ungarn-budapest

Radreisen in Ungarn

An der Grenze zwischen Mitteleuropa und dem Balkan liegt das Land Ungarn, das mit einer Fläche von rund 93.000 Quadratkilometer etwa die doppelte Größe des Bundeslandes Niedersachsen besitzt. Fast ein Fünftel aller Einwohner lebt allerdings im Großraum Budapest, so dass das übrige Land relativ dünn besiedelt ist. Unterschiedliche Landschaften wechseln sich hier stetig ab. Der überwiegende Teil gehört zu der Großen Tiefebene, die auch unter dem Namen Puszta bekannt ist und sich im Südosten erstreckt.

Malerische und idyllische Landschaften

Mitten durch die historisch erst seit etwa 100 Jahren unabhängige Nation fließt die Donau auf ihrem Lauf in das weite Mündungsdelta an den Ufern des Schwarzen Meeres. Sie teilt auch die Landschaft zwischen der Puszta und dem leicht hügeligen Transnubien im Westen, in dem Sie unter anderem den Balaton, den größten See Mitteleuropas, in einer malerisch idyllischen Landschaft liegen sehen. Wenn Sie sich jedoch von der Puszta Richtung Norden wenden, erstreckt sich dort in der Nähe der slowakischen Grenze ein Mittelgebirge, das mit seinen nicht zu steilen Gipfeln bis auf eine Höhe von 1000 Metern ansteigt. 

Eine lange Saison mit einem ausgezeichneten Klima

So wie Ungarn kulturell an dem Schnittpunkt zwischen Zentraleuropa und dem Balkan liegt, befindet es sich meteorologisch in einer Übergangszone zwischen dem vom Atlantik geprägten Westen und dem mediterranen Klima Süd- und Osteuropas. Diese besondere Lage führt dazu, dass die Niederschläge von Westen nach Osten abnehmen und sich das ganze Land an überdurchschnittlich vielen Sonnentagen und angenehmen Temperaturen von April bis Oktober erfreuen kann. Für Ihren Radurlaub sind dabei gerade die Randzeiten empfehlenswert, da während dieser Zeiträume nur relativ wenige Touristen das Land bereisen und Sie so einen tiefen Einblick in das alltägliche Leben auf den Dörfern fernab der Großstadt gewinnen. Lediglich der Großraum Budapest wird als europäische Metropole ganzjährig von Reisenden besucht, die von den zahlreichen Attraktionen oder regelmäßigen Veranstaltungen wie Messen angelockt werden. Das Land wird von mehreren, teilweise stark frequentierten Fernstraßen durchquert, auf die Sie glücklicherweise für Ihren Fahrradurlaub jedoch nur selten angewiesen sind. Erfreulicherweise findet sich dort nämlich ebenfalls ein umfangreiches Wegenetz mit wenig befahrenen und leicht befahrbaren Landstraßen, auf die Sie mit entsprechendem Vorwissen oder Ortskenntnissen bequem ausweichen können. Auf diese Weise kommen Sie auch in den Genuss der beschaulichen Dörfer und kleinen Städte entlang Ihrer Route, in denen Sie schnell Kontakt mit der freundlichen und hilfsbereiten Bevölkerung des Landes aufnehmen können. 

Nicht alle Wege führen nach Budapest - aber einige sehr attraktive Radstrecken

Bei unserer Drei-Länder-Tour starten Sie in Wien und fahren entlang der Donau und der slowakisch-ungarischen Grenze Richtung Südosten bis in die Hauptstadt Budapest. Gestärkt durch die Wiener Kaffeekultur und vielleicht auch einem Stück originaler Sachertorte durchqueren Sie dabei zunächst mehrere Nationalparks an den Ufern von Europas zweitlängstem Fluss und machen Station in pittoresken kleinen Städtchen wie der ungarischen Stadt der 17 Brücken Mosonmagyaróvár. An mehr als einer Stelle haben Sie die Qual der Wahl zwischen einer sportlichen Herausforderung wie einem Parcours durch das atemberaubende Tata-Gebirge oder historischen Sehenswürdigkeiten wie dem Römerkastell Kelemantia. Ihr Ziel ist die Großstadt Budapest, aus der Sie auf Wunsch gleich mit unserer nächsten Tour aufbrechen können, die Sie von hier weiter entlang der Donau bis nach Belgrad führt. Entlang dieses Abschnittes wartet die Puszta auf Sie mit weiteren Nationalparks wie den Donausümpfen und eindrucksvollen sakralen und profanen Bauwerken aus der langen Geschichte der menschlichen Besiedelung dieser fruchtbaren Ebene. 

Nicht weniger attraktiv ist auch unsere Tour an den Ufern des Neusiedlersees, dessen Fahrradstrecken von dem Bremer ADFC mit der Höchstnote 5 Sterne ausgezeichnet wurde. Obwohl der Schwierigkeitsgrad aller Touren in Ungarn wegen leichter Alternativstrecken, geringen Steigungen und dem ausgezeichneten Klima nicht hoch ist, geht es sogar noch eine Spur gemütlicher: Falls Sie sich für unsere Tour von Passau nach Budapest oder zurück entscheiden und dabei entweder gemütlich am flachen Donauufer entlangradeln oder einen Tag an Bord Ihrer schwimmenden Unterkunft aussetzen und einfach nur die Landschaft genießen. Zu unserer Flotte gehören bequeme Flusskreuzer wie die MS Normadie mit insgesamt rund 50 Kabinen, die über TV, Dusche und WC, Klimaanlage und Panoramafenstern verfügen. Für das leibliche Wohl besitzt das Schiff ein nicht nur in Betracht auf die Speisen geschmackvolles Restaurant. Nach dem Mahl können Sie auf dem großräumigen Sonnendeck mit Liegestühlen und Sitzgruppen entspannen. 

Beim Radurlaub mit Eurobike steht Wohlfühlen im Mittelpunkt

Mit einer über 25 Jahre langen Geschichte gehören wir von Eurobike zu den Pionieren, die sich frühzeitig der damals noch kleinen Nische der Radreisen verschrieben haben. Mit Freude haben wir im Laufe der Zeit festgestellt, dass sich unser Konzept nicht nur bewährt, sondern zunehmend auch an Popularität gewonnen hat. Wir beweisen jedes Jahr aufs Neue, dass ein Radurlaub für unsere Kunden keinen hohen Aufwand und keine zusätzlichen Anstrengungen bedeutet. Stattdessen erwartet Sie mit Eurobike ein sorgfältig vorbereiteter und auf Ihre Interessen zugeschnittener Aktivurlaub, in dessen Verlauf allein die Freude am Fahren und an den einmaligen Sehenswürdigkeiten jedes Landes im Vordergrund steht. Wir beraten Sie ausführlich über unser Angebot und übernehmen für Sie die gesamte Logistik und Planung - vom Transport Ihres Gepäcks über die Auswahl von hochklassigen Unterkünften bis zur Versorgung mit Karten und Informationen entlang der einzelnen Routen auf jeder Strecke.

Robi
Valerian Höfler
Für mehr Informationen können Sie mich jederzeit kontaktieren!
Valerian Höfler, Kundenberatung
Wir helfen Ihnen gerne
Kontaktieren Sie uns
Bestens informiert!
Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!