(2)

Radlerparadies im Münsterland

Auf den "Pättkes" unterwegs.

Entdecken Sie das Radlerparadies Münsterland - es verzaubert alle Radfahrer! Durch bunte Wiesen und Weiden, durch schmucke Dörfer und vorbei an stattlichen Gutshöfen gesäumt von unzähligen Wasserburgen, Schlössern und Herrensitzen radeln Sie auf meist flachen und gut asphaltieren Rad- und Feldwegen – eben den typisch münsterländischen "Pättkes". Eine ausgezeichnete Beschilderung lässt die Routenfindung zum Vergnügen werden und erlaubt auch individuelle Abstecher und Ausflüge.

Gelegenheits-Radler

Gelegenheits-Radler
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour

Reiseverlauf

Reisen Sie frühzeitig an und lassen Sie sich von der alten Universitätsstadt Münster beeindrucken. Der Prinzipalmarkt wo sich Giebelhaus an Giebelhaus lehnt und Bogen an Bogen spannt, das historische Rathaus mit dem Friedenssaal und das ehemalige fürstbischofliche Schloss wollen besucht werden.

Kaum im Sattel, schon steht die erste große Sehenswürdigkeit vor Ihnen: das malerisch in die Landschaft eingebettete romantische Wasserschloss Burg Hülshoff mit dem „Droste Museum“. Idyllisch auf kleinen Wegen rollen Sie vorbei an Haus Havixbeck durch die grüne münsterländische Parklandschaft. Mit der Wallfahrtsgemeinde Eggerode erwartet Sie am Nachmittag ein blumengeschmücktes Örtchen mit gemütlichen Cafes und der sehenswerten Gnadenkapelle (2. Platz „Unser Dorf soll schöner werden“).

Durch reizvolle Park- und Heidelandschaft radeln Sie vorbei an einsamen Bauernhöfen zuerst bis Ahaus. Besuchen Sie hier das herrliche Barock-Wasserschloss, die ehemalige Jagd- und Sommerresidenz der Fürstbischöfe von Münster. Kaum zu glauben, aber noch flacher wird es - Sie radeln auf Holland zu! Auf schönsten Radwegen entlang der Grenze durch Moore, Heide und Feuchtwiesen erreichen Sie schließlich das Naturschutzgebiet Zwillbrocker Venn. Radeln Sie hinein und staunen Sie über Lachmöwen und Flamingos!

Viel zu schön waren die Radwege bisher, eine Steigerung kaum möglich. Doch es geht! Sie kommen ins Land der Radfahrer. Nach nur einem Kilometer radeln Sie über die kaum sichtbare Grenze nach Holland, wo sich das Landschaftsbild ändert und die Häuschen niedlicher erscheinen. Über Alleen, schönste Radwege und kleine Bauernwege radeln Sie nach Winterswijk, wo am Mittwoch Markttag ist und durch die "Antiquitätenstadt" Bredevoort ehe Sie ins südliche Münsterland einrollen. Die 100-Schlösser Route empfängt Sie wieder und führt direkt zum schönen Wasserschloss Raesfeld.

 

Die 100-Schlösser Route hält was sie verspricht! Kaum haben Sie Schloss Raesfeld den Rücken gekehrt schon entdecken Sie das nächste prächtige Wasserschloss. Besichtigen Sie Schloss Lembeck, das Ihnen die Wohnkultur des Barock und Biedermeier widerspiegelt. Vorbei am Merfelder Bruch mit frei lebenden Wildpferden radeln Sie in die sehenswerte und quirlige Innenstadt von Coesfeld. Am Abend lohnt besonders die Erlebnisbrauerei Stephanus mitten im Ort!

Heute lockt Nottuln mit barockem Ortskern und einem der schönsten Plätze im ganzen Münsterland. Besuchen Sie die älteste Blaudruckerei Westfalens. Feuen Sie sich anschließend auf Ihre Radstrecke vorbei an Burg Kakesbeck und Schloss Senden bis Sie schließlich Seppenrade oder Lüdinghausen erreichen. Hier sollten Sie unbedingt die mittelalterliche Wehrburg Burg Vischering besichtigen mit Zugbrücke, Rundburg und sehenswertem Münsterlandmuseum.

 

Freuen Sie sich auf den Höhepunkt Ihrer Reise: Schloss Nordkirchen "das Westfälische Versailles". Eine Radelpause ist ein Muss! Von großer Kostbarkeit ist die Innenausstattung des Schlosses, kunstvolle Stuckdecken des Barock und Rokoko, wertvolle Gemälde, Säulen und Kamine aus schwarzem Marmor.... Den ganzen Tag bleiben Sie auf der wunderschönen 100 Schlösser Route und rollen vorbei an Haus Romberg, Haus Byink und dem Burgturm von Davensberg nach Münster.

Nach dem Frühstück endet Ihre schöne Rundreise in Münster im Hotel.

Tourencharakter

Schwierigkeitsstufe leicht: ganz entspanntes Radeln in meist ebenem Gelände und meist auf gut asphaltierten Rad- und Feldwegen.

Preise & Termine

Alle Daten für 2019 auf einen Blick
Saison 1
20.04.2019 - 10.05.2019
16.09.2019 - 29.09.2019
Anreise Samstag und Sonntag
Saison 2
11.05.2019 - 15.09.2019
Anreise Samstag und Sonntag
Radlerparadies im Münsterland, 8 Tage, Kat. A, DE-SLRMM-08A
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
Radlerparadies im Münsterland, 8 Tage, Kat. B, DE-SLRMM-08B
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
620,00
175,00
558,00
148,00
674,00
175,00
588,00
148,00

Kategorie A: komfortable Mitteklassehotels
Kategorie B: gute Gasthöfe und Hotels

Saison 1
20.04.2019 - 10.05.2019
16.09.2019 - 29.09.2019
Saison 2
11.05.2019 - 15.09.2019
Münster
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Münster
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
68,00
95,00
51,00
85,00
68,00
95,00
51,00
85,00
Preis
Leihrad 27-Gang
Leihrad 7-Gang
Elektrorad
70,00
70,00
180,00

Leistungen & Infos

Enthalten:

  • Übernachtungen in der gewählten Kategorie
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Ausführliche Reiseunterlagen (1x pro Zimmer DE, EN mit Strecken- oder Übersichtskarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • GPS-Gerät gegen Kaution
  • Service-Hotline

Anreise / Parken / Abreise:

  • Bahnhof Münster
  • Garage in Hotelnähe, Kosten ca. € 15,- pro Nacht, keine Reservierung möglich, zahlbar vor Ort
  • Kostenlose Park&Ride Parkplätze mit Busverbindung zum Hotel. Keine Reservierung möglich.

Hinweis:

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!
  • Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!
Semiramis Feitler
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Radreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Semiramis Feitler, Kundenberatung

Bewertungen

4 von 5 Sternen (2 Bewertungen)
5 Sterne
Alfons Hard DE | 05.10.2018
Rundreise Münsterland
Unsere Rundtour durchs Münsterland war ein Genuss. Es hat alles perfekt funktioniert.Alle Unterkünfte waren der Knaller. Wir hatten jeden Tag ein Highlight,an dieser Stelle noch einmal einen Dank an Eurobike,für die sehr gute Beschreibung derTagesroute.Hatten bei dieser Tour nichts auszusetzen,es war die Perfekte Runde. Danke Eurobike.
Semiramis Feitler
Semiramis Feitler antwortete:
Vielen Dank für Ihre netten Worte!
3 Sterne
Martina Z. DE | 10.06.2018
Gerne wieder

Das könnte Sie auch interessieren

Wir helfen Ihnen gerne
Kontaktieren Sie uns
Bestens informiert!
Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!