Zum Inhalt
Jetzt buchen
Zur Online-Version
Die Munsterkerk im niederländischen Roermond

Aachen Bummeltour

Zwei Flüsse, drei Länder

7 Tage / 6 Nächte
Leicht
Die Munsterkerk im niederländischen Roermond

Sie starten in der sehenswerten Domstadt Aachen und radeln gemütlich entlang des Flüsschens Rur über die historische Festungsstadt Jülich bis in die holländische Grenzstadt Roermond. Hier mündet die Rur in die Maas. Freuen Sie sich auf diesen abwechslungsreichen Flusslauf, denn die Maas bietet schönste und bestens ausgebaute Radwege bis in die mittelalterliche Universitätsstadt Maastricht mit ihrer lebendigen Kulturszene. Dabei radeln Sie munter hin und her im holländisch-belgischen Grenzgebiet. Besuchen Sie in diesem Freizeiteldorado schmucke Städtchen wie die weiße Stadt Thorn oder Alt-Rekem, welches 2008 zum „Schönsten Ort Flanderns“ gewählt wurde. Den kulturellen Höhepunkt der Rundtour bildet die Schlussetappe von Maastricht nach Aachen durch die Provinz Süd-Limburg mit ihren vielen pittoresken Dörfern, Schlössern, Burgen und Kirchen und der faszinierenden unterirdischen Höhlenwelt von Valkenburg.

Reiseverlauf im Überblick

Freuen Sie sich auf die alte Domstadt Aachen und auf den berühmten Aachener Dom (UNESCO-Weltkulturerbe) und kosten Sie die berühmten „Aachener Printen“.

Per Bahn fahren Sie gemütlich nach Eschweiler, wo Sie sich auf die Räder schwingen und dem kleinen Flüsschen Inde folgen. Am Fuße der Goldsteinkuppe lohnt ein Abstecher hinauf zum Indemann, dessen Aussichtsplattform spektakuläre Weitblicke in den angrenzenden Braunkohletagebau „Inden“ bietet. Ihre flache Radetappe führt direkt am Rand des Abbaugebietes entlang! Vorbei am idyllischen Lucherberger See erreichen Sie das quirlige Flüsschen Rur, das Sie nach Jülich mit seiner Zitadelle bringt.

Wie schön! Es erwartet Sie ein ganzer Tag auf dem vielseitigen RurUfer-Radweg! Hier dominieren weite offene Ackerflächen im Wechsel mit kleinen Dörfern. Sie radeln auf dem gut beschilderten flachen Radweg meist direkt am idyllischen Flusslauf entlang. Manche Baggerseen unterwegs locken mit abwechslungsreichen Badepausen – so auch der Effelder Waldsee. In unmittelbarer Hotelnähe bietet er eine schöne Ausflugsterrasse.

Schnell überqueren Sie die Grenze und radeln auf schönsten holländischen Radwegen. Schloss Daelenbrook und die romanische Basilika in Sankt Odilienberg liegen am Wegesrand, bevor Sie in der alten Hansestadt Roermond die Rurmündung erreichen. Staunen Sie über die vielen denkmalgeschützten Bauwerke der Innenstadt, die überragt werden von der Kathedrale. Ein Bummel durch die bezaubernde Fußgängerzone ist ein Höhepunkt dieser Reise. Von nun an ist die schiffbare Maas Ihr neuer Wegbegleiter. Sie radeln über Dammwege und bestens ausgebaute Radwege durch diese vielgestaltige Wasserlandschaft bis in das weiße Städtchen Thorn mit dem denkmalgeschützten Dorfkern und der schönen Abteikirche. Nun ist es nicht mehr weit bis zum Hotel in Maaseik in Belgien. Damit sind Sie an einem Tag in drei Ländern geradelt!

Entlang der Maas überqueren Sie heute immer wieder die Ländergrenze, denn Sie radeln durch das schmalste Stück der Niederlande, die hier nur 4,8 km breit sind. Staunen Sie über Altarme, Naturschutzgebiete und die vielen Maas-Seen, die vielfältigen Wassersport ermöglichen. Hier schlägt das Herz dieser besonderen Fahrradregion mit schönsten Cafés und Biergärten. Am Nachmittag lockt das sehenswerte Kirchdorf „Oud-Rekem“, das 2008 zum „schönsten Dorf von Flandern“ gekürt wurde, ehe Sie die mittelalterliche Universitätsstadt Maastricht erreichen. Bummeln Sie durch das historische Stadtzentrum, das ca. 1500 Denkmäler beheimatet, und staunen Sie über die gotische Johanniskirche (Sint Janskerk).

Heute verlassen Sie die lieb gewonnene Flusslandschaft und radeln durch das leicht hügelige Zuid-Limburg. Freuen Sie sich auf das touristische Zentrum der südlichsten Region der Niederlande. Staunen Sie über historische Städtchen, alte Fachwerkhäuser, Wassermühlen, Schlösser, Burgen und Landsitze. Immer wieder locken romantische Einkehrmöglichkeiten! Im eng eingeschnittenen Tal der Geul radeln Sie nach Valkenburg mit dem weit verzweigten Gängesystem der Fluweelengrotte, ehe Sie über Vaals zurück nach Aachen radeln.

Tag
07
Abreise oder Verlängerung

Reiseverlauf im Überblick

Die Domstadt Aachen, die Universitätsstadt Maastricht und das schmucke Alt-Rekem sind nur einige Stationen der gemütlichen Drei-Länder-Tour. Freuen Sie sich auf ein Bad im Effelder Waldsee und besuchen Sie Schloss Daelenbrook.

Freuen Sie sich auf die alte Domstadt Aachen und auf den berühmten Aachener Dom (UNESCO-Weltkulturerbe) und kosten Sie die berühmten „Aachener Printen“.

Per Bahn fahren Sie gemütlich nach Eschweiler, wo Sie sich auf die Räder schwingen und dem kleinen Flüsschen Inde folgen. Am Fuße der Goldsteinkuppe lohnt ein Abstecher hinauf zum Indemann, dessen Aussichtsplattform spektakuläre Weitblicke in den angrenzenden Braunkohletagebau „Inden“ bietet. Ihre flache Radetappe führt direkt am Rand des Abbaugebietes entlang! Vorbei am idyllischen Lucherberger See erreichen Sie das quirlige Flüsschen Rur, das Sie nach Jülich mit seiner Zitadelle bringt.

Wie schön! Es erwartet Sie ein ganzer Tag auf dem vielseitigen Rur-Ufer-Radweg! Hier dominieren weite offene Ackerflächen im Wechsel mit kleinen Dörfern. Sie radeln auf dem gut beschilderten flachen Radweg meist direkt am idyllischen Flusslauf entlang. Manche Baggerseen unterwegs locken mit abwechslungsreichen Badepausen – so auch der Effelder Waldsee. In unmittelbarer Hotelnähe bietet er eine schöne Ausflugsterrasse.

Schnell überqueren Sie die Grenze und radeln auf schönsten holländischen Radwegen. Schloss Daelenbrook und die romanische Basilika in Sankt Odilienberg liegen am Wegesrand, bevor Sie in der alten Hansestadt Roermond die Rurmündung erreichen. Staunen Sie über die vielen denkmalgeschützten Bauwerke der Innenstadt, die überragt werden von der Kathedrale. Ein Bummel durch die bezaubernde Fußgängerzone ist ein Höhepunkt dieser Reise. Von nun an ist die schiffbare Maas Ihr neuer Wegbegleiter. Sie radeln über Dammwege und bestens ausgebaute Radwege durch diese vielgestaltige Wasserlandschaft bis in das weiße Städtchen Thorn mit dem denkmalgeschützten Dorfkern und der schönen Abteikirche. Nun ist es nicht mehr weit bis zum Hotel in Maaseik in Belgien. Damit sind Sie an einem Tag in drei Ländern geradelt!

Entlang der Maas überqueren Sie heute immer wieder die Ländergrenze, denn Sie radeln durch das schmalste Stück der Niederlande, die hier nur 4,8 km breit sind. Staunen Sie über Altarme, Naturschutzgebiete und die vielen Maas-Seen, die vielfältigen Wassersport ermöglichen. Hier schlägt das Herz dieser besonderen Fahrradregion mit schönsten Cafés und Biergärten. Am Nachmittag lockt das sehenswerte Kirchdorf „Oud-Rekem“, das 2008 zum „schönsten Dorf von Flandern“ gekürt wurde, ehe Sie die mittelalterliche Universitätsstadt Maastricht erreichen. Bummeln Sie durch das historische Stadtzentrum, das ca. 1500 Denkmäler beheimatet, und staunen Sie über die gotische Johanniskirche (Sint Janskerk).

Heute verlassen Sie die lieb gewonnene Flusslandschaft und radeln durch das leicht hügelige Zuid-Limburg. Freuen Sie sich auf das touristische Zentrum der südlichsten Region der Niederlande. Staunen Sie über historische Städtchen, alte Fachwerkhäuser, Wassermühlen, Schlösser, Burgen und Landsitze. Immer wieder locken romantische Einkehrmöglichkeiten! Im eng eingeschnittenen Tal der Geul radeln Sie nach Valkenburg mit dem weit verzweigten Gängesystem der Fluweelengrotte, ehe Sie über Vaals zurück nach Aachen radeln.

Tag
07
Abreise oder Verlängerung

Tourencharakter

Leicht

Die Radtour verläuft auf fast durchgängig flachen Routen mit Tagesetappen von durchschnittlich 35-55 km.

Preise & Termine

Kategorie: komfortable Mittelklassehotels

Preise pro Person in EUR

Leistungen & Infos

Alle Details zu dieser Reise

Enthalten

  • Übernachtungen in der gewählten Kategorie
  • Frühstück
  • Persönliche Toureninformation (DE, EN)
  • Gepäcktransport

  • Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer (DE, EN, Reiseführer nur in DE)
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Anreise / Parken / Abreise

  • Bahnhof Aachen
  • Kostenpflichtige Parkplätze an den Hotels, ca. € 11-14,-/Tag, keine Reservierung möglich, zahlbar vor Ort. Alternativ kostenpflichtige öffentliche Parkhäuser in Hotelnähe.

Hinweis

  • Kurtaxe , soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!
  • Zugfahrt Aachen – Eschweiler in Eigenregie, Kosten ca. € 10,-/Person inkl. Rad
  • Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!
  • Bei dieser Reise handelt es sich um eine Partnerreise.

Leistungen & Infos

Alle Details zu dieser Reise

Enthalten

  • Übernachtungen in der gewählten Kategorie
  • Frühstück
  • Gepäcktransfer

  • Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer (DE, EN)
  • Navigations-App und GPS-Daten
  • Service-Hotline

Anreise / Parken / Abreise

  • Bahnhof Aachen
  • Kostenpflichtige Parkplätze an den Hotels, ca. € 11-14,-/Tag, keine Reservierung möglich, zahlbar vor Ort. Alternativ kostenpflichtige öffentliche Parkhäuser in Hotelnähe.

Hinweis

  • Kurtaxe , soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!
  • Zugfahrt Aachen – Eschweiler in Eigenregie, Kosten ca. € 10,-/Person inkl. Rad
  • Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!
  • Bei dieser Reise handelt es sich um eine Partnerreise.
  • Mindestteilnehmeranzahl: 2 Personen
Stefanie Rudinger

„Ich freue mich darauf, Ihre Urlaubsträume wahr werden zu lassen.“

Stefanie Rudinger
Reisespezialistin
Mit einem Anruf zum Urlaubsglück
Mo - Fr: 09:00 - 17:00 Uhr
Jetzt anrufen
Mit einem Klick zum Urlaubsglück
 
Ich freue mich auf Ihre Nachricht!
Kontaktformular

4 von 5 Sternen

1 Bewertung
5
0%
4
100%
3
0%
2
0%
1
0%
Mehr laden

Weitere Touren, die Sie interessieren könnten

ab
€ 859,–
Jetzt buchen Buchen
Bei Buchung einer Reise erhalten Sie jetzt spezielle Konditionen.