Rothenburg ob der Tauber Markusturm

Altmühltal-Radweg

Auf den Spuren der Römer und Adeligen

Idyllische Wachholderheiden, saftig grüne Wiesen, mächtige Felsen majestätische Burgen und zerfallene Ruinen - All das und noch viel mehr erwartet Sie am Altmühltal-Radweg von Rothenburg über Kelheim bis nach Regensburg. Eine Symbiose aus wunderschöner Natur und historischer Kultur! Ein Traum für alle Radtouristen.
Nicht umsonst zählt der Altmühltal-Radweg als einer der beliebtesten Radwege Deutschlands. Bei all diesen Highlights macht das Radfahren in Süddeutschland richtig Spaß!

Radfahrer auf Radweg im Altmühltal

Kurzinfo zum Altmühltal-Radweg

Der insgesamt 245 Kilometer lange Altmühltal-Radweg verläuft überwiegend auf flachen Strecken und schlängelt sich fast ausschließlich um das Ufer des Flusses. Mehrer Etappen führen durch den drittgrüßten Nationalpark Deutschlands, das Altmühltal, bis nach Kelheim, wo der Fluss schlussendlich in der Donau mündet. Auf dem überwiegend asphaltierten Radweg, fernab von Straßenverkehr können Sie ganz gemütlich die Schönheit der Natur genießen ohne nervige Geräuschkulisse im Hintergrund. Neben der faszinierenden Natur überzeugen vor allem auch die kulturellen Highlights. Denn hier radeln Sie auf den Spuren der Römer und Adeligen und lernen zwei verschiedene Zeitepochen kennen. Tauchen Sie ein in die herrschaftliche Antike und das prachtvolle Mittelalter.

Die schönsten Radtouren am Altmühltal-Radweg

TOURENTIPPS FÜR IHRE RADTOUR ENTLANG DER ALTMÜHL
Radfahrer auf Brücke in Herrieden

Radreise Rothenburg - Regensburg

Diese Radreise von Rothenburg nach Regensburg gilt als absoluter Klassiker am Altmühltal-Radweg. Vom Ursprung bis zum Ende radeln Sie den gesamten Radweg in sieben oder achten Tage und erleben dabei die faszinierende Schönheit des Altmühltales. Lassen Sie sich bereits am Ausgangspunkt in Rothenburg vom Charme der mittelalterlichen Altstadt verzaubern und in die Vergangenheit zurückversetzen. Am Wegesrande jagt ein Natur- und Kulturhighlight das Nächste. Das berühmte Kloster Welenburg, die liebliche Barockstadt Eichstätt, das rekonstruierte Römerkastell Vetoniana und die UNESCO Welterbestadt Regensburg wartet auf Ihren Besuch.

(4)
Tourencharakter
Mittel
Deutschland

Rothenburg - Regensburg

7 Tage | Individuelle Einzeltour
(13)
Tourencharakter
Mittel
Deutschland

Rothenburg - Regensburg

8 Tage | Individuelle Einzeltour

Altmühltal und Donau

Von Regensburg radeln Sie entlang der Donau sowie der Altmühl nach Bad Gögging, Neuburg, Eichstätt, Beilngries, bis Sie schlussendlich wieder in Regensburg angekommen sind. Diese Rundtour bietet interessante kulturelle Highlights sowie eine wunderschöne Naturkulisse. Entdecken Sie die Region Bayern entlang der zwei beliebten Flüsse. 

Fünf Flüsse Bayerns

Koffer packen und auf nach Bayern! Die Region in Süddeutschland ist jederzeit eine Radreise wert. Denn Bayern ist vielfältig und definitiv liebenswert! Neben den glitzernden Seen überzeugen vor allem auch die reißenden Flüsse. Und genau diese stehen bei dieser Radtour im Fokus: Vils, Naab, Donau, Altmühl und Pegnitz. Ihr Wegbegleiter für die nächsten acht Tage.

(14)
Tourencharakter
Mittel
Deutschland

Altmühltal und Donau

7 Tage | Individuelle Einzeltour
(2)
Tourencharakter
Mittel
Deutschland

Fünf Flüsse Bayerns

8 Tage | Individuelle Einzeltour

Verlauf der Altmühl

Von Rothenburg ob der Tauber bis Kelheim

Die Altmühlquelle

Die Altmühl entspringt nordöstlich von Rothenburg ob der Tauber auf der Hohen Leite. Um die tatsächliche Quelle wurde lange diskutiert, bevor das Bayerische Hydrotechnische Bureau zu München 1904 den Abflussgraben des Hornauer Weihers festlegte.

Mündung

Die Altmühl mündet unterhalb von Kelheim in den größten Strom Mittel- und Südeuropas, die Donau.

Länge der Altmühl

Mit einer Länge von 227 Kilometer ist die Altmühl der zweitlängste Fluss Bayerns. Der Fluss fließt von Rothenburg südöstlich über Herrieden, Gunzenhausen, Treuchtlingen, Eichstätt, Beilngries und Riedenburg bis nach Kelheim wo sie schlussendlich in die Donau mündet.

Höhenprofil

Der Beginn der Altmühl bei Rothenburg ob der Tauber liegt auf einer Seehöhe von ca. 460 m, seine Mündung in die Donau auf etwa 339 m über dem Meeresspiegel.

 

 

Die schönsten Städte am Altmühltal-Radweg

Markusturm in Rothenburg

Rothenburg ob der Tauber

Wenn man einmal Rothenburg ob der Tauber besucht hat, kommt man aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus. Die Kleinstadt im Norden Bayerns verzaubert Sie sofort mit ihrem Charme. Aufgrund der kopfsteingepflasterten Straßen, den Fachwerkehäusern und der Stadtmauer mit Türmen fühlen Sie sich wie tausend Jahre zurückversetzt im Mittelalter. Hier scheint es, als ob die Zeit einfach stehen geblieben wäre. Neben der Kultur steht auch die Wein Kulinarik und die Nähe zur Natur im Vordergrund. Deshalb bietet sich Rothenburg auch optimal für eine Aktivreise an.

Radfahrer auf Platz in Eichstätt

Eichstätt

Eine weitere große Stadt an der Altmühl ist Eichstätt. In der großen Kreisstadt in Oberbayern liegt zudem auch noch der Sitz der Verwaltung des Naturparks Altmühltal. Von dort aus starten wunderschöne Rad- und Wandertouren. Doch nicht nur der Naturpark hat einiges zu bieten, sondern auch die Stadt an sich überzeugt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Da die Stadt auch als barockes Juwel bezeichnet wird, erwarten Sie wunderschöne historische Bauwerke wie der Eichstätter Dom, das Kloster Walburg, die Schutzengelkirche und die Willibaldsburg. Natur trifft hier auf Kultur und Tradition.

Blick auf Kelheim an der Donau

Kelheim

In der Stadt Kelheim in Niederbayern mündet die Altmühl in die Donau. Und auch hier hinterließ die Vergangenheit ihre Spuren. Mittelalterliche Stadttore, Kapellen, Kirchenruinen, ein alter Kanalhafen und noch viele weitere Bauwerke erinnern an eine längst vergangene Zeit. Die gesamte Stadt erzählt eine Geschichte und verzaubert Sie mit Ihrem ganz eigenen Charme. Radeln Sie auf Ihrer Radreise am Altmühltal-Radweg nicht nur vorbei, sondern nehmen Sie sich Zeit für einen kurzen Abstecher in den Stadtkern. Wir sind uns sicher sie werden es auf keinen Fall bereuen.

Schiff auf der Donau in Regensburg

Regensburg

Auch wenn Regensburg nicht direkt an der Altmühl liegt, führen doch die meisten Radreisen entlang des Altmühltal-Radweges in die UNESCO Welterbestadt. Deshalb möchten wir Ihnen auf keinen Fall diese faszinierende und historisch geprägte Stadt vorenthalten. Spazieren Sie durch die kleinen schmalen Gassen, vorbei an den historischen Mauern, über die steinerne Brücke bis zum Dom St. Peter und Schloss Thurn und Taxis. Spätestens danach hat Sie die Stadt, auch "mittelalterliches Wunder Deutschlands" genannt, in ihren Bann gezogen. 

 

Wissenswertes zu Ihrer Radreise am Altmühltal-Radweg

Naturpark von Dollnstein

Das Klima

Das Klima in Süddeutschland, genauer gesagt Bayern erweist sich als optimal für uns Radfahrer. Kurz zusammengefasst: Heiße Sommer und sehr kalte Winter. Typisch für das dort herrschende Kontinentalklima. Der Frühling und Herbst sind meist sehr angenehm warm und perfekt für eine Radtour. Wie fast überall in Deutschland kann es auch in Bayern vermehrt zu Niederschlägen kommen. Doch diese bleiben uns hoffentlich bei einer Radreise am Altmühltal-Radweg erspart. Wir denken optimistisch und die Chancen stehen gut für sonnige Radtage in der schönen Alpenregion. 

Weißwurst und Weißbier

Die bayerische Küche

Wer an die bayerische Küche denkt, hat wahrscheinlich sofort Weißwürste, Braten, Sauerkraut und Bier im Kopf. Diese Assoziation ist auch völlig richtig, denn Bayern ist bekannt für ihre deftige, bäuerliche und bodenständige Küche. Vor allem Fleisch-, Braten- und Knödelgerichte findet man wohl auf jeder Speisekarte. Typische Gerichte wie Schweinshaxe mit Semmelknödle, Leberkäse mit Kartoffelsalat oder Schweinsbraten mit Sauerkraut lassen Touristen, die gerne Fleisch essen, das Wasser im Mund zusammenlaufen. Doch der absolute Klassiker in Bayern bleibt wohl die Weißwurst mit Breze und Weißbier – und das nicht nur zur Oktoberfestzeit.

Wussten Sie schon,…

  • ...dass die Altmühl zu den langsamsten Flüsse Deutschlands zählt?
  • ...dass der Name keltisch ist und "stiller, heiliger Fluss" bedeutet?
  • ...dass es in Rothenburg ob der Tauber ein Weihnachtsmuseum gibt?
  • ...dass der Naturpark Altmühltal als Fossilienregion weltberühmt ist?

Weitere beliebte Radwege in Europa

Am Altmühltal-Radweg erleben Sie die perfekte Kombination aus Natur und Kultur. Weitere faszinierende Rad & Kulturreisen mit Eurobike finden Sie hier.

Semiramis Feitler
"Bei Fragen zu Ihrer Radreise am Altmühltal-Radweg stehe ich Ihnen mit Rat und Tat zur Seite!"
Semiramis Feitler, Reisespezialistin
Jetzt buchen