Den Sommer verlängern

Unsere Tourentipps für den Herbst

Ein langer und warmer Sommer neigt sich dem Ende zu und der Herbst zieht übers Land. Bevor Sie jedoch überlegen Ihr Rad einzuwintern, haben wir nochmal die schönsten Tourentipps für Sie zusammengestellt um den Sommer zu verlängern. Entfliehen Sie dem kalten Wetter und genießen Sie noch zahlreiche Sonnenstunden. Lassen Sie von den Gerüchen, Speisen und der Landschaft inspirieren und entdecken Sie Regionen fernab vom Tourismus.

Venedig – Florenz – Kultur und Natur in Italien

Von der Lagunenstadt Venedig führt Sie diese Radreise bis in die Toskana nach Florenz. Fernab von Touristenströme warten die Etappenorte um von ihnen erkundet zu werden. Entdecken Sie auf der Radreise von Venedig nach Florenz attraktives Land, welches viel von Agrarwirtschaft geprägt ist. Aber auch die Tierwelt lässt sich blicken und Vogelgezwitscher begleitet Sie. Erstaunlich ist auch die Po-Ebene mit ihren rosa Flamingo-Kolonien. Feinschmecker kommen ebenfalls nicht zu kurz auf dieser Reise, denn in den kleinen Orten finden Sie noch klassische L‘Osterias mit italienischer Hausmannskost.

Florenz – Rom – Der Duft des grünen Herzens

Radeln Sie mit uns durch Italiens neue Seite. Die Radreise von Florenz nach Rom ist geradezu mystisch, wenn sich die Landschaft harmonisch und einladend zeigt. Auf meist ruhigen Wegen geht es durch die Täler des Apennins, über die weiche Hügellandschaft rund um den Trasimener Sees und durch die Abgeschiedenheit kleiner umbrischer Dörfer. Riechen Sie die süßen Düfte der Toskana und kehren Sie in gemütliche Tavernen ein um sich für Ihre Radetappe zu stärken. Am Ende der Reise kommen Sie in der „ewigen Stadt“ Rom an. Eine Zusatznacht ist zu empfehlen, denn auch hier gibt es viel zu entdecken.

2020
Tourencharakter
Mittel
(15)
Italien

Venedig - Florenz

8 Tage | Individuelle Einzeltour
Zu Beginn Ihrer Radreise von Venedig nach Florenz überqueren Sie die Freiheitsbrücke Ponte della Liberta von Mestre nach Venedig und fahren anschließend mit der Fähre zum Lido. Mit dem Rad geht es dann weiter nach Chioggia. Dort warten charmante enge Gassen, verzweigte Kanäle, gemütliche Cafés und viele Sehenswürdigkeiten. Zu den Highllights zählen etwa die Kathedrale Santa Maria Assunta, das Stadttor Porta di Santa Maria Assunta oder die Vigo-Brücke. Entdecken Sie das UNESCO-Weltkulturerbe Am Weg nach Ravenna entdecken Sie die einzigartige Flora und Fauna des größten Nationalparks Italiens, dem Parco del Delta del Po. Entlang des Damms können Sie vom Fahrradsattel aus Flamingos und andere interessante Parkbewohner beobachten! Nach einer kurzen Fahrt mit der Fähre erreichen Sie nach wenigen Kilometern mit dem Rad Ravenna. Die zauberhafte Hafenstadt bietet einiges an Kunst und Kultur, wie die zahlreichen Mosaik-Erzeugnisse oder die byzantische Stickerei. Tipp: Besuchen Sie in Ravenna unbedingt die Bauwerke San Vitale, das Mausoleum der Galla Placidia und Sant‘ Apollinare Nuovo, die allesamt zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen! Über Brisighella nach Florenz Vorletztes Etappenziel ist Brisighella, ein idyllisches mittelalterliches Dörfchen, bevor Sie mit dem Rad Florenz erreichen. Dort sollten Sie sich genügend Zeit nehmen, um die beeindruckenden Sehenswürdigkeiten dieser einzigartigen Stadt zu besichtigen: Der Domplatz mit dem Baptisterium und dem Glockenturm von Giotto, die Statue des Neptun in Piazza della Signoria oder die Piazza Santa Maria Novella bieten Eindrücke, die Ihnen bestimmt in Erinnerung bleiben werden.  Fazit: Mit dem idealen Mix aus Natur und Kultur sorgt die Radreise von Venedig nach Florenz für einen unvergesslichen Radurlaub! Finden Sie hier alle Infos und viele weitere Tourentipps zu unseren Radreisen in Venetien und unseren Radreisen in der Toskana.
Details anzeigen
2020
Radfahrer bei Nozzano
Tourencharakter
Ambitioniert
(5)
Italien

Florenz - Rom

8 Tage | Individuelle Einzeltour
Kennen Sie schon die Geschichte des Franz von Assisi? Oder wissen Sie, was es mit dem Ponte Vecchio in Florenz auf sich hat? Nein? Spätestens mit der Radreise von Eurobike ins wunderschöne Italien von Florenz nach Rom erfahren Sie es! Ciao e benvenuto im Herzen des Stiefels! Radeln Sie vorbei an geschichtsträchtigen Kulissen und durch kleine mittelalterliche Dörfer. Die Radroute führt Sie bis ins wunderschöne Rom, wo der Trevi-Brunnen, das Colosseum oder das Forum Romanum auf Sie warten. Gönnen Sie sich ein Gelato oder einen cremigen Cappuccino auf der Piazza Navona und beobachten Sie das Treiben in der Großstadt! Details der Radtour von Florenz nach Rom Gestartet wird mit einer Bahnfahrt von Florenz nach Arezzo. Die Antiquitäten- und Goldstadt beherbergt prachtvolle Kirchen und Paläste. Unbedingt einen Abstecher einplanen! Von nun an geht es mit dem Velo weiter, und zwar auf der breiten Ebene des Val di Chiana durch die Hügel und Bergsilhouetten der südlichen Toskana. An Tag drei und vier geht es für rund 65 Kilometer bis nach Assisi. Die Geburtsstadt des Heiligen Franziskus birgt so manches Geheimnis. Statten Sie den Kirchen des malerischen Städtchens einen Besuch ab und genießen Sie die Aussicht. In den nächsten Tagen treten Sie weiter fleißig in die Pedale, bis Sie schließlich in Rom ankommen. In der Hauptstadt Italiens können Sie das Rad beiseite stellen, durch die schmucken Gassen und vorbei an den berühmten Sehenswürdigkeiten schlendern. Einen krönenderen Abschluss der Radreise gibt es fast nicht! Die Highlights der Radreise auf einen Blick Die Wiege der Renaissance – Florenz: Die Stadt ist nicht nur Heimat bedeutsamer Künstler, sondern auch des köstlichen Weins und romantischer Straßen. Florenz mit dem berühmten Ponte Vecchio ist ein absolutes MUSS auf der Radreise. Eingerahmt von Zypressen erstrahlt die Stadt im goldenen Licht und stellt somit ein perfektes Fotomotiv für Erinnerungsschnappschüsse dar. Die „ewige Stadt“ Rom: Planen Sie einen Abendspaziergang auf einem der berühmten sieben Hügel Roms. Der Palatin wird oftmals als Geburtsstätte des alten Roms bezeichnet und bietet einen atemberaubenden Blick auf die in der Abenddämmerung versinkende Stadt. Wissenswertes zur Fahrradtour in der Toskana Acht Tage, achtmal Italien-Feeling pur! Mit dem Fahrrad beradeln Sie die schönsten Flecken der Toskana, bis Sie schließlich in Rom, der Hauptstadt Italiens, ankommen. Durch die hügelige Landschaft ist Muskelschmalz gefragt. Ambitioniertes Pedaltreten steht also am Programm! Finden Sie hier alle Infos und viele weitere Tourentipps zu unseren Radreisen in der Toskana und unseren Radreisen in Umbrien.
Details anzeigen
Radfahrer vor dem schiefen Turm in Pisa

Toskana Küste – Vom schiefen Turm nach Elba

Auf dieser Radreise entlang der toskanischen Küste entdecken Sie die typischen Farben und Gerüche der Toskana und die faszinierende Landschaft der Etruskischen Küste. Auf schönen und gut befahrbaren Wegen passieren Sie die kulturellen Highlights Pisa, Livorno, Piombino und zahlreiche archäologische Ausgrabungsstäten. Entlang der weißen Sandstrände und steilen Felsküsten spüren Sie die mediterrane Meeresluft. Trotz allem Radeln Sie auch ins Hinterland, das besonders die Herzen von Feinschmeckern höher schlagen lässt. Als krönender Abschluss der Radreise darf natürlich ein Ausflug auf die Insel Elba nicht fehlen. Finden Sie viel Zeit zum Genießen und Entspannen.

Radfahrer vor Windrad

Mallorca Doppelsternfahrt - der unberührte Charme der Insel

Entdecken Sie bei der Doppelsternfahrt auf Mallorca die andere Seite der Insel, das vom Tourismus wenig berührte Hinterland, und das alles ohne Kofferpacken. Ruhige und malerische Buchen mit türkisem Wasser du feinem, weißen Strand liegen auf Ihrem Weg. Blühende Wiesen unter Mandelbäumen bescheren Ihnen ein Fest aus Farben, Formen und Gerüchen. Geheimnisvolle Tropfsteinhöhlen, in der Sonne liegende Fincas sowie Klöster, Wallfahrtskirchen und Burgen laden zum Verweilen ein. Das etwas andere Mallorca erwartet Sie, um nochmals dem kalten Herbst zu entfliehen.

2020
Sassetta
Tourencharakter
Ambitioniert
(4)
Italien

Toskanische Küste

7 Tage | Individuelle Einzeltour
Erleben Sie Pisa mit seinen faszinierenden Sehenswürdigkeiten. Wahrzeichen ist der als Schiefer Turm von Pisa bekannte Campanile. Auch die Universität Pisa, Scuola Normale Superiore und die Scuola Superiore Sant´Anna, Elitehochschulen des italienischen Staates, haben hier ihren Sitz. Starten Sie Ihren Ausflug entlang der toskanischen Küste von der Piazza dei Miracoli (Platz der Wunder) mit dem Schiefen Turm, zum Naturpark "Macchia Lucchese" bis hin ans Mehr. Direkt am Sandstrand entlang weiter bis zum charmanten Badeort Viareggio. Kulturelle Highlights und mediterrane Meeresluft Kurzer Bahntransfer nach Livorno eine historische Hafenstadt mit dem berühmten Viertel "Venezia Nuova" mit seinen vielen Kanälen. Über die Uferpromenade geht es mit dem Rad hinein ins Hinterland. Freuen Sie sich die Etruskische Küste kennen zu lernen. Über die berühmten weißen Sandstrände von Vada zu einem der schönsten Pinienwälder Italiens. Mitten durch den Naturpark "Tomboli" führt der schattige Radweg weiter bis Bibbona und in die berühmte Weinregion Bolgheri. Eine gemütliche Fahrt durch Olivenhaine führt in die berühmte Badebucht "Golfo di Baratti". Ihre Radtour endet mit einem Ausflug auf die Insel Elba nach Portoferraio. Entlang der Panoramastraße können verschiedene Badebuchten erreicht werden. Aber auch eine längere Rundfahrt durchs hügelige Hinterland mit der charakteristischen Inselvegetation der "Macchia Mediterranea" ist sehenswert. Die toskanische Küste bietet einmalige kulturelle Highlights, eine faszinierende Landschaft und mediterrane Meeresluft, die Ihre Eurobike Radtour einzigartig machen. Buchen Sie noch heute. Finden Sie hier alle Infos und viele weitere Tourentipps zu unseren Radreisen in der Toskana.
Details anzeigen

Finden Sie hier weitere traumhafte Radreisen im Herbst und sichern Sie sich unser spezielles Angebot bei unseren Herbst-Specials!

 

>> Hier geht's zum zweiten Teil unserer "Den Sommer verlängern"-Serie

Wir helfen Ihnen gerne
Kontaktieren Sie uns
Bestens informiert!
Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi auf dem Fahrrad
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!