierung erforderlich, zahlbar vorab

Anreise / Parken / Abreise

  • Bahnhof Triest
  • Flughafen Triest oder Pula

Hinweis

  • Mindestteilnehmeranzahl: 2 Personen
  • Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!
  • Bei dieser Reise handelt es sich um eine Partnerreise.
Stefanie Rudinger

„Ich freue mich darauf, Ihre Urlaubsträume wahr werden zu lassen.“

Stefanie Rudinger
Reisespezialistin
Mit einem Anruf zum Urlaubsglück
Mo - Fr: 09:00 - 17:00 Uhr
Jetzt anrufen
Mit einem Klick zum Urlaubsglück
 
Ich freue mich auf Ihre Nachricht!
Kontaktformular

Weitere Touren, die Sie interessieren könnten

ab
€ 999,–
Jetzt buchen Buchen
Bei Buchung einer Reise erhalten Sie jetzt spezielle Konditionen.