Der Praca do Comercio und das Eingangstor zu Lissabons Altstadt
Bunte Fischerboote im Hafen von Aveiro
Räder vor bunten Strandhütten am Atlantik
(6)

Porto - Lissabon

Zwischen Tradition und Romantik.

Diese wunderschöne Radtour verbindet die beiden Metropolen Porto und Lissabon. Entdecken Sie viele Kulturstätten und Monumente während Sie durch die Natur und auf schönen Küstenwegen radeln. Gestartet wird in einer der schönsten Städte Europas, Porto, Weltkulturerbestadt. Genießen Sie einen Portwein und andere kulinarische Köstlichkeiten. Entdecken Sie Aveiro, das Venedig Portugals,, mit seinen Kanälen und Salzpfannen, die lebendige Küstenstadt Figueira da Foz, den bekannten Nazaré Strand und vieles mehr! Lassen Sie sich von Lissabon verzaubern, die Hauptstadt Portugals, mit seiner beeindruckenden Altstadt und vielen Sehenswürdigkeiten direkt am Tejo. Eine wunderschöne und sehr abwechslungsreiche Tour erwartet Sie.

Mittel
Mittel
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Einzeltour
  • Mindestteilnehmerzahl: 2
Joscha Koob
Joscha Koob
+43 6219 7444 149 Kontaktieren
po_rest2_seperator

Reiseverlauf

Ankunft in Porto am Flughafen und Transfer ins Starthotel. Anschließend persönliche Toureninformation. Nutzen Sie die Zeit und erkunden Sie Porto auf eigene Faust.

Am heutigen Morgen wechseln Sie bei der Radtour vom Trubel der Stadt an die friedliche und ruhige Atlantikküste. Fahren Sie gemütlich entlang des Ozeans durch weite Pinienwälder. Am Ende der Etappe erreichen Sie den für seine Gastfreundlichkeit und exzellenten Fisch bekannten Ort Furadouro. Lassen Sie es sich gut gehen!

Besuchen Sie heute auf jeden Fall die Kleinstadt Costa Nova mit seinem malerischen Zentrum und den mehrfarbigen “Streifenhäusern”. Weiter geht es durch das Naturschutzreservat “São Jacinto Dünen” nach Aveiro, dem Venedig Portugals mit seinen Kanälen und Booten genannt “Moliceiros”.

Sie verlassen Aveiro entlang des Kanals welcher der Stadt den Beinamen „Venedig Portugals“ verlieh. Genießen Sie die Natur auf der Fahrt durch grüne Felder. Halten Sie am Strand von Mira an und entdecken Sie die typisch bunten Holzhäuser mit dem Namen „Palheiros“. Spazieren Sie an der Lagune und genießen Sie die Landschaft. Am Nachmittag werden sie von Praia de Mira mittels Transfer in Ihren Übernachtungsort Figueira da Foz gebracht. So bleibt noch genügend Zeit den beliebten  „großen goldenen Strand“ zu genießen.

Heute entdecken Sie die Silberküste. Sie fahren zwischen langen Stränden und Pinienwäldern und können die Wildheit dieser Region regelrecht fühlen. Der im 15. Jahrhundert gepflanzte Wald wurde hauptsächlich für den Schiffsbau in der portugiesischen Entdeckerzeit genutzt. Heute ein immenser Küstenwald. Weiter geht auf der “Estrada Atlantica” dem Atlantikradweg, nach São Pedro de Moel mit einem der schönsten Strände an der portugiesischen Küste.

Am Morgen kurzer Transfer nach Nazaré. Der Ort an der Steilküste mit seinem schönen Strand und viel Tradition ist eines der bekanntesten Fischerdörfer Portugals. Am Ende des Tages erreichen Sie Obidos, eine charmante kleine Stadt umgeben von einer beeindruckenden Stadtmauer, sodass es aussieht wie ein Set für einen mittelalterlichen Film. Erkunden Sie die architektonischen Schönheiten und genießen Sie das Flair.

Heute verlassen Sie die Stadt nicht auf zwei Rädern sondern auf vier, denn es bringt Sie ein Transfer nach Lissabon. Nehmen Sie sich Zeit und erkunden Sie die wunderschöne Altstadt und die vielen Sehenswürdigkeiten in der Stadt am Tejo. Es gibt sehr viel zu entdecken!

Transfer vom Hotel zum Flughafen.

Tourencharakter

Überwiegend flache Küstenwege. Lediglich auf den beiden letzten Etappen sind auch ein paar kurze Steigungen zu radeln. Asphaltierte Wege, Landwirtschaftswege, und Ecovias (typisch portugiesische Radwege auch auf Naturböden). Für den regelmäßigen Radfahrer stellen diese Etappen keine Probleme dar.

Preise & Termine

Alle Daten für 2020 auf einen Blick
Saison 1
01.03.2020 - 29.11.2020
Anreise Sonntag
Porto-Lissabon, 8 Tage, PO-PORPL-08A
Basispreis
Zuschlag Einzelzimmer
899,00
279,00

Kategorie A: 3***-Hotels und 1x 4****-Hotel

Saison 1
01.03.2020 - 29.11.2020
Porto A Komfort
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
Lissabon A Komfort
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF
Zusatznacht im EZ/ÜF
49,00
98,00
65,00
100,00
Preis
Inkludiertes Leihrad
Elektrorad
inklusive
85,00

Leistungen & Infos

Enthalten:

  • Übernachtungen in der ausgewählten Kategorie
  • Frühstücksbuffet
  • Persönliche Toureninformation (EN)
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel (1 Gepäckstück pro Person)
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1 x pro Zimmer (DE, EN, PT mit Strecken- oder Übersichtskarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)

 

  • Flughafentransfers vom Flughafen Porto und zum Flughafen Lissabon
  • Transfers laut Programm
  • Leihrad
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline (EN)

Anreise / Parken / Abreise:

  • Flughafen Porto und Lissabon
  • Parken auf Anfrage

Hinweise:

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!
  • Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!

Diese Tour hat 1 weitere Reisevariante

Joscha Koob
"Ich stehe Ihnen bei der Planung Ihrer Radreise gerne mit Rat und Tat zur Seite"
Joscha Koob, Kundenberatung
Robi auf dem Fahrrad

Bewertungen

4,2 von 5 Sternen (6 Bewertungen)
4 Sterne
Maggie Chapman GB | 09.10.2019
Good but not great
3 Sterne
Hubert K. DE | 29.06.2019
Erlebnis und Abenteuer zugleich
4 Sterne
Thomas Dickmeis DE | 23.06.2019
Porto - Lissabon mit Charme
5 Sterne
Thomas G. CH | 03.06.2019
Das Portugal zwischen zwei Metropolen erfahren
Die zusätzlich gebuchten Verlängerungtage gaben uns die Gelegenheit, die beiden absolut sehenswerten Metropolen Porto und Lissabon zu erkunden. Wenn man die beiden Städte nicht kennt, sind Verlängerungstage unbedingt zu empfehlen. Die Tage dazwischen mit dem Fahrrad waren entspannt und wirklich erholsam und zeigten ein tolles ländliches Portugal, mit wunderschönen Atlantikstränden. Die Betreuung vor Ort war sehr gut. Dazu gehörte auch die Einführung und die Übergabe der Fahrräder. Der Übergabeort war jedoch etwas unklar, den im Reisbeschrieb war vom Hotel die Rede. Die Transfers klappten prima und die Fahrer waren stets sehr pünktlich. Mit den im zur Verfügung gestellten GPS-Gerät gespeicherten und abrufbaren Tagesetappen, waren die Routen gut zu finden. Das Roadbook haben wir nicht gross benutzt. Die Handhabung ist unpraktisch und nicht mehr zeitgemäss. Eine Karte mit einem grösseren Massstab wäre als "Backup" hilfreicher. Die Hotels waren zentral gelegen, boten einen guten Standard und hatten alle ihren eigenen Charme. Die Zimmer waren teilweise etwas klein, was aber bei nur einer Übernachtung OK war. Auch die zur Verfügung gestellten Fahrräder waren einwandfrei. Das Pedelec meiner Frau hatte nur rund 300 km auf dem Tacho. Einzig die Reifen hätten besser gepumpt sein können. Dank den Schrader-Ventilen können diese jedoch an jeder Tankstelle gepumpt und so der Rollwiderstand reduziert werden. Die Tagesetappen sind leicht und gut zu bewältigen. Nur am letzten Tag waren einige kleinere Steigungen zu bewältigen. Die Strecken sind mit Ausnahme von zwei Tagen, in Anbetracht dass sie meistens flach sind, nicht all zu lang. Wir haben die Tour sehr genossen.
Selina Danninger
Selina Danninger antwortete:
Das hört sich nach einer fast perfekten Radtour an! Vielen Dank für Ihre nette und ausführliche Bewertung!
5 Sterne
Joachim Mahr DE | 03.06.2019
Sehr empfehlenswerte Tour
4 Sterne
Thomas V. DE | 02.04.2019
Schöne Reise entlang der portugisischen Küste
Die Strecke führt von Porto nach Lissabon entlang einer gut ausgebauten Strecke entlang der Küste. Vor Ort war die Reise gut betreut. Lediglich zum Start fehlten Informationen, wann und wo die - gut gepflegten, modernen - Räder übergeben werden. Die Strecke ist gut zu bewältigen und mit Ausnahme des letzten Abschnitts eher als leicht einzustufen. Ein wenig gestört hat, dass die von Eurobike überlassenen Streckenkarten nicht mit der auf dem - veralteten GPS-Gerät hinterlegten Strecke übereinstimmten. Hätte ich nicht ein eigenes Tourenprogramm gewählt, hätten wir uns doch einige Male verfahren. Ebenfalls gestört hat, dass auf zwei Strecken ein KfZ-Transfer vorgesehen war. Das war auch mit Blick auf die zu fahrenden Strecken in jeder Hinsicht unnötig und hat die zeitliche Flexibilität an den betreffenden Tagen ein wenig eingeschränkt. Beim zweiten Transfer haben wir deshalb auch verzichtet. Die jeweiligen Etappenziele waren jedoch durchweg gut ausgewählt, die Hotels durchweg sehr zentral gelegen und in einem Vier-Sterne-Standard. Start- und Zielpunkt waren schließlich traumhafte Städte. Eigentlich bieten sich hier Verlängerungstage an, die wir allerdings nicht gebucht hatten. Insgesamt ist die Strecke zu empfehlen. Auf die Transfers sollte man verzichten.
Joscha Koob
Joscha Koob antwortete:
Vielen Dank für die gute Bewertung! Wir freuen uns sehr, dass Ihnen die Radreise gut gefallen hat und nehmen uns die Kritik gerne zu Herzen um die Reise noch besser zu machen! Haben Sie weiterhin schöne Radeltouren, jetzt wo zuhause auch das Wetter besser wird! Viele Grüße, Joscha Koob

Das könnte Sie auch interessieren

Wir helfen Ihnen gerne
Kontaktieren Sie uns
Bestens informiert!
Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein
Robi auf dem Fahrrad
Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand!