Die Familie fährt durch die Landschaft am Moselradweg
Die Burg Metternich am Moselradweg
Aussicht auf die Moselschleife

Mosel-Radweg für Familien

Eine kleine Zeitreise.

Der Moselradweg für Familien ist so facettenreich wie aufregend: Entlang des Flusses begleiten Sie stets fruchtbare Weinberge, geschmackvolle Fachwerkshäuser und mächtige Burgen. Wie in einer Reise durch die Zeit wandelen Sie auf den Spuren der Römer, denn immer wieder stoßen Sie auf historische Bauwerke entlang des Weges. Doch auch der Spaß bleibt nicht auf der (Rad)-Strecke! Erlebnis- und Freibädern, zahlreichen Spielplätzen und spannenden Museen können Sie täglich einen Besuch abstatten. In den lieblichen Winzergemeinden und Städten entlang der Strecke machen Sie immer wieder Halt und besuchen eine der Straußwirtschaften mit ihren regionalen Köstlichkeiten. Die vielen Abenteuer entlang des Flusses und die stets flachen, einfachen Radstrecken machen den Moselradweg zum idealen Urlaub für aktive Familien!

Gelegenheits-Radler

Gelegenheits-Radler
  • 7 Tage / 6 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
  • Kein Mindestalter
  • Ca. 145 Radkilometer

Reiseverlauf

Anreise nach Trier und Bezug der Unterkunft. Die Reiseunterlagen und Mieträder (sofern gebucht) stehen im Hotel bereit. Trier sprüht nur so von historischen, römischen Bauwerken. Egal ob zum Wahrzeichen der Stadt, Porta Nigra, oder zum Amphitheater – ein Besuch lohnt sich allemal. Oder Sie statten dem Spielzeugmuseum einen Besuch ab und nehmen an der coolen Museumsrallye teil.

Endlich geht`s los mit der Radtour! Am linken Ufer auf einfachen Radwegen entlang der Mosel vorbei an Pfalzel radeln Sie nach Schweich. Hier lohnt sich ein Abstecher ins Erlebnisbad mit seiner 52 Meter langen Riesenrutsche. Dann radeln Sie weiter aufs rechte Ufer und entlang der „Weinstraße der Römer“ bis zum Freizeitsee Triolago, wo Sie Rodelbahn, Fußballgolf, Wasserski-Seilbahn und vieles mehr erleben können. Dann geht`s weiter nach Mehring, dem ersten Etappenziel.

ca. 25 km

Statten Sie den Überresten der römischen „Villa Rustica“ noch einen Besuch ab. Danach geht es am Radweg entlang der Mosel weiter über Detzem und Leiwen mit ihren tollen Kinderspielplätzen. Vorbei an Weingärten radeln Sie nach Neumagen-Dhron, dem ältesten Weinort Deutschlands. Vielleicht sehen Sie hier das originalgetreue, römische Weinschiff auf der Mosel dahingleiten oder Sie machen sogar selbst eine Kultur-Fahrt mit? In Piesport angekommen können Sie die römische Kelteranlage aus dem 3. Jahrhundert besichtigen.

ca. 25 km

Auch heute begleiten Sie wieder die farbenfrohen Weingärten auf eurer Strecke. Vorbei an Mühlheim und den vielen tollen Fachwerkshäusern radeln Sie gemütlich den flachen Radwegen entlang. In Lieser können Sie einem Walderlebnispfad folgen und dabei die spannenden Erlebnisspiele entdecken. Weiter nach Bernkastel-Kues. Wie wär’s hier mit einer Runde Minigolf oder möchten Sie sich lieber entspannt auf die Liegewiese des Moselbads legen? Zum Schluss geht`s nach Zeltingen, wo Sie heute das Quartier aufschlagen.

ca. 25 km

Nach dem Frühstück in Zeltingen noch schnell das Straßenbild einer echten Winzergemeinde genießen, dann geht Ihre fröhliche Radtour weiter. An beiden Seiten der Mosel begleiten euch wieder herrliche Weinberge. An ganz heißen Tagen können Sie einen Abstecher ins Freibad Kröv machen. Sie radeln vorbei an Traben-Trabach, wo Sie passenderweise das Fahrrad-Museum besuchen oder die Ruine Grevenburg besichtigen. Vorbei an der Marienburg auf dem Bergrücken „Zeller Hamm“ thronend heißt Ihr Etappenziel heute Zell.

ca. 35 km

Direkt am Radweg vor Zell liegt das riesige Erlebnisbad Zeller Land. Dem können Sie noch einen Besuch abstatten. Doch schon im nächsten Ort, in Alf, wartet wieder ein großes Freibad mit Spiel und Liegewiese auf Sie. Oder Sie besucht das Dorfmuseum. Weiter radeln Sie nach Bremm mit seinen verwinkelten Gassen. Mutige wagen sich dort auf den „Calmont-Klettersteig“, am steilsten Weinberg Europas. Direkt an der Mosel entlang geht es dann bis nach Cochem. Nehmen Sie sich Zeit und bummeln Sie durch das charmante Zentrum der Stadt.

ca. 35 km

Heute heißt es Abschied nehmen von den Weinbergen, Burgen und Ruinen. Ihnen stehen alle Möglichkeiten für eine individuelle Abreise zur Verfügung. Oder möchten Sie doch noch lieber einen Tag an der Mosel weitere Abenteuer erleben?

Tourencharakter

Voraussetzungen: Grundkondition und Radfahrkenntnisse. Eine sehr einfache Route ideal für Familien geeignet.

Der durchgehend ausgeschilderte Moselradweg läuft meist auf befestigten und asphaltierten Straßen und Radwegen. Es gibt nur ganz wenige, kurze Passagen die mehr Verkehr aufweisen.

Preise & Termine

Alle Daten für 2018 auf einen Blick
Saison 1
07.04.2018 - 27.04.2018
13.10.2018 - 20.10.2018
täglich
Saison 2
28.04.2018 - 16.08.2018
06.10.2018 - 12.10.2018
täglich
Saison 3
17.08.2018 - 05.10.2018
täglich
Mosel-Radweg für Familien, 7 Tage, DE-MOATC-07X-EB
Basispreis
Basispreis 12 - 14 Jahre
Basispreis 6 - 11 Jahre
Basispreis 0 - 5 Jahre
Zuschlag Halbpenison Kinder 6-14 J.
Zuschlag Halbpension
Zuschlag Einzelzimmer
475,00
365,00
260,00
0,00
135,00
160,00
180,00
495,00
365,00
260,00
0,00
135,00
160,00
180,00
525,00
365,00
260,00
0,00
135,00
160,00
180,00

Kategorie: Hotels, Gasthöfe und familiengeführte Pensionen

Kinderpreise gültig im Zimmer mit 2 Vollzahlenden. Kosten für Kinder unter 6 Jahren sind zahlbar vor Ort.

Saison 1
07.04.2018 - 27.04.2018
13.10.2018 - 20.10.2018
Saison 2
28.04.2018 - 16.08.2018
06.10.2018 - 12.10.2018
Saison 3
17.08.2018 - 05.10.2018
Trier
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Cochem
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
59,00
91,00
59,00
91,00
59,00
91,00
59,00
91,00
59,00
91,00
59,00
91,00
Preis
Kinderrad
Kindernachläufer
Kinderanhänger
21- Gang Unisex
Elektrorad
60,00
60,00
60,00
75,00
170,00

Leistungen & Infos

  • 6 Übernachtungen inkl. Frühstück
  • Bei Halbpension mind. 3-gängiges Menü
  • Gepäcktransfer
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen (Streckenkarten, Streckenbeschreibung, u.v.m.)
  • Service-Hotline

Anreise / Parken / Abreise

  • Fluganreise nach Frankfurt-Hahn oder Frankfurt am Main.
  • Bahnanreise nach Trier.
  • Parken: Hotelparkplätze ca. EUR 5,- pro Tag, zahlbar vor Ort, keine Reservierung nötig. Öffentlicher Parkplatz in Trier, ca. EUR 9,- pro Tag, keine Reservierung nötig.
  • Rücktransfer von Koblenz täglich um ca. 09:00 Uhr möglich, EUR 40,- pro Person und Rad, Reservierung nötig, zahlbar vorab.

 

Hinweis

  • Kurtaxe, soweit fällig, zahlbar vor Ort.

Diese Tour hat 1 weitere Reisevariante

Semiramis Feitler
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Radreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Semiramis Feitler, Kundenberatung

Das könnte Sie auch interessieren

Wir helfen Ihnen gerne

Kontaktieren Sie uns

Bestens informiert!

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!