(2)

Rothenburg - Regensburg

Rothenburg - Regensburg

Die beliebte Tour auf dem Altmühl-Radweg führt Sie durch das sanfte Fränkische Seenland und das eindrucksvolle Tal, das die Altmühl durch die Fränkische Alb geschnitten hat. Bevor Sie die UNESCO-Welterbestadt Regensburg erreichen, machen sie noch einen Abstecher per Schiff zum berühmten Kloster Weltenburg und passieren dabei zweimal die Engstelle der Donau durch die Alb.

Genuss-Radler

Genuss-Radler
  • 7 Tage / 6 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
Sabine Steinleitner
Sabine Steinleitner
+43 6219 7444 148 Kontaktieren

Reiseverlauf

Die Stadt ist der Inbegriff von mittelalterlicher Stadtromantik und wurde von Künstlern wie Spitzweg und Richter verewigt. Lassen Sie sich vom Nachtwächter durch die Altstadt führen.

Sie radeln vom Taubertal zur nahen Altmühl-Quelle in die ehemalige Residenzstadt Ansbach mit dem prächtigen Rokokoschloss.

Durch Wiesen und Weiden radeln sie nach Gunzenhausen, dem Zentrum des durch Staumaßnahmen geschaffenen Fränkischen Seenlandes. In Graben findet sich der Rest eines von Karl dem Großen geplanten Kanalprojektes.

Auf der heutigen Etappe verengt sich das Tal, die Altmühl schneidet sich tief in die Jurafelsen. Burgen säumen die Höhen, während sich Eichstätt als ehemalige Bischofsstadt im lieblichen Barock präsentiert.

Kurz nach dem Start wartet das rekonstruierte Römerkastell Vetoniana auf Besichtigung. Weiter geht es durch den reizvollen Naturpark, der von Wacholderheiden geprägt ist, an der imposanten Burg Kipfenberg vorbei in die gut erhaltene mittelalterliche Stadt Beilngries.

Über Dietfurt zunächst nach Riedenburg, von dort mit dem Schiff nach Kelheim und dann entlang der Donau nach Regensburg. Die Stadt gilt als besterhaltene deutsche Großstadt und wurde zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

Tourencharakter

Auf den ersten beiden Etappen leicht hügelig, danach weitgehend ebener Verlauf.

Preise & Termine

Alle Daten für 2018 auf einen Blick
Saison 1
28.04.2018 - 04.05.2018
16.09.2018 - 01.10.2018
täglich
Saison 2
03.06.2018 - 29.06.2018
25.08.2018 - 15.09.2018
täglich
Saison 3
05.05.2018 - 02.06.2018
30.06.2018 - 24.08.2018
täglich
Rothenburg - Regensburg - Preishit, 7 Tage, DE-ATRRR-07X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
549,00
150,00
679,00
150,00
699,00
150,00

Kategorie: Hotels im 3***- Niveau

Saison 1
28.04.2018 - 04.05.2018
16.09.2018 - 01.10.2018
Saison 2
03.06.2018 - 29.06.2018
25.08.2018 - 15.09.2018
Saison 3
05.05.2018 - 02.06.2018
30.06.2018 - 24.08.2018
Rothenburg
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Regensburg
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
75,00
95,00
75,00
95,00
75,00
95,00
75,00
95,00
75,00
95,00
75,00
95,00
Preis
Leihrad 24-Gang
Leihrad 7-Gang
Elektrorad
75,00
75,00
175,00

Leistungen & Infos

  • Übernachtungen wie aufgeführt
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Stadtführung Nachtwächter Rothenburg
  • Schifffahrt Riedenburg – Kehlheim inkl. Rad
  • Rücktransfer inkl. Rad (nur Fr, Sa, So)
  • Leihradversicherung
  • Service-Hotline

Anreise / Parken / Abreise

  • Bahnhof Rothenburg o.d.T
  • Regensburg: Öffentliches Parkhaus ca. 15 Minuten vom Hotel entfernt, Kosten ca. € 10,-/Tag
  • Rothenburg: Kostenlose und unbewachte Parkmöglichkeiten am Bahnhof in sehr beschränkter Anzahl
  • Hotelparkplätze Kosten ca. € 5-15 pro Tag, keine Reservierung möglich
  • Rücktransfer inkl. Rad nach Rothenburg im Preis inkludiert, jeden Freitag, Samstag und Sonntag, Reservierung erforderlich

Diese Tour hat 1 weitere Reisevariante

Sabine Steinleitner
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Radreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Sabine Steinleitner, Kundenberatung

Bewertungen

4,5 von 5 Sternen (2 Bewertungen)
4 Sterne
Mattheus E. CH | 12.06.2018
Kompliment
eine sehr schöne Radreise in weitgehend ländlichem Gebiet (jeden Tag irgendwo Kuckuksruf, das ist heute doch selten), aber auch mit viel unbefestigten Rad- Feldwegen, für uns war es kein Problem da wir nur trockenes Wetter hatten. Durchwegs gute Unterkünfte mit sehr gutem Frühstück. Rothenburg wunderschön mit spannender Nachtwächterführung, Belingries Hotel Milip äusserst rustikal, sehr schön und gut, insgesamt eine gelungene Reise zum weiter empfehlen
Sabine Steinleitner
Sabine Steinleitner antwortete:
Rothenburg-Regensburg
Sehr geehrter Herr Eggenberger, vielen Dank für das Kompliment! Wir freuen uns sehr, dass ihnen die Tour so gut gefallen hat. Der Vorteil der unbefestigten Radwege ist, dass man direkt durch die schöne Natur fahren kann. Anders müsste man auf Straßen mit mehr oder weniger viel Verkehr ausweichen. Wir würden uns sehr freuen ihnen auch im nächsten Jahr wieder bei ihrer Reiseplanung behilflich sein zu dürfen.
5 Sterne
Wolfgang Bremer DE | 07.09.2017
Sehr schöne Tour an Tauber und Main

Wir helfen Ihnen gerne

Kontaktieren Sie uns

Bestens informiert!

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!