(2)

Bayerische Hopfentour

Hopfen und Malz - Gott erhalt's.

Die Hallertau zwischen Nieder- und Oberbayern ist das größte zusammenhängende Hopfengebiet der Welt und eine reizvolle Radlerregion. Donau, Isar und Abens ermöglichen eine erlebnisreiche Rundtour mit der UNESCO-Welterbestadt Regensburg als Start- und Endpunkt. Die traditionsreichen Klosterbrauereien Weihenstephan und Weltenburg bieten das passende Biererlebnis.

Genuss-Radler

Genuss-Radler
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
Sabine Steinleitner
Sabine Steinleitner
+43 6219 7444 148 Kontaktieren

Reiseverlauf

Erkunden Sie die historische Altstadt von Regensburg, die als schönste Großstadt Deutschlands gilt und UNESCO-Welterbe ist. Gebuchte Mieträder stehen im Hotel bereit.

Eine erste Rast lohnt bei Donaustauf mit der Walhalla, einer Nachbildung des Pantheon, die Ludwig I. bis 1842 erbauen ließ. Ihre Fahrt geht weiter an der Donau entlang, die sich nun in großzügigen Mäandern durch die weite Ebene zieht. Ziel ist die Stadt Straubing, die auf keltische und römische Geschichte zurückblicken kann und mit dem Stadtturm ein markantes Wahrzeichen hat.

Heute radeln Sie zunächst durch Bogen, das wegen seiner im Jahre 1104 gefundenen schwangeren Madonna Berühmtheit erlangte. Anschließend folgen Sie der Donau, bis Sie bei Deggendorf den Fluss überqueren um in die schöne Stadt Plattling zu gelangen.

Immer dicht am Isarufer entlang führt die heutige Etappe. Zeit bleibt für einen Besuch des Erlebnisbades Caprina in Dingolfing. Die herzogliche Residenzstadt Landshut war nicht nur jahrhundertelang bedeutender als München, sondern glänzt auch heute noch mit prächtigen Bauwerken wie der Burg Trausnitz oder der Martinskirche mit dem höchsten Backsteinturm der Welt.

Naturnahe Auenlandschaften prägen die Strecke links und rechts der Isar. In Moosburg befindet sich eine sehenswerte Stiftskirche. Kirchlich geprägt ist auch Freising, 1000 Jahre lang war die Stadt als Residenz des Fürstbistums das geistige Zentrum Bayerns. Mit einer Zusatznacht lässt sich bequem München per Rad oder S-Bahn erkunden.

Nach Norden führt die Tour, durch die Hopfenfelder der Hallertau. Im Kloster Mainburg, das trotz seines Namens nicht am Main, sondern an der Abens liegt, wirken heute noch Paulinermönche. Sehr schön ist die Altstadt von Abensberg, Ihrem heutigen Etappenziel.

Ab Bad Gögging folgen Sie der Donau zum Kloster Weltenburg. Hier besteigen Sie ein Schiff, das Sie durch den berühmten Donaudurchbruch nach Kelheim bringt. Einen Besuch wert sind die Kaiserthermen von Bad Abbach, bevor Sie zurück nach Regensburg radeln.

Nach dem Frühstück ist Ihre Radtour leider schon zu Ende, gerne verlängern wir auch Ihren Aufenthalt.

Tourencharakter

Überwiegend Radwege, häufig geschottert, zwischen Freising und Abensberg hügelig. Grundkondition empfohlen.

Preise & Termine

Alle Daten für 2019 auf einen Blick
Saison 1
13.04.2019 - 24.05.2019
15.09.2019 - 13.10.2019
Anreise täglich
Saison 2
25.05.2019 - 07.06.2019
23.06.2019 - 12.07.2019
25.08.2019 - 14.09.2019
Anreise täglich
Saison 3
08.06.2019 - 22.06.2019
13.07.2019 - 24.08.2019
Anreise täglich
Bayerische Hopfentour, 8 Tage, DE-BYRRR-08X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
549,00
150,00
649,00
150,00
699,00
150,00

Kategorie: 3***-Hotels

Saison 1
13.04.2019 - 24.05.2019
15.09.2019 - 13.10.2019
Saison 2
25.05.2019 - 07.06.2019
23.06.2019 - 12.07.2019
25.08.2019 - 14.09.2019
Saison 3
08.06.2019 - 22.06.2019
13.07.2019 - 24.08.2019
Regensburg
Zusatznacht im EZ/ÜF
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
75,00
55,00
75,00
55,00
75,00
55,00
Preis
Leihrad 27-Gang
Leihrad 8-Gang
Elektrorad
75,00
75,00
175,00

Leistungen & Infos

Enthalten: 

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstück oder Frühstücksbuffet
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Schifffahrt Weltenburg-Kehlheim inkl. Rad

Optional:

  • Bei Leihrad inkl. Leihradversicherung

 

Anreise / Parken / Abreise:

  • Bahnhof Regensburg
  • Parkhäuser, Kosten ca. 10-20 EUR/Tag

.

Hinweise:

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!
  • Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!
Sabine Steinleitner
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Radreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Sabine Steinleitner, Stv. Leitung Kundenberatung

Bewertungen

4,5 von 5 Sternen (2 Bewertungen)
5 Sterne
Alexander Matveev RU | 08.10.2018
Nice tour
Lovely tour of nice Bavaria. Very good accomodation. Excellent rental bikes. Some inconvenience - most of roads are gravelled, it would be better if they are more smooth :) Pity that it was impossible to make a planned boat trip because of the low water level in Danube. Nevertheless we managed to make a very nice trip on the small wooden boat through the beautiful Danube Gorge. We appreciate that Eurobike and its partner Radweg-Reisen were able to make a refund for an unused boat trip without any delays.
Sabine Steinleitner
Sabine Steinleitner antwortete:
Thank you for your friendly and very helpful feedback! We are very pleased to receive as many feedbacks as possible. That's to only way to can improove our tours! Thanks a lot!
4 Sterne
Anne F. DE | 03.06.2018
Anstrengender als erwartet
Schöne Orte und idyllische Flusslandschaften. Der unbefestigte Isar-Radweg (viel grober Schotter und Schlaglöcher) erforderte viel Aufmerksamkeit, sodass man die Umgebung nicht in vollen Zügen genießen konnte - mit ungefedertem Leihrad noch problematischer. Der Weg durch die Donauauen und die Schifffahrt durch den Donaudurchbruch waren echte Highlights. Die Lage der Hotels auf der Strecke (immer im Zentrum) war gut gewählt.
Sabine Steinleitner
Sabine Steinleitner antwortete:
Liebe Frau Frank! Zuallererst möchte ich Ihnen herzlich dafür danken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns diese Zeilen zu schreiben. Es freut mich außerordentlich, dass Ihnen die Tour im Großen und Ganzen so gut gefallen hat. Wir sind stets darum bemüht, unsere Touren zu verbessern und freuen uns daher über jegliche Art von Bewertung. Die meisten unserer Gäste sind mit der Streckungführung dieser Tour sehr zufrieden, da der Radweg direkt an der Isar entlang verläuft. Eine alternative Streckenführung würde demnach nicht am Fluss, sondern eher auf Nebenstraßen führen. Auch wenn ein anderer Streckenbelag vielleicht manchmal angenehmer zu fahren ist, wird man doch mit der wunderbaren Landschaft entlang der Isar belohnt. Es zahlt sich auf alle Fälle aus! Wir hoffen, dass dieser kleine Punkt Ihre Urlaubsstimmung nicht getrübt hat und dass wir Ihnen auch nächstes Jahr wieder bei Ihrer Urlaubsplanung behilflich sein dürfen!

Das könnte Sie auch interessieren

Wir helfen Ihnen gerne
Kontaktieren Sie uns
Bestens informiert!
Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!