(2)

Passau-Budapest-Passau, MS SE-Manon

Mit Rad und Schiff zu den kulturellen Hochburgen

Weltkulturerbe trifft auf Walzer und ungarische Historie. Auf der Rad- und Schiffsreise von Passau nach Budapest und retour erleben Sie lebendige Städte, Weingärten, weltbekannte Sehenswürdigkeiten. Kulturelle Reize, jeden Tag neue, lebendige Impressionen und Sie mittendrin! Mit dem eleganten Schiff MS SE-Manon starten Sie Ihre achttägige Reise auf der schönen blauen Donau. Von Passau nach Linz, durch die weltberühmte Schlögener Schlinge in der Wachau und im dreiviertel Takt nach Wien. Weiter geht’s zum „Donauknie“ bei Visegrád bis nach Budapest. Kulturelle Eindrücke überall!

Details zur Rad- und Schiffsreise an der Donau bis Budapest

Allgegenwärtig ist Kaiserin Elisabeth bei dieser Kombireise auf der Donau. Ob im wunderschönen Wien oder im historischen Budapest, wo einst Sisi zur Kaiserin gekrönt wurde. Die MS SE-Manon bringt Sie in die bekanntesten Städte entlang der Donau. Ein Achterl Wein unter den Weinreben in der Wachau oder eine Sachertorte mit Schlag in Wien – kulinarische Verführungen, so weit das Auge reicht! Weiter auf dem Routenplan stehen unter anderem: Budapest, Devin und Bratislava. Städte mit viel Geschichte und schmucken Stadtkernen, die zu Erkundungen und zum Flanieren einladen.

Highlights der Rad- und Schiffsreise auf einen Blick:

  • MS SE-Manon: An Bord des eleganten Premiumschiffes MS SE-MANON erwartet Sie eine entspannte und gemütliche Atmosphäre. So bleibt es Ihnen überlassen, ob Sie nach Ihrer Radtour den kleinen einladenden Wellnessbereich mit Sauna, Whirlpool und Fitnessgeräten nutzen, sich in die Bibliothek zurückziehen oder lieber im Panoramasalon entspannen. Im Restaurant mit Panoramaaussicht wird für Ihr leibliches Wohl gesorgt.
  • Nationaldenkmal in Devin: Die Burg Devin in Bratislava ist eine imposante Festungsanlage auf dem Felsmassiv am Zusammenfluss von March und Donau. Allein der prächtige Fernblick ist einen Besuch wert!

Wissenswertes zur Rad- und Schiffsreise an der Donau bis Budapest

Auf der achttägigen Rad- und Schiffsreise erleben Sie neben viel Kultur auch spektakuläre Landschaften des Donautals. Die Streckenführung führt am gut ausgebauten Donauradweg durch flaches Gelände ganz ohne Steigungen. Pro Streckenabschnitt radeln Sie 25 bis 55 Kilometer gemütlich entlang der Donau. Sie sind Einsteiger oder fahren nur gelegentlich mit dem Rad? Dann ist diese Kombireise genau das Richtige für Sie!

Sie können kein Rad Ihr Eigen nennen? Dann buchen Sie einfach eines unserer Räder. Das erfahrene Team passt das Fahrrad genau auf Ihre Größe, Ihr Gewicht und Ihre Wünsche an, und schon kann die Reise los gehen!

 

 

Leicht
Leicht
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
  • Mindestteilnehmeranzahl: 90 Personen
Elena Pötzelsberger
Elena Pötzelsberger
+43 6219 60866 135 Kontaktieren
Zur Online-Version
QR-Code

Reiseverlauf

Schifffahrt nach Engelhartszell

Individuelle Anreise nach Passau. Einschiffung von ca. 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Gegen 19:00 Uhr Abfahrt nach Engelhartszell, Ankunft ca. 21.00 Uhr.

Radfahrt: Engelhartszell - Brandstatt | Schifffahrt: Brandtsatt - Bratislava

In Engelhartszell (einziges Trappistenkloster Österreichs) beginnt die Radtour durch die romantische Flusslandschaft der Donauschlinge, einem der schönsten Donauabschnitte mit verträumten Dörfern am Fuße von saftig-grün bewaldeten Hängen. In Brandstatt gehen Sie wieder an Bord und setzen die Reise per Schiff fort.

Stadtrundfahrt/-gang (fak.)

Ankunft per Schiff in Devin am Morgen. Entlang des einstigen Eisernen Vorhangs führt Ihr Radweg von der Burgruine Devin zum imposanten Schloss Hof und weiter nach Bratislava. Abends fakultative Fahrt mit dem Oldtimerzug durch die zauberhafte Altstadt. Genießen Sie von der Pressburg einen herrlichen Rundblick über die Hauptstadt der Slowakei. Nachts Schifffahrt nach Budapest.

Stadtrundfahrt „Hop on – Hop off“ oder Stadtrundfahrt per Rad (fak.) oder Radtour Szentendre, ca. 40 km. Schifffahrt Budapest - Visegrad

Frühaufsteher genießen vom Sonnendeck einen fantastischen Ausblick auf die majestätische Landschaft des Donauknies und auf das atemberaubend schöne Panorama von Budapest. Nachmittags ist Zeit, um die unzähligen Sehenswürdigkeiten Budapests zu erkunden oder Sie unternehmen einen Radausflug in das kleine Künstlerstädtchen Szentendre mit liebevoll restaurierter Altstadt, zahlreichen Kirchen und Künstlergalerien. Nachts Schifffahrt nach Visegrad.

Die Radtour durch das Donauknie ist auch ein Ausflug in die Geschichte Ungarns. Vom ehemaligen Königssitz Visegrad radeln Sie durch die malerische, sanft hügelige Landschaft der Ungarischen Wachau bis nach Esztergom, wo die prachtvolle Basilika hoch über dem Burgviertel in den Himmel ragt. Zwei Fahrradrouten stehen zur Wahl: Die längere Variante beinhaltet einen Abstecher auf die Szentendre-Insel und in die Barockstadt Vác, die kürzere führt direkt nach Esztergom. Nachts Schifffahrt nach Wien.(*60 km-Tour nur für geübte Radfahrer).

Stadtrundfahrt/Stadt-spaziergang oder per Rad (fak.), Walzer- und Operettenabend (fakultativ)

Entdecken Sie Wien während einer Stadtrundfahrt per Bus und zu Fuß oder Fahrrad (fakultativ) und erleben Sie die berühmtesten Bauwerke hautnah: die Hofburg, den Stephansdom, den Prachtboulevard Ringstraße mit Staatsoper, Burgtheater und das Rathaus. Mit einem Walzer- und Operettenkonzert (fak.) klingt der Abend stimmungsvoll aus. In der Nacht Schifffahrt nach Rossatz oder Dürnstein in die schöne Wachau.

Die sanfte Hügellandschaft, geprägt von verträumten Dörfern, Weinterrassen, Burgen, Klöstern und Ruinen hat noch jedermann verzaubert. Über dem Barockstädtchen Dürnstein thront der blaue Turm der Stiftskirche, ein Wahrzeichen der Wachau. Nachmittags erwartet Sie das imposante Stift Melk, einer der bedeutendsten Barockbauten Österreichs. In Pöchlarn gehen Sie wieder an Bord. Am Abend feierliches Abschiedsdinner. Nachts Schifffahrt nach Passau.

Entspannt und ausgeruht erreichen Sie um ca. 10:30 Uhr Passau. Ausschiffung  und individuelle Heimreise.

Tourencharakter

Der gut ausgebaute Donauradweg führt durch flaches Gelände ohne nennenswerte Steigungen und ist für jedermann geeignet. Und wer eine Pause braucht, bleibt einfach einen Tag auf dem Schiff und genießt die Landschaft vom Sonnendeck aus

Preise & Termine

Alle Daten für 2023 auf einen Blick
Anreiseort: Passau
  Saison 1
28.04.2023 |
Anreise Freitag
Saison 2
05.05.2023 | 12.05.2023 | 19.05.2023 | 26.05.2023 | 02.06.2023 | 09.06.2023 | 11.08.2023 | 18.08.2023 | 25.08.2023 | 01.09.2023 | 08.09.2023 | 15.09.2023 |
Rad & Schiff Passau-Budapest - MS SE-Manon - Hauptdeck, 8 Tage, DE-DOSBM-08-H
Basispreis
999,00
1.099,00
Zuschlag 2-Bett-Kabine zur Alleinbenutzung 50% 50%
Rad & Schiff Passau-Budapest - MS SE-Manon - Mitteldeck, 8 Tage, DE-DOSBM-08-M
Basispreis
1.199,00
1.299,00
Zuschlag 2-Bett-Kabine zur Alleinbenutzung 50% 50%
Rad & Schiff Passau-Budapest - MS SE-Manon - Oberdeck, 8 Tage, DE-DOSBM-08-O
Basispreis
1.299,00
1.399,00
Zuschlag 2-Bett-Kabine zur Alleinbenutzung 50% 50%
Saison 1
28.04.2023 |
Anreise Freitag
Saison 2
05.05.2023 | 12.05.2023 | 19.05.2023 | 26.05.2023 | 02.06.2023 | 09.06.2023 | 11.08.2023 | 18.08.2023 | 25.08.2023 | 01.09.2023 | 08.09.2023 | 15.09.2023 |
Rad & Schiff Passau-Budapest - MS SE-Manon - Hauptdeck, 8 Tage, DE-DOSBM-08-H
Basispreis
Zuschlag 2-Bett-Kabine zur Alleinbenutzung
Rad & Schiff Passau-Budapest - MS SE-Manon - Mitteldeck, 8 Tage, DE-DOSBM-08-M
Basispreis
Zuschlag 2-Bett-Kabine zur Alleinbenutzung
Rad & Schiff Passau-Budapest - MS SE-Manon - Oberdeck, 8 Tage, DE-DOSBM-08-O
Basispreis
Zuschlag 2-Bett-Kabine zur Alleinbenutzung
999,00
50%
1.199,00
50%
1.299,00
50%
1.099,00
50%
1.299,00
50%
1.399,00
50%
Preis
7-Gang mit Rücktritt
7-Gang mit Freilauf
Elektrorad mit Freilauf
Elektrorad mit Rücktritt
79,00
79,00
189,00
189,00
Preise pro Person in EUR

Leistungen & Infos

Leistungen

Enthalten:

  • Programm gemäß Reiseverlauf ab/bis Passau
  • 7 Nächte in Außenkabinen mit DU/WC in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Vollpension: 7 x Frühstücksbuffet, 6 x kleines Mittagessen oder Lunchpaket für die Fahrradtouren, 6 x Kaffee und Kuchen am Nachmittag, 7 x 3-Gang-Abendessen
  • Begrüßungs- und Abschiedsgetränk

 

  • Tägliche Kabinenreinigung
  • Bettwäsche- und Handtuchwechsel nach Bedarf
  • Alle Hafen-, Brücken und Schleusengebühren
  • Tägliche Radtourenbesprechung
  • Routenbuch für individuelle Touren (1 x pro Kabine)
  • GPS-Daten verfügbar
  • Bordreiseleitung
  • Leihradversicherung

 

Infos

Anreise / Parken / Abreise:

  • Hauptbahnhof Passau, ca. 5 km vom Anleger entfernt
  • Parkplatz (umzäuntes Freigelände) inkl. Transfer zum Schiff und zurück € 75,- pro Woche
    Parkgarage inkl. Transfer zum Schiff und zurück € 87,- pro Woche
    (Anmeldeformular in Reiseunterlagen, zahlbar vor Ort)

Hinweise:

  • Zusatznächte in Passau auf Anfrage möglich!
  • Weitere wichtige Informationen zum Pauschalreisegesetz und zusätzliche Hinweise zu Ihrer Rad und Schifftour finden Sie hier!

 

Ihr Schiff

Kontakt & Buchung
Sie haben noch Fragen zur Reise? Wir helfen Ihnen gerne und freuen uns auf Ihre Anfrage.
Elena Pötzelsberger
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Radreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Elena Pötzelsberger, Reisespezialistin
Jetzt buchen

Bewertungen

4,5 von 5 Sternen (2 Bewertungen)
4 Sterne
Frank Z. DE | 03.10.2022
Schöne Schiffs-Radreise mit kleinen "Ecken und Kanten"
Die Reise begann mit einer für uns günstigen Anlegestelle, weil gut mit Auto erreichbar, in Passau. Parken hat sehr gut geklappt. Das Schiff ist in der Ausstattung nicht gerade sehr modern, aber tut keinen Ablass. Frühstück und Abendbrot sehr gut und sehr schmackhaft. Bord-und Bedienungspersonal mit wenig Deutschkenntnissen aber letzendlich hat die Verständigung doch geklappt. Schön war es, dass wir diesmal Budapest erreichen konnten (vor 4 Jahren diese Toeur schon mal durchgeführt und auf Grund Niedrigwasser nur bis Wien gekommen). Budapest und Bratislava ist sehr zu empfehlen und auch als Individuelle Erkundung. Unsere Empfehlung: Budapest: Margareteninsel und dann beide Stadtteile individuell (auch mit Rad gut zu erkunden). Dazu Abendansicht von der Festung individuell. Bratislava: Radtour entsprechend Programm. Zu Wien: Da wir Wien vor 4 Jahren intensiv mit Rad erkunden konnten war es somit kein Problem, dass wir nur 4 Stunden Zeit hatten. Als Wienneuling wäre es zu wenig. Wien kann man sehr gut mit Rad erkunden. Verkehr kein Problem, da hier sehr gute Radwege sind und Radfahrer berücksicht werden. Neben dem Stadzentrum und der Hofburg sind die beiden Schlösser sehr zu empfehlen, Aber hier benötigt man doch ein wenig mehr Zeit. Leider wurde auf Grund Niedrigwasser die Tour Visegrad – Esztergom abgesagt. Die Alternative Komorov. Kleine Stadt mit wenig Sehenswürdigkeiten. Ansonsten sind alle Radtouren gut zu fahren und sehr zu empfehlen. Nun leider auch etwas Negatives: 1. Der Reiseleiter war meiner Meinung nicht in der Lage, eine ordentliche Lagebesprechung durchzuführen. Zudem war er einfach zum Teil sehr überforderdert und sogar Lustlos. Er konnte mir persönlich zum Beispiel nicht helfen. Siehe 2. 2. Meine Frau hatte eine Fahrradpanne (Reifen lies Luft). Es war nicht möglich uns in irgendeiner Weise zu helfen. Erst ein Mitfahrerin hatte ein Reifenspray dabei, welches bei kleineren Problemen sehr hilft. Nach Anwendung konnte meine Frau bis heute das Rad nutzen ohne Schlauchwechsel. natürlich sind wir für unsere privaten Räder selbst verantwortlich. Aber eine Panne kann vorkommen und ein gewisses Reparaturset sollte schon an Bord sein. Zumal ja Fahrräder zum Schiff gehörten. da das nächste Problem. Als eine reparatur nicht absehbar habe ich den "Reiseleiter" gefragt, ob es möglich ist ein Fahrrad vom Schiff zu bekommen. Antwort: Nein! Es gab noch Fahrräder die nicht an Teilnehmer ausgegeben wurden, aber diese seien defekt. Das ist in meinen Augen ein schlechter Service. Bei unserer Tour vor 4 Jahren gab es ein ähnliches Problem bei einen Gast und da wurde sofort geholfen (Schiff war die Primadonna, von einem anderen Reiseanbieter. Negativ war für uns auch die etwas sehr überteuerten Preise in der Bar. Wir hatten uns für ein Getränkepaket entschieden und sind damit gut ausgekommen. Fazit: Es war letzendlich eine sehr schöne Reise mit unwahrscheinlich vielen und wunderbaren Eindrücken.
Julia Bann
Julia Bann antwortete:
Herzlichen Dank für Ihr ausführliches Feedback! Wir freuen uns sehr zu hören, dass Sie die Reise, trotz der weniger guten Betreuung vor Ort, in schöner Erinnerung behalten werden. Selbstverständlich sind es genau solche Reisefeedbacks, die uns helfen die Qualität unserer Radtouren stetig zu verbessern. Wir würden uns sehr freuen, Sie bald wieder auf einer unserer Radtouren begrüßen zu dürfen!
5 Sterne
Florian Neuweg AT | 09.09.2022
Schöne Tage an und auf der Donau.
Schöner Urlaub mit Rad und Schiff auf der Donau. Toll Radrouten und interessante Städte kann man hier gut miteinander verbinden.

Das könnte Sie auch interessieren

(3)
Tourencharakter
Leicht
Deutschland / Österreich

Passau - Wien - Passau, MS Prinzessin Katharina

8 Tage | Individuelle Einzeltour
Tourencharakter
Leicht
Deutschland

Passau - Budapest - Passau, MS Prinzessin Katharina

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(6)
Tourencharakter
Leicht
Belgien / Niederlande

Brügge - Amsterdam, MS Magnifique II

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(5)
Tourencharakter
Leicht
Deutschland

Bamberg - Aschaffenburg, MS Allure

8 Tage | Individuelle Einzeltour