Radweg bei Gundelsheim
Radfahrer im Weingarten nahe Donaueschingen
Tübingen
(3)

Tübingen - Heidelberg

Neckar-Radweg

Von Tübingen bis Heidelberg verläuft der Neckarradweg quer durch Schwaben, von den Bewohnern liebevoll das Ländle genannt. Zuerst zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb verlaufend, dann an der Alb entlang geht es durch das Herz von Württemberg nach Heidelberg. Markante Schleifen, oft überragt von Burgen und Schlössern, bringen den Neckar auch in die Landeshauptstadt Stuttgart. Äußerst idyllisch die Radtour am "Fluss der Dichter"

Mittel
Mittel
  • 7 Tage / 6 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
Sabine Steinleitner
Sabine Jäger
+43 6219 7444 148 Kontaktieren

Reiseverlauf

Anreiseort ist die Universitätsstadt Tübingen.

Sie lassen die quirlige Universitätsstadt wieder hinter sich und fahren neckarabwärts dem Tal entlang. Unterwegs gibt es einige sehr schöne Badeseen, in denen Sie sich erfrischen können. Sie kommen an Nürtingen vorbei, wo der Dichter Hölderlin in die Lateinschule ging. In Plochingen lohnt es sich, den Hundertwasserturm zu besichtigen. Esslingen gehört zu den Städten, die während des Krieges nicht zerstört wurden und so kann man hier das besondere historische Flair genießen.

Heute können die Heilwässer im Mineralbad Stuttgart-Canstatt probieren und im Kurhaus pausieren. Weiter neckarabwärts folgt eine liebliche Rebenlandschaft und die königliche Sommerresidenz Ludwigsburg. Das Neckartal als Wiege der Dichter und Denker – das spürt man vor allem in Marbach, der Geburtsstadt Friedrich Schillers. In dem neu sanierten Schillermuseum können Sie in einer Dauerausstellung mehr über den Dichter erfahren.

Durch die malerischen Weinberge geht es den Flusswindungen entlang nach Lauffen, hier können Sie sich ein Schlückchen des leckeren Katzenbeißers genehmigen. Ein weiteres Zentrum des Weinbaus und Weinhandels ist Heilbronn. Die große Stadt weist eine Mischung von historischen und modernen Bauten auf. Weiter geht es auf der romantischen Burgenstraße nach Neckarsulm.

Sehenswert ist das NSU-Museum mit seinen vielen historischen Zweirädern und Autos. Ein sagenhafter Anblick bietet die Zufahrt auf Bad Wimpfen mit den vielen Erkern und Türmen. An Weinterrassen und Waldhängen vorbei, erhaschen Sie einen Blick auf die Burg Hornberg, in der einst der Götz von Berlichingen wohnte. Die Stauferstadt Eberbach war lange Zeit vom Handwerk geprägt, eine Besonderheit war der Sandabbau in den Steinbrüchen.

Der Neckar schlängelt sich nun durch den Odenwald, je nach Flussseite radeln Sie auf badischem oder hessischem Gebiet. Auf Ihrem weiteren Weg kommen Sie an der Vier-Burgen-Stadt Neckarsteinach vorbei, und in Neckargemünd sehen Sie eine beeindruckende mittelalterliche Architektur. Die berühmte Universitätsstadt Heidelberg wartet mit der bekannten Schlossruine, einer barocken Altstadt und einer aktiven Kulturszene auf Sie. Erleben Sie die Stadt von der Neckarseite auf einer Solarfähre.

Nach dem Frühstück ist Ihre Tour am Neckar-Radweg leider schon zu Ende. Gerne verlängern wir auch Ihren Aufenthalt in Heidelberg

Tourencharakter

Weitgehend ebener Verlauf auf meist asphaltierten Radwegen und ruhigen Nebenstraßen, vereinzelt leichte Steigungen. Gemütlich.

Preise & Termine

Alle Daten für 2019 auf einen Blick
Saison 1
27.04.2019 - 24.05.2019
15.09.2019 - 13.10.2019
täglich
Saison 2
25.05.2019 - 07.06.2019
23.06.2019 - 12.07.2019
25.08.2019 - 14.09.2019
täglich
Saison 3
08.06.2019 - 22.06.2019
13.07.2019 - 24.08.2019
täglich
Neckar-Radweg 7 Tage, DE-BYRTH-07X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
549,00
160,00
679,00
160,00
709,00
160,00

Kategorie: nationales 3*** Niveau

Saison 1
27.04.2019 - 24.05.2019
15.09.2019 - 13.10.2019
Saison 2
25.05.2019 - 07.06.2019
23.06.2019 - 12.07.2019
25.08.2019 - 14.09.2019
Saison 3
08.06.2019 - 22.06.2019
13.07.2019 - 24.08.2019
Tübingen
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Heidelberg
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
70,00
90,00
70,00
90,00
70,00
90,00
70,00
90,00
70,00
90,00
70,00
90,00
Preis
Leihrad 27-Gang
Leihrad 8-Gang
Elektrorad
75,00
75,00
175,00

Leistungen & Infos

Enthalten:

  • Übernachtungen wie aufgeführt
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Service-Hotline

Optional:

  • Bei Leihrad inkl. Leihradversicherung

Anreise / Parken / Abreise:

  • Bahnhof Donaueschingen und Tübingen
  • Parken in Donaueschingen (je nach Verfügbarkeit): Parkplatz an der Stadtmühle (20 Parkplätze), Parkplatz an der Realschule (38 Stellplätze), Parkplatz am Fürstenberg-Gymnasium (55 Stellplätze), alle kostenfrei. Keine Reservierung möglich.
  • Parken in Tübingen (je nach Verfügbarkeit):
  • Parkhaus König, Kosten ca. 0,50 €/Stunde (5 €/Tag). Keine Reservierung möglich.
  • Gute Bahnverbindungen von Heidelberg nach Donaueschingen, Dauer: ca. 3,5 Stunden, 1x umsteigen

 

Hinweise:

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!
  • Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!

Diese Tour hat 1 weitere Reisevariante

Sabine Steinleitner
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Radreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Sabine Jäger, Stv. Leitung Kundenberatung

Bewertungen

4,3 von 5 Sternen (3 Bewertungen)
5 Sterne
Peter D. DE | 28.05.2019
Sehr schöner Radweg
Betreuung haben wir vor Ort nicht gebraucht deshalb hier keine Bewertung.Ausgesprochen freundliches und nettes Personal in allen Unterkünften. Die Strecke hatte doch insgesamt mehr Steigungen als vermutet - aber mit Ebike gut zu bewältigen. In den größeren Städten Stuttgart Heilbronn etwas spärliche Ausschilderung der Radwege zum Teil auch wegen aktueller Baumaßnahmen bzw Bundesgartenschau. Eteas betrüblich war die Tatsache,daß in fast allen kleineren Städtchen oder Dörfern kein Cafe o.ä. offen oder vorhandes war, deshalb vorher eindecken. Warum so viele Gasthäuser geschlossen waren , war nicht feststellbar evtl. noch keine Saison oder Personalmangel ? Insgesamt sehr schöne Radtour .
Sabine Jäger
Sabine Jäger antwortete:
Vielen lieben Dank für Ihre freundliche Bewertung! Wie schön, dass Sie so begeistert von unserer Radtour waren. Es tut mir leid, dass die Beschilderung an manchen Stellen etwas karg war. Wie Sie richtig bemerkt haben, kann das mit Baustellen zu tun haben. Wir bemühen uns zwar, die Beschilderungen immer so aktuell wie möglich zu halten, oft sind aber unsere Gäste vor uns da um gewisse Mängel bemerken. Diese werden aber natürlich so schnell wie möglich behoben. Vielen Dank für Ihre Anregung!
4 Sterne
Hans-Hermann Wedel DE | 26.05.2019
Hochwasser-Tour-Neckar
Aufgrund von tagelangen Regentagen waren einige Radwege nicht befahrbar. Aber die angefahrenen Orte waren alle sehr interessant. Die Etappen von Neckarsulm bis nach Heidelberg sind landschaftlich sehr schön. Zu den sehenswerten Orten zählt natürlich Heidelberg, aber auch Bad Wimpfen und Ludwigsburg.
Sabine Jäger
Sabine Jäger antwortete:
Oh, das tut mir aber leid, dass Sie solch ein schlechtes Wetter erwischt haben! Aber es freut mich dafür umso mehr, dass Sie trotz der großen Regenwolke, die Ihre Reise überschattete, so zufrieden mit unserer Radtour waren! Vielen Dank!
4 Sterne
Siegfried Dawedeit DE | 28.07.2018
Neckar Radweg 7 Tage/ 6 Nächte

Das könnte Sie auch interessieren

Wir helfen Ihnen gerne
Kontaktieren Sie uns
Bestens informiert!
Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi auf dem Fahrrad
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!