(1)

Irland

Burren & Connemara.

Entlang des Wild Atlantic Ways gibt es jede Menge zu entdecken! Dungaire Castle, die vibrierende Universitätsstadt Galway, traditionelle Holzsegelboote im Hafen von Kinvarra, die spektakulären Klippen von Moher, die Mondlandschaft der Region Burren und natürlich das wunderschöne Connemara – um nur die Sehenswürdigkeiten zu nennen, die einem einfallen ohne nachzudenken… Ein Höhepunkt dieser Radtour sind gewiss auch die Fährfahrten nach Inishmore und Inishboffin. Freuen Sie sich auf erholsame und paradiesische Radtage in zwei ganz unterschiedlichen Gegenden Irlands voll kleiner und großer Erlebnisse!

Urlaubs-Radler

Urlaubs-Radler
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
irland2_seperator

Reiseverlauf

Sie beziehen Ihre Unterkunft im schönen Galway, einer Universitätsstadt und mit rund 67.000 Einwohnern. Der gemütliche, mittelalterlich geprägte Stadtkern beherbergt auch das ein oder andere Pub!

Und los geht’s! Die heutige Strecke bringt Sie entlang der Küste nach Oranmore. Ab Kilcolgan radeln Sie auf ruhigen Nebenstraßen, vorbei am Kilcolgin Castle. Kinvarra, ein hübsches Fischerdörfchen, lädt zu einer kurzen Rast ein. Es geht weiter gen Süden bis nach Ballyvaughan.

Sie radeln durch das Burren National Reservat in die Region Burren, eine einzigartige Karstlandschaft. Sie kommen an der Burren Perfumery vorbei, Irland’s einzigem Parfumhersteller, der die Flora der Gegend in wundervolle Düfte verwandelt. Danach geht es auf Nebenstraßen nach Lisdoonvarna und in Ihren farbenfrohen Etappenort Doolin.

Heute warten mehrere Möglichkeiten auf Sie: verbringen Sie den Tag gemütlich in Doolin oder fahren Sie per Rad oder mit dem Boot zu den Klippen von Moher. Die Rundtour bringt Sie entlang der herrlichen Küste nach Fanore. Zurück geht es dann im Landesinneren auf sehr ruhigen Nebenstraßen bis nach Doolin. Natürlich kann man den Weg zu den Cliffs of Moher auch zu Fuß zurücklegen. Rückfahrt mit dem Bus.

Radeln Sie die kurze Strecke zum Hafen und setzen sie mit der Fähre (nicht im Preis inklusive) über nach Inishmore, der größten der Araninseln. Die meistbesuchte Sehenswürdigkeit dort ist ohne Zweifel „Dun Aenghus“, eine 3000 Jahre alte, an den Klippen hängende Befestigungsanlage. Der Weg zum „Black Fort“ führt Sie an der schönsten Klippenlandschaft der Insel vorbei. Die Insel ist außerdem Heimat der Aranpullover und der so typischen Strickmuster. Verbringen Sie die Nacht auf Inishmore, um ein Gefühl fürs Inselleben zu bekommen!

Ein Besuch der schwarzen Burg “Dun Duchathair” lohnt sich allemal! Sie werden vor allem über ihre einzigartige Lage staunen: an drei Seiten geht es steil zum Atlantik hinunter, die vierte Seite wird durch dicke Mauern beschützt. Sie haben bestimmt auch noch Zeit um den berühmten Aran-Sweater in einem der Läden am Hafen zu begutachten. Anschließend führt Sie die heutige Radtour entlang der Küste und über Moorstraßen nach Clifden, wo Sie zwei Nächte verbringen werden.

Heute haben Sie die Möglichkeit, die Insel von Inishboffin zu besuchen. Nehmen Sie die Fähre (nicht im Preis inklusive)  in Cleggan (ca. 10 km von Clifden entfernt). Für all diejenigen, die es vorziehen, auf dem Festland zu bleiben, bietet sich eine Radtour entlang herrlicher Sandstrände ins Fischerdorf Roundstone an. Sie haben noch Zeit übrig? Wie wär’s mit einer Runde auf der Sky Road? Tolle Ausblicke auf den Atlantik und die darin liegenden Inseln erwarten Sie!

Tourencharakter

Die durchschnittliche Tagesetappe beträgt 40 bis 60 km. Die Tour verläuft hauptsächlich auf Nebenstraßen, nur auf wenigen Abschnitten ist mit mehr Verkehr zu rechnen. Durch die doch eher hügelige Streckenführung ist diese Radtour ideal für erfahrene Hobbyradler mit guter Grundkondition.

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Saison 1
15.04.2018 - 30.09.2018
täglich
Irland, 8 Tage, IR-IRRGG-08X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
Zuschlag Einzelreisender
655,00
200,00
300,00

Kategorie: komfortable Hotels, Gästehäuser und B&Bs

Preis
Leihrad 24-Gang
Elektrorad
90,00
220,00
Preis
Zuschlag Einzelreisender
300,00

Leistungen & Infos

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Persönliche Toureninformation
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Anreise / Parken / Abreise

  • Flughafen Dublin, Knock oder Shannon. Private Busunternehmen bieten Bustransfers vom Flughafen Dublin nach Galway an (Citylink www.citylink.ie oder Gobus www.gobus.ie)
  • Private Busunternehmen bieten Bustransfers von Clifden nach Galway und Dublin an (Citylink www.citylink.ie oder BusEireann www.buseireann.ie)
Valerian Höfler
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Radreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Valerian Höfler, Kundenberatung

Bewertungen

4 von 5 Sternen (1 Bewertung)
4 Sterne
Helmut Linke DE | 14.08.2017
Tolle Tour
Der irische Reisepartner: Professionell organisiert & erreichbar bei Problemen.

Das könnte Sie auch interessieren

Wir helfen Ihnen gerne

Kontaktieren Sie uns

Bestens informiert!

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!