(1)

Kulmbach - Würzburg

Von Kulmbach nach Würzburg.

Kurvenreich radeln Sie am Main Radweg den Lauf des Main entlang. Immer wieder ändert sich der Charakter der Landschaft, warten neue, überraschende Eindrücke und köstliche Verlockungen auf Sie. Von der Bierstadt Kulmbach am Zusammenfluss des Roten und Weißen Main in die tausendjährige Stadt Bamberg radeln. Volkach, die Weinstadt an der Mainschleife erkunden und zuletzt die lebendige Weinfrankenmetropole Würzburg erleben. Und auch das Rasten hat hier besondere Qualitäten: Bei Wein und Bier und den leckeren Spezialitäten der Region. Am Main Radweg sind Sie goldrichtig.

Leicht

Leicht
  • 7 Tage / 6 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
Bunte Schiffe auf dem Main

Reiseverlauf

Die Brau- und Markgrafenstadt Kulmstadt lädt mit ihren Mauern, Türmen und verwinkelten Gässchen zu einem gemütlichen Spaziergang ein. Falls Sie es etwas sportlicher lieben: Ein schöner Weg führt Sie hinauf die Plassenburg, das markante Wahrzeichen der Stadt, die Aussicht ist famos. Unser Tipp: Buchen Sie eine Vorschaltnacht in Kulmbach, und besuchen Sie die Festspielstadt mit Weltruf, Bayreuth.

Unmittelbar hinter Kulmbach, bei Mainleus, vereinigen sich Roter und Weißer Main. Der noch unscheinbare, junge Main bahnt sich seinen Weg durch das immer weiter werdende Tal. Eingebettet zwischen Frankenwald und Fränkischem Jura radwandern Sie auf ruhigen Wald- und Wiesenwegen. Das schöne Fachwerkstädtchen Burgkunstadt lädt zu einer gemütlichen Rast. Schloss Strössendorf erregt Aufmerksamkeit durch seinen markanten Rundturm und die vielen kleinen Weiher kühlen vorzüglich Ihre Radlerwaden. Die Region am Obermain ist Heimat der Korbflechter; das quirlige Städtchen Lichtenfels führt Ihnen dies deutlich vor Augen. Rechts oben am Berg grüßt Kloster Banz (ca. 3 km) und linkerhand thront die weltberühmte Basilika Vierzehnheiligen (ca. 8 km). In Ihrem Etappenort Bad Staffelstein lockt die Obermain Therme zur "Regeneration". Ein Ausflug zum Staffelberg, den "Berg der Franken" könnte Ihren Tag abrunden.

Das ausgedehnte, flache Maintal verleitet heute zum "Bolzen", da das gar nicht so ferne Bamberg lockt! Jedoch sollten Sie auch an diesem Tag mit "offenem Aug und Ohr" und stets griffbereiter Kamera durchs Frankenland gleiten, und die abwechslungsreiche Landschaft nicht allzu schnell an sich vorübergleiten lassen. Erfreuen Sie sich an den bunten Wiesen und alten Obstbäumen, den kleinen Dörfern und den darin versteckten Kostbarkeiten, denn Bamberg ist schnell erreicht. Die als UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnete Altstadt Bambergs ist der furiose Höhepunkt Ihrer heutigen Main-Radweg-Etappe: Die alte Bischofsstadt beherbergt – neben Kaiserdom, Klein-Venedig, Altem Rathaus und vielen weiteren Sehenswürdigkeiten – allein neun Brauereien!

Der Main-Radweg führt Sie ein paar Kilometer hinter Bamberg von den Gefilden "Bierfrankens" ins "Weinfränkische", und allmählich werden die Rebenhänge links und rechts des Mains zahlreicher. Das gemütliche Fachwerk- und Weinstädtchen Zeil am Main strahlt den Charme vergangener Zeiten aus. Beinahe ein "Muss" ist der Besuch des Städtchens Königsberg in Bayern. Eine romantische Kleinstadt wie aus dem Bilderbuch mit einem Fachwerk-Ensemble von europäischem Rang. Wer diesen Abstecher durch die typisch fränkische Landschaft aus Fluren, Wäldern und Tälern dennoch auslassen will (einige Steigungen), spart ca. 10 km. Am Fuße der Haßberge liegt Ihr Etappenziel Haßfurt. Ein Bummel durch die verwinkelten Gassen gibt schöne Blicke auf den Main frei und zeigt Ihnen Raritäten aus vergangener Zeit wie zum Beispiel die einzigartige Haßfurter Ritterkapelle von Tilmann Riemenschneider.

In entspannter Fahrt geht es zunächst in die "Kugellagerstadt" Schweinfurt. Danach rollen Sie am hervorragend ausgebauten Main-Radweg und passieren kleine, romantisch gelegene Dörfer, weite Weinberge, ausgedehnte Obstgärten und saftig grüne Mainauen – Sie sind inmitten des Fränkischen Weinlandes. Ihre Radreise eröffnet Ihnen immer wieder neue Perspektiven und besondere Ausblicke. Kurz vor Volkach sollten Sie es nicht versäumen, dem wohl berühmtesten Schnitzwerk Tilman Riemenschneiders einen Besuch abzustatten: Der "Madonna im Rosenkranz" in der Wallfahrtskirche St. Maria im Weingarten. Rund um das Winzerstädtchen Volkach am Main wachsen und gedeihen die besten Frankenweine: Ob Riesling, Silvaner, Weißburgunder oder Beerenauslese – diese Weine werden Sie mögen! Geben Sie sich den kulinarischen und historischen Genüssen Volkachs hin, Sie haben es sich verdient.

Am heutigen Tag spielt der Wein die Hauptrolle. Von Volkach, wo der Main wie beschwipst seine berühmte Schleife dreht, "cruisen" Sie zunächst durch schattige Flussauen. Die nun folgenden, überaus einladenden Orte sind bei Weinkennern wohlbekannt: Ein Hauch von Romantik weht über Dettelbach mit seiner fast vollständig erhaltenen Stadtmauer. Kitzingen hat als Attraktion den schiefen Falterturm; der Mörtel dafür wurde aus Wassermangel angeblich mit Wein angemischt. Und Markt-breit bezaubert mit hübschen Gassen und prachtvollen Bürgerhäusern. Einen Stopp sollten Sie noch in Sommerhausen einplanen und in einem der fränkisch-gemütlichen Gasthäuser einen Schoppen genießen. Würzburg liegt inmitten der Weinberge und wird überragt von der Festung Marienberg. Herausragende Sehenswürdigkeiten wie die Residenz (UNESCO Weltkulturerbe), der St.-Kilians-Dom, das historische Ensemble von Marienkapelle und Falkenhaus am Markt, die Alte Mainbrücke und die Traditionsweingüter inmitten der Altstadt lassen Würzburg zu einem Erlebnis werden.

Sie werden in Würzburg bleiben wollen, da sind wir uns beinahe sicher und das können wir auch verstehen. Gerne buchen wir Ihre Verlängerungsnächte.

Tourencharakter

Der Radweg führt fast zur Gänze an den Ufern des Mains entlang, so dass die Strecke durchwegs eben ist und kaum Steigungen (lediglich von Kulmbach bis Bamberg teilweise leicht hügeliges Gelände) zu überwinden sind. Die Wege sind gut ausgebaut, asphaltiert und bestens beschildert. Auch für Einsteiger und Familien geeignet. Flacher und ausgezeichnet beschilderter Radweg: Ideal für Einsteiger und all jene, die das gemütliche "Cruisen per Fahrrad" erleben und für sich entdecken wollen.

Preise & Termine

Alle Daten für 2018 auf einen Blick
Saison 1
06.04.2018 - 21.04.2018
23.09.2018 - 07.10.2018
Sonntag
Saison 2
22.04.2018 - 19.05.2018
24.08.2018 - 22.09.2018
Sonntag
Saison 3
20.05.2018 - 23.08.2018
Sonntag
Main-Radweg Kulmbach-Würzburg, 7 Tage, Kat. A, DE-MNRKW-07A
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
Main-Radweg Kulmbach-Würzburg, 7 Tage, Kat. B, DE-MNRKW-07B
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
548,00
120,00
499,00
108,00
578,00
120,00
529,00
108,00
603,00
120,00
554,00
108,00

Kategorie A: ausgewählte Hotels und Gasthöfe des nationalen 3*** und 4**** Niveau
Kategorie B: landestypische Hotels,  Gasthöfe und Pensionen des nationalen 3*** Niveau, teilweise auch außerhalb der Etappenorte

Saison 1
06.04.2018 - 21.04.2018
23.09.2018 - 07.10.2018
Saison 2
22.04.2018 - 19.05.2018
24.08.2018 - 22.09.2018
Saison 3
20.05.2018 - 23.08.2018
Kulmbach A Komfort
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Würzburg A Komfort
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF (auf Anfrage)
Zusatznacht im EZ/ÜF (auf Anfrage)
Kulmbach B Standard
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
57,00
64,00
66,00
100,00
43,00
64,00
57,00
64,00
66,00
100,00
43,00
64,00
57,00
64,00
66,00
100,00
43,00
64,00
Preis
Nuvinci stufenlos Unisex
Elektrorad
70,00
160,00

Leistungen & Infos

  • Übernachtungen in der gewählten Kategorie
  • Frühstück oder Frühstücksbuffet
  • Bei Halbpension 3-gängiges Abendessen
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Ausführliche Reiseunterlagen mit Kartenmaterial
  • GPS Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Anreise / Parken / Abreise

  • Bahnhof Kulmbach
  • Flughafen Nürnberg
  • Kostenlose, unbewachte Parkplätze in der Nähe der Hotels, keine Reservierung möglich.
  • Öffentliche Parkgarage ca. € 9,- pro Tag, zahlbar vor Ort, keine Reservierung möglich.
  • Rücktransfer per Kleinbus nach Kulmbach jeden Samstag, Kosten pro Person € 63,- inkl. Rad, Reservierung erforderlich, zahlbar vor Ort

Diese Tour hat 2 weitere Reisevarianten

Angelika Spindler
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Radreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Angelika Spindler, Kundenberatung

Bewertungen

5 von 5 Sternen (1 Bewertung)
5 Sterne
Richard Dr.Wimmer | 08.08.2017
3 Tage Main Radtour
Ausgangspunkt Bamberg attraktive Altstadt kunsthistorisch-gastronomisch-studentisches NachtlebenVolkach 100 km Radtour keine grossen Steigungenin Volkach sehr gute Gastronomie und Leben am Hauptplatz bis 24.00 gelungen !!!70 km nach Würzburg mit mehreren gastronomischen Zwischenaufenthalten es hat uns bestens gefallenWürzburg ist eine lebendige Stadt am besten ist es auf der alten Mainbrücke
Angelika Spindler
Angelika Spindler antwortete:
Es freut uns sehr, dass Sie so einen schönen Urlaub erlebt haben! Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Das könnte Sie auch interessieren

Wir helfen Ihnen gerne
Kontaktieren Sie uns
Bestens informiert!
Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!