Zum Inhalt
Zur Fußzeile
Jetzt buchen
Zur Online-Version
Panoramablick über Weinberge und sanfte Hügel nach Collio

Friaul Rundfahrt

Durch Weinreben und zum Meer

Badge1
8 Tage / 7 Nächte
Mittel
Panoramablick über Weinberge und sanfte Hügel nach Collio

Woran denken Sie bei Friaul-Julisch-Venetien? An die Adria, mit feinem Sand an den Stränden und das Meer? Sie haben recht! Dennoch hat die Region im Norden Italiens noch viel mehr zu bieten. Interessante Stadtbilder, deren Architektur von verschiedenen Epochen und Einflüssen geprägt wurde. Italienische Kulinarik, eine Vielfalt an hervorragenden Weinen und viel Sonne prägen das “Dolce Vita”, das Sie als Ausgleich zu den geradelten Kilometern in vollen Zügen genießen sollten.

Udine bildet sowohl den Start- als auch den Endpunkt Ihrer Tour durch den Friaul. Die erste Tagesetappe führt Sie zum Castello di Colloredo di Monte Albano und durch Fagagna nach San Daniele del Friuli, das den meisten aufgrund des berühmten Rohschinkens bekannt ist. Weiter geht es in die Mosaik-Stadt Spilimbergo und zu Ihrem Übernachtungsort nach Codroipo.

Tag 4 führt Sie ans Meer und in die entzückende Altstadt von Marano Lagunare – nützen Sie die Zeit für ein Bad in der Adria. Über Cervignano del Friuli und die Römerstadt Aquileia erreichen Sie die Lagune von Grado. Erfreuen Sie sich am salzigen Geruch im Hafen, beobachten Sie die Wellen von der Promenade aus und lassen Sie sich ein cremiges Gelato schmecken. Am nächsten Tag radeln Sie durch ein Landschaftsschutzgebiet, wo Sie eine faszinierende Vogelwelt erwartet. Die finalen Etappen führen nach Gradisca d’Isonzo und zurück nach Udine.

  • Die Hauptstadt Friaul-Julisch-Venetiens: Ob Dom, Castello oder Chiesa di San Giacomo – in Udine gibt es viel zu sehen und zu entdecken. Genießen Sie das mediterrane Flair auf der Piazza Matteotti, beobachten Sie die Italiener bei deren Besorgungen und probieren Sie sich in den Bars und Cafés durch regionale Köstlichkeiten.
  • Die Weine aus dem Collio: Der Norden Italiens ist vielerorts für den Weinbau und die daraus resultierenden edlen Tropfen bekannt. An der slowenischen Grenze erreichen Sie das Collio-Gebiet, das sich durch besondere klimatische Umstände und den fruchtbaren Boden hervorhebt. Verkosten Sie das eine oder andere Glas, wenn Sie auf Ihrer Route die Winzer passieren.
  • Römische Ausgrabungen in Aquileia: Nicht nur Fans der Historie und Archäologie kommen in Aquileia, unweit von Grado, auf ihre Kosten. Zur Zeit der Alten Römer war die Stadt ein bedeutendes Handelszentrum – heute können die Relikte aus den vergangenen Zeiten etwa in der Basilika, im Archäologischen Nationalmuseum oder am Forum Romanum besichtigt werden.

An sechs Tagesetappen durch den Friaul legen Sie rund 320 Radkilometer zurück. Vereinzelt durchqueren Sie sanft hügelige Gebiete, ansonsten sind die Streckenabschnitte vorwiegend flach. Bei Ihren Reisen mit Eurobike erhalten Sie von unserem Team umfassende Reiseunterlagen und Informationen zur Routenführung, sodass Sie Ihren Urlaub entspannt antreten können.

Reiseverlauf im Überblick

Authentisches „Dolce Vita“ im Landesinneren, Urlaubsfeeling am Adriatischen Meer, dazwischen schöne Sehenswürdigkeiten zum Bestaunen, das sind die Zutaten für eine rundum gelungene Rundfahrt in Friaul-Julisch Venetien.

Herzlich Willkommen in der Hauptstadt von Friaul-Julisch Venetien! Erleben Sie das lebendige Treiben in der grünen Stadt und genießen Sie den ersten Abend in „Bella Italia“.

Hotelbeispiel: Suite Inn

Auf dem bekannten Alpe-Adria-Radweg verlassen Sie die Stadt und radeln die ersten Kilometer gen Norden. Die mächtige Bergkette der Karnischen Alpen thront über der leicht hügeligen Landschaft, immer wieder eröffnen sich wunderschöne Panoramen. Vom Castello di Colloredo di Monte Albano genießen Sie einen atemberaubenden Weitblick über die Tiefebene, bevor es mit dem Rad weiter durch das mittelalterlich geprägte Fagagna geht. In San Daniele del Friuli, bekannt für seinen Schinken, werden Sie von der pitoresken Altstadt mit imposantem Dom und Glockenturm überwältigt sein.

Hotelbeispiel: Hotel San Daniele

Nach dem Frühstück verlassen Sie die auf dem Hügel liegende „Schinken-Hauptstadt“ und fahren dem Fluss Tagliamento entgegen. Dieser in allen möglichen Farben schimmernde Alpenfluss bildet eine einzigartige Landschaft mit Pappeln, Erlen und Weiden. An einer Engstelle queren Sie diesen über eine eindrucksvolle Brücke, bevor Sie in Spilimbergo, der Stadt der Mosaikkunst, eine Rast in der schönen Altstadt einlegen können. Gemütlich geht es weiter durch typisch italienische Dörfer nach Codroipo.

Hotelbeispiel: Hotel Nodo

Bestaunen Sie vor den Toren der Stadt Codroipo die Villa Manin, die Sommerresidenz des letzten venezianischen Dogen, bevor es durch die Kulturlandschaft und auf dem Flussradweg des Tagliamentos Richtung Küste geht. In dem in der Römerzeit gegründeten Latisana, mit seiner großen Anzahl an Sakralbauten, können Sie das Meer bereits riechen. Einige Kilometer weiter wird dann auch das Auge vom Blick auf die Lagune verwöhnt. In Marano Lagunare schlendern Sie am Abend durch die kleinen Gassen der malerischen Altstadt. Fallweise auch Übernachtung in Lignano möglich.

Hotelbeispiel: Hotel Jolanda

Entlang der Lagune fahren Sie nach Cervignano del Friuli und weiter nach Aquileia, bekannt für seine mittelalterliche Basilika und römische Ausgrabungsstätte, deshalb seit 1998 auch UNESCO-Weltkulturerbe. Nach einer ausgiebigen Besichtigung radeln Sie auf dem Alpe-Adria-Radweg auf die vorgelagerte Insel in die Lagunenstadt Grado. Genießen Sie ein Bad im Adriatischen Meer und ein Abendessen in der verwinkelten Altstadt.

Hotelbeispiel: Hotel Fonzari

Sie verlassen Grado entlang der Lagune und radeln durch ein Landschaftsschutzgebiet am Meer. Beobachten Sie die artenreiche Vogelwelt und spüren Sie die Meeresbrise um die Nase wehen, bevor es wieder landeinwärts geht. Nahe der slowenischen Grenze übernachten Sie in der von vier Epochen geprägten Stadt Gradisca d´Isonzo. Schlendern Sie durch die Straßen der 6.000 Einwohner-Stadt, Mitglied der Vereinigung „I borghi più belli d’Italia“, die schönsten Dörfer Italiens, und lassen Sie den Abend bei einem Glas Wein im Ristorante gemütlich ausklingen.

Hotelbeispiel: Hotel Franz

Die Grenze zu Slowenien rückt bei der Fahrt nach Norden immer näher, die Weinberge der berühmten Collio-Gegend werden immer größer, genauso Ihre Augen, denn diese hügelige Weinlandschaft scheint wie aus dem Bilderbuch. Nutzen Sie die Gelegenheit den hier produzierten Wein direkt bei einem Winzer zu verkosten. Wunderschöne Einkehrmöglichkeiten gibt es hier zu genüge. Bevor es zurück zum Ausgangspunkt nach Udine geht, sollten Sie einen Zwischenstopp in Cividale del Friuli einplanen. Flanieren Sie durch die engen Straßen, machen Sie ein Foto von der Teufelsbrücke und werfen einen Blick in den Dom. Es gibt Einiges zu entdecken.

Hotelbeispiel: Suite Inn

Tag
08
Abreise oder Verlängerung

Tourencharakter

Mittel

Größtenteils flache Streckenführung, nur die erste und letzte Etappe führen durch hügeliges Gelände und sind anspruchsvoller. Überwiegend asphaltiert, teilweise gut fahrbare Schotterwege. Meist auf wenig befahrenen Nebenstraßen und ausgeschilderten Radwegen, kürzere Abschnitte auf Straßen mit mäßigem Verkehr.

Preise & Termine

Kategorie: 3***- und 4****-Hotels

Preise pro Person in EUR

Unsere Leihräder

Eurobike Herren-Leihrad mit 21 Gängen
Herren-Rad 21-Gang
Kettenschaltung mit Freilauf

Hochwertiges Herren-Tourenrad mit klassischem Diamantrahmen

Körpergröße ca. 165 cm – 205 cm

56-51 "sloping" cm |
60 cm |
64 cm
Eurobike Unisex-Leihrad mit 21 Gängen
Unisex-Rad 21/24-Gang
Kettenschaltung mit Freilauf

Hochwertiges Unisex-Tourenrad mit komfortablem Tiefeinstieg

Körpergröße ca. 148 cm – 190 cm

43 cm |
46 cm |
51 cm |
56 cm
Eurobike Unisex-Leihrad mit 7 Gängen
Unisex-Rad 7-Gang
Nabenschaltung mit Rücktrittsbremse

Hochwertiges Unisex-Tourenrad mit Rücktrittsbremse am Hinterrad

Körpergröße ca. 155 cm – 190 cm

46 cm |
51 cm |
56 cm
Eurobike E-Bike-Leihrad von KTM
Unisex-Elektrorad 8-Gang
Nabenschaltung mit Freilauf

Hochwertiges Unisex-Elektrorad mit komfortablem Tiefeinstieg

Körpergröße ca. 148 cm – 195 cm

46 cm "xs" |
46 cm |
51 cm |
56 cm
Eurobike Leihrad PLUS
Leihrad PLUS 20/27-Gang
Kettenschaltung mit Freilauf

Sportlicheres, leichteres und präziseres Premium-Leihrad mit Diamantrahmen

Körpergröße ca. 155 cm – 205 cm

46 cm |
50 cm |
51 cm |
55 cm |
60 cm |
63 cm

Leistungen & Infos

Alle Details zu dieser Reise

Enthalten

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstück
  • Persönliche Toureninformation (DE, EN)
  • Gepäcktransfer
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1 x pro Zimmer (DE, EN, FR)
  • Navigations-App und GPS-Daten
  • Service-Hotline

Optional

  • Bei Leihrad inkl. Leihradversicherung

Anreise / Parken / Abreise

  • Bahnhof Udine
  • Flughafen Triest oder Klagenfurt
  • Öffentliche Parkgarage, Kosten ca. € 15,-/Tag

Hinweis

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!
  • Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!

Tragen Sie gemeinsam mit uns zu noch mehr Nachhaltigkeit bei und entscheiden Sie sich für unser digitales Routenbuch und somit gegen die gedruckte Variante. Als kleines Dankeschön erhalten Sie von uns einen Preisnachlass in Höhe von € 20,- pro Zimmer.

Stefanie Rudinger

„Ich freue mich darauf, Ihre Urlaubsträume wahr werden zu lassen.“

Stefanie Rudinger
Reisespezialistin
Mit einem Anruf zum Urlaubsglück
Mo - Fr: 09:00 - 17:00 Uhr
Jetzt anrufen
Mit einem Klick zum Urlaubsglück
 
Ich freue mich auf Ihre Nachricht!
Kontaktformular

Weitere Touren die Sie interessieren könnten

ab
€ 859,–
Jetzt buchen Buchen
Bei Buchung einer Reise erhalten Sie jetzt spezielle Konditionen.