Zum Inhalt
Jetzt buchen
Zur Online-Version
Strandgras an der Nordseeküste

Wunderschöne Nordsee-Inseln

Grüne Deiche und frische Meeresluft

8 Tage / 7 Nächte
Leicht
Strandgras an der Nordseeküste

Hallig Hooge, Sylt und Rømø sind die unbestrittenen Stars und Namensgeber dieser bemerkenswerten Radreise. Kreischende Möwen werden Ihre Begleiter sein, wenn Sie mit Ihrem Fahrrad diese herrlichen Inseln erkunden. Können Sie schon die Brise auf der Haut spüren, die an der Nordsee weht? Riechen Sie schon die salzige Luft und fühlen Sie schon das Gefühl der Freiheit, das uns die Weite der See vermittelt?

Sylt? Ja, diese wunderschöne Nordseeinsel kennt ja nun wirklich jeder! Aber wie sieht es mit der dänischen Schwesterninsel Rømø aus? Oder waren Sie schon jemals auf Hallig Hooge? Eine Insel ist bezaubernder als die andere. Ziehen Sie los, bewaffnet mit Ihrem Fahrrad, einem Fotoapparat und perfekten Reiseunterlagen, werden Sie die herrlichen Radwege kennenlernen, die Sie zu diesen drei Inselschönheiten führen. Anstrengend wird es selten! Höchstens, wenn der Wind etwas zu stark in die falsche Richtung weht.

  • „Nordfriesland“: Radeln Sie mit allen Sinnen durch zahlreiche Naturschutzgebiete und vorbei am Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer mit seinen einzigartigen Halligen. Was das ist, fragen Sie? Es handelt sich dabei um kleine, kaum geschützte Inseln, die oftmals vom Meer überspült werden. Eine davon ist Hallig Hooge.
  • „Sylt“: Die wohl bekannteste Insel Deutschlands wird ihrem Ruf in jedem Fall gerecht. Verbringen Sie einen entspannten Tag an einem der langen Strände, genießen Sie ein köstliches Fischbrötchen und lassen Sie sich die würzige Seeluft um die Nase wehen.
  • „Der Hafen von Husum“: Dieses besondere Schauspiel sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Kunterbuntes Treiben, farbenfrohe Häuser, leckere Nordseekrabben und viele Kneipen, Geschäfte und Restaurants erwarten Ihren Besuch.

Diese achttägige Radreise in Norddeutschland wird Ihnen wie im Flug vergehen. Denn die Landschaften, Etappenorte und Sehenswürdigkeiten sind abwechslungsreich und halten für jeden Geschmack etwas bereit. Die Tagesetappen zwischen 10 und 60 Kilometer sind für jedes Fitnesslevel geeignet, da die Routenführung vorwiegend flach verläuft. Geradelt wird zumeist auf ausgebauten Radwegen und verkehrsarmen Nebenstraßen.

Können Sie auch schon die salzige Seeluft riechen? Dann ab an die Nordseeküste!

 

Reiseverlauf im Überblick

Das Wattenmeer bietet in Nordfriesland ein großartiges Naturschauspiel. Beobachten Sie am Hafen von Husum bei einer Portion Nordseekrabben das bunte Treiben und die Gezeiten. Auf Sylt erwarten Sie malerische Orte und Strände.

Das kleine Städtchen Husum ist geprägt vom Wechselspiel der Gezeiten. Die Nordsee reicht bis in den Binnenhafen. Beobachten Sie Ebbe und Flut inmitten der Stadt hautnah. Spazieren Sie durch die engen Straßen und Gässchen und bestaunen die malerischen, verschieden farbigen Giebelhäuser.

Die erste Etappe Ihrer Radtour nach Sylt führt Sie – immer am Deich entlang – durch Nordfriesland. Sie radeln auf dem Nordseeradweg durch zahlreiche Natur- und Vogelschutzgebiete. Bestimmt begegnen Sie den zahlreichen Schafen, die sich auf den Deichen tummeln. Zu Ihrer Linken blicken Sie auf den Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer mit den weltweit einzigartigen Halligen. Gönnen Sie sich eine Pause auf dem Deich oder machen Sie einen Abstecher über den Plattenweg zur Hamburger Hallig für eine Tasse Kaffee und genießen den tollen Ausblick, bevor Sie Ihr Etappenziel erreichen.

Die Halligen sind kleine Marschinseln im Wattenmeer, welche jedes Jahr mehrfach vollständig überflutet werden. Durch die Warften – künstliche Aufschüttungen – können die Inseln ganzjährig bewohnt werden. Mit der Fähre fahren Sie und Ihr Rad zur Hallig Hooge, der größten Hallig in der Nordsee. Im Sturmflutkino erleben Sie auf eindrucksvolle Weise ein typisches Landunter auf einer Großbildleinwand. Genießen Sie die einzigartige Landschaft, bevor es mit der Fähre wieder aufs Festland geht.

Zunächst steigen Sie samt Ihren Rädern in die Bahn und fahren nach Sylt. Den Tag gestalten Sie ganz nach Ihren Wünschen. So wartet beispielsweise im Süden der Insel der Hörnumer Leuchtturm auf Sie. Sylt eignet sich aber auch ideal für einen entspannten Tag am Strand. Probieren Sie auf jeden Fall das für die Region typische Fischbrötchen oder auch ein Stück Friesentorte! Anschließend geht es mit der Fähre auf die Ddänische Insel Rømø.

Heute besuchen Sie die südlichste und größte dänische Nordseeinsel. Der Sandstrand der beliebten Ferieninsel ist der längste und breiteste seiner Art in ganz Nordeuropa und auch mit dem Rad gut befahrbar. Das dänische Festland erreichen Sie über einen etwa zehn Kilometer langen Damm. In Tønder angekommen genießen Sie den Abend in der von Barock und Rokoko geprägten Stadt mit ihren gut erhaltenen Patrizierhäusern.

Sie verlassen Dänemark auf dem Nordseeküstenradweg. In Neukirchen, gleich hinter der Grenze, lohnt sich ein Besuch des Emil-Nolde-Museums. Die Ausstellung bietet Einblicke in Leben und Werk eines der bedeutendsten Maler des Expressionismus. Auf ruhigen Wegen radeln Sie entspannt durch Wiesen und Felder bis Niebüll. Dort angekommen empfehlen wir Ihnen einen Besuch des Naturkundemuseums.

Ab Dagebüll radeln Sie direkt entlang der Küste. Unternehmen Sie unterwegs einen Abstecher zur Hamburger Hallig (+ 8 km). Die kleine Halbinsel ist sehr gut mit dem Rad zu erreichen. Am Ende der Hallig lädt eine Gastwirtschaft zu einem längeren und aussichtsreichen Aufenthalt ein. In Ihrem Tagesziel Husum wird auf Schritt und Tritt dem berühmtesten Sohn der Stadt, Theodor Storm, gedacht. Der Schriftsteller bezeichnete Husum einst als Graue Stadt am Meer. Weit gefehlt, denn die bunte und lebendige Hafenstadt ist weder grau noch eintönig.

Tag
08
Abreise oder Verlängerung

Tourencharakter

Die Strecke ist flach bis leicht hügelig.

Preise & Termine

Kategorie: Hotels im 3***-Niveau und traditionelle, dänische Gasthäuser

Preise pro Person in EUR

Leistungen & Infos

Alle Details zu dieser Reise

Enthalten

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1 x pro Zimmer (DE, EN, NL)
  • 1 Schifffahrt Schlüttsiel – Hallig Hooge und zurück inkl. Rad
  • 1 Bahnfahrt Niebüll – Westerland (Sylt) inkl. Rad
  • 1 Schifffahrt List (Sylt) – Havneby (Rømø) inkl. Rad
  • Service-Hotline

Optional

  • Bei Leihrad inkl. Leihradversicherung

Anreise / Parken / Abreise

  • Bahnhof Husum
  • Flughafen Hamburg oder Billund
  • Hafenparkhaus, Kosten ca. € 8,-/Tag, keine Reservierung möglich

Hinweis

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!
  • Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!
  • Bei dieser Reise handelt es sich um eine Partnerreise.
Paula Plafinger

„Ich freue mich darauf, Ihre Urlaubsträume wahr werden zu lassen.“

Paula Plafinger
Reisespezialistin
Mit einem Anruf zum Urlaubsglück
Mo - Fr: 09:00 - 17:00 Uhr
Jetzt anrufen
Mit einem Klick zum Urlaubsglück
 
Ich freue mich auf Ihre Nachricht!
Kontaktformular

Weitere Touren, die Sie interessieren könnten

ab
€ 899,–
Jetzt buchen Buchen
Bei Buchung einer Reise erhalten Sie jetzt spezielle Konditionen.