Radfahrer auf Landstraße
Blick auf hügelige Landschaft
Räder vor Landschaft
(6)

Pisa - Florenz

Gemütliches Radeln in der Toskana.

Wenn Sie nach einer Einsteiger-Radreise durch die Toskana suchen, sind Sie auf der Strecke zwischen Pisa und Florenz genau richtig. Die Routenführung beinhaltet alle sehenswerten Orte der Toskana und ist dabei niemals zu anspruchsvoll. Sie haben ausreichend Zeit, Pisa, Lucca, Vinci oder Florenz zu besichtigen. So ist es ein Leichtes, dem Charme Italiens zu erliegen.

Details zur Radreise von Pisa nach Florenz

Die Strecke von der herrlichen Stadt Pisa im Westen nach Florenz im Zentrum der Toskana legen Sie an sieben genussvollen Tagen zurück. Dazwischen? Jede Menge Eindrücke, Düfte, Geschmackserlebnisse und Erinnerungen. Zum Beispiel vom romantischen Thermalort Montecatini, einem Glas erlesenen Weins oder dem für die Toskana so typischen Duft nach Olivenbäumen. Freuen Sie sich jetzt schon auf 210 Radkilometer, auf die Sie noch lange zurückblicken werden.

Die Highlights des Radtour Pisa - Florenz

  • Die Toskana einmal einfach: Stets hügelig, immer bergauf und bergab – so kennt man die Toskana. Die Routenführung dieser Radreise wird Sie allerdings erstaunen, denn sie ist auch für Genuss-Radler ohne Probleme zu meistern.
  • Kultur in Pisa, Florenz & Vinci: In diesen Städten kommen Kulturinteressierte voll auf ihre Kosten! Museen, historische Plätze, Bauwerke, die von Geschichte zeugen – dafür lohnt sich das Absteigen vom geliebten Fahrrad.
  • Gepäckservice & beste Reisevorbereitung: Dank des Eurobike-Gepäckservice radeln Sie untertags nur mit Tagesgepäck. Ihre Koffer warten schon in der nächsten Unterkunft. Außerdem sorgen die umfangreichen Unterlagen wie Kartenmaterial oder GPS-Daten für einen guten Start in den Urlaub.

Wissenswertes zur Radreise im Westen der Toskana:

Sieben Tage lang, beginnend in Pisa, nähern Sie sich täglich Ihrem Zielort ein Stück mehr. Zuletzt wartet Florenz mit seinem historischen Flair. Die Radreise speziell für Genussradler kommt mit wenigen Steigungen aus und verläuft großteils auf Nebenstraßen und Feldwegen. Jeden Tag stehen zwischen 35 und 55 Kilometer auf dem Plan. Um das Gepäck müssen Sie sich übrigens nicht kümmern. Der Eurobike-Gepäckservice bringt es täglich in Ihre nächste Unterkunft, sodass Sie nur mit dem Tagesgepäck radeln müssen.

Genießen Sie bald schon die Toskana und ihre einsamen Wege – am besten auf einer Radreise! 

Genuss-Radler

Genuss-Radler
  • 7 Tage / 6 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
Valentina Stankovic
Valentina Stankovic
+43 6219 7444 135 Kontaktieren

Reiseverlauf

Am Abend Toureninformation und Radausgabe. Eine erste Besichtigung der wunderschönen Altstadt bietet sich bereits heute an.

Beispielhotel:

Hotel Repubblica Marinara

Von der Piazza dei Miracoli mit dem „schiefen Turm“ auf schönen Wegen zum Lago Massaciuccoli. Hier bieten sich auf einer Panoramastraße traumhafte Ausblicke auf den See und das tyrrhenische Meer. Zahlreiche Olivenhaine begleiten die Fahrt weiter an den Fluss Serchio mit seinem Radweg bis ins Zentrum von Lucca. Hier beeindruckt neben der historischen Altstadt vor allem auch eine Rundtour per Rad auf der Stadtmauer.

Beispielhotel:

Grand Hotel Guinigi

Mehrere barocke Villen liegen direkt an der Radstrecke nach Montecarlo. Der auf einem Hügel gelegene Ort ist weitum bekannt für seinen ausgezeichneten Weißwein – an nur wenigen Plätzen in der Toskana gedeiht diese Traubensorte in solch hervorragender Qualität. Ein Gläschen sollte in einer charmanten Enoteca jedenfalls verkostet werden. Durch das Valdinievole-Tal erreicht man schließlich den bekannten Thermalort Montecatini.

Beispielhotel:

Grand Hotel Francia e Quirinale

Mit dem Rad auf kleinen Wegen durch die Olivenhaine von Montecatini bis nach Vinci, dem Geburtsort Leonardos. Beeindruckend ist das Museum des Unversalgenies mit allen seinen Erfindungen. Zurück ins Quartier geleiten sanfte Hügel durch die liebliche Landschaft des Montalbano. Ein krönender Abschluss des Tages kann eine Fahrt mit der Standseilbahn nach Montecatini Alto sein.

Beispielhotel:

Grand Hotel Francia e Quirinale

Bereits nach wenigen Kilometern wartet die anspruchsvollste Steigung dieser Woche. Dafür belohnt eine Rast in dem kleinen, mittelalterlichen Ort Montevettolini sowie im weiteren Verlauf fantastische Ausblicke in das Arno-Tal. Das touristisch weniger bekannte Pistoia wird auch das kleine Florenz genannt. Das historische Zentrum mit seinen charmanten Plätzen und beeindruckenden Kirchen erinnert an seinen berühmten Nachbarort.

Beispielhotel:

Hotel Villa Cappugi

Die heutige Etappe führt durch das flache Schwemmland zwischen Arno und Ombrone. Die fruchtbare Ebene ist Grundlage für die Pflanzenvielfalt der hier in der Region besonders bekannten Gärtnereien. In Poggio a Caiano liegt eine der berühmten Medici-Villen direkt am Weg. Durch Zypressenalleen geht es weiter an das Arno-Ufer und schließlich am Radweg bis zur Ponte Vecchio in Florenz

Beispielhotel:

Hotel Una Vittoria

Tourencharakter

Kurze und gemütliche Etappen lassen viel Zeit zum Erkunden der Städte. Insgesamt leichter Wegverlauf mit max. einer längeren Steigung pro Tag. Geradelt wird auf herrlichen Nebenstraßen und kurz auch mal auf Feldwegen. In der Nähe von größeren Städten ist auch kurz mit stärkerem Verkehr zu rechnen.

Preise & Termine

Alle Daten für 2018 auf einen Blick
Saison 1
25.03.2018 - 28.04.2018
30.09.2018 - 14.10.2018
Sonntag
Saison 2
29.04.2018 - 26.05.2018
09.09.2018 - 29.09.2018
Sonntag
Saison 3
27.05.2018 - 08.09.2018
Sonntag
Pisa - Florenz, 7 Tage, IT-TORPF-07X
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
695,00
215,00
739,00
215,00
769,00
215,00
Saison 1
25.03.2018 - 28.04.2018
30.09.2018 - 14.10.2018
Saison 2
29.04.2018 - 26.05.2018
09.09.2018 - 29.09.2018
Saison 3
27.05.2018 - 08.09.2018
Pisa
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Florenz
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
70,00
135,00
110,00
195,00
70,00
135,00
110,00
195,00
70,00
135,00
110,00
195,00
Preis
21-Gang inkl. Leihradversicherung
7-Gang inkl. Leihradversicherung
Elektrorad inkl. Leihradversicherung
80,00
80,00
180,00

Unsere Leihräder

Leistungen & Infos

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Persönliche Toureninformation
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen (Streckenkarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • Eigene Ausschilderung
  • GPS-Daten verfügbar
  • Leihradversicherung
  • Service-Hotline

Anreise / Parken / Abreise

  • Bahnhof Pisa
  • Flughäfen Pisa und Florenz
  • Garage ca. € 10,- / Tag, zahlbar vor Ort; bzw. kostenlose Parkplätze, keine Reservierung möglich!
  • Rücktransfer per Kleinbus auf Anfrage, € 45,- pro Person inkl. Rad, Reservierung erforderlich.
  • Gute Bahnverbindung von Florenz zurück nach Pisa
  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!

Diese Tour hat 2 weitere Reisevarianten

Unterkünfte

Valentina Stankovic
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Radreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Valentina Stankovic, Kundenberatung

Bewertungen

4,2 von 5 Sternen (6 Bewertungen)
5 Sterne
Errol Taylor GB | 08.06.2018
A great combination of art, architecture, beautiful landscapes and cycling!
We loved visiting Vinci - Leonardo's birthplace - because the village and surrounding countryside seemed unchanged from when he was a boy.
Eurofun Touristik GmbH antwortete:
Thank you Mr. Taylor! So good to read your nice words!
4 Sterne
Steffi und Erik Schmiedl DE | 08.06.2018
Immer wieder schön
4 Sterne
Ulrich Killat DE | 02.06.2018
Kulturelle und landschaftliche Höhepunkte der Toskana
Der Genuß der Reise wird gelegentlich getrübt, wenn die Hotels außerhalb des Stadtzentrums liegen. Gute Erfahrungen machten wir in Montecatini Terme und Florenz, weniger gute in Lucca und Pistoia.
Eurofun Touristik GmbH antwortete:
Lieber Herr Killat! Ich danke Ihnen sehr herzlich für Ihr freundliches Feedback! Es freut mich sehr zu sehen, dass Ihre Bewertung außerordentlich gut war! Ich möchte aber auch noch kurz zu Ihrem Kritikpunkt Stellung nehmen: Wir versuchen natürlich stets möglichst zentrumsnahe Hotels zu finden, manchmal ist dies aber aufgrund der Verkehrslage, Fußgängerzonen oder fehlender Radkeller nicht immer möglich. Unsere Hotels liegen aber so gut wie immer in Gehnähe vom Zentrum entfernt und sollte es einem doch zu weit sein, dann schwingt man sich einfach nochmal für ein paar Minuten aufs Rad oder nimmt die öffentlichen Verkehrsmittel. Wir hoffen, dass die positiven Erinnerungen an diese Reise überwiegen und würden uns sehr freuen, wenn wir Ihnen auch nächstes Jahr bei Ihrer Urlaubsplanung behilflich sein dürfen!
3 Sterne
Martina B. CH | 08.05.2018
zufrieden
Die Toskana ist sehr schön. Die Bikes waren tipptopp in Schuss und wir hatten überhaupt keine Zwischenfälle. Der Weg ist mit Kleber und Reisebeschrieb gut ausgeschildert. Die Strecken führen auf und ab - mit herrlichen Aussichten und durch Pinienwälder/-alleen und Olivenhaine. Die Hotels fanden wir toll, sauber und das Personal freundlich - wenn auch ziemlich abgelegen. Nähere Unterkünfte sind sehr wünschenswert. Wenn man in der Toskana Radfahren möchte, dann kann man oft nicht mit Radwegen rechnen. Die Italiener sind aber sehr umsichtig (wirklich!) um uns Radfahrer gefahren, auch in dreispurigen Kreiseln oder auf Landstrassen. Ich würde mich freuen, wenn in den Reiseunterlagen noch etwas mehr Kultur stehen würde: geschichtliche Hintergründe, Empfehlungen zum Besuchen (Bauwerke, Museen, Villen, Agricola, ...) sowie unterwegs wie auch an den Übernachtungsorten.
Eurofun Touristik GmbH antwortete:
Liebe Frau Borer-Koller! Es freut mich außerordentlich, dass Ihnen die Tour Pisa-Florenz so gut gefallen hat. Wie Sie sagen, ist die Toskana eine wunderbare Gegend. Wir versuchen natürlich stets unsere Hotels so optimal wie möglich zu wählen. Außer der Lage spielen natürlich auch noch der Standard sowie die Zufahrt eine große Rolle. Gerade in so großen Städten wie Florenz, ist es uns mit unseren Bussen oft nicht möglich, in das direkte Zentrum zu fahren. Deshalb kann es auch mal vorkommen, dass sich unsere Hotels einige Gehminuten vom direkten Zentrum befinden. Meistens gibt es aber eine tolle Anbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder man schwingt sich einfach nochmal aufs Rad. Gerne werde ich Ihren Wunsch nach mehr geschichtlichen und allgemeinen Hintergrundinformationen an unseren Produktmanager weiterleiten. Wir gehen stets gerne auf die Wünsche unserer Gäste ein, sofern dies möglich ist. Ich danke Ihnen herzlich für Ihre Bewertung und hoffe, dass Sie uns auch nächstes Jahr mit Ihrer Urlaubsplanung betrauen!
4 Sterne
Dieter Lemke DE | 10.09.2017
Schöne, interessante Tour
Hotels in Pisa und Lucca etwas weit draußen, aber sonst sehr gut. Hotel in Pistoia sehr schön, toller Balkonblick .Hotel in Florenz nicht so toll. Insgesamt hatten wir ein gutes und sicheres Gefühl durch die deutschsprachige Betreuung. Räder waren gut. Bis auf einige kleinere Irritationen war die Kennzeichnung sehr gut.
Eurofun Touristik GmbH antwortete:
Vielen Dank für Ihre freundliche Bewertung, Herr Lemke! Es tut uns allerdings außerordentlich leid, dass das Hotel in Florenz nicht nach Ihrem Geschmack war. Wir hoffen jedoch, dass dies die Erinnerung an Ihre Radreise nicht trübt und dass wir Sie auch nächstes Jahr wieder zu unseren Gästen zählen dürfen.
5 Sterne
Angela Goudschaal DE | 14.08.2017
Reizvolle Toskana-Tour!
schöne Toskana-Tour, gute Hotels und sehr schöne Zielorte! Haben tolle Orte kennen gelernt, traumhaftes Wetter, Strecken sehr gut beschrieben, genügend Zeit, um auch die Orte zu erkunden! Gelungene Tour!

Das könnte Sie auch interessieren

Wir helfen Ihnen gerne

Kontaktieren Sie uns

Bestens informiert!

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!