Firmengeschichte

Die Eurofun Touristik GmbH steht für langjährige Erfahrung im Tourismus im Bereich Rad- und Wanderreisen. Wie alles begann und wie sich das Unternehmen in den vergangenen Jahren entwickelt hat, erzählen wir Ihnen mit unserer kleinen Zeitreise und einem Überblick zur Entstehung samt den wichtigsten Meilensteinen. Bereits früh lernten sich die beiden Firmengründer Herbert Würtinger und Walter Schmid kennen. Zwar nicht von Anbeginn als Geschäftspartner, sondern viel mehr als Lehrer und Schüler. Herbert Würtinger war vor seiner Karriere als erfolgreicher Geschäftsmann Lehrer und unterrichtete Walter Schmid und seine Brüder in Schärding. Nach einigen Jahren kreuzten sich die Wege der beiden wieder: sie waren bei einem namhaften Radreiseanbieter in Oberösterreich tätig, wo Sie den Radtourismus kennen und lieben lernten – die Basis für eine vielversprechende Zukunft.

Eurobike Radreisen Katalogseiten von 1991 und 1993

1991 bis 1994

Nach etlichen Jahren Erfahrung im Radtourismus in den 1980er Jahren und zwischenzeitlichen Stationen in anderen Branchen, überlegten Walter Schmid und Herbert Würtinger Anfang 1991 in Sachen Radreisen aktiv zu werden. Die Idee wurde Realität: Während eines gemeinsamen Betriebsausfluges nach Innsbruck entstand die Idee, ein eigenes Unternehmen für Radreisen zu gründen. Nach zahlreichen Gesprächen wurde Ende des Jahres der Firmenzweig "Radwandern" innerhalb der Würtinger & Partner GmbH gegründet und somit der Grundstein für das heutige Unternehmen gelegt. Nur ein Jahr später entstand der erste Eurobike-Katalog und die „Zehn Seen-Rundfahrt“ im Salzkammergut wurde als erste Eigentour konzipiert. 1993 wurde die Gründung einer eigenen Gesellschaft beschlossen und die Eurofun Touristik mit dem Markennamen „Eurobike“ für den Bereich Radtouristik aus der Taufe gehoben.

Eurobike Radreisen Katalog 1999 und 2001

1995 bis 2000

Im August 1995 beendete die ehemalige Muttergesellschaft Würtinger & Partner ihre Tätigkeit in Franking-Holzöster, die Suche nach einem neuen Büro begann. Fündig wurde man in Obertrum am See in der Mühlstraße 20: Ein aufgelassener Bauernhof wurde angemietet, da zusätzlich zu den Büros auch viel Platz für die Leihräder benötigt wurde. Mit großem Einsatz wurde am Ausbau des Reiseangebots gearbeitet. Eurobike konzipierte und etablierte über die Jahre weitere Radrouten wie Bozen – Venedig, die Rundfahrten Mallorca und Toskana oder die Münchner Seen Runde – Radreisen, die bis heute als absolute Klassiker gelten.

Die beiden Radreisespezialisten Walter Schmid und Herbert Würtinger erkannten neben den Radreisezielen in Österreich und Bayern großes Potenzial für neue Touren in Italien, ein Land, das sich über die Jahre als attraktives Reiseziel entwickelte. Bis nach Italien hatte in dieser Zeit noch kein Konkurrent seine Fühler ausgestreckt. So war Eurobike in Italien klarer Pionier in Sachen Radreisen und ist bis heute Marktführer in diesem Segment.

Eurohike Wanderreisen Katalogtitelseiten 2005 bis 2007

2001 bis 2005

Eurofun beteiligte sich im Jahr 2001 an der damaligen „Bodensee Radweg Service GmbH“ und mit Jahresende wurde der Radreiseveranstalter Rückenwind Reisen in Oldenburg übernommen.

Ein Jahr später wurde der liebgewonnene Bauernhof in Obertrum am See gekauft und erweitert. Neben einem großzügigen Radlager sorgte der Anbau eines neuen Gebäudeteils für mehr Platz und Büroflächen. Die bestehenden Büros wurden renoviert. Der Umzug in die neu gestalteten Räumlichkeiten fand im August 2003 statt, bis Jahresende wurde auch der bereits bestehende Teil fertig renoviert.

Unter dem Markennamen "Eurohike" wurden 2004 erstmals Wanderreisen in einem eigenen Katalog angeboten und somit der Grundstein für einen weiteren, mittlerweile sehr erfolgreichen Firmenzweig gelegt. Die Reiseziele rund um den Königssee, um die Zugspitze und im Salzkammergut gelten bis heute als absolute Wanderklassiker unter den Eurohike Gästen.

Eurobike Radreisen - Rad und Schiff Katalog 2010 und 2011

2006 bis 2010

Unter dem Markennamen "Euroaktiv" wurden 2006 erstmals ausgewählte Aktiv-Reisen in einem eigenen Katalog angeboten. Dazu zählen familiengerechte Abenteuerurlaube, Reiturlaube und Familienurlaube im Wander- und Radreisebereich.

Ende 2006 wurde der Aktivreiseveranstalter Eurotrek in Zürich übernommen. Im Frühling 2007 wird Verena Sonnenberg aus dem Eurofun-Team Geschäftsführerin bei der Eurotrek AG in Zürich. Im selben Jahr erfolgte die Übernahme der Firma "KVS-Tours GmbH" mit Andreas Bunge als Geschäftsführer. 2009 gab es einen weiteren Firmenzugang innerhalb der Eurofun, "SE Tours GmbH" aus Bremerhaven, Spezialist für Flusskreuzfahrten und Rad & Schiff.

Ein weiterer Trend der sich in der Radreisebranche abzeichnete: Reisen mit Rad & Schiff fanden immer größeren Anklang und so wurde im Jahr 2010 erstmalig ein eigener Rad- und Schiffskatalog gestaltet.

Im Spätherbst wurde der Spatenstich für die nächste Erweiterung am Firmenstandort gesetzt: weitere Büroräumlichkeiten und zusätzliche Lagerflächen wurden gebaut. Zusätzlich wurde die Leitung der Sparte Eurohike Wanderreisen von Verena Sonnenberg übernommen.

20 Jahre Eurobike Jubiläumsfeier

2011 bis 2015

"So schön ist Deutschland" – unter diesem Titel wurde in 2011 für die Raddestination Deutschland ein Katalog mit ausschließlich deutschen Radtouren aufgelegt. Im Laufe der Saison 2011 konnten die neuen Büroräumlichkeiten bezogen werden. Im Jahr 2012 feierte Eurobike das 20-jährige Firmenjubiläum. Mitarbeiter und langjährige Partner zelebrierten diesen besonderen Festtag gemeinsam mit einer großen Feier. Zum Start der Wandersaison 2014 gab es einen Relaunch der Eurohike Website. Außerdem umfasste der neue Wanderkatalog erstmals über 100 Seiten! Die Beliebtheit an Aktivreisen steigt kontinuierlich. Im gleichen Jahr wurde die Geschäftsleitung der Eurofun Touristik erweitert: Thomas Schmid, der Neffe von Walter Schmid, unterstützte fortan die Firmengründer Herbert Würtinger und Walter Schmid in der Geschäftsführung.

Aktivreisen mit Charme Katalog

2016 bis 2019

Im Jahr 2016 wurde die Organisationsstruktur der Eurofun Gruppe angepasst und der operative Betrieb deutlich getrennt. Ziel war es, klarere Strukturen zu setzen und noch stärkere Konzentration auf Service und persönliche Betreuung unserer Gäste zu legen. Die Geschäftsleitung der Eurofun Touristik übernahm Thomas Schmid und Verena Sonnenberg. Alle weiteren bislang übernommenen Firmen sind ab sofort Teil der Eurofun Gruppe. Die Firmengründer Herbert Würtinger und Walter Schmid stehen in der Eurofun Gruppe weiterhin tatkräftig zur Seite.

Nach dem Eurobike und Eurohike Website-Relaunch in 2017 erstrahlten die Webauftritte in einem neuen Licht und noch mehr User zog es auf die Seiten. Nur zwei Jahre später erschien erstmals ein eigener Katalog mit Charme-Reisen, die unter den Rad- und Wandergästen immer beliebter wurden.

Verena Sonnenberg und Thomas Schmid

2020 bis heute

Die Jahre 2020 und 2021 waren außergewöhnlich herausfordernde Jahre. COVID-19 stellte die gesamte Reisebranche international auf den Kopf. Dennoch konnten wir, trotz aller Umstände, eine sichere Rad- und Wandersaison abschließen, obgleich mit einer viel geringeren Gästezahl und einem eingeschränkten Reiseangebot. Zeitgleich wurden die familienorientierten Angebote der Marke Euroaktiv in die beiden Marken Eurohike und Eurobike eingegliedert.

Mit Freude blicken wir dem Jahr 2022 entgegen, wenn es heißt: 30 Jahre Eurobike – 30 Jahre Radreisen in ganz Europa! In diesem Jahr feiern wir unser dreißigjähriges Bestehen.

Noch mehr Stories & Infos über uns!