Genuss und Kultur am Alpe Adria Radweg

Alpe-Adria Radweg

Radeln Sie voller Schwung aus der herrlichen Kulisse der österreichischen Alpen an die italienische Adria

Die beeindruckende Kärtner Bergwelt, die gemütliche Lebensart Südtirols und das mediterrane Flair der italienischen Adria machen in ihrer Gesamtheit den besonderen Charme der Radtouren entlang des berühmten Alpe-Adria Radweges aus. Erfahren Sie hier die interessantesten Fakten dazu.

Kultur in Triest

Kurzinfo zum beliebten Alpe-Adria Radweg

Von der historischen Stadt Salzburg führt der berühmte Radweg durch das Salzach- und das Gasteinertal nach Kärnten, danach an die österreichisch-italienische Grenze und weiter durch zauberhafte Städte wie Tarvis und Udine, bis er schließlich in Grado, an der italienischen Adria endet. Insgesamt bewältigt man auf der gesamten Strecke ca. 410 Radkilometer. Alles in allem kann man dann stolz auf ca. 2400 Höhenmeter zurückblicken, die man bergauf geradelt ist und ca. 2800 Höhenmeter hat man dann bergab geschafft. Aber natürlich muss man nicht die gesamten 410 Kilometer in eine Reise stopfen. Wir von Eurobike haben natürlich für jedes Leistungsniveau und jeden Geschmack eine Reise im Angebot.

Die schönsten Etappen und Radtouren am Alpe-Adria Radweg

Salzburg – Villach

Der erste Teil des berühmten Alpe-Adria Radweges startet in der Mozartstadt Salzburg. Radeln Sie durch die wunderschönen Täler des Salzburger Landes nach Kärnten, wo Sie die Radtour in der bezaubernden Stadt Villach ausklingen lassen können.

Villach – Grado

Vom sonnigen Kärnten geht es dann endlich über die Grenze Richtung Italien. Gewinnen Sie wunderschöne Eindrücke auf Ihrem Weg an die italienische Adria und genießen Sie die leichte Meeresbrise, die Ihnen um die Nase weht.

  • Sollten Sie auf den Geschmack gekommen sein, dann erkundigen Sie sich bitte hier genauer über unseren Radurlaub Villach – Grado.
(3)
Tourencharakter
Mittel
Österreich

Salzburg - Villach

7 Tage | Individuelle Einzeltour
April - September
(18)
Tourencharakter
Mittel
Italien / Österreich

Villach - Grado

6 Tage | Individuelle Einzeltour
Mai - September

Salzburg – Grado

Sie wollen von sich sagen können, dass Sie von den Salzburger Alpen bis an die italienische Adria geradelt sind? Und das in nur einer Woche? Oder wollen Sie es doch etwas gemütlicher angehen lassen? Kein Problem. Unsere brandneue Radtour von Salzburg nach Grado lässt keine Wünsche offen.

Villach – Grado – Triest

Unser altbewährter Klassiker am Alpe-Adria Radweg darf hier natürlich auch nicht fehlen. Genießen Sie sonnige Stunden und die italienische Lebensfreude. Denn mit jedem Pedaltritt wird es ein wenig italienischer.

Tourencharakter
Mittel
Italien / Österreich

Salzburg - Grado

10 Tage | Individuelle Einzeltour
Mai - Oktober
(18)
Tourencharakter
Mittel
Italien / Österreich

Villach - Grado - Triest

7 Tage | Individuelle Einzeltour
April - September

Verlauf des Alpe-Adria Radwegs

Atemberaubendes Alpenpanorama

Von den mächtigen Bergen ans kühle Meer

Der berühmte Alpe-Adria Radweg nimmt im österreichischen Salzburg seinen Ursprung. Von der Hauptstadt Salzburgs geht es dann durch das Salzachtal und das Gasteinertal Richtung Kärnten. Spital an der Drau, Villach und das südliche Arnoldstein sind nur einige wenige Etappenorte, die man auf dem Weg an die italienische Adria passiert. Die Route führt Sie schließlich in Italien durch berühmte Städte wie Tarvis und Udine nach Grado. Seien Sie gespannt auf unvergleichliche Landschaftsbilder, malerische Ortschaften und wunderschöne Radwanderwege.

Höhenprofil

Die schönsten Städte entlang des Alpe-Adria Radwegs

Blick auf die Stadt Salzburg mit der Festung Hohensalzburg

Die Mozartstadt Salzburg

Die Heimat des großartigsten Musikers aller Zeiten hat so einiges für unsere Gäste zu bieten: Besichtigen Sie die Festung Hohensalzburg, schlendern Sie gemütlich durch die historische Getreidegasse, genießen Sie die Sonne auf einer Parkbank im blumigen Mirabellgarten und kosten Sie von den luftigen Salzburger Nockerln. Ein kleiner Tipp unter uns: Eine Zusatznacht in dieser fantastischen Stadt ist bestimmt kein Fehler!

Blick auf Radweg an der Drau

Villach – die charmante Stadt an der Drau

Nicht nur wegen des berühmten Villacher Faschings kennt man diese Stadt über ihre Grenzen hinaus. Die sonnige Stadt Villach ist jedem Österreichbesucher ein Begriff. Perfekt eingebettet inmitten der wunderschönen Kärtner Badeseen, stellt Villach ein beliebtes Urlaubsziel für Touristen aus aller Welt dar. Doch auch die Wanderer, Wintersportler und natürlich wir Radfahrer kommen bei einem Aufenthalt in Kärntens zweitgrößter Stadt voll auf unsere Kosten! Ach ja, und vergessen Sie bitte nicht, die berühmten Kärntner Kasnudeln zu probieren!  

Brunnen im Zentrum von Udine

Udine – das Herz des Friaul

Die wohl wirtschaftlich wichtigste und zweitgrößte Stadt der italienischen Region Friaul heißt Udine. Bis zum Frühjahr 2018 war Udine sogar die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Der typisch italienische Charme, die zahlreichen historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten und ihr wunderschönes Stadtbild machen Udine zu einer norditalienischen Perle, die es wert ist besucht zu werden.

Villa am Meer

Die Sonneninsel Grado

Die zauberhafte Kleinstadt Grado befindet sich auf einer idyllischen Insel, die besonders im Sommer ein äußerst beliebtes Urlaubsziel ist. Doch nicht nur für Familien, die den Badespaß suchen ist Grado attraktiv. Auch wir Radfahrer haben die Goldinsel bereits für uns entdeckt. Mit der hübschen Altstadt, den kleinen Restaurants und den typischen Geschäften ist Grado ein würdiges Endziel des Alpe-Adria Radweges.

Piazza Unità in Triest

Triest – die Wiege des italienischen Kaffees

Aber halt! Da hätten wir doch beinahe eine wichtige Stadt vergessen. Aber nur beinahe, denn die fantastische Stadt Triest ist kaum zu übersehen. Die geschäftige Hafenstadt, deren Architektur stark durch die K.u.K. Monarchie beeinflusst wurde, überzeugt mit ihrer Geschichte, ihrem Charme und ihrer multikulturellen Küche.

Wussten Sie schon,...?

  • …dass sich die Alpen über 8 Länder erstrecken und eine Länge von ca. 1200 Kilometer haben?
  • … dass sich der Name Alpen höchstwahrscheinlich vom österreichischen Ausdruck Alp abgeleitet hat, was soviel wie Alm, Bergweide bedeutet? Irgendwie logisch, oder?
  • … dass der berühmteste Sohn Salzburgs, Wolfgang Amadeus Mozart, nur 158 cm groß war?
  • … dass in Triest beinahe doppelt soviel Kaffee getrunken wird, als im Rest Italiens? Ein Großteil des italienischen Kaffees kommt im Hafen von Triest an Land. Deshalb hat sich hier eine ganz spezielle Kaffeekultur entwickelt.
Radler fahren entlang der Salzach

Perfekt organisierte Radreisen entlang des Alpe Adria Radwegs

Wer sich auf das Alpe-Adria-Abenteuer einlässt kann schon wirklich stolz auf sich sein, denn nicht jeder kann von sich behaupten, von den mächtigen österreichischen Alpen an die italienische Adria geradelt zu sein. Doch wenn man sich dazu entschließt den Alpe-Adria Radweg mit dem Fahrrad zu bezwingen, dann sollte man das auch mit einer gewissen Portion Komfort machen. Am leichtesten geht dies mit Eurobike! Wir sind Experten auf unserem Gebiet und machen Ihren Urlaub im Handumdrehen zu einer wunderschönen Erinnerung. Wir buchen die idealen Hotels für Sie, stellen Ihnen bestens ausgearbeitete Reiseunterlagen und Kartenmaterial der Firma Bikeline zu Verfügung. Außerdem liefern wir Ihr Gepäck jeden Tag pünktlich in Ihre nächste Unterkunft und stehen Ihnen bei Bedarf täglich auf unserer Service-Hotline zur Verfügung. Falls Sie es wünschen können Sie von uns auch perfekt gewartete Fahrräder mieten. Sie sehen also, einer gelungenen Fahrradreise steht wirklich nichts im Wege!

Eurobike – Ihr verlässlicher Partner in Sachen Fahrradreisen in Europa!

Robi auf dem Fahrrad
Christine Pölzleitner
"Bei der Planung Ihrer Radreise unterstütze ich Sie gerne!"
Christine Pölzleitner, Kundenberatung

Weiter beliebte Radwege in Europa

Wir helfen Ihnen gerne
Kontaktieren Sie uns
Robi auf dem Fahrrad
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!