Zum Inhalt
Zur Fußzeile
Jetzt buchen
Zur Online-Version
Der Markusplatz in Venedig

München – Venedig

Vom Marienplatz zum Markusplatz

9 Tage / 8 Nächte
Sportlich
Der Markusplatz in Venedig

Bayerische Gemütlichkeit und mediterranes Lebensgefühl: An neun Tagen erleben Sie während dieser Radreise traumhafte Bergpanoramen, urige Dörfer und glitzernde Seen. Je weiter Sie gen Süden radeln, wandelt sich die Landschaft und Sie passieren Olivenhaine und Weinberge, bis Ihnen schließlich die Meeresbrise um die Nase weht. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten erwarten Sie in den beiden Metropolen und auf dem Weg. Zwischen München und Venedig genießen Sie freilich auch die Kulinarik, ob Kartoffelknödel oder Gnocchi.

Gönnen Sie sich im Englischen Garten etwas Ruhe, bevor Sie in München Ihr Radabenteuer starten. Ihr erstes Ziel ist Bad Tölz, wo Sie eine bezaubernde Altstadt und bayerische Traditionen erwarten. An der Isar entlang passieren Sie den Sylvensteinsee, am Achensee haben Sie bereits die Grenze zu Österreich hinter sich gelassen. An Tag 4 wird es goldig: Sie erreichen Innsbruck, wo die Sprungschanze am Berg Isel und das “Goldene Dachl” Besucher in Erstaunen versetzen.

Über den Brenner geht es nach Südtirol, wo die wunderschöne Landschaft der Dolomiten traumhafte Ausblicke gewährt. Erfreuen Sie sich nicht nur auf der Etappe von Pieve di Cadore nach Conegliano an Cappuccino, Antipasti und Pizza. Die finalen Kilometer nach Venedig rollen Sie entspannt durch das Veneto – am Markusplatz angekommen, saugen Sie die imposante Architektur der Lagunenstadt in sich auf.

  • Die charmante Metropole München: Die bayerische Hauptstadt bezaubert mit prächtiger Architektur – ein Must-see ist neben dem Marienplatz auch das Schloss Nymphenburg. Der Englische Garten ist die grüne Oase der Stadt und im Glockenbachviertel erwarten Sie trendige Cafés und Boutiquen. Lassen Sie sich einen Besuch in Münchens Biergärten auf keinen Fall entgehen!
  • Mit Blick auf die Dolomiten durch Südtirol: Die atemberaubende Landschaft wird beim Radfahren zum unvergesslichen Erlebnis. Zwischen den majestätischen Dolomiten, malerischen Weinbergen und historischen Dörfern bieten die Radwege eine perfekte Verbindung von sportlicher Aktivität und Naturgenuss. Halten Sie unbedingt am Schloss Bruneck und entdecken Sie die Schönheit Südtirols bei jedem Pedaltritt.
  • Eine Erkundungstour durch die Gassen von Venedig: Die romantische Lagunenstadt beeindruckt mit dem Markusplatz, dem Dogenpalast und der Rialtobrücke. Im Viertel um den Campo Santo Stefano finden Sie authentische Lokale und im Stadtteil Dorsoduro schlendern Sie durch charmante Gassen. Entdecken Sie auch das versteckte Juwel Giudecca und erleben Sie die Magie der Stadt bei einer abendlichen Gondelfahrt.

Während Ihrer Reise vom Marienplatz zum Markusplatz legen Sie täglich zwischen 50 und 95 Kilometer zurück. Zwar können Sie einige Anstiege mit der Bahn abkürzen, dennoch liegen anspruchsvolle Höhenmeter vor Ihnen. Wir empfehlen für die sportliche Route eine gute Kondition. Wenn Sie Südtirol erst einmal hinter sich gelassen haben, wird die Strecke zunehmend flacher und “La Dolce Vita!” lädt zur Erholung ein.

Reiseverlauf im Überblick

Ruhen Sie in München im Englischen Garten und stoßen Sie im Hofbräuhaus an, bevor Sie sich über den Brenner in Richtung Venedig vorarbeiten. Sie passieren den Sylvensteinsee, Innsbruck, das Schloss Bruneck und die Drei Zinnen.

Information und Radausgabe. Die Landeshauptstadt Bayerns wartet mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten (Englischer Garten, Rathaus, Hofbräuhaus…) auf seine Besucher.

Entlang der Isar verlassen Sie München. Es geht vorbei an Klöstern, durch bayerische Dörfer und durch die Isarauen bis hin zur Flößerstadt Bad Tölz mit ihrer sehenswerten Altstadt.

Von Bad Tölz weiter entlang der Isar bis zum Sylvensteinsee. Durch den Naturpark Karwendel überqueren Sie die deutsch-österreichische Grenze und gelangen in die Ferienregion Achensee sowie zum gleichnamigen Gebirgssee. Wer möchte, kann eine Schifffahrt auf dem Achensee unternehmen.

Sie radeln auf dem gut ausgebauten Radweg den Fluss Inn entlang in die Landeshauptstadt Tirols nach Innsbruck. Flanieren Sie durch die historische Altstadt, besichtigen Sie das bekannte „Goldenen Dachl“ oder machen Sie einen Ausflug auf den Berg Isel mit seiner Sprungschanze oder dem Tirol Panorama in Anlehnung an die Schlachten unter dem Oberbefehl des Freiheitskämpfers Andreas Hofer. Der anspruchsvolle Abschnitt der heutigen Strecke von Innsbruck bis auf den Brennerpass, der Grenze zwischen Österreich und Italien und zugleich Wasserscheide und Kulturachse, wird per Transfer mit der Bahn oder dem Bus zurückgelegt. Nur mehr einige Gebäude erinnern an die einstige Grenze. Vom Brenner radeln Sie auf der alten Bahntrasse in die Fuggerstadt Sterzing und weiter nach Franzensfeste und Mühlbach.

Von Mühlbach führt ein gut ausgebauter Radweg durch das Pustertal, vorbei an der Mühlbacher Klause, einem ehemaligen Grenzposten. Diese bildete einst ein antikes Tor zwischen den Provinzen Rätien und Norikum. Entlang des Flusses Rienz gelangen Sie nach Bruneck. Empfehlenswert ist ein Besuch des Volkskundemuseums in Dietenheim, eines Freilichtmuseums, welches das bäuerliche Leben in Südtirol, Kultur und Brauchtum dokumentiert, der Messner Mountain Museen am Kronplatz oder des Schloss Brunecks. Von Bruneck radeln Sie auf dem Radweg entlang des Flusses Rienz bis nach Niederdorf/Toblach, Ihrem heutigen Etappenziel.

Heute folgen Sie dem Radweg auf der ehemaligen Dolomitenbahn durch das Höhlensteintal vorbei am Toblacher See und am Kriegerfriedhof: Er erinnert an den Ersten Weltkrieg, dessen Front Sie hier überschreiten. Kurz darauf eröffnet sich Ihnen ein einzigartiger Panoramablick auf die Felsformation der Drei Zinnen, bevor Sie den Dürrensee erreichen. Leicht ansteigend führt der Radweg zur Grenze der beiden Provinzen Bozen und Belluno. Nun rollen Sie auf der ehemaligen Bahntrasse gemütlich bergab, das Tal öffnet sich gegen Süden und Sie erreichen die Dolomitenstadt Cortina d’Ampezzo mit ihrer traumhaften Bergkulisse. Stetig leicht abwärts, zum größten Teil noch auf der ehemaligen Eisenbahnstrecke, links fällt der Blick auf den Gebirgsstock des Sorapis und rechts auf die Felsformation der „Fünf Türme“ – Cinque Torri. Durch das Boite-Tal radeln Sie weiter gen Süden zum Knotenpunkt Pieve/Calalzo di Cadore.

Auf dem neu ausgebauten Radweg geht es nach Longarone. Diese Ortschaft wurde innerhalb kürzester Zeit neu aufgebaut, nachdem sie im Jahre 1963 nach einem Felssturz am ehemaligen Vajont-Staudamm durch eine Flutwelle überschwemmt wurde. Weiter radeln Sie zum heutigen Etappenziel Conegliano.

Sie lassen die Alpen hinter sich und rollen entspannt durch die Ebene nach Treviso, die Stadt der Wasserläufe und der Mode. Immer wieder können Sie unterwegs Villen des italienischen Baumeisters Palladio bewundern, welcher vor allem hier, im unmittelbaren Einflussbereich der Seemacht Venedig, seine Prachtbauten vollendete. Auf der Zielgeraden Richtung adriatisches Meer wird der Fluss Sile Ihr treuer Begleiter und flankiert den Radweg nach Venedig/Mestre, von wo Sie zu einer ausgiebigen Erkundungstour der „Serenissima“ mit all Ihren Prachtbauten aufbrechen können.

Tag
09
Abreise oder Verlängerung

Tourencharakter

Sportlich

Die Radreise von München nach Venedig ist eine sehr abwechslungsreiche Tour. Die anspruchsvollsten Abschnitte über die Alpen (Innsbruck–Brenner) kann man mit der Bahn abkürzen und die Strecke durch die Dolomiten von Toblach nach Cortina d’Ampezzo auf dem Radweg entlang der einstigen Bahntrasse ohne Schwierigkeiten radeln. Die letzten zwei Tage geht es bergab und flach dem Meer entgegen.

 

Preise & Termine

Kategorie: 3***- und 4**** Hotels

Preise pro Person in EUR

Unsere Leihräder

Leihrad Partner Unisex
Unisex-Rad 9- bis 30-Gang
Kettenschaltung mit Freilauf

Hochwertiges Unisex-Tourenrad mit komfortablem Tiefeinstieg

Leihrad Partner Herren
Herren-Rad 9- bis 30-Gang
Kettenschaltung mit Freilauf

Hochwertiges Herren-Tourenrad mit klassischem Diamantrahmen

Leihrad Partner Unisex
Unisex-Leihrad PLUS 21- bis 30-Gang
Kettenschaltung mit Freilauf

Sportlicheres, leichteres und präziseres Premium-Leihrad

Leihrad Partner Herren
Herren-Leihrad PLUS 21- bis 30-Gang
Kettenschaltung mit Freilauf

Sportlicheres, leichteres und präziseres Premium-Leihrad mit Diamantrahmen

Leihrad Partner E-Bike
E-Bike 7- bis 21-Gang
mit Freilauf

Hochwertiges Unisex-Elektrorad mit komfortablem Tiefeinstieg

Leistungen & Infos

Alle Details zu dieser Reise

Enthalten

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstück
  • Persönliche Toureninformation
  • Gepäcktransfer
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer (DE, EN, IT)
  • 1 Transfer (Bus oder Bahn) Innsbruck – Brenner inkl. Rad
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Optional

  • Rücktransfer nach München auf Anfrage, Kosten 275,- / Person, mindestens 4 Personen

Anreise / Parken / Abreise

  • Bahnhof München
  • Flughafen München
  • Gebührenpflichtige Parkplätze beim Anreisehotel, Reservierung vorab direkt beim Hotel erforderlich, zahlbar vor Ort. Alternativ P+R Parkplatz in Hotelnähe
  • Gute Bahnverbindungen von Venedig nach München.

Hinweis

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!
  • Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!

 

Leistungen & Infos

Alle Details zu dieser Reise

Enthalten

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer (DE, EN, IT)
  • 1 Transfer (Bus oder Bahn) Innsbruck – Brennerpass inkl. Rad
  • GPS-Daten
  • Service-Hotline

Optional

  • Rücktransfer nach München auf Anfrage, Kosten €249,-/Person, mindestens 4 Personen, für eigenes Rad zusätzlich €39,-, Reservierung erforderlich, zahlbar vorab

Anreise / Parken / Abreise

  • Bahnhof München
  • Flughafen München
  • Gebührenpflichtige Parkplätze beim Anreisehotel, Reservierung vorab direkt beim Hotel erforderlich, zahlbar vor Ort. Alternativ P+R Parkplatz in Hotelnähe
  • Gute Bahnverbindungen von Venedig nach München

Hinweis

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!
  • Bei dieser Reise handelt es sich um eine Partnerreise.
  • Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!

 

Sarah Salzlechner

„Ich freue mich darauf, Ihre Urlaubsträume wahr werden zu lassen.“

Sarah Salzlechner
Reisespezialistin
Mit einem Anruf zum Urlaubsglück
Mo - Fr: 09:00 - 17:00 Uhr
Jetzt anrufen
Mit einem Klick zum Urlaubsglück
 
Ich freue mich auf Ihre Nachricht!
Kontaktformular

5 von 5 Sternen

7 Bewertungen
5
100%
4
0%
3
0%
2
0%
1
0%
Mehr laden

Weitere Touren, die Sie interessieren könnten

ab
€ 1.268,–
Jetzt buchen Buchen
Bei Buchung einer Reise erhalten Sie jetzt spezielle Konditionen.