Zum Inhalt
Zur Fußzeile

Frankreich, wie es schöner nicht sein könnte

Von vielen Reisenden auf der ganzen Welt wird die Provence als schönste Landschaft Frankreichs verehrt. Violette Lavendelfelder, dunkelgraue Kalksteinfelsen und tiefblaues Meer – eine Farbexplosion, die ihresgleichen sucht. Das ist die Provence. Tauchen Sie ab in einen provenzalischen Traum aus herrlichen Radwegen, interessanten Städten und beeindruckenden Landschaftsbildern. Am Ende Ihrer Radreise in Frankreich mit Eurobike werden Sie feststellen, dass Südfrankreich „in echt“ noch viel schöner ist, als auf der Postkarte.

Ortschaft in der Provence

Die schönsten Radreisen in der Provence

Unsere Tourentipps

Provence und Camargue

Wunderschöne Radtage erwarten Sie auf dieser romantischen Radrundtour. Orange, Chateauneuf-du-Pape, Avignon, Nimes,… Sammeln Sie herrliche Eindrücke von Land und Leuten und erleben Sie Frankreich auf authentische Art und Weise.

Provence Sternfahrt

Ausgehend von Gargas lernen Sie jeden Tag einen neuen Teil der wunderschönen umliegenden Region kennen. Ihre Reisen führen Sie durch einzigartige Landschaften, jahrhundertealte Städte mit ihren beliebten Wochenmärkten und einige der schönsten Dörfer Frankreichs. Es warten zahllose sehenswerte Örtchen auf sie.

Fragen und Antworten zu Ihrer Reise in der Provence

Entschuldigung! Es konnten keine FAQ gefunden werden. Bitte versuche einen anderen Suchbegriff.

Alle derzeit angebotenen Radreisen in der Provence werden dem Tourencharakter "mittel" zugeordnet. Das bedeutet, dass sie schon etwas geübt sein sollten, oder aber eine gute Grundkondition haben. Trotzdem steht bei Touren dieser Kategorie der Genuss im Vordergrund.

In der Provence wird viel mit Knoblauch, Tomaten und Olivenöl gekocht, aufgrund der Lage hat die mediterrane Küche einen großen Einfluss. Beliebte Gerichte sind die Fischsuppe Bouillabaisse, Ratatouille oder Lavendelmarmelade als Brotaufstrich.

Die ideale Reisezeit für unsere Radreisen in der Provence ist von Mitte März bis Oktober. Wenn Sie die einmalige Lavendelblüte erleben möchten, empfiehlt sich eine Tour zwischen Mitte Juni und Anfang Juli.

Wissenswertes zu Ihrem Radurlaub in der Provence

Das Klima in der Provence

Südländische Sommer erwarten Sie in der mediterranen Provence. Doch nicht nur im Sommer ist das Klima in der Provence geradezu ideal für uns Radfahrer. Ca. 3000 Sonnenstunden darf die Provence pro Jahr für sich verzeichnen. Ab März kann man schon mit angenehmen Temperaturen von ca. 20 Grad rechnen. Und auch der Herbst ist noch warm genug, um bis in den Oktober hinein eine Radtour in der Provence zu machen. Perfektes Wetter für eine perfekte Radfahr-Region.

Lavendelfeld

Die provenzalische Küche

Wie auch im Rest Frankreichs, ist kochen, essen und genießen ein wichtiges Thema in der Provence. Durch ihre geografische Lage wird die Küche der Provence durch die mediterrane Ernährung beeinflusst. Zu den wichtigsten Zutaten in der provenzalischen Küche zählen Knoblauch, Tomaten und Olivenöl. Gerichte wie die weltberühmte Fischsuppe, die Bouillabaisse aus Marseille, der Gemüseeintopf Ratatouille oder fruchtige Lavendelmarmelade haben der provenzalischen Küche zu Weltruhm verholfen. Freuen Sie sich auf himmlische Köstlichkeiten, die Gaumen und Gemüt erfreuen.

Essen über den Dächern in der Provence

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in der Provence

  • Das Amphitheater von Arles
  • Die Pont du Gard bei Nimes
  • Das Theater von Orange
  • Die Überreste der Pont d'Avignon (on y danse, on y danse)
  • Der Palais des Papes in Avignon
  • Die Kirche in Beaucaire
Kirche in Beaucaire

Die Lavendelblüte

Der liebliche Duft von Lavendel hängt einem von Juni bis August fast durchgehend in der Nase, wenn man mit seinem Rad durch die blühenden Lavendelfelder fährt. Denn da herrscht Hochkonjunktur in der Provence. Doch was man hier auf den schier endlosen Lavendelfeldern sieht und riecht, ist zumeist nicht Lavendel, sondern Lavandin, eine Unterart vom echten Lavendel. Der echte Lavendel ist weniger ertragreich als Lavandin, beginnt erst nach ca. vier Jahren zu blühen und wächst hauptsächlich in den Bergen. Deshalb wird Lavendel immer mehr durch Lavandin abgelöst. Das kostbare Lavendelöl wird nicht nur in der Kosmetik, sondern auch in der Naturheilkunde und der Küchenkunst gerne verwendet. Außerdem ist der süße Duft insektenabweisend und wird daher sehr gerne in getrockneter Form im Kleiderkasten deponiert, um Motten fernzuhalten. Doch auch wer mit dem Geruch dieser eigentlich persischen Pflanze nicht soviel anfangen kann, wird vom Anblick der wunderschönen Lavendelfelder beeindruckt sein.

Ortschaft in der Provence

Wussten Sie schon,...

  • … dass sich der größte Canyon Europas in der Provence befindet? Es handelt sich dabei um die Verdonschlucht.
  • … dass Marseille mit mehr als 2800 Sonnenstunden pro Jahr die sonnigste Stadt Frankreichs ist?
  • ... dass die Provence auch als Land des Lichtes bezeichnet wird?

  • … dass der berühmte Maler Cézanne seine Muse in der Provence gefunden hatte und über 200 Mal dasselbe Gebirge, die Montagne Ste Victoire, gemalt hat?
  • … dass kein provenzalischer Koch mit der berühmten Gewürzmischung Kräuter der Provence kocht? Hierzulande kocht man nicht mit getrockneten Gewürzmischungen, sondern stimmt die frischen Kräuter auf die jeweiligen Gerichte ab.
Antonia Kreiseder

Bei der Planung Ihrer Radreise in der Provence berate ich Sie gerne!

Antonia Kreiseder
Reisespezialistin
Mit einem Anruf zum Urlaubsglück
Mo - Fr: 09:00 - 17:00 Uhr
Jetzt anrufen
Mit einem Klick zum Urlaubsglück
 
Ich freue mich auf Ihre Nachricht!
Kontaktformular

Weitere Radreise-Regionen Frankreichs

Bei Buchung einer Reise erhalten Sie jetzt spezielle Konditionen.