Zwei Radler pflücken Marillen
Radfahrer am Donau-Radweg
Blick auf die Donau
(4)
Preise und Leistungen können je nach Reisejahr variieren
Reisejahr wählen:

Bummlertour Donau

Gemütlich per Rad nach Wien.

Ruhig und gemächlich fließt das blaue Wasser der Donau in Richtung Schwarzes Meer. Eingeschlossen zwischen waldreichen Steilhängen und grünen Wiesen bahnt sich der Strom seinen Weg. Lassen Sie sich von dieser idyllischen Atmosphäre anstecken und bummeln Sie per Rad von Passau (wahlweise von Schärding) in die Donaumetropole Wien. Auf den kurz gehaltenen Tagesetappen haben Sie noch mehr Zeit, um die Schönheit der Natur des Donautals in vollen Zügen zu genießen. Fahren Sie auf herrlichen Radwegen entlang des Ufers und bewundern Sie die atemberaubende Schlögener Schlinge oder die romantischen Landschaften auf beiden Seiten der Donau. Erleben Sie das alles so ausgiebig, wie Sie möchten. Vom Fahrradsattel aus, oder auch gerne während einer angenehmen Pause. Bei diesen können Sie sich auch gleichzeitig den kulinarischen Genüssen dieser Bummlertour hingeben. Ob traditionelle Gerichte der ländlichen Küche oder spritziger Wein und süffiger Most aus der Wachau, jeder kommt bei dieser Vielfalt an wohlschmeckenden Spezialitäten auf seine Kosten. Von Beginn bis zum Ende ist diese Radreise Genuss und Entspannung pur!

Gelegenheits-Radler

Gelegenheits-Radler
  • 12 Tage / 11 Nächte
  • Individuelle Einzeltour

Reiseverlauf

Starten Sie Ihre Tour von Schärding aus, so folgen Sie zunächst dem Inn bis zu seiner Donaumündung nach Passau. Auf dem Radweg durchqueren Sie das obere Donautal und passieren den Ort Engelhartszell, mit der beeindruckenden Stiftskirche des Klosters Engelszell. Sie radeln weiter über Niederranna und nähern sich dem Ziel des ersten Tourtages, der „Schlögener Schlinge“. Der zweitgrößte Strom Europas wird hier vom Granit der Böhmischen Masse zu einem einzigartigen 180° Richtungswechsel gezwungen. Während Sie eine Fähre ans andere Ufer zu Ihrem Hotel schifft, haben Sie Zeit dieses Naturphänomen zu betrachten.

Beispielhotel:

Kategorie A: Hotel Biedermeier Hof (Schärding), IBB Hotel City Center (Passau)
Kategorie B: Hotel Stiegenwirt (Schärding), Dormero Hotel (Passau)

Starten Sie Ihre Tour von Schärding aus, so folgen Sie zunächst dem Inn bis zu seiner Donaumündung nach Passau. Auf dem Radweg durchqueren Sie das obere Donautal und passieren den Ort Engelhartszell, mit der beeindruckenden Stiftskirche des Klosters Engelszell. Sie radeln weiter über Niederranna und nähern sich dem Ziel des ersten Tourtages, der „Schlögener Schlinge“. Der zweitgrößte Strom Europas wird hier vom Granit der Böhmischen Masse zu einem einzigartigen 180° Richtungswechsel gezwungen. Während Sie eine Fähre ans andere Ufer zu Ihrem Hotel schifft, haben Sie Zeit dieses Naturphänomen zu betrachten.

Beispielhotel:

Kategorie A: Revita Hotel Kocher
Kategorie B: Freizeitanlage Schlögen

Heute radeln sie durch das Grün des Eferdinger Beckens über den Donaumarkt Aschach, Ottensheim und Wilhering in die oberösterreichische Landeshauptstadt Linz. Nach dem Motto: „In Linz beginnt‘s“ bieten sich die zahlreichen Lokale in der historischen Altstadt zu einer Einkehr an. Als weitere Höhepunkte von Europas Kulturhauptstadt 2009 können Sie die herrliche Aussicht vom Pöstlingberg oder einen Spaziergang entlang der Donaulände genießen.

Beispielhotel:

Kategorie A: Hotel Park Inn
Kategorie B: Hotel Donauwelle

Zur Abwechslung geht es für Sie ein Stück weg vom Flusslauf der Donau nach St. Florian (Augustiner Chorherrenstift) und nach Enns. In Enns besichtigen Sie den Stadtplatz mit dem 60 Meter hohen Stadtturm, dem Wahrzeichen der ältesten Stadt Österreichs und fahren weiter zum heutigen Etappenort.

Beispielhotel:

Kategorie A: Hotel Aumühle
Kategorie B: Hotel Schiffsmeisterhaus

Nun fahren Sie wieder entlang der Donau und erreichen zunächst das wundervolle Barockstädtchen Grein. Hier besteht für Sie die Möglichkeit sich einen Eindruck vom ältesten, noch bespielten Stadttheater Österreichs zu machen. Dazu können das Schifffahrtsmuseum oder die Greinburg besichtigt werden. Von Ihrem Etappenziel Maria Taferl genießen Sie einen wunderbaren Ausblick auf die schöne blaue Donau!

Beispielhotel:

Kategorie A: Hotel Wachauerhof Marbach
Kategorie B: Hotel Zur schönen Wienerin

In Melk sollten Sie heute kurz inne halten und Ihren Blick nach oben richten – sonst entgeht Ihnen der imposante Anblick auf das Stift Melk, das dort über der Donau thront. Sobald Sie die Stadt hinter sich gelassen haben, fahren Sie ein in die Landschaft der Wachau, wo sich Ihnen das bezaubernde Ambiente der dort typischen Obstgärten und Weinberge bietet. Natürlich darf beim Aufenthalt in der Wachau auf keinen Fall der Besuch einer Weinverkostung fehlen, den wir für Sie organisiert haben.

Beispielhotel:

Kategorie A: Arte Hotel
Kategorie B: Hotel Zum goldenen Engel

Heute können Sie bei Spaziergängen durch die Weinstädtchen Spitz, Weißenkirchen oder Dürnstein so richtig entspannen. Lernen Sie die Schönheit und die Gastfreundschaft der Wachau kennen, die sie so berühmt gemacht haben und genießen Sie jeden Moment des Tages.

Beispielhotel:

Kategorie A: Arte Hotel
Kategorie B: Hotel Zum goldenen Engel

Sie radeln heute an der 1000-jährigen Stadt Krems vorbei und radeln bis in die Römerstadt Tulln. Hier können Sie noch einmal Ruhe und Kultur (z. B. mit einem Besuch des Egon-Schiele-Museums) der ländlichen Region genießen bevor es morgen in die Großstadt Wien geht.

Beispielhotel:

Kategorie A: Diamond City Hotel
Kategorie B: Design Hotel Römerhof

Sie erreichen ganz entspannt die Donaumetropole Wien und beziehen Ihr Quartier bei einem Heurigen oder gemütlichen Gasthof am Rande Wiens. „Wer noch nie oder schon lange nicht mehr echte, unverfälschte wienerische Heurigenatmosphäre genossen hat, der wird sich bei uns wie zu Hause fühlen. Für alle Gäste mit einem Herz für Wien, und viel Liebe zur Natur haben wunderschöne, natürliche Heurigengarten erhalten.“ – so stellen sich die Wiener Heurigen vor, die Sie in den nächsten Tagen näher kennenlernen werden. Original Wiener Speisen und Gerichte, begleitet von erlesenen Weinen aus den eigenen Weingärten, runden erlebnisreiche Radtage perfekt ab.

Beispielhotel:

Kategorie A: Hotel Park Inn by Radisson
Kategorie B: Hotel Roomz

Ein Tag in Wien bietet viele Möglichkeiten die Walzerstadt zu erkunden. Ein gut ausgebautes Netz an Radwegen führt zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt. Bevor es am Abend wieder zurück zu Ihrem Gastgeber in den Norden Wiens geht, radeln Sie noch über die Donauinsel, die Erholungsoase der Millionenstadt, wo die „Copa Cagrana“ und zahlreiche andere Strandbars bei entspannter Musik zu Cocktails am „Sandstrand“ einladen.
Auf Wunsch kann auch die Teilnahme an einer geführten Sightseeingtour per Rad organisiert werden.

Beispielhotel:

Kategorie A: Hotel Park Inn by Radisson
Kategorie B: Hotel Roomz

Heute erkunden Sie ein Weinbaugebiet im Norden Wiens. An 13 Themenstationen werden die schönsten Sagen der Region erzählt (z.B. der Rattenfänger von Korneuburg). Eine Einkehr bei einem Heurigen rundet den Radtag ab und bietet Gelegenheit, den Wiener Schmäh hautnahe zu erleben.

Beispielhotel:

Kategorie A: Hotel Park Inn by Radisson
Kategorie B: Hotel Roomz

Tourencharakter

Entlang der Donau flach oder leicht bergab, fast durchgehend auf einem gut ausgebauten Radweg ohne motorisierten Verkehr. Nur ganz kurze Abschnitte verlaufen auf Nebenstraßen – streckentechnisch ist der Donau-Radweg ein Musterbeispiel einer Radreise.

Preise & Termine

Alle Daten für 2018 auf einen Blick
Preise und Leistungen können je nach Reisejahr variieren
Reisejahr wählen:
Saison 1
24.03.2018 - 27.04.2018
29.09.2018 - 13.10.2018
täglich
Saison 2
28.04.2018 - 25.05.2018
08.09.2018 - 28.09.2018
täglich
Saison 3
26.05.2018 - 07.09.2018
täglich
Donau-Radweg Bummlertour, 12 Tage, Kat. A, Anreise Passau, AT-DORPW-12A
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
Zuschlag Halbpension
Donau-Radweg Bummlertour, 12 Tage, Kat. B, Anreise Passau, AT-DORPW-12B
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
Zuschlag Halbpension
829,00
255,00
189,00
765,00
225,00
169,00
889,00
255,00
189,00
825,00
225,00
169,00
949,00
255,00
189,00
879,00
225,00
169,00

Kategorie A: 3***- und 4****-Hotels

Kategorie B: 3***-Hotels und Gasthöfe, in Linz und Wien 4****-Hotels

Saison 1
24.03.2018 - 27.04.2018
29.09.2018 - 13.10.2018
Saison 2
28.04.2018 - 25.05.2018
08.09.2018 - 28.09.2018
Saison 3
26.05.2018 - 07.09.2018
Passau A Komfort
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Wien A Komfort
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Passau B Standard
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Wien B Standard
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
55,00
84,00
65,00
98,00
55,00
84,00
65,00
95,00
55,00
84,00
65,00
98,00
55,00
84,00
65,00
95,00
55,00
84,00
65,00
98,00
55,00
84,00
65,00
95,00
Preis
Leihrad 21-Gang
Leihrad 7-Gang
Elektrorad
85,00
85,00
170,00

Leistungen & Infos

  • Übernachtungen in der gewählten Kategorie
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Bei Halbpension 8 x 3-gängiges Abendessen (in Wien ÜF)
  • Persönliche Toureninformation
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen (Strecken- oder Übersichtskarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • 1 Fährfahrt (Au-Schlögen) inkl. Rad
  • 1 Weinverkostung in der Wachau
  • Donaucard in Oberösterreich
  • GPS-Daten verfügbar
  • Leihradversicherung
  • Service-Hotline

Anreise / Parken / Abreise

  • Bahnhöfe Schärding oder Passau
  • Flughäfen München und Wien
  • Schärding: Kostenlose Parkmöglichkeit am Eurobike-Gelände direkt am Radweg.
  • Passau: öffentliche Garage ca. € 30,- / Woche, keine Reservierung möglich/nötig!
  • Rücktransfer per Kleinbus ab Wien, täglich Nachmittag, Kosten € 55,- pro Person inkl. Rad, Reservierung erforderlich
  • Gute Bahnverbindung von Wien nach Passau bzw. Schärding

Diese Tour hat 1 weitere Reisevariante

Unterkünfte

Valerian Höfler
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Radreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Valerian Höfler, Kundenberatung

Bewertungen

4,8 von 5 Sternen (4 Bewertungen)
5 Sterne
Dave H. CA | 30.09.2018
Impressive organization
We were very impressed with the communication prior to our trip, the delivery of all documents before we left home so we could familiarize ourselves with the hotels and route, and then more materials on the day we hit the road. Our orientation was very thorough and informative, although advice concerning the route was verbal and we forgot much of it. We thought later that having having his presentation also in written form would have been very helpful. The route was lovely, and we would recommend the 11 day, 12 night option as it allowed for a day off the bike mid-week. This gave us time to explore the area a little more. We found the journey through Vienna to be a little daunting as we maneuvered traffic, pedestrians and other bicycle traffic. We used three different maps to find our way, and wished we had written detailed instructions as well (such as: at x intersection, continue to ride 3km to y bridge, and so on) Our accommodations were all superb, but our favourites were the old hotels that had so much character. They were what we came to Europe to experience.
Valerian Höfler
Valerian Höfler antwortete:
Thanks for this fantastic feedback!
5 Sterne
Bert Hoffmann DE | 19.09.2018
Gemütliche Radtour
Die Städte Passau und Wien sind echte High-Light´s auf der Tour, aber auch die Ortschaften in der Wachau sind sehr schön. Auch gab es immer genügend Einkehrmöglichkeiten was bei einer gemütlichen Tour wichtig ist.
Valerian Höfler
Valerian Höfler antwortete:
Schön zu hören, dass Sie ein paar gemütliche Tage hatten! Hoffentlich hören wir bald wieder von Ihnen!
5 Sterne
Hildur A. AT | 14.11.2017
Relaxing bicycle tour along the Danube
Easy cycling, no difficult hills. The landscape is beautiful, especially in the Wachau area, that day was probably my favourite day, it was like cycling constantly through a flower garden. Interesting history which the guide told us during stops. The short sightseeing in Vienna was appreciated.
Valerian Höfler
Valerian Höfler antwortete:
Dear Hildur! Thanks very much for your very nice and detailed feedback. I am very happy that you liked your stay along the Danube, especially in the Wachau valley with its vineyards.
4 Sterne
Dieter Schober DE | 21.07.2017
Sehr gut
Die Reise war hervorragend geplant. Alle Gasthöfe und Hotels sehr ansprechend.Ich habe einen kleinen Hinweis, da wir mit dem Auto angereist waren. Die Konkurrenz hat den Parkplatz in Passau mit in der Buchung. Das fanden wir nicht gut einen Stellplatz fürs Auto zu suchen. 10 € pro Tag im Hotel fanden wir sehr einnehmend, könnte man nicht mit dem Hotel für Eurobike-Resiende einen Sondertarif vereinbahren? Oder Sie arbeiten es in den Reisepreis ein! Naja, wir haben uns gekümmert.
Valerian Höfler
Valerian Höfler antwortete:
Vielen Dank für die Note sehr gut. Aber natürlich auch danke für den Hinweis zu den Parkmöglichkeiten in Passau! Eine Spezialvereinbarung mit den Hotels ist leider nicht immer möglich... Unser Angebot: bei Anreise in Schärding gibt es immer einen kostenlosen Parkplatz bei uns am Firmengelände!

Das könnte Sie auch interessieren

Wir helfen Ihnen gerne
Kontaktieren Sie uns
Bestens informiert!
Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!