(2)

Auf den Spuren der Wikinger

Von der Nordsee- an die Ostseeküste.

Erleben Sie eine Radtour auf Wikinger-Art. Von Husum nach Schleswig werden Sie von Nordseeküste zur Ostseeküste auf den alten Handels- und entlang den Schifffahrtswegen der Nordmänner radeln, die Sie vom Landesinnern zu den Küsten hingenommen haben. Husum, Schleswig, Kappeln, Eckernförde, Owschlag und Friedrichsstadt sind Stationen Ihrer Radtour.

Gelegenheits-Radler

Gelegenheits-Radler
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour

Reiseverlauf

Im Laufe des Tages in eigener Regie. Eventuell gebuchte Leihräder stehen für Sie im Anreisehotel bereit. In Husum treffen Sie auf die Spuren des Dichter Theodor Storm. Ein Besuch im gleichnamigen Haus oder dem Schifffahrtsmuseum lohnen. Übernachtung in Husum.

Über den Eider-Treene-Sorge Weg erreichen Sie bei Hollingstedt das größte archäologische Denkmal Nordeuropas den Danvirke und radeln zum gleichnamigen Museum. Bald schon ist Schleswig die Kulturstadt und das Wikingermuseum Haithabu am Ufer der Schlei erreicht. In der Wikingerzeit trafen sich hier die wichtigsten Handelswege, auch gingen von hier aus die Wikinger auf Beutezug und betrieben Handel. Übernachtung in Schleswig.

Die heutige Etappe führt Sie durch die Altstadt über den Holm (alter historischer Fischerort) entlang des nördlichen Schleiufers. Auf herrlichen Wegen durch die sanft hügelige Landschaft Angelns über Borderby, Lindaunis nach Arnis (Deutschlands kleinste Stadt) nach Kappeln. Übernachtung in Kappeln.

Ihr Weg führt Sie nun auf dem südlichen Schleiufer über Kopperby, Sieseby nach Missunde, so wie einst die Wikinger die Schlei befuhren. Weiter nach Eckerförde wo Sie auf die Ostsee treffen. Übernachtung.

Die heutige Etappe führt Sie durch den Naturpark Hüttener Berge nach Owschlag. Die höchste Erhebung bildet der Scheelsberg mit 106 m unweit von Owschlag, Ihrem Etappenziel.

Auf Ochsenkarren setzten die Wikinger ihre Schiffe ein Stück über Land nach Hollingstedt zur Treene und fuhren dann flussabwärts über die Eider in die Nordsee. Sie folgen ein kurzes Stück dem Ochsenweg und queren dann, wie einst die Wikinger zur Treene und dem Fluß folgend zur Holländerstadt Friedrichstadt. Übernachtung.

Entlang der Eider geht die Fahrt durch die Marschen auf Deichen und Küstenwegen nach Tönnig. Das Mulitmar Wattforum in Tönning informiert über alles Wissenswerte zum Thema Wattenmeer. Vogelreiche Salzwiesen entlang der Haubarge (so nennt man die typischen Bauernhäuser) prägen die Halbinsel Eiderstedt. In einem Bogen queren Sie zum Nordseeküstenradweg und radeln zur Grauen Stadt am Meer nach Husum.

Nach dem Frühstück endet Ihre Radreise auf den Spuren der Wikinger. Ihre Heimreise erfolgt in eigener Regie.

Tourencharakter

Tour in flach bis leicht hügeligem Gelände mit Höhenunterschiede bis ca. 150 m.

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Saison 1
28.04.2018 - 18.05.2018
10.09.2018 - 24.09.2018
Samstag, Sonntag
Saison 2
19.05.2018 - 09.09.2018
Samstag, Sonntag
Auf den Spuren der Wikinger, 8 Tage. Kat. A, DE-NSRHH-08A
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
Auf den Spuren der Wikinger, 8 Tage, Kat. B, DE-NSRHH-08B
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
786,00
383,00
569,00
270,00
876,00
383,00
639,00
270,00

Kategorie A: 3*** und 4**** Hotels
Kategorie B: 2** und 3*** Hotels und Pensionen

Preis
Leihrad 7-Gang
Leihrad 27-Gang
Elektrorad
70,00
70,00
180,00

Leistungen & Infos

  • Übernachtungen in Hotels wie angeführt
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Persönliche Toureninformation
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • 1x je Zimmer Kartenmaterial mit Routenbeschreibung zur Tour
  • Grachtenfahrt in Friedrichstadt
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Anreise / Parken / Abreise

  • Bahnhof Husum
  • Flughafen Hamburg
  • Öffentliche Parkgarage ca. € 15,- pro Woche oder Hotelparkplätze ca. € 6,- bis € 8,- pro Tag, zahlbar vor Ort, keine Reservierung möglich/nötig.
Joscha Koob
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Radreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Joscha Koob, Kundenberatung

Bewertungen

4,5 von 5 Sternen (2 Bewertungen)
5 Sterne
Peter Gluth DE | 19.06.2018
Tolle Radtour!
Das Hotel Am Schlosspark in Husum hat uns am besten gefallen. Das Frühstücksbuffet war sehr reichhaltig und das Zimmer sehr gemütlich.
Joscha Koob
Joscha Koob antwortete:
Vielen Dank für Ihr erfreuliches Feedback, Herr Gluth!
4 Sterne
Reinhard S. DE | 16.05.2018
Wetterbedingt eine sehr schöne Tour
Die kleinen Städte sind für Radreisen ideal, da man sie nach der Ankunft noch gut kennen lernen kann. Husum und Kappeln sind besonders lohnend. Reizvoll an dieser Tour ist auch, dass man von einem Meer zum anderen fährt und die Unterschiede von Marsch und Geest unmittelbar "erfährt". Froh waren wir, dass wir nicht testen mussten, wie diese Tour bei dem hier leider häufig anzutreffenden starken (Gegen-)Wind und Regen ausfällt. An der Schlei ist es bei gutem Wetter regelrecht romantisch. Die Hotels waren alle in Ordnung, das Hotel am Schlosspark in Husum ein wirkliches Highlight. Besonders lobenswert ist der Einsatz des betreuenden Mitarbeiters der Mecklenburger Radtour vor Ort, der sich auch sofort um Hilfe bei einer neuen, unangenehmen Brückensperrung über die Eider bei Rendsburg gekümmert hat, die wir noch - sozusagen als Testfahrer - mit einem Umweg von 15 km bezahlen mussten.

Das könnte Sie auch interessieren

Wir helfen Ihnen gerne

Kontaktieren Sie uns

Bestens informiert!

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!