Dolomiten - Triest mit Doppelübernachtung Bled

Fast wie zu Kaisers Zeiten.

Ausgehend von den nordöstlichen Dolomiten führt der erste Teil der Strecke entlang des Flusses Drau durch das gleichnamige Tal und dann weiter durch das Gailtal auf gemütlichen Radwegen durch Österreich. Nach einem kurzen Abstecher in der italienischen Grenzstadt Tarvis radeln Sie weiter nach Slowenien. Am märchenhaften Bleder See verweilen Sie zu Füssen der Julischen Alpen. Nach einem Transfer auf die Südseite der Alpen kehren Sie zurück nach Italien in die Region Friaul-Julisch Venetien und in die bekannte Weingegend des Collio. Die ehemalige Hauptstadt der Langobarden, Cividale ist einen ausgedehnten Bummel wert. Anschließend erwartet Sie ein spektakulärer Abschluss der Radreise an der Adria. Am letzten Tag radeln Sie am Meer entlang in die ehemalige Habsburger Hafenstadt Triest.

Genuss-Radler

Genuss-Radler
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
italpe1_separator

Reiseverlauf

Individuelle Anreise zum Ausgangshotel im Hochpustertal.

Von der Wasserscheide der Flüsse Drau und Rienz am Toblacher Sattel geht es stets leicht abwärts von Südtirol der Drau entlang nach Lienz in Osttirol. Die beeindruckende Bergkulisse der Dolomiten säumen unseren Weg.

Nach einem kurzen Transfer im Minibus auf den Gailbergpass (350 Hm/5 km) erwartet Sie eine gemütliche Abfahrt nach Kötschach-Mauthen. Auf dem Gailtalradweg entlang des Karnischen Kammes radeln sie gemütlich vorbei an Hermagor. Bevor Sie Ihr Etappenziel Feistritz erreichen lädt der Pressegger See alle Genießer zu einer erholsamen Pause ein.

Sie machen sich auf den Weg zur italienischen Staatsgrenze und fahren weiter nach Tarvis. Dieses, einst österreichisches Grenzstädtchen, lädt zu einem Bummel ein. Bald schon verlassen Sie Italien wieder und gelangen nach Slowenien. Vorbei am bekannten Skigebiet von Kranjska Gora führt der Radweg durch eine wunderschöne und weitaus unberührte Naturlandschaft Sloweniens. Den Abend verbringen Sie am romantischen See von Bled.

Genießen Sie einen Ruhetag am Bleder See!

Nach dem Transfer mit der Bahn, der Ihnen den Aufstieg zum Pass erspart, erreichen Sie das Socatal, das vor allem bei Kanufahrern und Abenteuersportlern beliebt ist. Den Fluss entlang erreichen Sie die geteilte Stadt Görz und durch die Weinlandschaft des Collio erreichen Sie Gradisca, wo Sie den Tag ausklingen lassen.

Der Karst begleitet uns auf dem Weg zum Adriatischen Meer und die Schlösser Duino und Miramare laden zu einem Besuch ein, bevor wir in die ehemalige Habsburgerstadt Triest einfahren.

Tourencharakter

Die Radreise nach Triest ist eine einfache Strecke, die letzten beiden Etappen sind leicht hügelig. Die Strecke verläuft auf Radwegen oder entlang sehr ruhiger Seitenstraßen durch kleine Dörfer und idyllische Landschaften. Die Radreise ist für Kinder ab 14 Jahren geeignet.

Preise & Termine

Alle Daten auf einen Blick
Saison 1
27.04.2018

|

29.09.2018

|

Freitag, Samstag
Saison 2
28.04.2018 - 22.06.2018
09.09.2018 - 28.09.2018
Freitag, Samstag
Saison 3
23.06.2018 - 08.09.2018
Freitag, Samstag, sowie Dienstag von Juli bis August
Dolomiten - Triest, 8 Tage, 2 ÜN Bled, IT-DMRDB-08X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
624,00
149,00
754,00
149,00
819,00
149,00

Kategorie:  3*** Hotels, teilweise 4**** Hotels

Saison 1
27.04.2018 - 27.04.2018
29.09.2018 - 29.09.2018
Saison 2
28.04.2018 - 22.06.2018
09.09.2018 - 28.09.2018
Saison 3
23.06.2018 - 08.09.2018
Triest
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
69,00
104,00
69,00
104,00
69,00
104,00
Preis
Leihrad 21-Gang
Leihrad 7-Gang
Elektrorad
75,00
75,00
165,00

Leistungen & Infos

  • Übernachtung in Hotels wie angeführt
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Persönliche Toureninformation
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen (Strecken- oder Übersichtskarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • Transfer im Minibus von Oberdrauburg auf den Gailbergpass
  • Zugfahrt Bled – Kanal ob Soci (Variante 2 ÜN Bled)
  • Service-Hotline

Anreise / Parken / Abreise

  • Bahnhof Niederdorf oder Toblach (je nach Ausgangshotel).
  • Flughäfen Treviso und Venedig Marco Polo, weiter mit Transfer per Shuttlebus von Venedig ins Hochpustertal (Niederdorf/Toblach) jeden Samstag, zusätzlich Mittwoch im Juni, Juli und August, Kosten pro Person € 65,- inkl. Rad, Reservierung erforderlich, zahlbar vorab bei Buchung
  • Kostenloser Parkplatz im Hochpustertal (Niederdorf/Toblach) auf einem nahegelegenen öffentlichen Parkplatz.
  • Rücktransfer per Kleinbus von Triest ins Hochpustertal jeden Samstag, zusätzlich Dienstag im Juni, Juli und August, Kosten pro Person € 69,- inkl. Rad, Reservierung erforderlich, zahlbar vorab.
  • Gute Busverbindung (SAF) von Triest ins Hochpustertal (täglich, Abfahrt ca. 06:40 Uhr)

Diese Tour hat 1 weitere Reisevariante

Kundenberatung
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Radreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Tatjana Beloch, Kundenberatung

Bewertungen

Für diese Reise gibt es noch keine Bewertungen.

Wir helfen Ihnen gerne

Kontaktieren Sie uns

Bestens informiert!

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!