Zum Inhalt
Zur Fußzeile
Jetzt buchen
Zur Online-Version
Ein Holzsteg auf einer begrünten Klippe mit Aussicht auf Häuser und Meer

Porto – Lissabon

Atlantik, Tradition und Romantik

8 Tage / 7 Nächte
Mittel
Ein Holzsteg auf einer begrünten Klippe mit Aussicht auf Häuser und Meer

Mit Porto und Lissabon erwarten Sie zwei quirlige, pulsierende Städte im sonnenverwöhnten Portugal. Sightseeing, Kulturgenuss und feine Speisen stehen während der Erkundung im Fokus. Aktive Erholung finden Sie dazwischen, wenn Sie auf ihrer Radreise an der portugiesischen Küste durch zauberhafte Kleinode und magische Naturkulissen radeln. Gönnen Sie sich in den Fischerstädten den Fang des Tages und probieren Sie den weltberühmten Portwein. Radreisen von Eurobike verbinden Sport mit Genuss und dem Entdecken von Neuem – treten Sie mit uns in die Pedale!

Rund 250 Radkilometer erwarten Sie auf dieser Reise, aufgeteilt auf sechs Tagesetappen. Nachdem Sie am Anreisetag Porto erkundet haben, geht es über den Douro in Richtung Atlantikküste und nach Furadouro. An Tag 2 radeln Sie zunächst durch das Naturschutzreservat São Jacinto, bevor Sie eine Fähre in die Lagunenstadt Aveiro bringt.

Vor Ihnen liege lange Strände, verträumte Buchten und imposante Steilküsten. Über Praia de Mira und Figueira da Foz erreichen Sie zunächst das architektonisch reizvolle Sintra und den vorletzten Übernachtungsort Cascais. Die Promenade und die Altstadt der schönen Fischerstadt laden zum Bummeln und Entdecken ein. Auf der finalen Etappe passieren Sie den Turm von Belem und erreichen schließlich Lissabon.

  • Die Lagunenstadt Aveiro: Die Universitätsstadt wird häufig als das Venedig von Portugal bezeichnet. Kein Wunder! Inmitten einer Lagune gelegen wird Aveiro von zahlreichen Kanälen durchzogen, auf denen Sie eine Fahrt mit einem Moliceiros-Boot unternehmen können. Neben einem florierenden Handel gehört auch die Salzernte zur Geschichte der Stadt – achten Sie auf die Salzbecken in der Umgebung.
  • Der Charme der portugiesischen Atlantikküste: Portugal gilt als eine der sonnenreichsten Ecken Europas, wodurch sich eine Reise beinahe das ganze Jahr über lohnt. Auf Ihrer Routenführung entdecken Sie zahlreiche Fischerdörfer, in denen ein ganz besonderes Flair herrscht. Der pittoreske Leuchtturm Cabo Mondego ist nur eine der vielen Attraktionen entlang der Küste.
  • Tradition und Moderne in Lissabon: Die Stadt am Tejo mit der weithin sichtbaren, rötlichen Hängebrücke wird Sie im Handumdrehen verzaubern. Lissabon wurde auf sieben Hügeln erbaut, Steigungen müssen Sie daher in Kauf nehmen – oder die Ascensores der Stadt nutzen. Einen grandiosen Ausblick haben Sie vom Castelo de São Jorge und vom Miradouro da Graça. Fahren Sie unbedingt mit der Straßenbahnlinie 28, da diese zahlreiche Sehenswürdigkeiten passiert.

Bei der Routenführung legen unsere Experten Wert darauf, dass diese überwiegend auf gut beschilderten Radwegen oder wenig befahrenen Nebenstraßen verläuft. Die einzelnen Etappen sind mit 35 bis 45 Kilometern von überschaubarer Länge, zeitweise ist das Gelände hügelig. Schwingen Sie sich in den Sattel – den Rest übernehmen wir für Sie. Täglich erwarten Sie Ihre Gastgeber mit Ihrem Gepäck, das von uns transportiert wird. Von den Reiseunterlagen bis zu den GPS-Daten erhalten Sie ein umfassendes Informationspaket. Sollten Sie doch einmal Hilfe benötigen, steht Ihnen Ihr persönlicher Ansprechpartner telefonisch zur Verfügung.

Ob am Festland oder auf der Blumeninsel Madeira – das milde Klima ist optimal für Radreisen in Portugal. Entdecken Sie die Destination und planen Sie in Gedanken schon Ihre nächste Tour.

Reiseverlauf im Überblick

Porto und Lissabon wären allein schon eine Reise wert. Aber auch am Weg gibt es eine Menge zu bestaunen. Steile Klippen, feine Sandstrände und pittoreske Ortszentren werden Sie begeistern.

Schlendern Sie entlang des Douro-Ufers und probieren Sie schon heute ein Glas vom berühmten Portwein.

Hotelbeispiel: Neya Porto

Am Morgen überqueren Sie den Douro, radeln entlang der Portweinkeller und wechseln vom Trubel der Stadt an die ruhige Atlantikküste. Entlang feiner Sandstrände und durch weite Pinienwälder geht’s Richtung Süden. Ihr Übernachtungsort ist bekannt für seine Gastfreundlichkeit und exzellenten Fisch. Lassen Sie es sich gut gehen!

Hotelbeispiel: Furadouro Beach & Spa

Viel Natur bestaunen Sie auf der heutigen Etappe. Sie radeln durch die Lagune von Aveiro und sind dabei umringt von Wasser. Im Naturschutzreservat São Jacinto beobachten Sie die Vögel oder schauen in den Salinen bei der Salzgewinnung zu. Eine Fähre bringt Sie dann nach Aveiro, dem Venedig Portugals mit seinen Kanälen und den berühmten Moliceiros-Booten.

Hotelbeispiel: Melia Aveiro

Der Radweg entlang des Rio Aveiro bringt Sie direkt nach Costa Nova. Die bunt-gestreiften Strandhäuser sind hier ein begehrtes Fotomotiv. Gemütlich radeln Sie weiter Richtung Süden und erreichen schon bald Ihr heutiges Etappenziel. Spazieren Sie entlang des kilometerlangen Sandstrands und genießen Sie die Atmosphäre des beschaulichen Badeorts.

Hotelbeispiel: Macarico Beach

Sanft hügelig radeln Sie durch die Dünenlandschaft. Im Pinienwald zirpen die Grillen bevor sich die erste Steilküste vor Ihnen auftut. Spektakulär führt die Straße Richtung Leuchtturm Cabo Mondego und weiter nach Figueria da Foz, eine bezaubernde Kleinstadt mit vielen Restaurants, geschmückten Gassen, gemütlichen Cafès und natürlich auch einem wunderschönen Strand.

Hotelbeispiel: Costa de Prata

Am Morgen per Transfer oder per Bahn ins königliche Sintra mit seinen Palästen und Herrenhäusern. Von hier geht’s in rauschender Abfahrt wieder Richtung Küste. Herrliche Ausblicke aufs Meer und verträumte Sandbuchten entschädigen für die eine oder andere Steigung bis nach Cascais. Mondän und mit wunderschöner Promenade heißt Sie ihr heutiger Übernachtungsort Willkommen.

Hotelbeispiel: Eurostars

Direkt am Ufer entlang führt der Radweg nach Estoril. Danach ist die Mündung des Tejo ist bald erreicht. Der berühmte Turm von Belem liegt direkt auf der Strecke bevor Sie unter Lissabons Wahrzeichen, der mächtigen Hängebrücke, hindurchradeln. Weiter geht’s entlang des Tejo-Ufers bis ins Hotel im modernen Stadtteil Orient.

Hotelbeispiel: Olissippo Oriente

Tag
08
Abreise oder Verlängerung

Weitere Varianten dieser Reise

Tourencharakter

Mittel

Eine insgesamt sanft hüglige Tour mit wenigen steilen Anstiegen. Bei der 12-tägigen Reise sind auf vier Tagesetappen auch mehrere, kräftige Steigungen zu absolvieren. Wunderschöne Streckenführung auf Radwegen, Wirtschaftswegen und verkehrsarmen Nebenstraßen, kurze Abschnitte auch auf stärker befahrenen Straßen. Längere Abschnitte sind auch auf Schotterwegen zu radeln.

Preise & Termine

Kategorie: 3***- und 4****-Hotels

Preise pro Person in EUR

Unsere Leihräder

Eurobike Herren-Leihrad mit 21 Gängen
Herren-Rad 21-Gang
Kettenschaltung mit Freilauf

Hochwertiges Herren-Tourenrad mit klassischem Diamantrahmen

Körpergröße ca. 165 cm – 205 cm

56-51 "sloping" cm |
60 cm |
64 cm
Eurobike Unisex-Leihrad mit 21 Gängen
Unisex-Rad 21/24-Gang
Kettenschaltung mit Freilauf

Hochwertiges Unisex-Tourenrad mit komfortablem Tiefeinstieg

Körpergröße ca. 148 cm – 190 cm

43 cm |
46 cm |
51 cm |
56 cm
Eurobike E-Bike-Leihrad von KTM
Unisex-Elektrorad 8-Gang
Nabenschaltung mit Freilauf

Hochwertiges Unisex-Elektrorad mit komfortablem Tiefeinstieg

Körpergröße ca. 148 cm – 195 cm

46 cm "xs" |
46 cm |
51 cm |
56 cm
Eurobike Leihrad PLUS
Leihrad PLUS 20/27-Gang
Kettenschaltung mit Freilauf

Sportlicheres, leichteres und präziseres Premium-Leihrad mit Diamantrahmen

Körpergröße ca. 155 cm – 205 cm

46 cm |
50 cm |
51 cm |
55 cm |
60 cm |
63 cm

Leistungen & Infos

Alle Details zu dieser Reise

Enthalten

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstück
  • Persönliche Toureninformation (DE, EN)
  • Gepäcktransfer
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1 x pro Zimmer (DE, EN, FR)
  • 1 Fährfahrt nach Aveiro inkl. Rad
  • 1 Transfer Figueira da Foz – Sintra inkl. Rad
  • Navigations-App und GPS-Daten
  • Service-Hotline

Optional

  • Bei Leihrad inkl. Leihradversicherung

Anreise / Parken / Abreise

  • Flughafen Porto oder Lissabon

Hinweis

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!
  • Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!

Tragen Sie gemeinsam mit uns zu noch mehr Nachhaltigkeit bei und entscheiden Sie sich für unser digitales Routenbuch und somit gegen die gedruckte Variante. Als kleines Dankeschön erhalten Sie von uns einen Preisnachlass in Höhe von € 20,- pro Zimmer.

Antonia Kreiseder

„Ich freue mich darauf, Ihre Urlaubsträume wahr werden zu lassen.“

Antonia Kreiseder
Reisespezialistin
Mit einem Anruf zum Urlaubsglück
Mo - Fr: 09:00 - 17:00 Uhr
Jetzt anrufen
Mit einem Klick zum Urlaubsglück
 
Ich freue mich auf Ihre Nachricht!
Kontaktformular

Weitere Touren, die Sie interessieren könnten

ab
€ 989,–
Jetzt buchen Buchen
Bei Buchung einer Reise erhalten Sie jetzt spezielle Konditionen.