Zum Inhalt
Zur Fußzeile
Jetzt buchen
Zur Online-Version
Burg Runkel

Lahn-Radweg, Marburg – Koblenz

Ein stiller Traum der Natur

7 Tage / 6 Nächte
Mittel
Burg Runkel

Das Lahntal ist bekannt für seine beeindruckende Natur, malerische Landschaften und die vielseitigen Freizeitmöglichkeiten. Der Fluss Lahn schlängelt sich durch das Gebiet, gesäumt von grünen Wiesen, dichten Wäldern und charmanten Städten. Zudem besticht die Region mit historischen Städten und Sehenswürdigkeiten, etwa die Fachwerkstadt Marburg, das Schloss Braunfels oder die Burg Runkel. Kurzum: Das Lahntal bietet eine gelungene Mischung aus Naturschönheit und kulturellem Reichtum, die Sie während der gemütlichen, siebentägigen Radreise erkunden.

Ihre Reise startet im lebendigen Marburg, wo geschichtsträchtige Architektur auf eine moderne Kulturszene trifft. Durch idyllische Natur radeln Sie nach Wetzlar, am Weg nach Weilburg legen Sie einen Halt an der Grube Fortuna ein. Mit Blick auf das Renaissanceschloss von Weilburg starten Sie in die Strecke zwischen Taunus und Westerland bis nach Limburg.

Historische Gemäuer hält Tag 5 bereit, darunter das Kloster Arnstein und die Burg Nassau. Die letzte Etappe führt Sie von Bad Ems nach Koblenz. Schon nach wenigen Kilometern erreichen Sie das Rheintal. Eine Schiffsfahrt zur berühmten Loreley rundet Ihr Raderlebnis ab.

  • Die Grube Fortuna wurde bereits im 16. Jahrhundert in Betrieb genommen und erlebte ihre Blütezeit im 18. und 19. Jahrhundert. Heutzutage ist das ehemalige Werk ein bedeutendes Industriedenkmal, das Einblicke in die Geschichte des Bergbaus in der Region ermöglicht. Es gibt Führungen durch Stollen und Schächte sowie Ausstellungen zur Bergbaugeschichte.
  • Ein Highlight von Limburg ist der Dom, ein bedeutendes Beispiel mittelalterlicher Sakralarchitektur. Der Dom thront über der Altstadt und zieht mit seiner einzigartigen Bauweise und den kunstvollen Verzierungen Besucher aus der ganzen Welt an. Das Zentrum von Limburg lädt zum Bummeln und Entdecken ein, mit historischen Fachwerkhäusern, gemütlichen Gassen, kleinen Läden und Cafés.
  • Das Besondere an der Loreley ist nicht nur ihre imposante Erscheinung, sondern auch die zahlreichen Sagen und Geschichten, die sich um die Felsformation ranken. Der bekannteste Mythos besagt, dass eine Nixe namens Lorelay auf dem Felsen lebte und mit ihrem Gesang die Schiffer auf dem Rhein ablenkte, was in den Strömungen zu Schiffsunglücken führte.

Die Region ist einerseits beliebt für Outdoor-Aktivitäten und andererseits für die reiche Historie, die sich in Marburg, Wetzlar, in der Grube Fortuna oder bei Kloster Arnstein zeigt. Die maximal 55 Kilometer langen Etappen sind überwiegend einfach zu meistern, die Route hält einige wenige Steigungen bereit.

Wild, romantisch und wunderschön präsentiert sich die mitteldeutsche Region, die Sie am Lahn-Radweg erradeln. Hügel, Wälder und Wiesen wechseln sich mit historischen Städten und kulturellen Highlights ab, ruhige Radwege mit lebendigen Innenstädten.

Reiseverlauf im Überblick

Die Grube Fortuna ist ein Eisenerzbergwerk, in dem Ihnen die Arbeit unter Tage nähergebracht wird. Ferner warten an der Lahn viele historische Stätten, wie Schloss Weilburg, der Dom Limburg, die Burg Nassau und Kloster Arnstein.

Für die Besichtigung der historischen Altstadt und der Elisabethkirche sollten Sie sich genügend Zeit einplanen.

Heute radeln Sie im weiten Lahntal vorbei an idyllisch gelegenen Badeweihern bis Wetzlar. Erkunden Sie Wetzlars Altstadt und interessanten Dom bei einem Spaziergang am Nachmittag.

Über die steinerne Brücke verlassen Sie Wetzlar und erreichen bald die Grube Fortuna (+ 8 km), das bundesweit einzige Eisenerzbergwerk, in dem mit Originalmaschinen dem Besucher unter Tage der Erzabbau vorgeführt wird. Landschaftlich unvergesslich bleibt die Strecke bis Weilburg, dessen Renaissanceschloss auf hohem Felsrücken über der Lahn liegt.

Zwischen Taunus und Westerwald windet sich heute der Flusslauf. Sie radeln auf dem asphaltierten Leinpfad über Aumenau und Runkel bis Limburg mit seinem weltberühmten Dom.

Genießen Sie heute einen landschaftlichen Höhepunkt: Abseits jeglichen Verkehrs durch eine unberührte Tallandschaft von Diez bis Balduinstein. Zwei Anstiege hält dieser Tag bereit, wobei Sie einen Anstieg bequem per Bahn umfahren können (11 km). Erholen Sie sich danach bei einer Pause am Kloster Arnstein, an der Burg Nassau oder im historischen Wirtshaus an der Lahn bevor Sie in Bad Ems einradeln.

Nach 12 km öffnet sich das Rheintal vor Ihren Augen. Hier krönen Sie die Fahrradreise mit einem Abstecher (+30 km) über Boppard und St. Goar bis zur Loreley. Die Rückfahrt nach Koblenz genießen Sie per Schiff.

Tag
07
Abreise oder Verlängerung

Tourencharakter

Mittel

Schwierigkeitsgrad: leicht-mittel, leichtes Fahren, ab und an eine Schiebestrecke.

Preise & Termine

Kategorie A: komfortable Mittelklassehotels meist im Zentrum

Kategorie B: gute Gasthöfe und Hotels teilweise außerhalb

Preise pro Person in EUR

Leistungen & Infos

Alle Details zu dieser Reise

Enthalten

  • Übernachtungen in der gewählten Kategorie
  • Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer (DE, EN)
  • 1 Schifffahrt auf dem Rhein St.Goar –Koblenz
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Optional

  • Rücktransfer per Kleinbus nach Marburg täglich um ca. 09:00 Uhr, Kosten pro Person € 89,-, für eigenes Rad zusätzlich € 30,- Reservierung erforderlich, zahlbar vorab

Anreise / Parken / Abreise

  • Bahnhof Marburg
  • Öffentliche kostenpflichtige Tiefgarage nahe am Hotel der Kategorie A, keine Reservierung möglich, zahlbar vor Ort. Kategorie B: Kostenpflichtige Parkplätze nahe am Hotel, Hotelparkplatz ca. € 3,- pro Tag, keine Reservierung möglich, zahlbar vor Ort.
  • Gute Bahnverbindungen von Koblenz nach Marburg.

Hinweis

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!
  • Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!
  • Bei dieser Reise handelt es sich um eine Partnerreise.

Leistungen & Infos

Alle Details zu dieser Reise

Enthalten

  • Übernachtungen in der gewählten Kategorie
  • Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer (DE, EN)
  • 1 Schifffahrt auf dem Rhein St. Goar – Koblenz (montags St. Goar – Boppard, anschließend ca. 20 km mit dem Rad nach Koblenz)
  • Navigations-App und GPS-Daten
  • Service-Hotline

Optional

  • Rücktransfer per Kleinbus nach Marburg täglich um ca. 09:00 Uhr, Kosten pro Person € 95,-, für eigenes Rad zusätzlich € 40,- Reservierung erforderlich, zahlbar vorab.

Anreise / Parken / Abreise

  • Bahnhof Marburg
  • Kostenpflichtige Parkplätze an den Hotels, keine Reservierung möglich
  • Gute Bahnverbindungen von Braubach nach Marburg

Hinweis

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!
  • Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!
  • Zusatznächte können in jedem Etappenort gebucht werden
  • Bei dieser Reise handelt es sich um eine Partnerreise.

Tragen Sie gemeinsam mit uns zu noch mehr Nachhaltigkeit bei und entscheiden Sie sich für unser digitales Routenbuch und somit gegen die gedruckte Variante. Als kleines Dankeschön erhalten Sie von uns einen Preisnachlass in Höhe von € 20,- pro Zimmer.

Stefanie Rudinger

„Ich freue mich darauf, Ihre Urlaubsträume wahr werden zu lassen.“

Stefanie Rudinger
Reisespezialistin
Mit einem Anruf zum Urlaubsglück
Mo - Fr: 09:00 - 17:00 Uhr
Jetzt anrufen
Mit einem Klick zum Urlaubsglück
 
Ich freue mich auf Ihre Nachricht!
Kontaktformular

4,6 von 5 Sternen

10 Bewertungen
5
70%
4
20%
3
10%
2
0%
1
0%
Mehr laden

Weitere Touren, die Sie interessieren könnten

ab
€ 699,–
Jetzt buchen Buchen
Bei Buchung einer Reise erhalten Sie jetzt spezielle Konditionen.