(15)

Lübeck - Flensburg

Der Ostseeradweg

Von der alten Hansestadt Lübeck führt diese Tour durch das etwas hügeligere Holstein (Holsteinsche Schweiz) entlang, bevor Sie auf dem Ostseeradweg die Flachküste nach Flensburg nahe der dänischen Grenze radeln. Stimmungsvolle Altstädte und eine grandios weite und offene Landschaft werden Sie begeistern. Die Sandstrände können sich durchaus mit karibischen messen, wenn auch das Wasser eine Kleinigkeit kühler ist. Freundliche Menschen und eine hervorragende Küche tragen zum Gelingen Ihres Urlaubes bei.

  • Viele weitere Tourentipps und Infos zum Ostsee-Radweg finden Sie hier.
Mittel
Mittel
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
Semiramis Feitler
Semiramis Feitler
+43 6219 60866 143 Kontaktieren
Zur Online-Version
QR-Code

Reiseverlauf

In der alten Hansestadt Lübeck angekommen, empfiehlt sich ein ausgedehnter Bummel durch die Altstadt, die 1987 von der UNESCO zum Weltkulturerbe der Menschheit erklärt wurde. Hier locken nette Geschäfte und gemütliche Lokale. Holstentor, Salzspeicher oder das Buddenbrookhaus sind nur einige weitere Stationen, die einen Besuch lohnen. Übernachtung in Lübeck

Ihre erste Etappe führt Sie nahe den bekannten Badeorten Travemünde und Timmendorfer Strand vorbei, entlang der Lübecker und Neustädter Bucht. Ihr erstes Tagesziel Neustadt bietet eine hübsche Altstadt, sowie einen ungewöhnlichen ehemaligen Kornspeicher. Übernachtung in der Region Neustadt.

An der Ostküste entlang passieren Sie heute das Seebad Grömitz. Von dessen 400 m langen Seebrücke, einer der längsten Deutschlands, bietet sich ein Panoramablick über die Lübecker Bucht sowie den stadteigenen 8 km langen Sandstrand. Weiter geht es vorbei an dem Ort Großenbrode, der Verbindung zur Insel Fehmarn, welche Skandinavien und Deutschland verbindet. Übernachtung in Heiligenhafen.

An der Küste passieren Sie wunderschöne Strände und bekannte Seebäder, alte Herrenhäuser und Knicks, die charakteristischen Wallhecken Schleswig-Holsteins. In Schönberg lohnt sich in den Sommermonaten eine Fahrt mit der historischen Museumseisenbahn. Übernachtung in Schönberg.

Heute radeln Sie zunächst nach Laboe, der Schwanenstadt. Von dort aus nehmen Sie die Fähre nach Friedrichsort und es geht weiter: Sie machen sich auf den Weg nach Eckernförde. Überwiegend verläuft die Strecke entlang der Küste, aber einige waldige Strecken werden Sie vor Ankunft auch durchradeln. Übernachtung in Eckernförde.

Die Fahrt geht heute durch die Landschaft Schwansen mit schnuckeligen Dörfern und vielen Hünen- und Hügelgräbern. Am Abend sollten Sie eine Besichtigung von Kappeln einplanen. Im Museumshafen liegen historische Fischer- und Frachtsegler, und die Mühle "Amanda" ist die größte Galerieholländer-Windmühle Schleswig-Holsteins. Übernachtung in der Region Kappeln.

Auf dem Weg nach Flensburg ist ein Abstecher in das Naturschutzgebiet Geltinger Birk lohnenswert, eine Küstenlandschaft mit Salzwiesen, Schilfsümpfen und Sanddünen. Weiter geht es durch das beschauliche Angeln, dem Land zwischen Schlei und Flensburg. Zum Schluss radeln Sie entlang der Flensburger Förde bis zu einem der schönsten Wasserschlösser Deutschlands – dem Renaissanceschloss in Glücksburg. Übernachtung in Flensburg.

Tourencharakter

Die Radwanderroute des Ostsee-Radweges führt Sie durch teils flaches, teils leicht hügeliges Gelände. Sie radeln vorwiegend auf ruhigen Landstraßen, Radwegen, Feld- und Waldwegen. Die Route verläuft nicht immer entlang der Küste, teilweise kommen Abstecher in das abwechslungsreiche Hinterland.

Preise & Termine

Alle Daten für 2023 auf einen Blick
Anreiseort: Lübeck
  Saison 1
30.04.2023 - 10.05.2023
24.09.2023 - 07.10.2023

Anreise Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag und Montag
Saison 2
11.05.2023 - 16.05.2023
11.06.2023 - 30.06.2023
10.09.2023 - 23.09.2023

Anreise Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag und Montag
Saison 3
17.05.2023 - 26.05.2023
01.06.2023 - 10.06.2023
20.08.2023 - 09.09.2023

Anreise Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag und Montag
Saison 4
27.05.2023 - 31.05.2023
01.07.2023 - 19.08.2023

Anreise Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag und Montag
Ostsee-Radweg I Lübeck-Flensburg, 8 Tage, Kat. A, DE-MBRLF-08A
Basispreis
999,00
1.099,00
1.199,00
1.299,00
Zuschlag Einzelzimmer 299,00 299,00 299,00 299,00
Ostsee-Radweg I Lübeck-Flensburg, 8 Tage, Kat. B, DE-MBRLF-08B
Basispreis
749,00
849,00
949,00
1.049,00
Zuschlag Einzelzimmer 249,00 249,00 249,00 249,00

Kategorie A: Hotels im 3***- und 4****-Niveau
Kategorie B: Hotels, Gasthöfe und Pensionen im 2**- und 3*-Niveau

Saison 1
30.04.2023 - 10.05.2023
24.09.2023 - 07.10.2023
Anreise Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag und Montag
Saison 2
11.05.2023 - 16.05.2023
11.06.2023 - 30.06.2023
10.09.2023 - 23.09.2023
Anreise Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag und Montag
Saison 3
17.05.2023 - 26.05.2023
01.06.2023 - 10.06.2023
20.08.2023 - 09.09.2023
Anreise Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag und Montag
Saison 4
27.05.2023 - 31.05.2023
01.07.2023 - 19.08.2023
Anreise Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag und Montag
Ostsee-Radweg I Lübeck-Flensburg, 8 Tage, Kat. A, DE-MBRLF-08A
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
Ostsee-Radweg I Lübeck-Flensburg, 8 Tage, Kat. B, DE-MBRLF-08B
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
999,00
299,00
749,00
249,00
1.099,00
299,00
849,00
249,00
1.199,00
299,00
949,00
249,00
1.299,00
299,00
1.049,00
249,00

Kategorie A: Hotels im 3***- und 4****-Niveau
Kategorie B: Hotels, Gasthöfe und Pensionen im 2**- und 3*-Niveau

Saison 1
30.04.2023 - 10.05.2023
24.09.2023 - 07.10.2023
Saison 2
11.05.2023 - 16.05.2023
11.06.2023 - 30.06.2023
10.09.2023 - 23.09.2023
Saison 3
17.05.2023 - 26.05.2023
01.06.2023 - 10.06.2023
20.08.2023 - 09.09.2023
Saison 4
27.05.2023 - 31.05.2023
01.07.2023 - 19.08.2023
Lübeck
Doppelzimmer p.P. Kat A
Zuschlag Einzelzimmer
Flensburg
Doppelzimmer p.P. Kat. A
Zuschlag Einzelzimmer
Lübeck
Doppelzimmer p.P. Kat B
Zuschlag Einzelzimmer
Flensburg
Doppelzimmer p.P. Kat. B
Zuschlag Einzelzimmer
99,00
49,00
95,00
39,00
59,00
39,00
75,00
49,00
99,00
49,00
95,00
39,00
59,00
39,00
75,00
49,00
99,00
49,00
95,00
39,00
59,00
39,00
75,00
49,00
99,00
49,00
95,00
39,00
59,00
39,00
75,00
49,00
Zusatznächte
Anreiseort: Lübeck
  Saison 1
30.04.2023 - 10.05.2023
24.09.2023 - 07.10.2023

Anreise Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag und Montag
Saison 2
11.05.2023 - 16.05.2023
11.06.2023 - 30.06.2023
10.09.2023 - 23.09.2023

Anreise Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag und Montag
Saison 3
17.05.2023 - 26.05.2023
01.06.2023 - 10.06.2023
20.08.2023 - 09.09.2023

Anreise Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag und Montag
Saison 4
27.05.2023 - 31.05.2023
01.07.2023 - 19.08.2023

Anreise Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag und Montag
Lübeck
Doppelzimmer p.P. Kat A 99,00 99,00 99,00 99,00
Zuschlag Einzelzimmer 49,00 49,00 49,00 49,00
Flensburg
Doppelzimmer p.P. Kat. A 95,00 95,00 95,00 95,00
Zuschlag Einzelzimmer 39,00 39,00 39,00 39,00
Lübeck
Doppelzimmer p.P. Kat B 59,00 59,00 59,00 59,00
Zuschlag Einzelzimmer 39,00 39,00 39,00 39,00
Flensburg
Doppelzimmer p.P. Kat. B 75,00 75,00 75,00 75,00
Zuschlag Einzelzimmer 49,00 49,00 49,00 49,00
Preis
27-Gang Unisex
27-Gang Herren
8-Gang Unisex
8-Gang Herren
Elektrorad
99,00
99,00
99,00
99,00
239,00
Preise pro Person in EUR

Leistungen & Infos

Leistungen

Enthalten:

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer (DE, EN, NL)
  • 1 Fährfahrt Laboe – Falckenstein/Friedrichsort inkl. Rad
  • 1 Schifffahrt Glücksburg – Flensburg inkl. Rad
  • Service Hotline

Optional:

  • Bei Leihrad inkl. Leihradversicherung
  • Rücktransfer nach Lübeck jeden Samstag und Sonntag € 89,- Euro pro Person, für eigenes Rad zusätzlich € 29,-, Reservierung erforderlich, zahlbar vorab
Infos

Anreise / Parken / Abreise:

  • Bahnhof Lübeck
  • Flughafen Hamburg
  • Öffentliche Parkhäuser in Lübeck, Kosten ca. € 10 / Tag, keine Reservierung möglich, zahlbar vor Ort Vereinzelt kostenpflichtige Parkplätze in den Hotels, keine Reservierung möglich, zahlbar vor Ort
  • Gute Bahnverbindungen von Flensburg nach Lübeck

 

Hinweise:

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!
  • Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!

Detailinfo:

  • Die Schifffahrt Glücksburg – Flensburg findet im April, Mai und September montags und im Oktober montags, donnerstags und freitags nicht statt!
Kontakt & Buchung
Sie haben noch Fragen zur Reise? Wir helfen Ihnen gerne und freuen uns auf Ihre Anfrage.
Semiramis Feitler
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Radreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Semiramis Feitler, Reisespezialistin
Jetzt buchen

Bewertungen

4,6 von 5 Sternen (15 Bewertungen)
5 Sterne
Andrea Sass DE | 26.09.2022
Sommerliche Radreise entlang der Ostsee
Nachdem wir letztes Jahr zur gleichen Zeit in Österreich/Salzkammergut eine Woche nur Regen auf unserer Radreise hatten, entschieden wir uns, dieses Jahr unseren Radurlaub in heimatlichen Gefilden zu machen. Welch perfekte Entscheidung! Wir haben diese Tour von Anfang bis Ende genossen. Die Unterkünfte (Kat.A) haben uns ausnahmslos sehr gut gefallen, besonders hervorzuheben war die Suite im Hotel "Altes Rathaus" in Schönberg. Das hatten wir so nicht erwartet. Herr Pedersen war ein toller Gastgeber. Bei hochsommerlichen Wetter war der Ostseeradweg natürlich die beste Wahl. Es gibt schöne Naturstrände, wo man spontan anhalten und in die Ostsee springen kann. Sehr empfehlenswert ist der Stakendorfer Strand kurz vor Schönberg. Auf jedes Ziel dieser Radreise haben wir uns gefreut. Sehr viel Charme haben Eckernförde und Kappeln. Trubel findet man auf den ersten Kilometern entlang der Lübecker Bucht in den bekannten Seebädern. Wir freuen uns auf die nächste Radreise 2023.
5 Sterne
Jutta Kaiser DE | 22.09.2022
Fahrradtour sehr gut,alles stimmte sehr gut.
Es war eine sehr gute Fahrradtour und von der Organisation stimmte alles. Wir waren sehr zufrieden und werden unsere nächste Tour wieder bei Eurobike buchen
5 Sterne
Anja Weber DE | 10.09.2022
An der Ostsee von Lübeck nach Flensburg
Eine sehr schöne Tour, die in Zeiten immer heißerer Sommer etwas Abkühlung im Vergleich zu Südeuropa bietet. Als ich in Lübeck ankam, hatte es 20 Grad, und es viel leichter Regen - normalerweise ein Grund, einen Flunsch zu ziehen, aber nach 27 Grad nachts in Süddeutschland eine echte Erfrischung, wie angenehm! Das Hotel liegt etwas außerhalb, ist ein Familienbetrieb, in dem Gäste gleich herzlich willkommen geheißen werden. Und die Leihräder standen auch schon bereit, so dass wir am Spätnachmittag (der Regen hatte aufgehört) schon wieder in die Stadt fahren, bummeln und später essen gehen konnten - im Freien! Dann ging es weiter nach Neustadt in Holstein - durch Travemünde, Timmendorfer Strand und andere Orte, die mir noch von der Ostseesternfahrt zwei Jahre zuvor in schöner Erinnerung waren. Es gibt nun auch mal eine Radstraße, aber die Küstenwege sind oft in einem schlechten Zustand, auch die Beschilderung lässt zu wünschen übrig. Es empfiehlt sich also auf der ganzen Tour, Karten griffbereit zu haben, vor allem da die gelieferte Broschüre nur die Orte aufführt, durch die wir kommen, wenn wir richtig fahren, nicht aber die Dörfer etwas landeinwärts, die wir antreffen, falls wir uns verfahren... Auf dem Weg liegt auch der Hansapark, wo Reisende Sehenswürdigkeiten wie das Holstentor bewundern können. Der nächste Morgen brachte eine längere Etappe bis Heiligenhafen, von wo aus Radelnde nach Fehmarn hinüber sehen können. Überall blauer Himmel, weiße Strände, die blaue Ostsee, ein richtig schönes Urlaubsgefühl! Der dritte Radeltag führt nach Schönberg, wo das Hotel etwas von der Küste entfernt liegt, wir aber, wenn wir an der Küste etwas weiterfahren, ganz weit weg sind: in Kalifornien und Brasilien, ganz ohne Flug! Die Wegweiser zeigen die Ziele an, und Ortsschilder gibt es auch - eine echte Überraschung für Leute, die später die Urlaubsphotos bewundern dürfen. Die Strecke führt auch durch Oldenburg, ein sehr hübsches Städtchen mit Ringwall und alten Häusern. Es folgt eine sehr schöne Etappe über Laboe nach Eckernförde, auch das Schwedeneck liegt hier auf dem Weg. Eckernförde ist ein lohnendes Ziel, und das Hotel war definitiv das beste auf der Reise, das Zimmer schon eher eine Suite mit Blick auf die Ostsee, die in wenigen Schritten erreicht war und zum Baden einlud. Kein Vergleich zur "Bretterbude" in Heiligenhafen, wo es eine echte Herausforderung darstellte, genügend Platz für einige Yoga-Asanas zu finden! Weiter ging es am nächsten Morgen nach Kappeln, eine kurze Strecke, auf der sich aber auch Abstecher, die nicht in den Unterlagen stehen, lohnen, z. B. nach Arnis, der kleinsten Stadt Deutschlands mit 300 Einwohner*innen. Kappeln selbst ist sehr hübsch am Hafen, auch die Mühle Amanda ist sehenswert, schade nur, dass eine Bundesstraße durch den Ort führt. Die Zeit verging wie im Flug, und schon kam die letzte Etappe nach Flensburg. Kurz vor dem Ende erreichen Radelnde Glücksburg mit seinem Wasserschloss. Lustig waren hier die Wegweiser, einer zeigte richtig zum Strand, der andere in die entgegengesetzte Richtung zum Wasserschloss. Tatsächlich sah ich dort auch eine Straße namens Schlossberg oder so ähnlich, und es gab auch einen See, aber obwohl ich ihn rechts- und linksherum umrundete, zeigte sich kein Schloss. Nach der vergeblichen Radelei wollte ich doch nicht mehr die ganze Strecke fahren, sondern den Fährgutschein nach Flensburg einlösen. Und siehe da: Am Weg zur Fähre liegt das Schloss! Da haben sich wohl mal wieder ein paar Clowns einen Gag ausgedacht, und die Schilder verdreht (diese Clowns gibt es ja nicht nur an der Ostsee!). Die Fährfahrt war dann ein schöner Abschluss, auf der einen Seite winkt Dänemark, auf der anderen Seite Deutschland, und Flensburg bietet auch eine hübsche Innenstadt. Alles in allem eine sehr schöne Tour mit Natur, Meer und etwas Kultur. Auch für Kinder wird viel geboten, es gibt Trampolinplätze, Hüpfburgen, Freizeitpark und Minigolfplätze, Eltern werden wohl häufiger Eis kaufen müssen, weil das überall angeboten wird, und die Kleinen können natürlich am Strand Burgen bauen und im Wasser planschen. Erwachsene kommen genauso auf ihre Kosten, es fährt sich sehr entspannt, überhaupt wirkt die Lebensweise dort etwas langsamer als zuhause - zumindest für uns Urlauber*innen. Probiert es aus - es lohnt sich wirklich!
Semiramis Feitler
Semiramis Feitler antwortete:
Liebe Frau Weber, vielen herzlichen Dank für Ihr ausführliches Feedback und die tolle Beschreibung der Reise. Wir freuen uns sehr, dass Sie eine schöne Auszeit an der Ostsee hatten und hoffen, dass Sie viele zauberhafte Eindrücke mit nach Hause nehmen konnten. Es würde uns sehr freuen, wenn wir Sie im nächsten Jahr wieder einer unserer Touren betreuen und begrüßen dürfen. Schöne Radlergrüße, Semiramis Feitler
5 Sterne
Odo F. DE | 10.09.2022
Erholung und viel Neues
Tolle Radtour direkt an der Ostsee entlang, bei der wir viele neue Facetten und Eindrücke von der Ostsee gewinnen konnten - vom belebten Touristenort über Naturschutzgebiete und einsame Strandabschnitte war alles dabei. Die Strecke war einfach zu fahren, auch mit den Anstiegen der Holsteinischen und Flensburger Schweiz. Insgesamt eine tolle Woche!
5 Sterne
MICHELE UDE FR | 27.08.2022
Excellent parcours / splendid route
Nous avons beaucoup aimé le parcours que ce soit en bord de mer ou plus à l'intérieur des terres mais le tracé GPX est indispensable pour le suivre ! Les hôtels étaient tous trés bien, juste une chambre trés bruyante à Flensburg. Rien à dire du vélo électrique, par contre VTC non électrique un peu lourd pour nous. Cela nous a donné envie de revenir et de continuer sur les bords de la Baltique.
Semiramis Feitler
Semiramis Feitler antwortete:
Thank you for your nice review! We would be happy if we can serve you again with our service next year.
5 Sterne
Ferdinand Huber DE | 25.07.2019
Ostsee-Radweg, Radweg-Reisen, Konstanz
Streckenführung teils an sehr schönen Küstenabschnitten teils im Hinterland. Interessante Küstenstädte (Kappeln an der Schlei, Eckernförde) Gepäcktransport und Rücktransport erfolgten zuverlässig und rechtzeitig. Eine weitere Betreuung vor Ort fand nicht statt, war aber auch nicht nötig. Sehr angenehm: Personalisierte Reiseunterlagen mit Reiseinformationen, Stadtplänen, Hotel- und Fährschiff-Vouchern in einem Geheft (keine fliegenden Blätter!) Die Kennzeichnung der Radwege war gut aber nicht einheitlich (z.B. "Ostsee-Radweg"). Wir hatten eine kritische Situation: Bei der Ausfahrt aus Lübeck in Richtung Travemünde haben wir offenbar ein Hinweisschild übersehen und sind auf die Schnellstraße ohne Umkehrmöglichkeit gelangt. Hier sollte der Verlauf des Radwegs vielleicht deutlicher gekennzeichnet werden.
Sabine Jäger
Sabine Jäger antwortete:
Vielen Dank für Ihr hilfreiches und freundliches Feedback! Wir sind unseren Gästen stets für jegliche Art von Kritik und Hinweis sehr dankbar! Hoffentlich bleiben Sie uns treu und geben uns auch nächstes Jahr wieder die Möglichkeit, Ihren Radurlaub für Sie organisieren zu dürfen.
4 Sterne
Ingolf L. DE | 22.06.2019
Ostsee-Radweg Lübeck-Flensburg
4 Sterne
Birgit Braun DE | 18.08.2018
Wunderschöne Urlaubswoche an der Ostsee
Die Strecke der Tour war sehr abwechslungsreich, mal touristisch, mal richtig still und verschlafen... einfach toll. Wir hatten 6 Tage traumhaftes Wetter, da hat natürlich alles gepasst. Wenn die Kraft etwas nachgelassen hat, konnte man jederzeit die Füße mal wieder in die Ostsee stecken und einen leckeren Fisch essen. Mein Leihrad hatte einen kleinen Defekt und wurde von Eurobike umgehend nach einem Telefonat getauscht. Die Unterkünfte waren mit Liebe ausgesucht, mal direkt an der Ostsee, mal mitten im Treiben im Zentrum... Vor Ort wurden wir immer sehr nett empfangen, auch wenn wir nur einen Aufenthalt hatten. Ich kann diese Tour nur empfehlen.
Sabine Jäger
Sabine Jäger antwortete:
Vielen Dank für Ihr tolles Feedback und Ihre lieben Worte! Es freut uns natürlich immer, Bewertungen von so zufriedenen Kunden zu lesen! Vielen Dank!
4 Sterne
Anton Lidbeck SE | 02.08.2018
Flat and beautiful
The journey was very beautiful and the biking was mostly on flat roads with not so many climbs. Since it was above 30 deg C it was quite demanding but as the route was close to the coast most of the time one could stay at a beach whenever one wished for it. Compared to our previous bike travels the descriptions was not very good here. Several times we took the wrong path due to that there were no details in the description and on our map details like street names etc. were missing. Except from some misspellings in the travel documents we missed better descriptions where the route was unclear. What should also be stated is that noone (at least very rare) takes credit-cards anywhere. We are used to that everyone takes credit-cards (even on beaches) in Sweden but without cash here you will have no food or ice-cream. Overall a good journey but overpriced in regards to what we recieved in terms of descriptions and accomodation standard. Only AC in 1 of the hotels we stayed at. The electric bikes that we had were both good, no problem with range. It would have been good if the bikes were of the same type though. Not much traffic on the route and the most time was spent on bike lanes.
Sabine Jäger
Sabine Jäger antwortete:
Thanks a lot for your kind words and your nice feedback! It's always a pleasure to read that our guests were satisfied with our tours! In Germany it isn´t standard that you can pay on the beach by credit card for ice cream or some small things also most of the hotels in Germany do not have a AC.
4 Sterne
Josef Fischer CH | 29.07.2018
wunderbare Radtour
5 Sterne
Birgit Kolbe DE | 15.07.2018
Sehr gut.
4 Sterne
Burkhard K. DE | 12.10.2017
Ostseeküstenradweg von Lübeck nach Stralsund ist eine Reise wert !!
Sehr abwechslungsreiche Streckenführung, gelungener Wechsel von interessanten Städten und unberührter Natur. Trotz des Titels "Ostseeküstenradweg" führt der Weg öfter auch ins Landesinnere. Absolutes Highlight war der Darßer Weststrand ; der liegt allerdings abseits der vorgeschlagenen Route. Daher Empfehlung, von der vorgeschlagenen Reiseroute unbedingt einen Abstecher dorthin zu machen bzw. Empfehlung an den Veranstalter, den Darßer Weststrand in die Reiseroute mitaufzunehmen. Durchweg gute Hotels, sehr gutes Fahrrad. Gepäcktransport fast immer reibungslos , an einem Tag waren die Koffer allerdings erst um 17 Uhr angekommen. Dies lag zwar noch im Rahmen der AGBs (dort wurde Gepäcktransport bis 18 Uhr zugesichert) , dennoch sollte m.E. das Gepäck spätestens um 14 Uhr im nächsten Hotel ankommen. Denn wenn man die Strecke zur Abwechslung mal in einem sehr zügigen Tempo radelt, ist man meist schon gegen 14 Uhr angekommen. Reiseunterlagen gut, allerdings eine Fehlinformation beim Abfahrtsort der Fähre von Travemünde nach Priwall: Abfahrt ist hier nicht an der Prinzenbrücke, sondern ca. 300 Meter weiter in Richtung des Maritim-Hotels an dem Ticketverkaufsstand. Insgesamt uneingeschränkte Weiterempfehlung der Reise !
Joscha Koob
Joscha Koob antwortete:
Vielen Dank für Ihre Bewertung Herr Kaup! Wir bemühen uns, den Gepäcktransfer stets so schnell wie möglich durchzuführen, allerdings kann es gelegentlich zu Verzögerungen aufgrund des Verkehrs kommen. Zum Glück kommt das aber sehr selten vor!
5 Sterne
Ernst Wardemann DE | 13.08.2017
Ostseeradweg
Hotelauswahl gut bis sehr gut, Etappenlängen sehr gut, Streckenkennzeichnung nicht immer gut, landschaftlich sehr schön und durch die hügelige Streckenführung durchaus anspruchsvoll,Rücktransport hervorragend
4 Sterne
Hans van Kuik NL | 13.07.2017
vorzüglich
Strecke zwischen Rakow und Kuelingsborn nicht ganz befahrbar wegen Küstenabbruch.Weiter kein Anmerkungen.Alles pico belloSehr gute Räder!
5 Sterne
Karin Krause DE | 13.06.2017
Eine sehr schöne Tour
Gut organisiert, gut ausgewählte Hotels, Reiseunterlagen perfekt, Tourenbuch bestens. Negativ kann nur das Wetter sein. Wenn gut wie bei uns: tolle Tour.

Das könnte Sie auch interessieren

(2)
Tourencharakter
Mittel

Zwei Insel Tour an der Ostsee

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(4)
Tourencharakter
Mittel
Deutschland

Nordseeküsten-Radweg, Hamburg - Sylt

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(3)
Tourencharakter
Mittel
Deutschland

Ostsee, Hansestädte und Alte Salzstraße

8 Tage | Individuelle Einzeltour