MS Vita Pugna

Vom Fracht- zum Passagierschiff

1924 (!) stach die Vita Pugna - damals als Frachtschiff genutzt - zum ersten Mal in See. Nachdem sie 2008 zum Passagierschiff umgebaut wurde, war sie lande in Hollands Flüssen und Kanälen unterwegs, bis sie schlussendlich in Italien landete. Die Crew legt Wert auf eine freundliche, unkomplizierte Atmosphäre an Bord - überschaubare 21 Passagiere finden maximal Platz an Bord. Dies und die gute Küche an Bord sorgen dafür, dass Sie sich nach den Radtouren entspannen können.

Die Kabinen der MS Vita Pugna

An Bord stehen den 21 Passagieren neun Zweibett- und eine Dreibettkabine zur Verfügung. Alle Kabinen der MS Vita Pugna sind 7-8 m² groß und haben eine eigene Dusche/WC, zu öffnende Bullaugen und einen Föhn. Die Betten sind getrennt angeordnet und alle Kabinen verfügen eine Klimaanlage.

Die öffentlichen Bereiche der MS Vita Pugna

Die MS Vita Pugna verfügt über einen kombinierten Restaurant/Salonbereich, welcher während der gesamten Rad- und Schiffsreise als Aufenthaltsraum genutzt werden kann. Alle öffentlichen Bereiche sind klimatisiert. In der Lounge stehen TV und Internet Desk zur Verfügung. Das geräumige Sonnendeck mit zahlreichen Sitzmöglichkeiten ausgestattet. Auch WLAN steht an Bord zur Verfügung.

Technische Daten der MS Vita Pugna im Überblick

  • Länge:         36 m
  • Breite:          5,4 m
  • Tiefgang:      1,6 m
  • Kabinen:      10 Kabinen
  • Kapazität:    21 Personen
  • Decks:         Hauptdeck, Sonnendeck

Alle Rad- und Schiffsreisen mit der MS Vita Pugna

Wir helfen Ihnen gerne
Kontaktieren Sie uns
Bestens informiert!
Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi auf dem Fahrrad
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!