Der Nordseeküsten-Radweg in Schleswig-Holstein führt Sie von der Weltstadt Hamburg entlang des größten deutschen Nationalparks Schleswig -Holsteinisches-Wattenmeer bis zur bekanntesten deutschen Nordseeinsel Sylt. Landschaftlich lässt sich die Strecke in drei Bereiche einteilen. Durchqueren Sie nörlich vom Haburg bis hinter Büsum die ländlich geprägte Region Dithmarschen. Erleben Sie die Halbinsel Eiderstedt mit dem breitesten Strand der Küste in St. Ordung. Ihr weiterer Weg führt Sie nach Nordfriesland mit Husum, und als letzten Höhepunkt entdecken Sie Sylt. 

 

Sabine Steinleitner
Sabine Jäger
+43 6219 7444 148 Kontaktieren

Reiseverlauf

Anreise in der Elbmetropole Hamburg. Ihr Hotel liegt im Zentrum der Stadt und auf kurzem Wege zum Nordseeküstenradweg. Erleben Sie die Vielfalt der Stadt.

Entlang dem Elbufer von Hamburg Altona durch Blankenese nach Wedel. Durch das von Deichen geschützte Elbmarschland über Uetersen nach Elmshorn oder Glückstadt.

Durch das reizende Kleinstädtchen Glückstadt führt die Tour entlang der Elbe nach Brunsbüttel. In Brunsbüttel beginnt der Nord-Ostsee-Kanal. In der großen Schleusenanlage sieht man manchen Ozeanriesen liegen.

Bald schon tut sich hinter den Deichen das Wattenmeer auf. Durch die weiten des Dithmarscher Landes geht es gen Nordfriesland. Über die Deiche erreichen Sie Büsum.

Vor Ihrer Abfahrt sollten Sie noch die Sturmflut-Erlebniswelt "Blanker-Hans" besuchen (in eigener Regie).Über das Eidersperrwerk erreicht man die Halbinsel Eiderstadt. Unterwegs vor und in Katingsiel bieten ein Naturbeobachtungsturm und ein Infozentrum Wissenswertes über den Nationalpark des SHL-Wattenmeers. Wahlweise über St.PEter-Ording oder auf direktem Wege nach Husum.

Wahlweise radeln Sie über Nordstrand oder auf direktem Wege zur Hamburger Hallig und über die Deiche nach Dagebüll (Fährhafen nach Föhr/Amrum). Ab Dagebüll kann auch in eigener Regie Niebüll per Bahn erreicht werden. Niebüll erwartet seine Gäste u.a. mit einem Naturkundemuseum. Der Gepäckservice endet hier.)

Mit dem Rad geht es per Bahn den Hindenburgdamm zur Nordseeinsel Sylt. Unternehmen Sie einen Bummel durch das geschäftige Westerland oder erkunden Sie auf einer Radtour nach Hörnum, Kampen oder List die Insel. Im Laufe des Tages per Bahn zurück nach Niebüll oder in eigener Regie weiter mit dem Schiff nach Römö und per Rad über die Grenze zurück nach Niebüll/Dagebüll.

Tourencharakter

Tour in flachem Geländer ohne wesentliche Höhenunterschiede.

Leistungen & Infos

Enthalten:

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer (Deutsch mit Strecken- oder Übersichtskarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • 1 Hafenrundfahrt Hamburg
  • 1 Bahnfahrt Niebüll/Dagebüll – Sylt exkl. Rad
  • 1 Bahnfahrt Sylt – Niebüll/Dagebüll exkl. Rad
  • GPS-Datenverfügbar
  • Service-Hotline

Anreise / Parken / Abreise:

  • Bahnhof Hamburg
  • Flughafen Hamburg
  • Öffentlicher Parkplatz in Hamburg, in Hotelnähe, ca. € 12-20,- /Tag, keine Reservierung möglich, zahlbar vor Ort
  • Öffentliches Parkhaus Altona, ca. €15,- /Tag, keine Reservierung möglich, zahlbar vor Ort
  • Öffentliches „Messeparkhaus Ost“, ca. €10-15,-/Tag, keine Reservierung möglich, zahlbar vor Ort
  • Gute Bahnverbindungen von Niebüll/Dagebüll nach Hamburg.

Hinweis:

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!
  • Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!
Sabine Steinleitner
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Radreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Sabine Jäger, Stv. Leitung Kundenberatung

Das könnte Sie auch interessieren

Wir helfen Ihnen gerne
Kontaktieren Sie uns
Bestens informiert!
Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi auf dem Fahrrad
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!