Das Städtchen Positano
Loch in Felswand
Blick aufs Meer
Preise und Leistungen können je nach Reisejahr variieren
Reisejahr wählen:

Amalfiküste

Italiens schönstes Küstengebiet.

Die Halbinsel von Sorrent, zwischen dem Golf von Neapel und dem Golf von Salerno gelegen, wartet mit umwerfenden Naturschönheiten auf und ist vollgespickt mit wertvollen Kulturschätzen. Weitum bekannt sind die mittelalterlichen Küstenstädte und Orte im Landesinneren, wie Amalfi, Positano, Ravello und Sorrent, aber man findet hier auch versteckte und weniger bekannte wunderschöne Winkel. Kleine Naturschutzgebiete, alte Papiermühlen und wilde Berglandschaften sind oft nicht weit entfernt vom Regen Treiben in den Touristenzentren und warten darauf, entdeckt zu werden.

Das wohl schönste Küstengebiet, die Amalfiküste, erwartet Sie auf dem südlichen Teil der Halbinsel. Mit seinen hochaufragenden Klippen und den malerischen kleinen Buchten zählt das Gebiet zweifelsohne zu den schönsten Küstenabschnitten Europas und eine Radtour entlang der „Costiera Amalfitana“ wird zu einem unvergesslichen Erlebnis!

Auf dieser Radreise an der Amalfiküste lernen sie beides kennen: einerseits die bekannten und belebten Touristenorte, andererseits die versteckten, aber nicht weniger spektakulären Winkel der Amalfiküste. Ausgangspunkt der Radreise ist Cetara, am südlichen Ende der Küste gelegen, von wo aus Sie gen Westen zum äußersten Punkt der Halbinsel, Punta Campanella, radeln. Hier genießen Sie von Termini aus einen wunderbaren Ausblick auf die Insel Capri, bevor Sie nach Sorrent weiterradeln.

Urlaubs-Radler

Urlaubs-Radler
  • 6 Tage / 5 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
Valentina Stankovic
Valentina Stankovic
+43 6219 7444 135 Kontaktieren

Reiseverlauf

Individuelle Anreise zum Ausgangshotel nach Vietri. Übergabe der Leihräder. Nutzen Sie die Zeit für einen Bummel durch das historische Zentrum der kleinen Ortschaft.

Entlang einer der beeindruckendsten Küstenstraßen der Welt führt die heutige Radtour von Vietri sul Mare in das mittelalterliche Städtchen Amalfi. Von Capo d’Orso, dem höchsten Punkt der Panoramastraße, genießen Sie einen herrlichen Ausblick auf die gesamte Amalfiküste und auf die Insel von Capri. Weiter führt die Strecke vorbei an Maiori, Minori und Atrani. Wer möchte kann unterwegs mit dem Rad einen Abstecher nach Ravello machen, allerdings gilt es dabei eine anspruchsvolle Steigung zu überwinden. Andernfalls bietet sich die Möglichkeit von Amalfi aus mit dem Bus nach Ravello zu gelangen. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall! In Amalfi angekommen, werden sie am Abend mit einem Privatboot zu einem netten Restaurant in einer kleinen naheliegenden Bucht gebracht, wo Sie zu Abend essen (nur Kat. A).

Heute erkunden Sie den zweiten Abschnitt der spektakulären „Strada Amalfitana“ von Amalfi nach Sant’Agata sui Due Golfi, auf einem Bergkamm über dem Golf von Neapel und dem Golf von Salerno gelegen. Hier eröffnen sich wunder-bare Ausblicke auf die amalfitanische Küste und auf die Küste von Sorrent. Auf Ihrem Weg liegen Praiano und das ehemalige Seefahrerstädtchen Positano, welches heute zu einem der beliebtesten Badeorte an der Amalfiküste zählt. Hier sollten Sie auf jeden Fall eine Pause einlegen und sich Zeit für eine Besichtigung nehmen. Hinter Positano wird die Küste wilder und es gilt einen längeren Anstieg auf die „Colli di San Pietro“ zu überwinden, bevor Sie in Ihr Hotel nach Sant’Agata sui Due Golfi kommen.

Auf dem ersten Abschnitt der heutigen Etappe erwartet Sie ein grandioser Panoramablick über die Küste nach Capri auf der einen Seite und nach Neapel, dominiert vom Vesuv, auf der anderen Seite. Hoch über der Küste radeln Sie dem äußersten Punkt der Insel, Punta Campanella, entgegen. Von Termini, der äußersten Ortschaft er-öffnet sich Ihnen abermals ein wunderbarer Ausblick auf Capri. Über die nördliche Küste führt der Weg zurück nach Massa Lubrense, Neapel und der Vesuv fallen wieder in Ihren Blick. Wer möchte, kann einen Abstecher nach Sorrent machen. Das Städtchen liegt in traumhafter Lage über weißen Steilklippen auf einer Tuffsteinterrasse. Der Duft der Zitronen- und Orangengärten begleitet Sie auf Ihrem Bummel durch die Altstadt mit ihren schönen Gärten und Villen. Ansonsten radeln Sie weiter in das Landesinnere und wieder hinauf Richtung Sant’Agata, von wo es zuerst flach, dann abwärts weiter geht nach Positano. Wenn Sie kurz vor Sonnenuntergang hinuntersausen, mit Blick auf das glänzende Positano, ist das sicherlich einer der wunderbarsten Augenblicke, den man auf dem Fahrrad erleben kann.

Am letzten Tag radeln Sie die Strecke von Positano nach Salerno zurück. Einmal mehr bietet sich Ihnen die Möglichkeit, Natur, Kultur und Atmosphäre dieses Küstenabschnitts zu bewundern und die kleinen Ortschaften und Städte zu erkunden. Nutzen Sie die Zeit für eine Besichtigung des Domes von Amalfi, für einen Kaffee auf dem bezabernden Hauptplatz von Atrani, genießen Sie das Gebäck in einer von Minori‘s Bäckereien oder halten Sie für einen erfrischenden Drink in Maiori. In Salerno angekommen bummeln Sie gemütlich durch die kleinen Gassen der Altstadt mit den zahlreichen kleinen Geschäften mit Kunsthandwerk oder Sie suchen die etwas größeren Einkaufsstraßen für eine Shoppingtour auf. Auf Anfrage ist es möglich für die letzte Nacht das erste Hotel in Cetara wieder zu buchen.

Tourencharakter

Diese leichte/mittelschwere Radreise ist für jedermann mit guter, durchschnittlicher körperlicher Kondition machbar. Der Großteil verläuft auf einfachen Strecken, auf einigen Abschnitten treffen Sie jedoch auch auf längere Anstiege. Mit Ausnahme der Sommer- und Ferienmonate sind die Straßen meist ruhig mit wenig Verkehr. Die täglichen Touren sind nicht allzu lang und lassen genügend Zeit für Besichtigungen.

Preise & Termine

Alle Daten für 2018 auf einen Blick
Preise und Leistungen können je nach Reisejahr variieren
Reisejahr wählen:
Saison 1
15.03.2018 - 30.04.2018
01.10.2018 - 15.11.2018
Anreise täglich
Saison 2
01.05.2018 - 30.06.2018
01.09.2018 - 30.09.2018
Anreise täglich
Saison 3
01.07.2018 - 31.08.2018
Anreise täglich
Amalfiküste, 6 Tage, Kat. A, IT-KMRAM-06A
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
Zuschlag Einzelreisender
Amalfiküste, 6 Tage, Kat. B, IT-KMRAM-06B
Basispreis
Zuschlag Einzelreisender
Zuschlag Einzelzimmer
799,00
245,00
50,00
675,00
50,00
215,00
869,00
245,00
50,00
735,00
50,00
215,00
929,00
245,00
50,00
795,00
50,00
215,00

Kategorie A: 3*** Hotels, 1x 4**** Hotel, 1x B&B und 1x Agriturismo (der 3*** Kategorie entsprechend)

Kategorie B: 3*** Hotels, B&B's und 1x Agriturismo (der 3*** Kategorie entsprechend)

Saison 1
15.03.2018 - 30.04.2018
01.10.2018 - 15.11.2018
Saison 2
01.05.2018 - 30.06.2018
01.09.2018 - 30.09.2018
Saison 3
01.07.2018 - 31.08.2018
Vietri sul Mare A Komfort
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Salerno A Komfort
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Vietri sul Mare B Standard
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Salerno B Standard
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
Preis
Leihrad 24-Gang
Elektrorad
95,00
220,00

Leistungen & Infos

  • Übernachtungen in der gewählten Kategorie
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • 3x Abendessen (Kategorie A), 1x Abendessen (Kategorie B)
  • Persönliche Toureninformation
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Abendliche Bootsfahrt in Amalfi (nur Kategorie A)
  • Service-Hotline

Anreise / Parken / Abreise

  • Bahnhof Vietri sul Mare
  • Flughafen Neapel oder Rom
  • Parkplatz nahe des Starthotels für ca. € 50,- pro Woche
  • Transfers ab/bis Flughafen oder Bahnhof auf Anfrage

Hinweis

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!
Valentina Stankovic
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Radreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Valentina Stankovic, Kundenberatung

Bewertungen

Für diese Reise gibt es noch keine Bewertungen.
Wir helfen Ihnen gerne
Kontaktieren Sie uns
Bestens informiert!
Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!