Radreisen in Großbritannien

In mehr als einem Punkt stellt Großbritannien ein Miniaturabbild von Europa dar. Das beginnt bereits bei der Landschaft, die geologisch in groben Zügen in ihrer Anordnung der des Kontinents ähnelt. Von hohen Gebirgen und unwegsamen Gelände bleiben Sie während Ihres Radurlaubs dabei jedoch glücklicherweise verschont, denn die Infrastruktur ist ausgezeichnet und steile Anstiege bis auf wenige Regionen die Ausnahme.

Kühe vor der Burg Framlingham

Die einzelnen Regionen 

Im Westen ist die Oberfläche eher zerklüftet und am Meeresufer durch Steilküsten mit tiefen Einschnitten geprägt, im Osten hingegen flach mit ausgedehntem Schwemmland und lang gezogenen Stränden. In Mittelengland finden sich wiederum abgerundete Mittelgebirge mit mehreren Höhenzügen, vor denen sich im Süden weite Ebenen erstrecken. Nördlich in Richtung Schottland folgen auf diese Erhebungen zunächst die Uplands und das zentrale Tiefland um Glasgow und Edinburgh, bevor die sagenumwobenen Highlands der schottischen Wildnis beginnen. Jede der Regionen besitzt dabei eigene und teilweise spektakuläre Naturschönheiten, die sich von den weißen Klippen von Dover über Moore und Heiden und Bergrücken bis zu den Hochplateaus im rauen Nordschottland erstrecken.

Katholische Kirche in Ipswich

Radreisen in England

Wenn man von Großbritannien oder dem Vereinigtem Königreich spricht, denken die meisten wohl sofort an England. Doch viele verwechseln das auch, denn England ist neben Wales, Schottland und Nordirland nur ein Teil von Großbritannien. Doch mit einer Fläche von ca. 130.000 Quadrakilometer und ca. 54 Millonen Einwohner der größte davon. Auch mit der Hauptstadt London besitzt England die größte Stadt der Welt. Der Heimatort der Queen, Beatels und Sheakspear lockt jährlich millionen von Touristen in die Metropole. Doch nicht nur das Stadtleben, sondern auch die landschaftliche Vielfalt der kleineren Dörfer sind definitv eine Reise wert. Vor allem mit dem Rad können diese beeindruckenden Naturkulissen bestaunt werden. 

Suffolk

Die nordöstlich von London gelegene Grafschaft ist ein echter Geheimtipp für Radreisende. Denn in diesem Ort scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Bei eine Reise in die Vergangenheit warten märchenhafte Schlösser, atemberaubende Küstenabschnitte und gastfreundliche Einheimische. Weit weg vom Großstradttreiben können Sie England auch einmal von einer ganz anderen Seite kennenlernen. 

Newcastle - Edinburgh

Von der nordöstlichsten Stadt Englands, Newcastle, führt Sie unsere nächste Radreise in das schottische Edinburgh. Entlang der Küsten- und Schlössterstraße richtung Norden, vorbei an den Sandstränden der Northumberland-Küste, Dunstanburgh und Bamburgh bis hin zum Reiseziel in Edinburgh. Erleben Sie sowohl das englische, also auch das schottische Flair auf dieser spannenden Radreise.

(1)
Tourencharakter
Mittel
Großbritannien

Suffolk

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(2)
Tourencharakter
Mittel
Großbritannien

Newcastle - Edinburgh

7 Tage | Individuelle Einzeltour
Schloss inmitten des Schlossgartens

Radreisen in Schottland

Das nördliches Land Großbritanniens, Schottland, ist für seine schroffe Berglandschaft bekannt. Vor allem die Cairngorms und die Northwest Highlands prägen diesen Teil. Wild aber auch voller Schönheit präsentiert sich Schottland bei all ihren Besuchern. Outdoor-Fans wie beispielsweise leidenschafliche Radfahrer lieben dieses Land. Die gut ausgebauten Radwege in den Städten wie Edinburgh und Glasgow sowie in den etwas außerhalb gelegenen Dörfer bieten sich optimal für eine Radreise in Schottland an. Entdecken Sie spektakuläre Naturkulissen, einsame Küsten, spannende Gebirstäler und einladende Pubs.

Schottland

Diese Radreise führt wohl durch eine der schönsten Regionen Schottlands. Perthshire, auch County of Perth genannt, ist eine sehr traditionelle und wunderschöne Grafschaft. Während der Eiszeit bildete sich der Highland Grabenbruch, welcher seither das Land diagonal von Westen nach Osten durchschneidet. Genau diese Bruchlinie stellt unsere Reiseroute dar.

Rad & Schiff Schottland

Lernen Sie Schottland nicht nur aus der Radperspektive, sondern auch am Board der Flying Dutchman kennen. Auf diesem Segelschiff erhalten Sie nochmals einen anderen Blickwinkel auf die wunderschönen Küstenabschnitte. Ein absolutes Highlight ist auch die Besichtigung der Insel Mull, welche Sie ohne Schiff nicht erreichen könnten. Also leinen los!

Tourencharakter
Mittel
Großbritannien

Schottland

8 Tage | Individuelle Einzeltour
Tourencharakter
Ambitioniert
Großbritannien

Fazinierendes Schottland, Flying Dutchman

8 Tage | Geführte Gruppentour

Wissenswertes zu Ihrem Radurlaub in Großbritannien

Herbstlandschaft mit einem See im Hintergrund von farbenfrohen Bäumen

Das Klima in Großbritannien

So unterschiedlich wie die Topografie ist auch das Klima. Die Westküste bietet ausgezeichnete Bedingungen für das Radfahren, besitzt jedoch einen höheren Niederschlag und mehr Steigungen. Die Ostküste wird hingegen vor dem rauen Wetter des Atlantiks geschützt und ist milder und flacher. Die Temperaturen sind durch die Insellage und den mäßigenden Einfluss des Meeres das ganze Jahr über moderat und liegen selbst im Winter nur selten unter 0° Celsius. Im Sommer hingegen sind sie nahezu perfekt für Ihren Radurlaub und pendeln zwischen 20° und 25° Celsius am Tag. Beste Reisezeit sind in der Regel die Monate Juni und Juli. In den Monaten davor erwartet Sie trockenes und kühleres Wetter, ab Mitte Juli nehmen wiederum die Niederschläge deutlich zu. 

English Breakfast
Black tea
Fish and chips

Die britische Küche

Wer stand nicht schon mal vor einem Frühstrücksbuffett und dachte sich beim Anblick von baked Beans, Speck, Eier, Toastbrot, gebratene Tomaten und Pilze, wer das essen soll? Die Antwort darauf lautet die Briten, denn in Großbritannien ist solch ein deftiges Frühstück, auch bekannt als English Breakfast, ganz üblich. Zu Mittag gehts dann ebenso deftig und vor allem fritiert weiter. Eine ihrer Leibspeisen sind Fish and Chips, was Sie in jedem Pub, Restaurant oder Imbissbude mit diversen Dips serviert bekommen. Nach diesem Gang wartet die bekannte "Tea Time". Die Briten lieben einfach das Teetrinken. Die beliebteste Sorte ist der Schwarz Tee, auch bezeichnet als "English Breakfast Tea", welcher mit einem Schuss Milch getrunken wird. 

Wussten Sie schon,...

  • ...dass die Briten täglich 165 Millionen Tassen Tee trinken?
  • ...dass es in London mehr indische Restaurants als in Mumbai gibt?
  • ...dass Queen Elizabeth keinen Reisepass besitzt?
  • ...dass Ed Sheeran in Großbritannien 2017 mehr Steuern zahlte als Amazon und Starbucks?
  • ...dass 1829 der erste öffentliche Zoo der Welt in London eröffnet wurde?
  • ...dass der schottische Kilt ursprünglich aus Frankreich kommt?
  • ...dass Großbritannien kleiner als der US-Bundesstaat Oregon ist?
  • ...dass das Windsor Castle in Berkshire die älteste königliche Residenz der Welt ist?

Kleines Englisch-Wörterbuch

  • Guten Morgen!: Good morning!
  • Gute Nacht!: Good night!
  • Hallo! Tschüß!: Hello/Goodbye!
  • Ja/Nein/Vielleicht: Yes/No/Maybe.
  • Bitte/Danke: Please/Thank you.
  • Entschuldigen Sie: Excuse me/Sorry.
  • Können Sie mir bitte helfen?: Could you help me, please?
  • Wieviel kostet...?: How much...?
  • Wo ist..., bitte?: Where is...?
  • ...der Hauptbahnhof?: ...the train station?
  • ...der Hafen?: ... the harbour?
  • ...die Haltestelle?: ...the station?
  • links/rechts: left/right
  • geradeaus: straight ahead
  • nah/weit: close (to)/far (to)
  • Ich habe eine Panne: I´ve got a breakdown
  • Rufen Sie bitte schnell…: Please call...
  • …einen Krankenwagen: …the ambulance .
  • …die Polizei: …the police.
  • ... die Feuerwehr: ...the fire brigade.
  • Hilfe!: Help!
  • Achtung!/Vorsicht!: Attention!
  • Wo finde ich hier…: Where can I find...
  • …ein gutes Restaurant?: …a good restaurant?
  • …eine Apotheke?: …a pharmacy?
  • …eine Bäckerei?: …a bakery?
  • …einen Markt?: …a market?
  • …einen Supermarkt?: …a supermarket?
  • …einen Tabakladen?: …a tobacco shop?
  • …einen Arzt?: …a doctor?

Perfekt organisierter Radurlaub in Großbritannien

River Thames Trail
In 30 Jahren haben wir von Eurobike nicht nur eine Menge Erfahrungen gesammelt, sondern uns auch ein einzigartiges Netz von Partnern und Kontakten in ganz Europa aufgebaut. Seit der Gründung stehen für uns persönlich ausgearbeitete und ständig perfektionierte Radreisen im Fokus, bei denen Sie sich voll auf Ihren Urlaub und unsere perfekte Organisation verlassen können. Wir sehen es als unsere Aufgabe, Ihnen alle Hindernisse und Hürden aus dem Weg zu räumen. Unbeschwert von Gepäck und Sorgen genießen sie mit Eurobike Ihren Urlaub, um eine ebenso unvergessliche wie angenehme Zeit auf den schönsten Radstrecken Europas zu verbringen. Vor jedem Abschnitt erhalten Sie detaillierte Reiseunterlagen über Ihre Route und können nachts in ausgesuchten Unterkünften mit hohem Komfort und exzellentem Service entspannen.
Sabine Jäger
Ich berate Sie gerne bei der Planung Ihrer Radreise in Großbritannien!
Sabine Jäger, Produktmanagement
Jetzt buchen