MS Bordeaux
Weinbaudorf
MS Bordeaux Bar

Castets-en-Dorthe - Fronsac, MS Bordeaux

Rund um Bordeaux.

Entdecken Sie das wohl berühmteste Weingebiet Frankreichs in der Gegend um Bordeaux. Wo die Flüsse Garonne und  Dordogne in die mächtige Gironde münden, liegt eine der fruchtbarsten und berühmtesten Weinregionen der Welt. Von der atlantischen Meeresbrise verwöhnt, werden auf den Weingütern an den sanften Hängen der Region schon über Jahrhunderte die beachtlichsten Weine Frankreichs wie Saint-Émilion, Pomerol oder Médoc produziert.

Genuss-Radler

Genuss-Radler
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour

Reiseverlauf

Eigene Anreise und optionaler Transfer vom Treffpunkt am Bahnhof Gare St.Jean in Bordeaux zur Anlegestelle der

MS Bordeaux beim Kanal des Deux Mers in Castets-en Dorthe, das inmitten des Garonne Tals liegt. Einschiffung ab 15:00 Uhr. Nachdem Sie sich in Ihrer Kabine eingerichtet haben, können Sie zum ersten Mal aufs Fahrrad steigen und eine kleine optionale Testrunde um Castets machen. Die Umgebung hier bietet fruchtbares Land mit Walnussbäumen, Kiwiplantagen und Gemüsefeldern, warum es auch „Klein Holland“ genannt wird. Wenn Sie dem Radweg entlang des Canal des Deux Mers (Kanal der zwei Meere) folgen, der den Atlantik mit dem Mittelmeer verbindet, werden Sie eine üppige, ländliche Gegend und urige Dörfer entdecken. Am Abend erwartet Sie an Bord ein Willkommens- Cocktail.

Ihr erster richtiger Radtag führt Sie in die Sauternais Region, die für ihre edlen, süßen Dessertweine berühmt ist. Ein Teil der Route verläuft an den Ufern des kleinen Flusses Ciron, deren eiskaltes Wasser hier in die wärmeren Gewässer der Garonne fließt. Im warmen und trockenen Herbst wird durch die Kombination der verschiedenen Wassertemperaturen ein Nebel erzeugt, der sich über die Weinfelder legt und ideale Voraussetzungen für die berühmten Sauternes Weine schafft. An den Landstraßen reihen sich einige malerische Weinschlösschen mit eleganten Türmchen, die über ein Meer von farbenprächtigen Weinfeldern wachen. Die Zeit scheint hier seit dem Mittelalter still zu stehen, als damals die Engländer diese Gegend beherrschten. Am späten Nachmittag, gehen Sie wieder an Bord und fahren mit dem Schiff über die Garonne nach Loupiac bzw. Cadillac, eine kleine Stadt, deren berühmte Burg majestätisch über die Garonne ragt.

Ihre heutige Radtour führt durch das "Premieres Côtes de Bordeaux" Weingebiet der Region Cadillac, auf dem Nordufer der Garonne, das als anerkannter Geburtsort des Bordeauxweins gilt. Ihnen bietet sich die Möglichkeit, das Schloss Malromé aus dem 16. Jahrhundert und Wohnsitz des Malers Toulouse Lautrec zu besuchen. Hier werden auch Weinproben angeboten! Zurück an Bord, fahren Sie mit dem Schiff über die Garonne zur wunderbaren Stadt Bordeaux. Die MS Bordeaux wird für diese Nacht in der Stadtmitte anlegen und Ihnen von dieser Stelle aus einen einzigartigen

Panoramablick bieten: auf die Steinbrücke Pont de Pierre, den Place de la Bourse und die Uferpromenade Quai des Chartrons.

Die Reiseleitung wird eine Tour vorschlagen, wobei Sie auf den neuen und hervorragenden Radwegen entlang der Garonne wunderschöne Ausblicke auf die historische Altstadt genießen können. Sie können nachmittags die bekanntesten Sehenswürdigkeiten zu Fuß oder mit dem Rad besuchen: der königliche Eingang der Stadt (Cailhau Tor), die große Glocke des Turms Pey Berland, das „Goldene Dreieck“, die Girondins Säule, der Wasserspiegel, die Place de la Bourse... und vieles mehr. Entdecken Sie quirlige Einkaufsstraßen, ruhige Nebenstraßen, historische Plätze, verborgene Gärten und das urige Künstler- und Bohemien-Viertel Chartrons. Probieren bei einer Tasse Kaffee Bordeaux’s berühmte “Cannelés” oder testen Sie die herrlich frischen Austern mit einem Glas Weißwein. Schlendern Sie durch die Straßen der Stadt, wo auch heute noch exquisite Weine in den unterirdischen Steinkellern gelagert wird oder besuchen Sie das wunderschöne neue Weinmuseum „Cité du Vin“.

Morgens fährt die MS Bordeaux von Bordeaux über den Fluss zur Gironde nach Lamarque, wo die Radtour durch die Weinregion Médoc beginnt. Fahren Sie mit dem Rad über die gewundenen Straßen durch die Weinfelder an einigen der berühmtesten Châteaux und Weingüter von Médoc vorbei, wie Palmer, Issan, Lewis Brown, Rauzan Segla, Ferrière und natürlich Château Margaux. Unterwegs haben Sie, wie auch an anderen Tagen, Gelegenheit, um eines der Weingüter für eine Weinprobe zu besuchen (optional). Am späten Nachmittag wird die MS Bordeaux über die breite Girondemündung zum heutigen Tagesziel, dem am östlichen Ufer gelegenen Bourg fahren, am Zusammenfluss der Garonne und Dordogne. Nach dem Dinner haben Sie noch die Möglichkeit, Bourg-sur-Gironde bei einem kurzen Spaziergang zu erkunden.

Morgens fahren Sie von Bourg mit dem Rad durch das Côtes de Blaye Weingebiet. Die Weingüter hier sind zwar kleiner und weniger bekannt als die berühmten Nachbarn in Médoc oder Pomerol, aber sie liegen in ebenso wunderbaren Lagen und ihre erzeugten Weine sind von hoher Qualität. In dieser Gegend verläuft auch ein Teil des Jakobsweges und viele Pilger sind hier schon seit dem Mittelalter auf ihrem Weg nach Santiago de Compostella in Spanien unterwegs. In Blaye empfiehlt sich ein Besuch der imposanten Festungsanlage Citadelle de Vauban aus dem 17. Jahrhundert.

Nachdem Sie ihre heutige Rundtour auf dem Rad beendet haben, wird die MS Bordeaux Bourg verlassen und über die Dordogne nach Fronsac/Libourne fahren.

Besuchen Sie im kleinen Ort Libourne den zauberhaften Marktplatz, der von Häusern aus dem 16. Jahrhundert gesäumt wird. Vormittags findet hier und in der Markthalle ein hübscher Markt mit vielen regionalen Produkten statt. Danach starten Sie Ihre Erkundungstour zu den berühmten Pomerol- und Saint-Émilion Weingebieten. Ein echter Genuß, mit dem Rad durch diese unberührte, zum UNESCO Weltkulturerbe zählende Landschaft auf kleinen ruhigen Nebenstraßen

zu fahren. Highlight ist der malerische Ort Saint Emilion. Auf der Strecke kommen Sie an weltberühmten Weingütern wie die Châteaux Angelus, Ausone, Cheval Blanc und Petrus entlang...ein wahres Paradies für Weinliebhaber!

Tourencharakter

Meist auf autofreien Wegen, verkehrsarmen Nebenstraßen und gepflegten Radwegen. Die Strecke ist meist flach, in den etwas hügeligen Weingebieten ist mit der einen oder anderen Steigung zu rechnen.

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Saison 1
28.04.2018 |
Samstag
Saison 2
12.05.2018 | 13.10.2018 |
Samstag
Saison 3
26.05.2018 | 09.06.2018 | 23.06.2018 | 07.07.2018 | 21.07.2018 | 04.08.2018 | 18.08.2018 | 01.09.2018 | 15.09.2018 | 29.09.2018 |
Samstag
Rad & Schiff Castets-en-Dorthe - Fronsac, MS Bordeaux, Hauptdeck, 8 Tage, FR-AQSCF-08I-H
Basispreis
Zuschlag 2-Bett-Kabine zur Alleinbenutzung
Zuschlag Juniorsuite
Rad & Schiff Castets-en-Dorthe - Fronsac, MS Bordeaux, Oberdeck, 8 Tage, FR-AQSCF-08I-O
Basispreis
Zuschlag 1-Bett-Kabine
999,00
300,00
300,00
1149,00
200,00
1099,00
300,00
1249,00
200,00
1249,00
350,00
1399,00
250,00
Preis
Leihrad 21-Gang
Elektrorad
75,00
165,00

Leistungen & Infos

  • Programm gemäß Reiseverlauf
  • Unterbringung in Doppelkabinen mit DU/WC in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Vollpension: Frühstück, Lunchpaket für Fahrradtouren,Kaffee/Tee am Nachmittag, 3-Gang-Abendessen
  • Begrüßungsgetränk
  • Tägliche Kabinenreinigung
  • Bettwäsche und Handtücher – Wechsel nach Bedarf
  • Alle Hafen-, Brücken- und Schleusengebühren
  • Tägliche Radtourenbesprechung
  • Kurze Rundgänge & Stadtführungen
  • Routenbuch & Radkarten 1 x pro Kabine
  • Bordreiseleitung
 

Anreise / Parken / Abreise

  • Bahnhof Bordeaux-Saint-Jean
  • Fluganreise: Bordeaux
  • Transfer am Anreisetag um 14:00 Uhr vom Meeting Point im Zentrum von Bordeaux zum Schiff und zurück am Abreisetag um 09:00 Uhr, ca. 1 Stunde, ca. € 50,–, Reservierung erforderlich

Teilnehmerzahl

  • min. 25 Personen

Hinweise

  • Fahrplan: Fahrplan- und Programmänderungen sind grundsätzlich vorbehalten. Bei extremem Hoch- oder Niedrigwasser behält sich die Reederei das Recht vor, Teilstrecken per Bus zu überbrücken oder die Reise auch kurzfristig abzusagen, ohne dass sich daraus ein Rechtsanspruch ableiten lässt. (Wasserstand ist höhere Gewalt). Gleiches gilt bei behördlich angeordneten, im Vorfeld nicht bekannt gegebenen Schleusen- und/oder Brückenreparaturen oder bei unverschuldetem Motor- oder Antriebsschaden des Schiffes.
  • Bitte bedenken Sie auch, dass Ihr Flussschiff einerseits Ihr „Urlaubshotel“, andererseits aber auch Arbeitsgerät ist, das sich mit Motorenkraft fortbewegt und ständig, auch nachts (z.T. mit Schleusen- und Brückendurchfahrten und dadurch bedingten Ein- und Ausfahren der Aufbauten), bedient werden muss. Besonders geräuschempfindlichen Gästen empfehlen wir, Ohrstöpsel mitzubringen. (Die Schleusendurchfahrten sind mit Störungen verbunden – das ist bei allen Donaukreuzfahrten so - und leider nicht zu ändern!) Bitte beachten Sie, dass der Kabinenstauraum sehr begrenzt ist. In Ihr Urlaubsgepäck gehören unbedingt gute Regenkleidung (Jacke und Hose), ein Fahrradhelm, Sonnenhut und Sonnenschutz sowie Sportschuhe.

Unterkünfte

Angelika Spindler
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Radreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Angelika Spindler, Kundenberatung

Bewertungen

Für diese Reise gibt es noch keine Bewertungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Wir helfen Ihnen gerne

Kontaktieren Sie uns

Bestens informiert!

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!