4 gute Gründe für eine Radreise

Brückentage. Familienferien. Berg-Urlaub zu zweit. Weinradeln

Kurz entschlossen oder lang geplant. Ein verlängertes Wochenende mit Freunden, Sommerurlaub mit der Familie, Bergsommer zu zweit oder Reben-Radeln mit gleichgesinnten Genießern. Man muss die Gelegenheiten nutzen, wie sie sich bieten. Der Radreisen-Spezialist Eurobike hat für jeden Wunsch und Geschmack die richtigen Tipps, zum Beispiel:

Zwei Radfahrer mit dem Riegsee im Hintergrund

Kurzurlaub über die Feiertage

Einfach mal Tapetenwechsel. Nur ein paar Tage raus aus dem Alltags-Stress und rauf aufs Rad. Danach ist der Akku wieder aufgeladen. Besser kann man Brückentage zu Christi Himmelfahrt oder Fronleichnam und Feiertage wie Pfingsten nicht nutzen. Ideal für solche Kurzurlaube ist die Bayerische Seenrunde – Gemütlich zu den Münchner Seen. Ambach/Bernried am Starnberger See, Murnau am Staffelsee, Bad Tölz – das wird einrichtig bayerisch-zünftig-gemütlicher Rad-Urlaub.

Sommerferien mit der ganzen Familie

Eine Radtour, während der man jederzeit mal ins Wasser hüpfen kann, gefällt Erwachsenen und Kindern. Und wenn es dann noch viele verschiedene Seen sind, die zum Baden einladen, und spannende Attraktionen wie ein Salzbergwerk, die Dachsteinhöhlen, ein Radmuseum, die Kaiservilla, Sissis Teehaus und Schloss Hellbrunn mit Park und Zoo an der Strecke liegen, ist die ganze Familie glücklich. Start und Ziel der Zehn-Seen Rundfahrt für Familien ist Salzburg.

Panoramablick Reschensee

Bergsommer zu zweit

Auf der Radtour Innsbruck – Gardasee. Obst und Wein am Etsch-Radweg ist der Weg das Ziel. Eindrucksvolle Gebirgspanoramen und Flüsse sind ständige Begleiter der Radurlauber. An Inn und Etsch entlang führt die Route vorbei am Reschensee, aus dem der Kirchturm des gefluteten Dorfes Graun aufragt, zum Kalterer See und bis zum Lago di Garda. Eine herrliche Bergtour für Zwei.

Rast unter Weinreben

Herbsturlaub

Indian Summer, sonnige Herbsttage, Weinberge und historische Städte – die Radreise Rhein & Reben mit Charme– Pfälzer Weinromantik und historisches Erbe ist genau das Richtige für Genießer, die nicht nur gepflegt radeln, sondern auch gepflegt tafeln und Weine degustieren möchten. Stationen der Rundreise ab Bad Dürkheim sind Landau, Speyer, Heidelberg und Worms. Schöne Städte, besondere Hotels, z. B. ein historisches Weingut und ein unter Denkmalschutz stehendes Stadthotel aus dem 18. Jh. erwarten die Radreisen-Gäste.

PR-Kontakt:

Friedhelm Grönemeier – Pressebüro Grönemeier | Altkönigstraße 8a | 65824 Schwalbach | Deutschland | Tel.: +49 (0)6196 3369| marketingservice@groenemeier.de