Zum Inhalt
Zur Fußzeile
Jetzt buchen
Zur Online-Version
Eine Holzbrücke mit Blick auf Markt Essing im Altmühltal, im Hintergrund ein felsiger Hügel

Altmühltal-Radweg, Rothenburg – Regensburg

Am Altmühltal-Radweg

7 Tage / 6 Nächte
Mittel
Eine Holzbrücke mit Blick auf Markt Essing im Altmühltal, im Hintergrund ein felsiger Hügel

Die beliebte Tour auf dem Altmühltal-Radweg führt Sie durch das sanfte Fränkische Seenland und das eindrucksvolle Tal, das die Altmühl durch die Fränkische Alb geschnitten hat. Bevor Sie die UNESCO-Welterbestadt Regensburg erreichen, machen sie noch einen Abstecher per Schiff zum berühmten Kloster Weltenburg und passieren dabei zweimal die Engstelle der Donau durch die Alb.

Reiseverlauf im Überblick

Neben dem mittelalterlichen Stadtbild verzaubert in Rothenburg ob der Tauber auch das Weihnachtsmuseum. Die Altmühl-Quelle, das Fränkische Seenland und die Bischofsstadt Eichstätt säumen die Route, die im schönen Regensburg endet.

Die Stadt ist der Inbegriff von mittelalterlicher Stadtromantik und wurde von Künstlern wie Spitzweg und Richter verewigt. Lassen Sie sich vom Nachtwächter durch die Altstadt führen.

Sie radeln vom Taubertal zur nahen Altmühl-Quelle in die ehemalige Residenzstadt Ansbach mit dem prächtigen Rokokoschloss.

Durch Wiesen und Weiden radeln sie nach Gunzenhausen, dem Zentrum des durch Staumaßnahmen geschaffenen Fränkischen Seenlandes. In Graben findet sich der Rest eines von Karl dem Großen geplanten Kanalprojektes.

Auf der heutigen Etappe verengt sich das Tal, die Altmühl schneidet sich tief in die Jurafelsen. Burgen säumen die Höhen, während sich Eichstätt als ehemalige Bischofsstadt im lieblichen Barock präsentiert.

Kurz nach dem Start wartet das rekonstruierte Römerkastell Vetoniana auf Besichtigung. Weiter geht es durch den reizvollen Naturpark, der von Wacholderheiden geprägt ist, an der imposanten Burg Kipfenberg vorbei bis nach Riedenburg.

Entlang der Donau nach Regensburg. Die Stadt gilt als besterhaltene deutsche Großstadt und wurde zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

Tag
07
Abreise oder Verlängerung

Reiseverlauf im Überblick

Neben dem mittelalterlichen Stadtbild verzaubert in Rothenburg ob der Tauber auch das Weihnachtsmuseum. Die Altmühl-Quelle, das Fränkische Seenland und die Bischofsstadt Eichstätt säumen die Route, die im schönen Regensburg endet.

Die Stadt ist der Inbegriff von mittelalterlicher Stadtromantik und wurde von Künstlern wie Spitzweg und Richter verewigt. Lassen Sie sich vom Nachtwächter durch die Altstadt führen.

Sie radeln vom Taubertal zur nahen Altmühl-Quelle in die ehemalige Residenzstadt Ansbach mit dem prächtigen Rokokoschloss.

Durch Wiesen und Weiden radeln sie nach Gunzenhausen, dem Zentrum des durch Staumaßnahmen geschaffenen Fränkischen Seenlandes. In Graben findet sich der Rest eines von Karl dem Großen geplanten Kanalprojektes.

Auf der heutigen Etappe verengt sich das Tal, die Altmühl schneidet sich tief in die Jurafelsen. Burgen säumen die Höhen, während sich Eichstätt als ehemalige Bischofsstadt im lieblichen Barock präsentiert.

Kurz nach dem Start wartet das rekonstruierte Römerkastell Vetoniana auf Besichtigung. Weiter geht es durch den reizvollen Naturpark, der von Wacholderheiden geprägt ist, an der imposanten Burg Kipfenberg vorbei bis nach Riedenburg.

Entlang der Donau nach Regensburg. Die Stadt gilt als besterhaltene deutsche Großstadt und wurde zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

Tag
07
Abreise oder Verlängerung

Tourencharakter

Mittel

Auf den ersten beiden Etappen leicht hügelig, danach weitgehend ebener Verlauf.

Preise & Termine

Kategorie Hotels und Pensionen im 3*** Niveau

Preise pro Person in EUR

Leistungen & Infos

Alle Details zu dieser Reise

Enthalten

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer (DE, EN, NL, FR)
  • Service-Hotline

Optional

  • Bei Leihrad inkl. Leihradversicherung
  • Rücktransfer per Kleinbus nach Rothenburg täglich am Vormittag, Kosten pro Person € 89,-, für eigenes Rad zusätzlich € 29,-, Reservierung erforderlich, zahlbar vorab.

Anreise / Parken / Abreise

  • Bahnhof Rothenburg ob der Tauber
  • Flughafen Nürnberg, Frankfurt/Main oder München
  • Kostenlose Parkplätze am Bahnhof, Hotelparkplätze kostenpflichtig, keine Reservierung möglich.
  • Gute Bahnverbindung von Regensburg nach Rothenburg

Hinweise

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!
  • Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!

  • Bei dieser Reise handelt es sich um eine Partnerreise.

Leistungen & Infos

Alle Details zu dieser Reise

Enthalten

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer (DE, EN, NL, FR)
  • Service-Hotline

Optional

  • Bei Leihrad inkl. Leihradversicherung
  • Rücktransfer per Kleinbus nach Rothenburg täglich am Vormittag, Kosten pro Person € 89,-, für eigenes Rad zusätzlich € 39,-, Reservierung erforderlich, zahlbar vorab.

Anreise / Parken / Abreise

  • Bahnhof Rothenburg ob der Tauber
  • Flughafen Nürnberg, Frankfurt/Main oder München
  • Kostenlose Parkplätze am Bahnhof

Hinweise

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!
  • Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!
  • Bei dieser Reise handelt es sich um eine Partnerreise.
Paula Plafinger

„Ich freue mich darauf, Ihre Urlaubsträume wahr werden zu lassen.“

Paula Plafinger
Reisespezialistin
Mit einem Anruf zum Urlaubsglück
Mo - Fr: 09:00 - 17:00 Uhr
Jetzt anrufen
Mit einem Klick zum Urlaubsglück
 
Ich freue mich auf Ihre Nachricht!
Kontaktformular

5 von 5 Sternen

3 Bewertungen
5
100%
4
0%
3
0%
2
0%
1
0%
Mehr laden

Weitere Touren, die Sie interessieren könnten

ab
€ 699,–
Jetzt buchen Buchen
Bei Buchung einer Reise erhalten Sie jetzt spezielle Konditionen.