Morgenstimmung am Ruhrtal-Radweg
Ruhr-Radweg bei Essen
Ruhrquelle

Winterberg - Duisburg

Vom Sauerland zum Rhein am Rhurtal-Radweg

Einer der abwechslungsreichsten und vielseitigsten Flüsse Deutschlands lädt ein zur Entdeckung einer ganzen Region. Kein anderer Fluss verbindet Kultur und Natur auf so engem Raum. Auf ihren 220 Kilometern, von der Quelle bei Winterberg bis zur Mündung in den Rhein bei Duisburg, verbindet die Ruhr die ursprüngliche Landschaft des Sauerlandes mit der aufregenden und erlebnisreichen Metropole Ruhr. Genießen Sie im Sauerland die idyllischen Radstrecken, denn meist geht es bergab durch die Weite der Berge und Wälder, ehe im Ruhrgebiet das Tal umrahmt wird von Industriedenkmälern, Burgen und Fachwerkorten. Hier wird der Fluss gleich mehrfach zu großen Seen aufgestaut, die als attraktive Freizeit- und Erholungsreviere dienen.

  • Finden Sie hier noch viele weitere Infos und Tourentipps zum Ruhrtalradweg.
Mittel
Mittel
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
Semiramis Feitler
Semiramis Feitler
+43 6219 60866 143 Kontaktieren
Zur Website
QR-Code

Reiseverlauf

Freuen Sie sich auf Winterberg, den bekannten Ferienort im Hochsauerland nahe der Ruhrquelle, denn Winterberg ist nicht nur im Winter schön!

An der Ruhrquelle auf 654 m Höhe, starten Sie Ihre abwechslungsreiche Reise. Mit wunderschönen Aussichten rollen Sie meist bergab bis in das preisgekrönte Rosendorf Assinghausen. Legen Sie hier eine Pause ein, denn Assinghausen ist ein großer Garten. Seit 2007 ist der Ort urkundlich anerkanntes Rosendorf! Staunen Sie über das Kneipp-Heilbad Olsberg mit seinen Cafés, historischen Gaststuben und dem Kräuter- und Obstgarten. Über Bestwig radeln Sie nach Meschede mit dem markanten „Sauerländer Dom“ und der hübschen Fußgängerzone.

Tief eingeschnitten verläuft die Ruhr und wird vom Naturpark Arnsberger Wald umrahmt. Kaum im Sattel erreichen Sie den ersten Fotostopp: die schöne Parkanlage vom Wasserschloss Laer. Staunen Sie über die schöne historische Altstadt von Arnsberg, die fast komplett von der Ruhr umflossen wird. In dieser geschichtsträchtigen Stadt haben Grafen, Kurfürsten, Hessen und Preußen ihre Spuren hinterlassen. Am Nachmittag rollen Sie gemütlich die Ruhr entlang bis Neheim mit seinen schmucken Fachwerkhäusern.

Langsam werden die umliegenden Hügel sanfter und die Talaue breiter. Über Wickede und Fröndenberg mit dem sehenswerten Kettenschmiedemuseum radeln Sie durch weite Wiesen und Felder bis in die alte Hansestadt Schwerte. Lassen Sie sich beeindrucken von den liebevoll gepflegten Fachwerkhäusern, historischen Gebäuden und der letzten historischen Senfmühle Westfalens (Kostproben möglich). Anschließend wird das Ruhrtal wieder schmaler. Schon von Weitem grüßt der Aussichtpunkt der Ruine Hohensyburg. Idyllisch radeln Sie direkt am Ufer des Hengsteysee entlang bis ins hübsche Städtchen Herdecke mit seiner Uferpromenade.

Den Harkortsee entlang, einem von insgesamt sechs Ruhrstauseen, radeln Sie bis zum Muttental, der Wiege des Ruhrbergbaus. Hier förderte man vor fast 200 Jahren die ersten Brocken des schwarzen Goldes zu Tage. Im sehenswerten Industriemuseum „Zeche Nachtigall“ geht es zurück in die Zeit, als man zum Kohleabbau noch waagerechte Stollen in die Hänge trieb und später die ersten Schächte in die Tiefe grub. Eine Besichtigung ist wirklich lohnenswert. An der Burgruine Hardenstein nutzen Sie die kleine Fähre über die Ruhr und erreichen so den Kemnader Stausee, ein weiteres beliebtes Freizeitparadies des Ruhrtals. Freuen Sie sich am Abend auf einen Bummel durch die historische Altstadt von Hattingen.

Wer möchte, besucht am Morgen die stillgelegte Henrichshütte in Hattingen. Auf einem abwechslungs- reichen Rundweg folgen Sie hier der Spur des Eisens bis hinauf zur Spitze des Hochofens. Idyllisch radeln Sie anschließend entlang des Flussufers. Unternehmen Sie einen Abstecher zum Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen mit seinen mehr als 180 alten Dampfloks, Waggons und Schienenbussen, ehe der Baldeneysee mit seinen vielen Einkehrmöglichkeiten lockt. Oberhalb vom See lohnt sich die Besichtigung der Villa Hügel, die 1873 vom Industriellen Alfred Krupp erbaut wurde. Schön, dass mit so viel Kultur die heutige Tagesetappe bis in die Fachwerkaltstadt von Kettwig kurz ist.

Vorbei an Schloss Broich radeln Sie zum preisgekrönten Aquarius Wasserturm mit seinem multimedialen Museum. Nach lohnenswerter Pause erreichen Sie anschließend die Ruhrmündung in den Rhein. Hier steht symbolisch eine leuchtende 25 m hohe feuerorangene Landmarke inmitten des beeindruckenden Panoramas. Am Nachmittag empfehlen wir eine Hafenrundfahrt durch den größten Binnenhafen der Welt. Mit diesen Eindrücken lassen Sie den Abend in einer der zahlreichen Kneipen, Bars oder einem Restaurant im Innenhafen ausklingen.

Die beeindruckende Tour auf dem Ruhrtal-Radweg mit ihren vielfältigen landschaftlichen und kulturellen Eindrücken wird Ihnen sicherlich noch lange in schöner Erinnerung bleiben!

Tourencharakter

Der Ruhrtal-Radweg verläuft überwiegend auf verkehrsfreien, asphaltierten Radwegen und befestigten Güterwegen sowie verkehrsarmen Straßen. Der Radweg ist vom Sauerland zum Rhein durchgehend, einheitlich beschildert. Auf den ersten beiden Etappen sind kurze Steigungen zu überwinden.

Preise & Termine

Alle Daten für 2021 auf einen Blick
Anreiseort: Winterberg
  Saison 1
25.04.2021 - 08.05.2021
03.10.2021 - 17.10.2021

Sonntag
Saison 2
09.05.2021 - 02.10.2021

Sonntag
Ruhrtal-Radweg, 8 Tage, DE-SLRWD-08X
Basispreis
645,00
695,00
Zuschlag Einzelzimmer 200,00 200,00

Kategorie: komfortable Mittelklassehotels

Saison 1
25.04.2021 - 08.05.2021
03.10.2021 - 17.10.2021
Sonntag
Saison 2
09.05.2021 - 02.10.2021
Sonntag
Ruhrtal-Radweg, 8 Tage, DE-SLRWD-08X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
645,00
200,00
695,00
200,00

Kategorie: komfortable Mittelklassehotels

Saison 1
25.04.2021 - 08.05.2021
03.10.2021 - 17.10.2021
Saison 2
09.05.2021 - 02.10.2021
Winterberg
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Duisburg
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
58,00
85,00
58,00
85,00
58,00
85,00
58,00
85,00
Zusatznächte
Anreiseort: Winterberg
  Saison 1
25.04.2021 - 08.05.2021
03.10.2021 - 17.10.2021

Sonntag
Saison 2
09.05.2021 - 02.10.2021

Sonntag
Winterberg
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF 58,00 58,00
Zusatznacht im EZ/ÜF 85,00 85,00
Duisburg
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF 58,00 58,00
Zusatznacht im EZ/ÜF 85,00 85,00
Preis
27-Gang Unisex
27-Gang Herrenrad
7-Gang Unisex
7-Gang Herren
Elektrorad
70,00
70,00
70,00
70,00
180,00

Leistungen & Infos

Leistungen

Enthalten:

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstücksbuffet
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1 x pro Zimmer (DE, EN, mit Strecken- oder Übersichtskarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Optional:

  • Rücktransfer per Kleinbus nach Winterberg jeden Sonntag Vormittag, Kosten pro Person € 80,- inkl. Rad, Mindestteilnehmerzahl 2 Personen, Reservierung erforderlich, zahlbar vorab
Infos

Anreise / Parken / Abreise:

  • Bahnhof Winterberg
  • Flughafen Düsseldorf
  • Parkplätze am Hotel, teils kostenpflichtig, Details dazu auf Anfrage. keine Reservierung möglich, zahlbar vor Ort.
  • Gute Bahnverbindung von Duisburg nach Winterberg

Hinweis:

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!
  • Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!
Kontakt & Buchung
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.
Semiramis Feitler
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Radreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Semiramis Feitler, Kundenberatung
Jetzt buchen

Das könnte Sie auch interessieren

(5)
Tourencharakter
Mittel
Deutschland

Tübingen - Heidelberg

7 Tage | Individuelle Einzeltour
(5)
Tourencharakter
Leicht
Deutschland

Radlerparadies im Münsterland

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(10)
Tourencharakter
Leicht
Deutschland

Bamberg - Aschaffenburg

8 Tage | Individuelle Einzeltour