(13)

Innsbruck - Bozen

Der Klassiker am Etschradweg.

An acht Tagen durch Tirol! Auf dieser Reise mit Eurobike gibt es nicht nur jede Menge zu sehen, sondern sie führt auch durch zwei Länder: Österreich und Italien. Entlang dem Radweg an Italiens zweitlängsten Fluss, der Etsch, ist es zunächst gebirgig. Mit jedem geradelten Kilometer gen Süden wird die Atmosphäre mediterraner. Ob Innsbruck und Imst auf österreichischer Seite oder Meran und Bozen in Italien – genießen Sie die wunderschönen Städte nach der körperlichen Aktivität in der Natur!

Details zur Reise von Innsbruck nach Bozen

Starten Sie die Radreise im weltberühmten Innsbruck mit Blick auf den Hafelekar auf der einen Seite und der Bergisel-Skisprungschanze und dem Patscherkofel in der entgegengesetzten Richtung. Lassen Sie sich auf dem Weg zum ersten Etappenziel nicht den Blick auf das Zisterzienserstift Stams entgehen und gehen Sie in Imst auf die Suche nach dem Ursprung der bekannten Operette “Die Vogelhändler”.

Nach einem Anstieg auf den Reschenpass, wartet der berühmte Reschensee samt Kirchturmspitze im Wasser mit faszinierenden Ausblicken. An Tag 4 führt die Route vorbei an majestätischen Burgen und Schlössern ins wunderschöne Meran, das am 5. Tag ausführlich entdeckt werden kann – selbstverständlich stehen für den Ruhetag mehrere Alternativen zur Verfügung. Entlang der Südtiroler Weinstraße wartet schließlich Bozen mit seiner außergewöhnlichen Architektur.

Die Highlights der 8-tägigen Reise von Innsbruck nach Bozen

  • Das Goldene Dachl in Innsbruck: 2.657 Schindeln zählt das berühmte Wahrzeichen in der Hauptstadt Tirols. Schon gewusst? Dabei sind diese nicht aus Gold, sondern feuervergoldetem Kupfer. Aber nicht nur das Goldene Dachl ist einen Besuch wert, sondern auch die quirlige Innsbrucker Innenstadt rundherum.
  • Herrliches Panorama auf den Ortler: “König Ortler” thront im Vinschgau auf 3.905 Meter – doch nicht nur das ist beeindruckend. Rund 100 Gletscher befinden sich im Gebirgsmassiv der Gruppe. Saugen Sie besonders an Tag 4 die grandiosen Ausblicke entlang der Route auf.
  • Südtiroler Wein am Kalterer See: Gönnen Sie sich zuerst ein Bad im Kalterer See, der durch seine geringe Durchschnittstiefe von rund vier Metern einer der wärmsten der Alpen ist. Danach darf man sich ruhig etwas gönnen! Wie wäre es mit einer deftigen Winzerjause und einer Kostprobe der süffigen Südtiroler Weine?
  • Durch die Laubengasse in Bozen schlendern: Einen Cappuccino am Walther-Platz mit Blick auf den Dom genießen und danach durch die “Via dei Portici” flanieren und nach Mitbringseln für die Daheimgebliebenen schauen – wenn das kein würdiger Abschluss dieser Radreise ist?

Wissenswertes zur Reise mit Eurobike

Das Inn-, sowie das Etschtal bieten wunderschöne Aussichten entlang der Tour, die mit Etappen zwischen 35 und 65 km aufwartet. Gerade die Etappen bis zum Reschenpass bedürfen einer guten Grundkondition, ab dann geht es über weite Strecken bergab. Verschiedene Möglichkeiten zur Abkürzung der Touren sind vorhanden, u.a. die Vinschgaubahn.

Mittel
Mittel
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
Vanessa Bräumann
Vanessa Bräumann
+43 6219 60866 145 Kontaktieren
Zur Online-Version
QR-Code

Reiseverlauf

Berühmte Altstadt mit Stadtturm und „Goldenem Dachl“. Informationsgespräch und Radausgabe.

Hotelbeispiel: Austria Trend Congress

Am ehemaligen Treidelweg dem Inn entlang, am Fuße der Martinswand und durch kleinere Dörfer und Märkte nach Stams (barockes Zisterzienserstift), weiter über Haiming nach Imst, dem „Meran Nordtirols“.

Hotelbeispiel: Hirschen

Am Inn entlang, vorbei am Kloster Zams, nach Landeck. Bustransfer nach Nauders. Knapp 100 Höhenmeter bleiben hinauf zum Reschenpass. Abfahrt an den Reschensee und weiter auf Nebenwegen nach Mals (vieltürmiger Ortskern) oder Burgeis am Fuße der Marienburg.

Hotelbeispiel: Garni zum Hirschen

Zunächst geht’s nach Glurns (vollständig erhaltene mittelalterliche Stadtmauer). Über die Montaniruinen durch Schlanders hinunter nach Meran. Burgen und Schlösser (Schloss Juval des Bergsteigers Reinhold Messners) liegen am oder hoch über dem Weg. Blicke auf das eindrucksvolle Ortlermassiv und das Stilfserjoch kann man radelnd genießen. Seit 2004 ist die Vinschgaubahn zwischen Mals und Meran wieder in Betrieb, mit der fast jederzeit ein Stück des Weges zurückgelegt werden kann.

Hotelbeispiel: Flora

Möglichkeit einer Radtour ins Passeiertal zum Sandwirt (Geburtshaus des Tiroler Freiheitshelden Andreas Hofers), zu einer Wanderung am berühmten Tappeinerweg oder zu einem Einkaufsbummel unter den bekannten Lauben von Meran.

Hotelbeispiel: Flora

Über Lana (Schnatterpeck-Altar) und durch zahlreiche Obst- und Weingärten im Bereich der Südtiroler Weinstraße vorbei an vielen wehrhaften Burgen, Schlössern und Ruinen wie Hocheppan (bedeutende Fresken!) an den Kalterer See. Übernachtung im gemütlichen Weinort Auer.

Hotelbeispiel: Kaufmann

Vom bezaubernden Weinort flach durch das Etschtal oder (landschaftlich schöner, aber mit einer größeren Steigung) über die Montiggler Seen, vorbei an Sigmundskron, nach Bozen (Laubengänge, „Ötzi“ – Museum).

Hotelbeispiel: Scala Stiegl

Jetzt wäre es allerdings schön, noch ein paar Tage anzuhängen… Gute Möglichkeit auch die Tour bis Venedig oder Verona fortzusetzen.

Tourencharakter

Radwege in Flusstälern von Inn und Etsch. Bustransfer von Landeck nach Nauders. Ca. 70 Höhenmeter bleiben zum Reschenpass, dann liegen bis Bozen mehr als 1200 Höhenmeter Gefälle. Trotzdem müssen Sie kleine Anstiege bewältigen, um die Routenführung verkehrsfrei zu halten.


 

Preise & Termine

Alle Daten für 2022 auf einen Blick
Anreiseort: Innsbruck
  Saison 1
30.04.2022 - 06.05.2022
01.10.2022 - 08.10.2022

Anreise Mittwoch und Samstag
Saison 2
07.05.2022 - 03.06.2022
10.09.2022 - 30.09.2022

Anreise Mittwoch und Samstag
Saison 3
04.06.2022 - 09.09.2022

Anreise Mittwoch und Samstag
Innsbruck - Bozen, 8 Tage, AT-ETRIB-08X
Basispreis
879,00
929,00
979,00
Zuschlag Halbpension 7x (meist mehrgängig, teilweise außerhalb der Unterkunft mit Wertgutschein) 199,00 199,00 199,00
Zuschlag Einzelzimmer 219,00 219,00 219,00

Kategorie: 3***-Hotels, in Innsbruck und Bozen 4****-Hotels

Saison 1
30.04.2022 - 06.05.2022
01.10.2022 - 08.10.2022
Anreise Mittwoch und Samstag
Saison 2
07.05.2022 - 03.06.2022
10.09.2022 - 30.09.2022
Anreise Mittwoch und Samstag
Saison 3
04.06.2022 - 09.09.2022
Anreise Mittwoch und Samstag
Innsbruck - Bozen, 8 Tage, AT-ETRIB-08X
Basispreis
Zuschlag Halbpension 7x (meist mehrgängig, teilweise außerhalb der Unterkunft mit Wertgutschein)
Zuschlag Einzelzimmer
879,00
199,00
219,00
929,00
199,00
219,00
979,00
199,00
219,00

Kategorie: 3***-Hotels, in Innsbruck und Bozen 4****-Hotels

Saison 1
30.04.2022 - 06.05.2022
01.10.2022 - 08.10.2022
Saison 2
07.05.2022 - 03.06.2022
10.09.2022 - 30.09.2022
Saison 3
04.06.2022 - 09.09.2022
Innsbruck
Doppelzimmer p.P.
Zuschlag Einzelzimmer
Bozen
Doppelzimmer p.P.
Zuschlag Einzelzimmer
69,00
35,00
79,00
59,00
69,00
35,00
79,00
59,00
69,00
35,00
79,00
59,00
Zusatznächte
Anreiseort: Innsbruck
  Saison 1
30.04.2022 - 06.05.2022
01.10.2022 - 08.10.2022

Anreise Mittwoch und Samstag
Saison 2
07.05.2022 - 03.06.2022
10.09.2022 - 30.09.2022

Anreise Mittwoch und Samstag
Saison 3
04.06.2022 - 09.09.2022

Anreise Mittwoch und Samstag
Innsbruck
Doppelzimmer p.P. 69,00 69,00 69,00
Zuschlag Einzelzimmer 35,00 35,00 35,00
Bozen
Doppelzimmer p.P. 79,00 79,00 79,00
Zuschlag Einzelzimmer 59,00 59,00 59,00
Preis
7-Gang Unisex inkl. Leihradversicherung
21-Gang Herren inkl. Leihradversicherung
Leihrad-PLUS inkl. Leihradversicherung
Elektrorad inkl. Leihradversicherung
21-Gang Unisex inkl. Leihradversicherung
89,00
89,00
139,00
199,00
89,00
Preise pro Person in EUR

Unsere Leihräder

Leistungen & Infos

Leistungen

Enthalten:

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstück
  • Persönliche Toureninformation (DE, EN)
  • Gepäcktransfer
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1 x pro Zimmer (DE, EN)
  • 1 Bustransfer Landeck – Nauders inkl. Rad
  • Navigations-App und GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Optional:

  • Bei Halbpension Abendessen (meist mehrgängig, teilweise außerhalb der Unterkunft mit Wertgutschein)
  • Bei Leihrad inkl. Leihradversicherung
  • Rücktransfer per Kleinbus nach Innsbruck jeden Samstag Vormittag, Kosten pro Person € 65,-, für eigenes Rad zusätzlich € 19,-, Reservierung erforderlich, zahlbar vorab.
Infos

Anreise / Parken / Abreise:

  • Bahnhof Innsbruck
  • Flughafen Innsbruck oder München
  • Garage ca. € 15,- / Tag, keine Reservierung möglich, zahlbar vor Ort.
  • Gute Bahnverbindung von Bozen nach Innsbruck

Hinweis:

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!
  • Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!
Kontakt & Buchung
Sie haben noch Fragen zur Reise? Wir helfen Ihnen gerne und freuen uns auf Ihre Anfrage.
Vanessa Bräumann
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Radreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Vanessa Bräumann, Reisespezialistin
Jetzt buchen

Bewertungen

4,5 von 5 Sternen (13 Bewertungen)
5 Sterne
Christian Evers DE | 28.12.2020
Eurobike 2020
Was die Tour / Streckenführung anging, sind unsere Erwartungen voll erfüllt worden. Die Betreuung Vorort war professionell und pünktlich. Unsere nächste Tour ist aufgrund der gemachten Erfahrung schon in Planung.
Vanessa Bräumann
Vanessa Bräumann antwortete:
Welch ein tolles Feedback, vielen Dank! Wirklich schön zu hören wenn sich unsere Gäste rundum wohl fühlen. Wir freuen uns schon, Sie bald wieder als Gast auf einer unserer Radtour begrüßen zu dürfen!
5 Sterne
Christian Evers DE | 04.09.2020
Unsere erste E-Bike Tour.
Kurz und knapp: Alle Erwartungen wurden erfüllt oder sogar übertroffen. Wir sind auch 2 Wochen nach Rückkehr fest entschlossen den nächsten Urlaub wieder so zu verbringen. Die mögliche Tour dafür haben wir schon vor unserem geistigen Auge. Fazit: - Wir werden Wiederholungstäter😁😁😁😁😁
Vanessa Bräumann
Vanessa Bräumann antwortete:
Welch ein tolles Feedback, vielen Dank dafür. Es klingt als hätten wir alles richtig gemacht und wir freuen uns, dass Sie sich rundum wohl gefühlt haben. Wie schön, dass wir Sie als Stammgast gewinnen konnten. Gerne sind wir Ihnen bei der Planung Ihrer nächsten Reise behilflich.
5 Sterne
Axel Mühle DE | 27.07.2020
Radtour Innsbruck Bozen
Insgesamt eine abwechslungsreiche und spannende Tour, einige Male haben wir uns verfahren aber das gehört wohl auch dazu. Besondere Highlights boten für mich einmal die Tour über den Rechenpass vorbei an den beiden Seen am zweiten Tag sowie am nächsten Tag die Fahrt an der noch jungen schäumenden Etsch ins Tal hinab. Am vierten Tag haben wir eine Wanderung ins Passeier Tal gemacht die uns gut gefallen hat. Am fünften Tag haben wir uns am Ende verfahren. In der Tourbeschreibung ab Klughammer Richtung Hotel Kaufmann hieß es, wir sollten der RadroutenBeschilderung nach Auer folgen. Beschreibung und Beschilderung führten uns allerdings nach Tramin, von wo aus wir über stark befahrene Verkehrsstraßen ohne Radweg einen Umweg nach Auer fahren mussten. Dieser deutliche und teilweise richtig gefährliche Umweg am Ende unserer Tour bildete einen unangenehmen Abschluss diesen Tages. Trotz einer insgesamt gut organisierten und schönen Tour gibt es einige Kritikpunkte, die wir an melden wollen. Das im Heft angekündigte persönliche Treffen im Hotel in Innsbruck fand nicht statt, und hätte nicht eine junge Frau, die gar nicht für unsere Organisation zuständig war, uns geholfen, so hätten wir zu wenig Fahrradschlösser gehabt und keinerlei Fragen stellen können. Auch das Kartenmaterial war nur zweifach vorhanden, obwohl wir es ausdrücklich für vier Personen bestellt hatten. Anzumerken ist auch, dass zumindest zwei der Fahrräder über kein Rücklicht verfügten.
Vanessa Bräumann
Vanessa Bräumann antwortete:
Lieber Herr Mühle, vielen Dank für Ihr hilfreiches Feedback und Ihre Anmerkungen. Schön zu hören, dass Ihnen unserer Radtour so gut gefallen hat. Aufgrund von Covid-19 ist es uns in dieser Saison leider nicht möglich unsere persönliche Toureninformation durchzuführen. An unsere Servicenummer hätten Sie sich natürlich jederzeit bei Fragen gerne weden können. Es freut uns jedoch sehr, dass Sie im Endeffekt doch so zufrieden waren und würden uns freuen Sie nächstes Jahr wieder auf einer unserer Reisen begrüßen zu dürfen.
5 Sterne
Frank F. DE | 23.08.2019
Perfekt organisierte Radreise
Die klassische Radtour von Innsbruck nach Bozen war landschaftlich sehr inspirierend. Hotels waren gut ausgesucht. Das Wetter war zum Glück super. Wir waren mit der Halbpension und den gebuchten E-Bikes sehr entspannt unterwegs. Das wäre für nicht so sehr sportliche und etwas Ältere (fast 60 Jahre) zu empfehlen.
Vanessa Bräumann
Vanessa Bräumann antwortete:
Wow! Fünf volle Punkte haben wir von Ihnen erhalten! Darüber freuen wir uns natürlich sehr! Vielen Dank dafür!
4 Sterne
Joachim Ringelspacher DE | 27.06.2019
Heiße Tour
4 Sterne
Heike K. DE | 09.06.2019
Unterkunft und Wegbeschreibung
5 Sterne
Ann T. AU | 03.10.2018
Postcard perfect
The bikes were better than expected, comfortable and well-maintained. The gearing (27 gears) was smooth and with the "granny gear" the occasional climbs on this trip were OK even with a heavy bike. A tool set was provided that allowed us to make slight adjustments to seat position on the go. The hotels were comfortable, the scenery spectacular. One small quibble was that the gpx coordinates provided did not always match the written route or the cycle path signs, which caused some confusion, but it was difficult to get lost and we made it to our destination each day without problems. We will travel with Eurobike again.
Vanessa Bräumann
Vanessa Bräumann antwortete:
Great to hear that you had a lovely time! Thanks a lot!
4 Sterne
Ruud (Rudolf) B. NL | 10.09.2018
Hard to improve
4 Sterne
Siegfried G. DE | 30.07.2018
Schöne, enspannte Radreise
In Innsbruck und Meran super Hotels; teilweise jedoch sehr große Unterschiede.
Vanessa Bräumann
Vanessa Bräumann antwortete:
Es freut mich sehr, dass Sie mit unserer Tour so zufrieden waren! Vielen Dank für Ihre Bewertung!
4 Sterne
Karin Schmidt DE | 29.07.2018
Innsbruck-Bozen
Wunderschöne Fahrt entlang der Highlights im Vinschgau. Immer beste Aussichten auf die Bergmassive. Besonders beeindruckend, die Fahrt vom Reschenpass hinunter ins Tal mit Blick auf den Ortler. Aber auch der Kalterer See mit mediterranem Flair. Die Etappen waren gut gewählt, die Radwege fast immer vom Verkehr getrennt und bestens ausgebaut. Prima Hotels mit gutem Frühstück und sogar 3xPool, der besonders in Bozen für die nötige Erfrischung sorgte. Leider war am ersten Tag im Inntal immer wieder die Autobahn in der Nähe. Klasse-Tour!
Vanessa Bräumann
Vanessa Bräumann antwortete:
Vielen Dank für Ihre nette Bewertung!
4 Sterne
Jutta Rautenberg DE | 19.07.2018
Schöne Strecke
5 Sterne
Marlis Schaar DE | 10.06.2018
Radtour gehört zu den Schönsten
5 Sterne
Ute Bauknecht DE | 21.09.2016
Gerne wieder
Tolle Woche. Sehr zu empfehlen.

Das könnte Sie auch interessieren

(9)
Tourencharakter
Leicht
Österreich

Innsbruck - Salzburg

7 Tage | Individuelle Einzeltour
(14)
Tourencharakter
Leicht
Italien

Reschensee - Gardasee

8 Tage | Individuelle Einzeltour
(10)
Tourencharakter
Mittel
Italien

Südtirol Sternfahrt

7 Tage | Individuelle Einzeltour