Bamberg - Würzburg

Main-Radweg

Mein Main-Radweg! In diesen fünf Tagen können Sie sich in aller Ruhe dem Main-Zauber hingeben - und Sie werden sehen: Ganz schön einladend dieser Fluss. Lassen Sie Ihrer Natur ihren Lauf und gönnen Sie sich eine Auszeit mit viel Bewegung und abenteuerlichen Momenten. Denn wer sich aufs Rad schwingt und den Main Radweg von der ehemaligen Kaiserstadt Bamberg bis zur alten Residenzstadt Würzburg unter die Räder nimmt, weiß, was eine rundum gelungene Radreise ist. Wälder, Wasser, Weinberge – soweit das Auge reicht und die "Wadln radln". Sport, Erholung, Kultur, Genuss: Schöne Grüße ans Ich!

Gelegenheits-Radler

Gelegenheits-Radler
  • 5 Tage / 4 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
Bunte Schiffe auf dem Main

Reiseverlauf

Individuelle Anreise nach Bamberg. Ihre Radreise sollten Sie mit einem Rundgang durch die Stadt Kaiser Heinrichs II, der Bamberg erträumt, erbaut und geliebt hat und im Dom in einem Sarkophag von Tilman Riemenschneider begraben liegt, beginnen. Nicht ohne Grund hat die UNESCO der gesamten Bamberger Altstadt den Titel "Weltkulturerbe" verliehen. Am späten Nachmittag Radausgabe, sofern Leihrad gebucht.

Vielleicht noch ein kurzer Rundgang durch die Stadt der sieben Hügel und ein letzter Blick vom Aussichtsturm des anmutigen Geyerwörth Schlösschens mit seinem unvergesslichen Ausblick, bevor Sie Bamberg verlassen. Der Main-Radweg führt Sie, ein paar Kilometer hinter Bamberg, von den Gefilden "Bierfrankens" ins "Weinfränkische". Das gemütliche Fachwerk- und Weinstädtchen Zeil am Main ist hierfür der erste Beweis. Am Fuße der Haßberge liegt Ihr Etappenziel Haßfurt. Ein Bummel zeigt Ihnen Raritäten aus vergangener Zeit wie zum Beispiel die einzigartige Haßfurter Ritterkapelle von Tilmann Riemenschneider.

Der Main geleitet Sie zunächst in die "Kugellagerstadt" Schweinfurt. Bei einem kurzen Rundgang werden Sie sehr bald merken, dass Schweinfurt mehr als nur Industriestadt ist. Gemütlich am hervorragend ausgebauten Main-Radweg pedalieren Sie durch kleine, romantisch gelegene Dörfer, weite Weinberge, ausgedehnte Obstgärten und saftig grüne Mainauen. Ihre Radreise eröffnet Ihnen immer wieder neue Perspektiven und besondere Ausblicke. Kurz vor Volkach sollten Sie es nicht versäumen, dem wohl berühmtesten Schnitzwerk Tilman Riemenschneiders einen Besuch abzustatten: Der "Madonna im Rosenkranz" in der Wallfahrtskirche St. Maria im Weingarten. Rund um das Winzerstädtchen Volkach am Main wachsen und gedeihen die besten Frankenweine: Ob Riesling, Silvaner, Weißburgunder oder Beerenauslese – diese Weine werden Sie mögen! Geben Sie sich den kulinarischen und historischen Genüssen Volkachs hin, Sie haben es sich verdient.

Durch die Volkacher Mainschleife und die Schatten spendenden Flussauen rollt es sich auch nach einer etwas kürzeren Nacht vorzüglich. In Dettelbach, inmitten einstiger Weinberge, lockt die Wallfahrtskirche Maria im Sand. Über die Weinhandelsstadt Kitzingen "radwandern" Sie meist direkt entlang des Main, in das pulsierende Würzburg. Einen Stopp sollten Sie zuvor noch in Sommerhausen einplanen und in einem der fränkisch-gemütlichen Gasthäuser einen Schoppen genießen. Würzburg, die lebendige Barock- und Kulturstadt am Main, liegt inmitten von Weinbergen und wird überragt von der Festung Marienberg. Herausragende Sehenswürdigkeiten wie die Residenz (UNESCO Weltkulturerbe), der St.-Kilians-Dom, Neumünster, das historische Ensemble von Marienkapelle und Falkenhaus am Markt, die Alte Mainbrücke und die Traditionsweingüter inmitten der Altstadt lassen Würzburg zu einem Erlebnis werden.

Sie werden in Würzburg bleiben wollen, da sind wir uns beinahe sicher und das können wir auch verstehen. Gerne buchen wir Ihre Verlängerungsnächte.

Tourencharakter

Der Radweg führt fast zur Gänze an den Ufern des Main entlang, so dass die Strecke durch­wegs eben ist und kaum Steigungen zu überwinden sind. Die Wege sind gut ausgebaut, asphaltiert und bestens beschildert. Auch für Einsteiger und Familien geeignet.

Preise & Termine

Alle Daten für 2018 auf einen Blick
Saison 1
08.04.2018 - 21.04.2018
23.09.2018 - 07.10.2018
Sonntag
Saison 2
22.04.2018 - 19.05.2018
20.08.2018 - 22.09.2018
Sonntag
Saison 3
20.05.2018 - 19.08.2018
täglich 20.05. - 19.08.
Main-Radweg Bamberg-Würzburg, 5 Tage, Kat. A, DE-MNRBW-05A
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
Zuschlag Halbpension (Abendessen: meist mehrgängig, teilweise außerhalb der Unterkunft mit Wertgutschein)
Main-Radweg Bamberg-Würzburg, 5 Tage, Kat. B, DE-MNRBW-05B
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
Zuschlag Halbpension (Abendessen: meist mehrgängig, teilweise außerhalb der Unterkunft mit Wertgutschein)
Main-Radweg Bamberg-Würzburg, 5 Tage, Premium, DE-MNRBW-05P
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
378,00
100,00
90,00
329,00
87,00
77,00
423,00
120,00
398,00
100,00
90,00
349,00
87,00
77,00
443,00
120,00
413,00
100,00
90,00
364,00
87,00
77,00
458,00
120,00
Saison 1
08.04.2018 - 21.04.2018
23.09.2018 - 07.10.2018
Saison 2
22.04.2018 - 19.05.2018
20.08.2018 - 22.09.2018
Saison 3
20.05.2018 - 19.08.2018
Bamberg A Komfort
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF (auf Anfrage)
Zusatznacht im EZ/ÜF (auf Anfrage)
Würzburg A Komfort
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF (auf Anfrage)
Bamberg B Standard
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF (auf Anfrage)
Zusatznacht im EZ/ÜF (auf Anfrage)
Bamberg D Deluxe
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF (auf Anfrage)
Zusatznacht im EZ/ÜF (auf Anfrage)
Würzburg D Deluxe
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF (auf Anfrage)
0,00
0,00
66,00
100,00
0,00
0,00
0,00
0,00
66,00
100,00
0,00
0,00
66,00
100,00
0,00
0,00
0,00
0,00
66,00
100,00
0,00
0,00
66,00
100,00
0,00
0,00
0,00
0,00
66,00
100,00
Preis
Nuvinci stufenlos Unisex
Elektrorad
60,00
140,00

Leistungen & Infos

  • Übernachtungen in der gewählten Kategorie
  • Frühstück oder Frühstücksbuffet
  • Bei Halbpension 3-gängiges Abendessen
  • Persönliche Leihradübergabe
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Ausführliche Reiseunterlagen mit Kartenmaterial
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Anreise / Parken / Abreise

  • Gute Anreisemöglichkeiten per Bahn nach Bamberg.
  • Öffentliche Garage in Bamberg; ca.€ 35,-/Woche. Keine Vorreservierungen möglich; zahlbar vor Ort.
  • Öffentlicher Gratisparkplatz am Stadtrand mit guter Busanbindung ins Zentrum
  • Rückfahrt per Bahn in Eigenregie, gute Verbindungen
Angelika Spindler
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Radreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Angelika Spindler, Kundenberatung

Das könnte Sie auch interessieren

Wir helfen Ihnen gerne

Kontaktieren Sie uns

Bestens informiert!

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!