Radreisen in Griechenland

Griechenland gehört traditionell zu einem der beliebtesten Reiseziele für den Strandurlaub oder den Besuch antiker Sehenswürdigkeiten. Es hat sich in den letzten Jahren allerdings ebenfalls zu einem - noch Geheimtipp - für die Radreise entwickelt, der mehr und mehr Anhänger findet

Die geringe Bekanntheit mag zu einem guten Teil daran liegen, dass das Fahrrad allgemein in dem kleinen Land mit den vielen Inseln und der langen Küstenlinie bisher eine eher untergeordnete Rolle spielt. Davon vollständig ungeachtet ist es jedoch so, dass sich gerade hier teilweise ausgezeichnete Bedingungen für den Radurlaub entwickelt haben. Der Autoverkehr ist verglichen mit den meisten Ländern Europas sehr gering, die Straßen jedoch in weiten Teilen in einem guten Zustand. Ein Grund für diese Bedingungen ist auch die relativ niedrige Bevölkerungsdichte: Während in Deutschland auf einem Quadratkilometer rund 230 Menschen wohnen, sind es in Griechenland gerade einmal etwas über 83. Das Klima ist gemäßigt und mediterran - Regen ist besonders in den Sommermonaten eher selten und fällt überwiegend in den milden, aber feuchten Wintermonaten. 

Zwischen antiken Ruinen, moderner Architektur und einer atemberaubenden Landschaft

Trotz seiner Lage direkt am Mittelmeer ist Griechenland in weiten Teilen durch eine hügelige Landschaft geprägt - insgesamt gelten mehr als drei Viertel der Staatsfläche als bergig, während nur sehr wenige ausgedehnte Ebenen vorhanden sind. Aus diesem Grund sind Steigungen nicht vollständig zu vermeiden, obwohl wir von Eurobike diese weitgehend minimieren, indem wir unsere Tagesstrecken nach Möglichkeit in höheren Abschnitten beginnen. Auf diese Weise können Sie über längere Strecken weitgehend gemütlich zu Tal rollen - einzelne Unterbrechungen und Anstiege sind jedoch nicht vollständig auszuschließen. Für diese Abschnitte reicht in der Regel eine gute Grundkondition vollständig aus, so dass sich unsere Fahrt durch den Peloponnes mit Sicherheit nicht ausschließlich an ambitionierte Hobbysportler richtet. Entlang der Strecke erleben Sie die Vielseitigkeit und die faszinierende Kulisse der griechischen Natur. Sie führt Sie durch Obstplantagen und Weinberge, vorbei an der Tropfsteinhöhle von Kapsia und durch Olivenhaine. Unterwegs besuchen Sie mittelalterliche Klöster und antike Monumente wie die alte Festung Mykene mit ihrem Löwentor oder das Amphitheater von Epidauros. 

Einmalige Touren mit perfektem Service von Eurobike

Durch unsere lange Erfahrung und unseren engen Kontakt mit unseren Kunden und lokalen Partnern steht Eurobike für entspannten, sorgenfreien Urlaub ohne Wenn und Aber. Ein unbeschwerter Urlaub heißt für uns, Ihnen nicht nur das Gepäck, sondern auch alle anderen Formalitäten abzunehmen. Mit Eurobike sollen Sie Ihre Zeit vollständig den angenehmen Seiten Ihrer Ferien widmen können. Unsere Leistungen umfassen deshalb neben anderen eine maßgeschneiderte und stetig verbesserte Routenplanung, Transfers, Gepäcktransport und die Buchung von ausgewählten Unterkünften. Durch eine beständige Qualitätskontrolle unserer Partner gewährleisten wir, dass Sie keine negativen Überraschungen erleben. Zu jedem Streckenabschnitt stellen wir Ihnen Karten und Informationen über Sehenswürdigkeiten zur Verfügung und sind für Sie in jeder Lage unkompliziert über unsere Hotline zu erreichen. 

Robi
Semiramis Feitler
Ich helfe Ihnen gerne bei Fragen zu Ihrer Radreise in Griechenland!
Semiramis Feitler, Kundenberatung
Wir helfen Ihnen gerne
Kontaktieren Sie uns
Bestens informiert!
Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!