Blick auf die Burg Dornsberg in Naturns
Radler auf Radweg neben Mohnwiese
Radler vor Schloss Churburg
(9)
Preise und Leistungen können je nach Reisejahr variieren
Reisejahr wählen:

Innsbruck - Gardasee

Obst und Wein am Etsch-Radweg.

„Ciao bella“ heißt es in den nächsten acht Tagen! Von Innsbruck radeln Sie gemütlich zum größten See Italiens – dem Gardasee. Imposante Gebirgszüge, großartige Panoramablicke und eine kulinarische Streckenführung durch die Wein- und Obstgärten Südtirols. Eine Radreise in mediterrane Gefilde, die keine Wünsche offenlässt.

Details zur Radtour von Innsbruck zum Gardasee

325 Radkilometer sind es von Innsbruck zum Gardasee. Obstplantagen, Weingärten, Burgen und Schlösser säumen Ihren Weg. Ständige Wegbegleiter: die Flusstäler von Inn und Etsch. Lernen Sie Südtirol von seiner schönsten Seite kennen, und zwar von der der kulinarischen Hochgenüsse! Eurobike-Tipp: Gönnen Sie sich ein Achterl Wein und einen Teller Pasta an einem lauschigen Schattenplätzchen im Weinort Auer!

Die Highlights der Radreise von Innsbruck zum Gardasee auf einen Blick:

  • Radurlaub für den echten Genussliebhaber: Durch Obst- und Weingärten entlang der Südtiroler Weinstraße „erradeln“ Sie sozusagen das Eldorado von Südtirol. Erlesene Weine und Obstsorten säumen Ihren Weg und warten nur darauf, von Ihnen verkostet zu werden.
  • Trentiner Weinberge und Sehenswürdigkeiten: In Trient hat das Eurobike-Team einen Besichtigungstipp für Sie: Neben der sehenswerten Altstadt mit dem herrschaftlichen Dom im Zentrum ist das Schloss Buonconsiglio definitiv einen Besuch wert!
  • Köstliches Pistazieneis und traumhafter See: Bewundern Sie den größten See Italiens, den Gardasee, und erleben Sie im wahrsten Sinne des Wortes das Dolce Vita. Vor allem in der Gelateria Bologna in Mori!

Wissenswertes zum Biken von Innsbruck zum Gardasee:

Nach Ihrer Anreise in die Hauptstadt Nordtirols, Innsbruck, biken Sie an acht Tagen durch die Weingärten Südtirols. Von Innsbruck radeln Sie nach Imst. Mit dem Bus geht es von Landeck zum Reschenpass und von dort mit dem Rad meist bergab. Also die ideale Route für den gemütlichen Radsportler. Am Etsch-Radweg geht es talwärts an der Etsch entlang bis nach Bozen, Auer, Trient und schließlich zum wunderschönen Gardasee. Die Radtour führt an Wirtschaftswegen zwischen Obst- und Weingärten vorbei und bietet ausreichend Gelegenheit für Ruhepausen und Genussstopps. Täglich absolvieren Sie im Durchschnitt 50 Kilometer.

Sie sind Italien-Fan und wollten schon immer einmal mit dem Rad bis zum Gardasee biken? Dann sind Sie nur noch wenige Klicks von Ihrer perfekten Radreise entfernt!

Genuss-Radler

Genuss-Radler
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour

Reiseverlauf

Berühmte Altstadt mit Stadtturm und „Goldenem Dachl“. Informationsgespräch und Radausgabe.

Beispielhotel:

Hotel Austria Trend Congress

Am ehemaligen Treidelweg dem Inn entlang, am Fuße der Martinswand und durch kleinere Dörfer und Märkte nach Stams (barockes Zisterzienserstift), weiter über Haiming nach Imst dem „Meran Nordtirols“.

Beispielhotel:

Hotel Hirschen

Am Inn entlang, vorbei am Kloster Zams, nach Landeck. Bustransfer nach Nauders. Knapp 100 Höhenmeter bleiben hinauf zum Reschenpass. Abfahrt an den Reschensee und weiter auf Nebenwegen nach Mals (vieltürmiger Ortskern) oder Burgeis am Fuße der Marienburg.

Beispielhotel:

Garni Zum Hirschen

Zunächst geht’s nach Glurns (vollständig erhaltene mittelalterliche Stadtmauer). Über die Montaniruinen durch Schlanders hinunter nach Meran. Burgen und Schlösser (Schloss Juval des Bergsteigers Reinhold Messners) liegen am oder hoch über dem Weg. Blicke auf das eindrucksvolle Ortlermassiv und das Stilfserjoch kann man radelnd genießen. Seit dem 2004 ist die Vinschgaubahn zwischen Mals und Meran wieder in Betrieb, mit der fast jederzeit ein Stück des Weges zurückgelegt werden kann.

Beispielhotel:

Hotel Siegler im Thurm

Über Lana (Schnatterpeck-Altar) und durch zahlreiche Obst- und Weingärten im Bereich der Südtiroler Weinstraße vorbei an vielen wehrhaften Burgen, Schlössern und Ruinen wie Hocheppan (bedeutende Fresken!) an den Kalterer See. Übernachtung im gemütlichen Weinort Auer.

Beispielhotel:

Bio-Hotel & Residence Kaufmann

Meist der Etsch entlang, teilweise durch die Obstgärten bis Salurn, wo das deutschsprachige Südtirol endet. Die berühmten Trentiner Weinberge liegen seitlich der Dammwege. Diese führen bis nach Trient mit seiner sehenswerten Altstadt mit Dom und Schloss Buonconsiglio.

Beispielhotel:

Hotel NH Trento

Auf Radwegen der Etsch entlang über die alte Tiroler Grenzstadt Rovereto bis Mori. Von hier führt die Tour westwärts Richtung Gardasee. In Mori verkosten Sie in der Gelateria Bologna das weitum bekannte Pistazieneis. Nach kurzem Anstieg am kleinen Passo S. Giovanni (150 m) folgt die Abfahrt an den See nach Torbole oder Riva.

Beispielhotel:

Hotel Caravel

Tourencharakter

Wunderschön angelegte Radwege in den Flusstälern von Inn und Etsch. Zahlreiche Wirtschaftswege zwischen den Obst und Weingärten. Transfer vom Inntal auf den Reschenpass, dann 1200 Höhenmeter bergab. Zwischendurch kleinere Anstiege.


 

Preise & Termine

Alle Daten für 2018 auf einen Blick
Preise und Leistungen können je nach Reisejahr variieren
Reisejahr wählen:
Saison 1
28.04.2018 - 11.05.2018
29.09.2018 - 06.10.2018
Anreise Mittwoch, Samstag
Saison 2
12.05.2018 - 22.06.2018
08.09.2018 - 28.09.2018
Anreise Mittwoch, Samstag
Saison 3
23.06.2018 - 07.09.2018
Anreise Mittwoch, Samstag
Innsbruck - Gardasee, 8 Tage, AT-ETRIG-08X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
779,00
199,00
815,00
199,00
849,00
199,00

Kategorie: 3*** und 4**** Hotels

Saison 1
28.04.2018 - 11.05.2018
29.09.2018 - 06.10.2018
Saison 2
12.05.2018 - 22.06.2018
08.09.2018 - 28.09.2018
Saison 3
23.06.2018 - 07.09.2018
Innsbruck
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Torbole/Riva
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
69,00
98,00
69,00
98,00
69,00
98,00
69,00
98,00
69,00
98,00
69,00
98,00
Preis
21-Gang inkl. Leihradversicherung
7-Gang inkl. Leihradversicherung
Elektrorad inkl. Leihradversicherung
80,00
80,00
180,00

Unsere Leihräder

Leistungen & Infos

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstücksbuffet
  • Persönliche Toureninformation
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen (Strecken- oder Übersichtskarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • Bustransfer Landeck – Nauders inkl. Rad
  • 1x Pistazieneis am Gardasee
  • Eigene Ausschilderung
  • GPS-Daten verfügbar
  • Leihradversicherung
  • Service-Hotline

Anreise / Parken / Abreise

  • Bahnhof Innsbruck
  • Flughäfen Innsbruck und München
  • Garage ca. € 55,- / Woche; zahlbar vor Ort, keine Reservierung möglich.
  • Rücktransfer per Kleinbus nach Innsbruck jeden Samstag Vormittag, Kosten pro Person € 75,- inkl. Rad, Reservierung erforderlich.
  • Öffentlicher Bus von Riva/Torbole nach Rovereto, von dort per Bahn nach Innsbruck.

Hinweise

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!
  • Auch als sportliche Tour buchbar

Unterkünfte

Kundenberatung
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Radreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Tatjana Glawian, Kundenberatung

Bewertungen

4,8 von 5 Sternen (9 Bewertungen)
5 Sterne
Paul & Dianne N. NZ | 06.08.2018
Scenic bike trip from Austria to Italy
4 Sterne
Andreas J. AT | 22.07.2018
Sehr schöne Radwege in toller landschaftlicher Umgebune!
Die Radwege entlang des Inns und der Etsch sind wirklich super ausgebaut. Man fährt zu 99 % ohne Autos auf eigenen Wegen, auch vom PKW Verkehr getrennt. Sehr gut beschildert, angenehm breit. Wir würden sofort wieder fahren.
Tatjana Glawian
Tatjana Glawian antwortete:
Vielen Dank! Ihre Bewertung macht Lust, die Tour selbst zu fahren!
5 Sterne
Claus Jarck DE | 22.07.2018
Super Reise!
Hallo, wir sind das Erstemal mit Euro-Bike unterwegs. Betreuung war sehr gut (Grüße an Johannes, seine Mutter und das Team!), die Reiseeinführung in Innsbruck kannten wir bisher aus vorangegangenen Reisen mit anderen Anbieten so nicht, die Beschreibung der Reise ist excellent, die Tipps (z.B. Fahrradservicepunkte und Besichtigungshinweise passten und die Richtungshinweise auf der Strecke waren überwiegend ok. Die Übernachtungsmöglichkeiten sind abwechslungsreich und gut ausgesucht. Die Fahrradwege sind super ausgebaut. Wir werden voraussichtlich im nächsten Jahr wieder eine Reise über Euro-Bike anstreben. Freundliche Grüße
Tatjana Glawian
Tatjana Glawian antwortete:
Es freut uns wirklich sehr, dass sich unser Service dem von anderen Anbietern abhebt. Das heißt wir machen alles richtig! Vielen Dank für Ihre Bewertung. Gerne bestelle ich Johannes und seiner Mutter Andrea Ihre lieben Grüße! Wir freuen uns schon sehr darauf nächstes Jahr wieder von Ihnen zu hören!
4 Sterne
Allan Starr US | 18.07.2018
Innsbruck-Lake Garda Trip July 2018
5 Sterne
Max Z. DE | 06.07.2018
Eine unserer schönsten Fahrradtouren
Für uns hat alles rundrum hervorragend gepasst. Sehr angenehm war, dass bei einigen Hotels auch ein Pool dabei war. Einziger Kritikpunkt, betrifft allerdings die Mitreisenden, dass diese trotz deutlichem Hinweis in Landeck zu spät gekommen sind. Organisation, Reisearbeitung, Strecke und Unterkünfte waren top. Wir können diese Tour weiterempfehlen.
Tatjana Glawian
Tatjana Glawian antwortete:
Vielen Dank für Ihre tolle Bewertung!
5 Sterne
Angelika Hartmann DE | 26.06.2018
Grandiose Radtour von Innsbruck zum Gardasee
Herrliche Gegend, sehr gute Radwege, sehr gute Beschilderung, gute bis sehr gute Unterkünfte
Tatjana Glawian
Tatjana Glawian antwortete:
Vielen Dank für diese wunderbare Bewertung, Frau Hartmann! Hoffentlich finden Sie auch nächstes Jahr wieder eine Tour in unserem Katalog für sich!
5 Sterne
Hartmut Uchtmann DE | 09.06.2018
Eine optimal organisierte Tour
Eurobike kann ich ohne Einschränkungen weiterempfehlen. Buchungsabwicklung, Infogespräch mit Übergabe weiterer Unterlagen sowie des Fahrrades, alles optimal. Alle Hotels incl. der Verpflegung waren sehr schön. Am besten hat es mir im Bio-Hotel Kaufmann in Auer gefallen. Mein Auto konnte ich in Innsbruck im Starthotel Austria Trend Hotel zum Eurobike-Sonderpreis parken. Die Strecke war landschaftlich sehr schön. Nur die "moderaten" Steigungen aus den Reiseunterlagen waren für einen Flachländer teilweise etwas heftig. Ich hätte aber auch ein E-Bike mieten können. Die Orientierung anhand der Beschilderung war ebenfalls kein Problem. Alternativ hätte ich die GPS-Daten der Tour auf mein Smartphone laden können. War nicht nötig und so viel spannender. Fazit: die Tour (incl. Verlängerungstag am Gardasee) ist genauso abgelaufen, wie geplant. Nochmals vielen Dank an Frau Fabi von Eurobike, die mich mit allen gewünschten Internetseiten versorgt hat (Bus-, Fähr- und Gondelbahnverbindungen am Gardasee). Im vergangenen Jahr bin ich von Passau nach Wien geradelt. Gebucht hatte ich damals bei einem anderen Anbieter. Die Organisation lag bei Eurobike. Auch damals war alles 100-prozentig.
Tatjana Glawian
Tatjana Glawian antwortete:
Vielen Dank für diese super Bewertung! Ich hoffe Sie bleiben uns als Kunden treu!
5 Sterne
Monika Möller DE | 15.08.2017
Innsbruck-Gardasee
wir waren eine Gruppe von 12 Personen.Die Reise war von A-Z super gut organisiert.Hervorheben möchte ich hier die Flexibilität von Fr. Bamberger und Fr. Raxendorfer, die relativ kurzfristig noch ein E-Bike organisieren konnten.Auch der Service von Eurobike unterwegs ( Gepäcktransfer und Reparaturen am Fahrrad) ließ nichts zu wünschen übrig. Die Region ist einfach traumhaft, jedes Hotel hat auf seinen eigenen Charme und war auf die Bedürfnisse von Radlern abgestimmt.
Eva-Maria Bamberger
Eva-Maria Bamberger antwortete:
Vielen Dank für diese Zeilen Frau Möller! Es freut uns, dass dann alles so gut geklappt hat! Liebe Grüße von Eva-Maria Bamberger und Lisa Raxendorfer
5 Sterne
Beate Hauß DE | 06.10.2016
Innsbruck - Gardasee
Tolle Radwege, tolle Landschaft, Hotels von super bis zweckmäßig, Frühstück immer gut bis perfekt. Superschöne, lange Abfahrten aber auch manchmal etwas bergauf. Die Autobahn, die besonders im Inntal auf der Karte bedrohlich nah scheint, ist erstaunlich wenig zu merken, nur vor Trento fährt man direkt parallel und auf Sicht- und Hörweite. Kann man nur empfehlen.
Eva-Maria Bamberger
Eva-Maria Bamberger antwortete:
Vielen Dank für Ihre freundliches Feedback! Es freut uns sehr, dass Sie die Tour so empfehlen und hoffen, dass wir Sie das nächste Mal komplett von unserer Hotelauswahl überzeugen können!

Das könnte Sie auch interessieren

Wir helfen Ihnen gerne
Kontaktieren Sie uns
Bestens informiert!
Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!